Höre die Stimme der Offenbarung:

Lade herunter (Rechtsklick zum Herunterladen)

Wie offenbart
Marshall Vian Summers
20. Juli 2009
in Antakya, Türkei

Über diese Aufzeichnung

Was Du in dieser Audioaufzeichnung hörst, ist die Stimme des Engelsrates, die durch den Boten Marshall Vian Summers spricht.
 
Hier wird die originale Mitteilung Gottes, die jenseits von Worten existiert, vom Engelsrat, der über die Welt wacht, in menschliche Sprache und menschliches Verständnis übersetzt. Der Engelsrat bringt dann Gottes Botschaft über den Boten dar.
 
In diesem bemerkenswerten Prozess spricht die Stimme der Offenbarung erneut. Das Wort und der Ton sind in der Welt. Zum ersten Mal in der Geschichte ist für euch und für die Welt die Aufzeichnung der ursprünglichen gesprochenen Offenbarung verfügbar, um erfahren zu werden.
 
Mögest du der Empfänger dieses Geschenks der Offenbarung werden und mögest du dich öffnen, um diese einmalige Botschaft für dich und für dein Leben zu empfangen.

Anmerkung an den Leser:
Diese Übersetzung wurde der Society von einem Schüler der Neuen Botschaft verfügbar gemacht, der den englischen Originaltext als Freiwilliger übersetzt hat. Wir stellen diese Übersetzung in dieser frühen Form zur Verfügung, damit jeder Gelegenheit hat, sich mit einem Teil der Neuen Botschaft in seiner eigenen Sprache zu befassen.

In der heutigen Zeit ist es wichtig, über den Zweck der Religion zu sprechen. Religion ist ein Teil der menschlichen Erfahrung und jegliche Versuche, die gemacht wurden, sie auszurotten oder zu minimieren, haben sich als erfolglos erwiesen. Denn Sie können die Realität des menschlichen Geistes nicht bestreiten. Sie können die grundsätzliche Realität, dass es größere geistige Bedürfnisse im Menschen gibt, die ausgedrückt werden müssen, nicht bestreiten. Aber wie alles auf der Welt gilt, dass was natürlich und wesentlich ist, verzerrt, falsch ausgelegt und missbraucht werden kann, es wird mit anderen Zwecken verbunden, besonders, wenn diese natürlichen Impulse dabei mit Kräften der Regierung und starken Kräften in der Gesellschaft verbunden werden.

Einfach gesagt: der Zweck der Religion ist es, den Wunsch und die Fähigkeit zu kultivieren, die Göttliche Präsenz im eigenen Leben zu erfahren. Alle Lehren und Rituale, ob innerhalb großer Institutionen oder im Privatbereich bei Ihnen zuhause, [dienen] diesem Zweck. Und der Wunsch und die Fähigkeit, die Präsenz Gottes zu erfahren, sind dazu da, uns zur Macht der Kenntnis zu bringen, die der Schöpfer allen Lebens in jedes menschliche Herz gelegt hat.

Und doch, wenn Sie sich umsehen, sei es im Inland oder im Ausland, werden Sie sehen, dass es eine große Armut gibt, eine große Armut im Leben von Menschen, die diese Präsenz und diese Macht der Kenntnis nicht aufweisen. Der Anblick von Enttäuschung und Unzufriedenheit, der Sinn von Reue in älteren Menschen, das Gefühl von Hoffnungslosigkeit und Niedergeschlagenheit in jungen Menschen sind Beweise, dass diese Macht und diese Präsenz nicht erfahren wird. Religion ist jetzt zum Joch für Menschen geworden und verlangt, an bestimmte vorgeschriebene Denkweisen zu glauben und sich an bestimmte vorgeschriebene Verhaltensweisen zu halten. Aber das ist weit entfernt von der Essenz dessen, wofür Religion wirklich da ist.

Zu verlangen, dass Menschen durch Anreiz oder Drohung ein bestimmtes Glaubensystem annehmen, stellt nicht die Essenz oder den Grund der Religion dar. Und doch gerade das ist es, was heute in der Welt so offensichtlich ist. Die Religion ist eine andere Form von Regierung geworden, eine Form von Regierung, die Macht und Überlegenheit sucht, eine Form von Regierung, die sich bemüht, ihre konkurrierenden Rivalen, die konkurrierenden Ansichten anderer Religionen und Glaubensysteme zu überwinden. Und so besteht Wettbewerb und eine Art von Krieg, der zwischen den radikalsten Elementen dieser Glaubenssysteme ausgetragen wird. Aber das ist nicht wirklich das, was Religion ist.

Der Schöpfer allen Lebens hat alle Religionen in der Welt initiiert, aber sie alle sind von Menschen und Regierungen, von Kulturen und Traditionen und von der Konkurrenz um die Macht in der Welt verändert worden. Deshalb gibt es auf der Welt heute so viele Menschen, die zwar echte geistige Bedürfnisse und Sehnsüchte haben, von den Erscheinungsformen der Religion jedoch enttäuscht sind. Wo können Sie die Kultivierung ihres inneren Lebens finden? Wo liegt die Betonung der Anerkennung, der Folgschaft und des Einschlusses der Macht sowie das Vorhandensein von Kenntnis in jeder Person? Wo die Betonung der Entwicklung und Ermutigung der Person, ihrer Fähigkeiten und ihr Wunsch, das Mysterium und die Präsenz Gottes zu erfahren, ein Mysterium, das sich über alle religiösen Lehren und Konventionen hinwegsetzt? Wo wird all dies bei den Individuen gefördert? Sie besuchen die Kirche, den Tempel oder die Moschee und was wird geboten, nur die Betonung der Ideologie der Religion, ihre Einrichtungen [und] ihre Anforderungen? Diese Betonung steht außer Zusammenhang und außerhalb der Beziehung zum eigentlichen Zweck der Religion.

Wesentlicher Zweck aller Religionen ist es, Den Weg der Kenntnis zu lehren, um das Individuum zur direkten Erfahrung von Kenntnis zu bringen, dem tieferen Verstand, der außerhalb des Intellekt ist, der Verstand, den Gott jeder Person zur Verfügung gestellt hat, um sie zu führen, sie zu schützen und sie zu einem größeren Leben und ihrem Ausdruck in der Welt zu führen. Aber diese Betonung ist nicht zu vernehmen. Stattdessen wird die Ermutigung gegeben, zu glauben, treu den Vorschriften einer religiösen Tradition zu folgen, wie unlogisch und unvernünftig jene Vorschriften im modernen Zusammenleben auch immer sind. Und das wird “das Wort Gottes” genannt, der Wille Gottes für die Menschheit. Natürlich gibt es zwischen den konkurrierenden Mächten einen großen Wettbewerb darüber, wer den größten und endgültigen Anspruch auf den Willen Gottes und auf die Vorschriften für die Menschheit hat.

Es ist, als ob die Unreligiösen das Geschäft der Religion für ihre eigenen Zwecke übernommen haben. Nie haben sie den wesentlichen Zweck und die Bedeutung begriffen, und so haben sie es in etwas anderes verwandelt. Jetzt ist sie einer politischen Partei ähnlich, und natürlich hat die Religion politische Ziele.

Das ist so weit von Gottes anfänglichem Impuls und seiner Absicht für die Religion – entfernt, Kenntnis auf der Welt am Leben zu halten, Den Weg der Kenntnis zu lehren, die menschliche Verantwortung und das Moralverhalten zu fördern, nicht einfach als eine Vorschrift oder als eine Voraussetzung für die Aufnahme in den Himmel oder ein anderes erhabenes zukünftiges Dasein. Es ist in Wirklichkeit eine Verleugnung der natürlichen Integrität und der natürlichen Ethik, die im Individuum entstehen wird, das diese Macht und Präsenz von Kenntnis erfahren hat und durch ihre Weisheit und ihre Gnade geführt wird.

Diese Personen, gleichgültig in welchem Teil der Welt sie leben, gleichgültig von welchem Stamm oder welcher Gruppe oder Kultur sie kommen, sie alle werden dieselben Werte aufrecht erhalten, weil es die Werte der Kenntnis sind. Und so haben Sie eine Welt, die tief religiös scheint, aber sie praktiziert und betont nicht, wofür Religion wirklich da ist. Und in Anbetracht der Unterwerfung und Unterdrückung von Völkern überall in der menschlichen Geschichte, welche heiligen Ziele auch immer aufrecht erhalten wurden, so wurden sie für die Elite, für das Klösterliche und für den Eingeweihten aufrecht erhalten.

Infolgedessen haben die wahren Boten Gottes die Ketten der Konventionen sprengen müssen, sie haben angesichts des vorherrschenden religiösen Glaubens und der Gesinnung in der Opposition unterrichten müssen. Sie mussten Rebellen und Reformer werden, um der menschlichen Tendenz, das Heilige in das Profane zu kehren, entgegenzuwirken. Was ist die Absicht des wahren Boten denn Anderes, als das geistige Feuer im Individuum zu entzünden und es mit dem tieferen Gewissen, das in ihm brennt, in Kontakt zu bringen, einem Gewissen, das nicht das Produkt der sozialen Angleichung oder der sozialen Erwartung ist, sondern ein tieferes Gewissen, das angeboren und für das menschliche Leben notwendig ist.

So haben Sie eine Welt, die religiös ist, aber nichts von Religion weiß. Sie haben eine Welt, in der sich die religiösen Institutionen und ihre Verfechter streiten und miteinander konkurrieren, doch nicht begreifen, dass die Quelle ihres Glaubens dieselbe ist. Sie werden Mitglieder haben, die das Anhängen an Überzeugungen und Ermahnungen fordern und es erwarten, aber die selbst die echte Einführung in das Mysterium und die Macht der Präsenz nie erhalten haben.

Religion ist greifbar geworden. Sie ist politisch geworden. Es ist eine wirtschaftliche und soziale Macht geworden, die sich bemüht, ihren Status und ihre Macht zu bewahren, koste es, was es wolle. So befinden sich diejenigen, die wirklich auf den wahren Zweck der Religion reagieren, jetzt im Exil, finden sich als Ketzer und Phantasten wieder, die dem Mysterium folgen, dem Mysterium, das so vielen in den religiösen Gemeinschaften und Institutionen verloren ging. Es ist, als ob die Religion der Feind von dem geworden wäre, wozu die Religion wirklich da ist. Es ist jetzt die Religion des Staates, die Religion der Tradition, die Religion der Geschichte, die Religion von festen Ideen, festem Glauben mit exklusivem Anspruch auf Autorität. Das ist weit entfernt von dem Wunsch und der Absicht des Schöpfers, Kenntnis auf der Welt am Leben zu halten.

In bestimmten Fällen ist die Religion der Feind der Kenntnis geworden, indem sie erklärt, dass nur Gott Kenntnis hat, und dass die Menschen dumm sind und wie Tiere in den Pferch getrieben werden müssen, programmiert und konditioniert werden müssen, zu glauben – um Dinge zu glauben, die unglaublich und unmöglich sind, um Dinge zu glauben, die der tieferen Erfahrung der Menschen zuwiderlaufen, Dinge, die von dem echten Mysterium und der tiefen Erfahrung getrennt sind, das heißt, der Essenz dessen, was Religion wirklich ist.

Seit allen Zeiten haben die Mystiker, die Klugen unter ihnen, diese Macht und diese Präsenz am Leben erhalten, aber sie waren die Ausgestoßenen, die am Rande der religiösen Institutionen. Sie waren die Rebellen und die Reformer, die, obwohl sie bei ihren Obrigkeiten missbilligt wurden oder ihnen misstraut wurde, den leeren Hülsen der religiösen Methoden, die in der menschlichen Gesellschaft vorherrschten, wirkliches Leben und Substanz und Bedeutung verliehen.

Und was bedeutet das für Dich? Das bedeutet, dass es eine Größere Macht in deinem Leben gibt, ein größeres Mysterium, und dass deine Verbindung zu Gott durch Kenntnis erfolgt, die tiefere Intelligenz, die Gott Dir gab, eine Intelligenz, die außerhalb der Reichweite deines Intellekts ist. Diese Macht ruft Dir zu, und deine Antwort darauf stellt das tiefste Bedürfnis deiner Seele dar – ein Bedürfnis, das tiefer ist als das Bedürfnis nach Überleben und Befriedigung, nach Ausbildung und Möglichkeiten, nach Freundschaft und Partnerschaft.

Um dieses Bedürfnis zu finden, müssen Sie begreifen, dass, was die Welt zur Verfügung stellt, unzureichend ist. Es deckt den sozialen und psychologischen Bedarf. Es deckt den praktischen Bedarf. Aber es erfüllt nicht das wahre Bedürfnis der Seele. Dies verlangt einen Einsatz außergewöhnlicher Art.

Der Schöpfer allen Lebens versteht natürlich dieses Dilemma – dass die Religion das Problem und nicht die Antwort geworden ist, dass die Religion das Hindernis und nicht die Richtung geworden ist, dass der wahre Grund und Schwerpunkt der Religion auf so vielerlei Arten verloren gegangen ist, dass jetzt nur ein sehr kluger und außergewöhnlicher Lehrer innerhalb einer Glaubenstradition über das Mysterium und die Macht sprechen kann, die sich auf das tiefere Gewissen innerhalb des Individuums bezieht. Aber solche Lehrer sind selten. Sie vertreten die Minderheit von denjenigen, die kirchliche Befugnisse und Autorität beanspruchen. Denn wie kannst Du loyal zur Kirche oder zur Moschee oder dem Tempel sein, wenn Deine größte Treue zur Kenntnis besteht, die Deine Treue zu Gott vertritt? Und wenn Gott nicht an menschliche Gedanken, menschliche Philosophie und menschliche Theologie gebunden ist, dann wirst Du als ein Anhänger der Kenntnis auch nicht an diese Dinge gebunden sein. Das macht Dich frei und unkontrollierbar. Das macht Dich aufnahmefähig und unbestechlich. Das lässt Dich den Wert der religiösen Vollmacht und der Ethik und das Verhalten von religiösen Institution infrage stellen – das sind all das, bei dem religiöse Institutionen geneigt sind, zu widerstehen und sie zu unterdrücken.

Deshalb ist es notwendig, dass Du zu dem Wesentlichem zurückkehrst, zu dem anfänglichen Impuls und der Macht der Religion – nicht unbedingt der Religion des Staates, nicht der Religion der traditionellen Institutionen, sondern zu etwas viel Reinerem, das innerhalb und außerhalb der Institutionen bestehen kann.

Hüte Dich vor dem anscheinend unverrückbaren Glauben. Hüte Dich vor der Erklärung ausschließlicher Privilegien oder Autorität von religiösen Führern. Erkenne, dass es Menschen gibt, die freiheitsorientiert sind und dass es Menschen gibt, die kontrollorientiert sind und dass die Kontrollorientierten Angst vor der Freiheit haben und dass sie Angst vor dem Mysterium haben, weil sie nicht an die grundlegende Güte des menschlichen Geistes glauben. Sie haben ihren Glauben an die Menschheit verloren und sie haben ihr ganzes Vertrauen in ihre Ideologie und ihre Vorschriften gesetzt, die ihrer Meinung nach von Gott kommen. Aber Gott hat nur Empfehlungen durch die großen Lehrer gegeben, nicht Regeln – Empfehlungen für das Leben, Richtlinien für das Leben, um der Menschheit zu helfen, ihr Leben richtig, produktiv und positiv auszurichten.

Um also Deine echte Verbindung zu finden, musst Du “Den Weg der Kenntnis” lernen, weil im Zentrum aller Religionen Der Weg der Kenntnis steht. Das ist nicht der Weg des Glaubens. Das ist nicht der Weg des Gehorsams. Das ist nicht der Weg, blind [den] Vorschriften und Ermahnungen der religiösen Führern und Institutionen zu folgen. Es gilt, die Macht und die Anwesenheit von Kenntnis in sich selbst zu finden und mit der Zeit und durch Anweisungen zu lernen, wie man diese Macht und Anwesenheit von den anderen Impulsen und Zwängen unterscheidet, die in Dir als Individuum bestehen.

Der Zweck Gottes auf der Welt ist es, Kenntnis zu bewahren, so dass die menschliche Freiheit, die menschliche Gerechtigkeit [und] das menschliche Mitgefühl in der Welt bewahrt werden kann. Es ist nicht der ZweckGottes, die religiösen Führer oder Institutionen zu erheben, oder einem über einem anderen die Krone aufzusetzen. Dies sind menschliche Erfindungen und ist nicht von Gott erschaffen, und sie sind fehlbar und infolgedessen anfällig für Korruption.

Gott hat eine Neue Botschaft in die Welt gesandt, um dieses Bild zu klären und einen klaren Pfad denjenigen zu bieten, die sich bemühen, die echte Erfahrung zu haben und sie können diese Erfahrung innerhalb oder außerhalb ihrer religiösen Tradition haben.

Die neue Offenbarung von Gott wird vielleicht mit der politischen Ideologie und dem seit langem bestehenden Glauben kollidieren, aber das ist es, was geschieht, wenn etwas Reines dem gegenübersteht, was verändert und angepasst wurde. Gott ist nicht an menschliche Efindungen, menschlichen Glauben und Ermahnungen gebunden. Gott stellt nur zur Verfügung, was tatsächlich und notwendig ist, um das menschliche Herz zu entzünden und jedem Individuum ein Fundament zu geben, um von innen geleitet zu werden statt von außen. Hier kann Ihnen Ihr Imam oder Ihr Rabbiner oder Ihr Priester helfen, wenn sie von Kenntnis geleitet werden. Aber sie werden Sie hindern, wenn dies nicht der Fall ist. Sie müssen lernen, den Unterschied zu erkennen.

Religionen sind Institutionen, die aufrechterhalten und geschützt werden müssen. Sie konkurrieren miteinander, so dass keine von ihnen, die heute auf der Welt bestehen, wirklich menschlichen Frieden und menschliche Einheit fördern können, weil sie alle spezielle Vorrechte in Anspruch nehmen, und nur jene wenigen Personen unter ihnen, die eine große ökumenische Bewegung und die Annahme aller Religionen in der Welt unterstützen, dieser Konkurrenz entgegenwirken können, die von Natur aus teilend und zerstörend ist.

Mit diesen Worten sprechen wir das menschliche Herz an, nicht den Intellekt, der alles gut durchdacht haben will und an seinen Meinungen, Glauben und seinen Traditionen festhalten will. Nichts ist falsch an einer Tradition, solange sie den grundlegenden Zweck der Religion erfüllt, die Begeisterung weckt und den Wunsch und die Befähigung von Menschen erweitert, die Präsenz Gottes zu erfahren und sie mit der tieferen Intelligenz, die Gott ihnen gab, zu verbinden, die für ihren Erfolg und ihr Wohlbefinden auf der Welt notwendig sind. Das ist viel wichtiger als die Lehren des Gründers einer religiösen Tradition. Es ist viel wichtiger als die Glaubensbekenntnisse oder Doktrinen der offiziellen Religion .

Menschen zelebrieren und verehren die großen Männer der Kirche und versuchen endlos, das Leben der großen Lehrer nachzuleben, aber können sie das Leben, das diese Lehrer gut hießen, wirklich leben? Es ist nicht nur das menschliche Verhalten, das wichtig ist, Menschen können sich aus allerlei falschen Motiven gut benehmen. Menschen können für den sozialen und wirtschaftlichen Vorteil miteinander übereinstimmen und für den sozialen Status und die Anerkennung, aber das ist nicht Religion.

Diejenigen, die sich bemühen, Ihren höheren Zweck und die größere Bedeutung Ihres Lebens in der Welt zu erkennen, sind religiöse Personen. Ob Sie einer Kirche oder einer Moschee oder einer Synagoge oder irgendeiner anderer religiösen Organisation angehören, ist unwichtig. Die Förderung einer religiösen Ideologie in der Welt stellt keine Unterstützung von Gottes Willen und die hiesige Bestimmung dar. Nur wenn diese Ideologie und dieses Glaubenssystem den grundlegenden Anforderungen der Religion entsprechen können, haben sie echten und anhaltenden Wert und schaffen wahre Vorteile für die Menschheit.

Ebenfalls sollte keine religiöse Lehre Krieg und Angriff auf andere Gruppen propagieren. Dies stellt den Machtkampf zwischen diesen Gruppen dar, aber das ist nicht, was Religion ist. Religion bringt Sie zu Gott und zu dem, was Gott ihnen mitgab, um Sie zu führen, Sie zu schützen und Sie zu Ihren großen Leistungen im Leben zu führen. Alles darüber hinaus ist eine Erfindung, eine menschliche Erfindung, eine Anpassung. Die Menschheit muss herausfinden, was das in Bezug auf die Anwendung des Gesetzes und das Führen von Gesellschaften bedeutet.

Gott ist nicht hier, um Gesellschaften zu führen oder die Kompliziertheit der Rechtslehre zu regeln oder die Anwendung der Gesetze. Gott führt Sie zu dem Mysterium, nicht zu der Erscheinungsform. Gott ruft Sie zu dem Mysterium, Er schreibt nicht die Erscheinungsform vor. Wenn Sie mehr Heilige auf der Welt haben wollen, wenn Sie wirklich inspirierte Menschen auf der Welt haben wollen, wenn Sie wollen, dass die Menschheit einen höheren Standard hat, der nicht aus einem bedrückenden Regime, sondern aus einem natürlichen Verstehen geboren ist, dann müssen Sie die Menschheit zur Macht des Mysteriums führen.

Religion hat nämlich keine Antwort auf jedes soziale und politische Problem, aber sie bietet der Menschheit Zugang zu einer tieferen Intelligenz, die die Menschen effektiv dazu bringen kann, diese Anforderungen zu erfüllen. Religion muss frei von Staat sein, [sie] muss frei von der Politik sein, die sie nur verderben und korrumpieren wird, bis zu dem Punkt, an dem diejenigen, die behaupten, heilige Männer zu sein, nach der Hinrichtung von Menschen verlangen werden.

Das ist der Grad der Verzerrung und Fehlsteuerung, die heute auf der Welt geschaffen worden ist, und deshalb gibt es eine Neue Botschaft von Gott – um die Klarheit und den Zweck der Religion, die Bedeutung der geistigen Praxis und die Art der Göttlichen Offenbarung wiederherzustellen, die in jeder Person geschehen muss. Es reicht nicht, die Offenbarung eines großen Lehrers oder Befreiers zu feiern, wenn Sie den Zugang zu Ihrer eigenen nicht finden können. Es reicht nicht, einen großen Lehrer oder Befreier anzubeten, es sei denn, dass Sie diese Macht und diese Präsenz in Ihrem Leben finden können, das sich in bei weitem weltlicheren und einfacheren täglichen Verhältnissen zutragen wird.

Hier ist der Kontrast ganz entscheidend. Hier ist Kontrast ganz entscheidend und muss verstanden werden. Wenn Sie wollen, dass Religion eine Sache ist, dann werden Sie ihre Essenz und ihre Bedeutung verlieren und sie in etwas verwandeln, was sie nie sein sollte. Wenn Sie die Religion in eine Reihe von Idealen oder Glaubensrichtungen oder eine komplizierte Theologie verwandeln wollen, dann werden Sie verlieren, was die Religion wirklich ist und wofür sie da ist. Darüber zu streiten, ob Jesus oder Mohammed der größte Lehrer war oder welcher das endgültige Wort für die Menschheit sprach, ist so vollkommen lächerlich und so weit weg von der Art und Absicht der Religion, wie sie von Gott beabsichtigt wurde, dass es eine Art erbärmlicher Reduzierung und Verzerrung dessen darstellt, was Religion wirklich ist.

Zu glauben, dass Mohammed die letzte Offenbarung sprach, heißt, den Zweck und die Präsenz Gottes misszuverstehen, denn Gott hat noch viel mehr der Welt zu sagen, besonders an diesem großen Wendepunkt, an dem die Menschheit einer rückläufigen Welt, einer Welt der abnehmenden Rohstoffe gegenübersteht, wenn die Menschheit der Wirklichkeit des Kontakts mit dem intelligenten Leben im Weltall gegenübersteht, zwei große Ereignisse, die keine früheren Offenbarungen Gottes ansprechen wollte oder nicht ausreichend [und] angemessen hätte ansprechen können.

Religion wurde mit Vorstellungen, Glaubensrichtungen, Institutionen, Gesetzen und Anforderungen überzogen, die zur Unterdrückung für Menschen wurde und abscheulich für eher freiheitsliebende Menschen. Sie entsprechen nicht dem tieferen Bedürfnis der Seele. Deshalb müssen Sie zurückkommen zu dem, was notwendig ist, zu dem, was wirklich ist.

Der Tempel, die Moschee, die Kirche und die Stammeskultstätte sind die Orte, das Mysterium zu ehren und die Präsenz und Macht wach zu rufen.

Der Weg der Kenntnis, der der Kern aller Religionen in der Welt ist, muss ihre wesentliche Lehre werden, statt nur ein Fokus für Kleriker und Klöster und außergewöhnliche Personen. Diese Herausforderung steht vor Ihnen, ansonsten wird Religion ein Teil des Problems für die Menschheit werden und nicht das wesentliche Instrument der Versöhnung, der Inspiration und eines höheren Moralbewusstseins. Lassen Sie dies Ihr Verständnis sein.