Wie offenbart
Marshall Vian Summers
am 23. November 2007 –
in Boulder, Colorado

Über diesen Text

Was du in diesem Text liest, ist die Transkription der Originalstimme des Engelsrates, wie sie über den Boten Marshall Vian Summers sprach.

Hierbei wird die originale Kommunikation von Gott, die jenseits von Worten existiert, vom Engelsrat, der über die Welt wacht, in menschliche Sprache und menschliches Verständnis übersetzt. Der Rat bringt dann Gottes Botschaft über den Boten dar, woraufhin sie transkribiert und euch und allen Menschen verfügbar gemacht wird.

In diesem bemerkenswerten Prozess spricht die Stimme der Offenbarung erneut. Das Wort und der Klang sind in der Welt. Mögest du der Empfänger dieses Geschenks der Offenbarung sein und mögest du offen sein, ihre einmalige Botschaft für dich und für dein Leben zu empfangen.

Anmerkung an den Leser:
Diese Übersetzung wurde der Society von einem Schüler der Neuen Botschaft verfügbar gemacht, der den englischen Originaltext als Freiwilliger übersetzt hat. Wir stellen diese Übersetzung in dieser frühen Form zur Verfügung, damit jeder Gelegenheit hat, sich mit einem Teil der Neuen Botschaft in seiner eigenen Sprache zu befassen.

Überall auf der Welt gilt der Liebe die höchste Achtung als Gipfel menschlicher Erfahrung. Die Liebe wird in Songs besungen, es werden darüber Gedichte geschrieben. Sie wird in der großen Literatur verherrlicht. Sie wird in der normalen Konversation beredet. Die Leute beanspruchen, dass sie verliebt sind, dass die Liebe das höchste Ziel ist, dass alles, was man auf der Welt braucht, Liebe ist und alles wird wieder gut. Aber sehr wenige Leute verstehen, was Liebe wirklich ist. Und sehr wenige Leute haben Liebe auf einer tieferen Ebene erfahren—jenseits der Faszination, jenseits der Verführung und Sympathie. Wenige Leute haben die wirkliche Macht und den Strom der Liebe erfahren.

Zusätzlich assoziieren die Leute bestimmte Verhaltensweisen, Vorstellungen und Haltungen mit Liebe—Sanftheit, Passivität werden mit Liebe assoziiert. Frieden und Harmonie werden mit Liebe assoziiert. Aber was ist diese tiefere Liebe wirklich, keine Liebe, die einfach eine Bindung ist, eine Verführung oder eine Sympathie, sondern eine tiefere Art der Liebe, die erlösend ist, die von einer tieferen Stelle im Individuum ausströmt.

Und was ist andererseits Gottes Liebe, die Liebe Gottes? Ist es nur eine Betörung, eine Fixierung oder eine Bindung? Die meisten werden sagen nein, aber es ist ihnen unklar, was die Liebe Gottes wirklich bedeutet und wie diese Liebe ausgedrückt wird und wie sie wirksam in die Welt umgesetzt werden kann.

Also sprechen wir heute über Liebe, die größere Liebe, die in jedem Individuum lebt und die größere Liebe Gottes, das heißt die Summe aller Liebe im Universum und die Quelle aller wahren Liebe überall—in dieser Welt und in der Größeren Gemeinschaft der Welten. Und wir sprechen davon, was Gottes Neue Botschaft der Welt über Liebe lehrt, denn es gibt eine Neue Botschaft von Gott auf der Welt, und Liebe ist Teil seiner Botschaft.

Es ist nötig, damit zu beginnen, zu sagen, was Liebe nicht ist. Liebe ist nicht Faszination. Liebe ist nicht Fixierung. Liebe ist nicht Bindung. Liebe ist keine Romanze, in der man von der Erscheinung oder einem Aspekt der Persönlichkeit eines anderen betört wirt oder angetan ist. Es ist keine Vergötterung, wobei man jemand zum Idol macht, jemand verehrt, sogar eine Gottheit, sogar einen Boten, sogar Gott. Aber diese Erscheinungen stellen keine echte Beziehung, keine wirkende Beziehung, keine Beziehung von vereinten Willen dar.

Liebe ist kein Verhalten, keine Haltung, keine Eigenart. Es ist keine Etikette. Es ist keine Konvention. Liebe kann sich auf viele Arten ausdrücken—weich oder drängend. Liebe kann sanftmütig erscheinen. Liebe kann stark erscheinen. Liebe kann dich herausfordern. Liebe kann dich kritisieren. Liebe kann deine Illusionen, deine Phantasien und deine Selbsttäuschung offenlegen. Liebe ist nicht, was die Leute wirklich meinen, wenn sie von Liebe unter nahezu allen Umständen sprechen.

Liebe ist eine tiefere Macht, die die Leute veranlasst, Dinge zu tun, die von ihren Vorstellungen, ihrem Glauben und ihrem Sinn von Verpflichtung abweichen. Liebe ist etwas jenseits der Liebe, wovon du in Gesprächen hörst. In der Tat ist es besser, Liebe zu demonstrieren als davon zu sprechen, denn wirkliche Liebe wird demonstriert. Sie ist etwas, was die Leute veranlasst, ihr Leben zu ändern, ihre Prioritäten neu zu setzen, sich mit etwas tieferem und tiefergehendem in ihrem Inneren zu assoziieren. Es ist etwas, dass die Macht hat, menschlichen Ehrgeiz, menschliche Selbstsucht, menschliche Erbitterung und alle voreingenommenen Vorstellungen und Haltungen sowie religiöse Ideologie außer Kraft zu setzen.

Denn Liebe ist nicht an diese Dinge gebunden. Sie wird davon nur zurückgehalten oder verborgen. Aber Liebe bewegt von sich aus, da sie mit der tieferen Kenntnis in Verbindung steht, die Gott in jeden gelegt hat. Denn du wurdest mit doppeltem Verstand geboren—einem Verstand zum Denken und einem Verstand zum Wissen. Der Verstand, mit dem du denkst, ist ein Produkt deiner gesamten sozialen Konditionierung. Es ist ein Produkt davon, auf der Welt zu sein. Es ist eine Anhäufung von Ideen, Assoziationen und Denkmustern, die du seit dem Tag gelernt hast, an dem du geboren wurdest. Vieles davon ist nützlich, und einiges davon ist gefährlich für dich. Gewiss, du musstest lernen, wie man auf der Welt überlebt—wie man physisch überlebt, wie man sozial überlebt, wie man innerhalb einer familiären Umgebung, innerhalb einer Kultur oder vielleicht innerhalb eines religiösen Rahmens teilhat. Du musstest lernen, wie du deine Vorstellungen und Gefühle mitteilst. Du musstest lernen, was dir die Gesellschaft zum Lernen aufgetragen hat. Wie wir schon sagten, einiges davon ist nützlich und wichtig und einiges ist gefährlich und nicht in deinem besten Interesse.

Aber du wurdest mit einem tieferen Verstand geboren, dem Verstand der Kenntnis. Dieser Verstand denkt nicht wie dein Intellekt. Er sieht und er weiß. Es ist nicht, was die Leute meinen, wenn sie vom unterbewussten Verstand sprechen.
Jener ist mehr mit deinem weltlichen Verstand, dem Intellekt, verbunden. Dieser tiefere Verstand ist nicht der Konditionierung auf der Welt unterworfen. Er ist nicht von der Welt nach einem Vorbild gestaltet oder konditioniert. Er wird nicht von der Welt bedroht oder eingeschüchtert. Dieser tiefere Verstand wird in der Neuen Botschaft Kenntnis genannt, da er auf die Erfahrung des unmittelbaren Wissens, die Erfahrung der Affinität, die Erfahrung der wahren Erkenntnis und die Erfahrung der wahren Beziehung bezogen ist.

Wirkliche Liebe strömt aus der Kenntnis. Sie ist im Wesentlichen der Ausdruck der Kenntnis. Wenn Kenntnis dich bewegt, etwas zu tun, —vielleicht etwas, was du nie geplant hast, etwas, was du nicht verstehst, etwas, was deinen Plänen, Zielen und Ambitionen widerspricht. Dies bringt Liebe zum Ausdruck, da dies den Willen Gottes zum Ausdruck bringst, der die Liebe Gottes ist. Denn die Liebe Gottes ist nicht getrennt von Gottes Willen. Gott denkt nicht wie dein Intellekt—einen Tag glücklich, den nächsten traurig, glücklich über das, ärgerlich über jenes, grausam und strafend zu jenen, die einen Fehler begehen oder im Irrtum leben. Dies ist nicht Gott! Dies ist der menschliche Verstand, der einen menschlichen Verstand auf Gott projiziert und auf Gott menschliche Gefühle und Kümmernisse projiziert. Es ist alles eine Projizierung des menschlichen Verstandes. Aber Gott ist jenseits von all dem. Und die Liebe und der Wille Gottes ist jenseits von all dem.

Wenn du also in deinem persönlichen Verstand lebst oder dem, was du deinen “oberflächlichen Verstand” nennen könntest, dann sind alle deine Vorstellungen von Gott mit deinem persönlichen Verstand verbunden. Du denkst, dass Gott eine Superpersönlichkeit ist, ein riesiger, gigantischer Intellekt, aber ein Intellekt, der Furcht und Angst, Hass und Vorwürfen, Verurteilung und Bestrafung, fixen Vorstellungen, Moralität und Ketzerei unterworfen ist. Dies ist ein Gott, von dem die Menschen meinen, dass er denkt wie sie, handelt wie sie, sich verhält wie sie.

Aber wenn du darüber nachdenkst, was Gott wirklich ist, nun der Gott der Größeren Gemeinschaft, der Gott allen intelligenten Lebens im Universum, so kann ein Gott des Universums, der Größeren Gemeinschaft, nicht von menschlichem Glauben, menschlichen Haltungen, menschlichen Emotionen, menschlichen sozialen Konventionen und alle den kleinen Dingen konditioniert werden, die die Menschheit in einem primitiven und unterentwickelten Zustand halten.

Falls Gott der Gott der Größeren Gemeinschaft ist, dann ist Gott der Urheber zahlloser Formen intelligenten Lebens, zahlloser Welten, in denen sich intelligentes Leben entwickelt hat. Gott ist der Urheber der Evolution. Gott ist der Urheber und die Quelle der Expansion des Universums. Gott ist der Urheber aller wissenschaftlichen Wahrheit. Gott ist der Schöpfer von zahllosen Rassen von Wesen, die nicht aussehen wie du, denken wie du oder dein Wertesystem haben. Gott ist der Urheber der Natur, die innerhalb der Welt und jenseits der Welt und allen Welten in diesem Universum und jenseits davon in Gange ist—auf allen Ebenen der Manifestation. Dies ist ein Gott, der so groß ist, dass er alle theologischen Vorstellungen, religiösen Glaubenssysteme, religiösen Organisationen transzendiert. Es ist besser, deine Vorstellungen von Gott beiseite zu legen und dem zu folgen, was Gott in dich gelegt hat, um dem zu folgen, das zu sehen, was Gott in dich gelegt hat, das zu sehen und zu hören, was Gott dafür in dich gelegt hat.

Nur hier kannst du Gott erfahren und deine Beziehung zu Gott erfahren, und letztendlich, falls du Erfolg hast, der Macht und der Präsenz der Kenntnis in dir zu folgen, wirst du Gottes Willen für dich in diesem Leben, in dieser Welt zu dieser Zeit entdecken.

Da du Gott nicht verstehen kannst, bedeutet das auch, dass du Gottes Wille nicht verstehen kann. Es bedeutet ebenso, dass du Gottes Liebe, die Liebe Gottes, nicht verstehen kannst. Aber du kannst diese Dinge erfahren, da Gott dir einen tieferen, größeren Verstand, den Verstand der Kenntnis, gegeben hat. Du kannst spekulieren, du kannst Theorien aufstellen, du kannst komplizierte Gedankensysteme aufstellen, mentale Konstruktionen ausarbeiten, aber wenn du die Bewegung der Kenntnis nicht in deinem Leben erfahren kannst, die Weisheit der Kenntnis in deinem Leben, die dir die ganze Zeit Ratschläge gibt—Ratschläge, die du nicht hören kannst, Ratschläge, auf die du nicht reagierst, da deine Aufmerksamkeit auf die Oberfläche gerichtet ist, auf deinen Intellekt und auf deine Wahrnehmung der Welt. Falls du diese tiefere Bewegung nicht fühlen kannst, nun, dann ist dir Gott fremd. Gott ist eine Vorstellung, die du entweder akzeptieren oder beiseite legen kannst.

Gott hat einen Ausdruck von Gottes Willen und Liebe in dich gelegt, tief in dich, tief unter deinen Intellekt, einen Willen und eine Liebe, die du nicht steuern, nicht dominieren kannst, die du nicht verwenden kannst , um Reichtum, Macht oder Einfluss zu erwerben. Du kannst dich dem nur unterwerfen. Du kannst ihm folgen und davon lernen und das ausführen, was es dir aufträgt, um dein Leben neu zu gestalten, deinen Verstand neu aufzubauen, deine Gesundheit wieder zu festigen, dein Leben neu auszurichten, ein größeres System von Prioritäten für dich zu setzen und damit eine größere Gelegenheit für Beziehungen mit anderen.

Es ist diese größere Liebe, die so weit jenseits dessen und unterschiedlich von dem ist, was man von der Liebe in Gesprächen hört. Die Leute sagen, “Ich liebe dies. Ich liebe ihn. Ich liebe sie. Ich liebe dieses Essen. Ich liebe diesen Ort. Ich liebe dein Kleid. Ich liebe die Natur. Ich liebe den Wald. Ich liebe den Ozean.”

Wirkliche Liebe ist jenseits von all dem. Die wirkliche Liebe, die dich bewegt, dein Leben zu geben, dein Leben neu zu gestalten, die dir sagt, dass du Unrecht hast, dass du mit der Tatsache konfrontiert wirst, dass dein Leben vergeudet worden ist und du versuchst, es in eine Richtung zu lenken, die nicht seine wahre Richtung ist, das ist Liebe! (18:22)

Die Liebe, die dich auf deinen höheren Zweck ausrichtet, für den du auf die Welt gekommen bist, ohne Rücksicht auf deine Pläne und Ziele, die Liebe, die sich nicht ändert, die Liebe, die sich nicht deinen Wünschen anpasst, das ist die Liebe.

Bisweilen stellt sie eine Konfrontation und eine Herausforderung dar, und du hast das Gefühl, dass es einfach zu viel ist. Und bisweilen ist sie tröstend und beruhigend, und du heißt sie willkommen und bist so froh, dass es sie gibt, das ist wahr.

Das ist die Große Liebe—die Liebe Gottes und die Liebe Gottes, die in dich gelegt wird, in die Kenntnis in dir, in den tieferen Verstand in dir. Dieser tiefere Verstand ist hier auf einer Mission. Er ist hier zu einem Zweck, denn du bist zu einem Zweck auf die Welt gekommen, um spezifische Dinge mit spezifischen Leuten zu tun. Und Kenntnis in dir versucht, dich dorthin zu bringen, dich in die richtige Richtung zu bringen, so dass du deine Begegnung mit diesen bestimmten Individuen hast und die Umstände und die Umgebung vorfindest, wo dein höherer Zweck in Erscheinung treten kann, aktiviert werden kann. Während die Menschen komplizierte Pläne schmieden und verstärken, was sie tun und was sie glauben, versucht Kenntnis in ihnen, sie an eine bestimmte Stelle zu bringen.

Denke daher nie, dass die Leute immer an der richtigen Stelle sind, dass sie tun, was sie tun sollten. Das ist nicht wahr. Es ist nur eine Entschuldigung. Es ist etwas, was die Leute sagen, damit die Dinge in Ordnung sind, wenn in Wirklichkeit ihr Leben eine Fehlbesetzung ist. Sie sind nicht da, wo sie sein müssen. Sie funktionieren auf einer Ebene, die nicht ihren höheren Zweck darstellt, zu dem sie gekommen sind oder sie sind umgeben von Armut oder politischer Unterdrückung, oder sie sind eingesperrt und können keinen anderen Weg finden.

Aber Gottes Liebe weilt noch in ihnen. Sie wird nie aufgeben. Sie ist nicht wie dein Intellekt mit seinen sich verlagernden Wünschen, seinem sich ändernden Glauben und seiner Verwirrung, bei seinen radikalen Vorstellungen, seinem Fundamentalismus. Das einzige wirklich Fundamentelle in dir ist die Kenntnis, denn es ist das Einzige, was permanent in dir ist. Und diese Kenntnis ist nicht umgeben von religiöser Ideologie oder nationalistischer Leidenschaft. Sie kann nicht als Waffe verwendet werden. Sie kann nicht verwendet werden, um andere zu unterdrücken. Sie kann nicht verwendet werden, zu entzweien und zu erobern. Der Kenntnis kann nur gefolgt werden. Sie kann nicht verwendet werden. Der Verstand muss dem Geist folgen. Es ist nicht umgekehrt.

Die Leute möchten, dass Gott Dinge für sie tut, als ob Gott ihr Diener wäre. Die Leute möchten, dass Gott sie vor Gefahr und Katastrophen schützt. Sie möchten, dass Gott liefert, was sie für sich wünschen, als ob Gott eine Art Diener wäre. Dies ist es, wenn der Verstand möchte, dass der Geist dem Verstand dient. Der Intellekt möchte, dass Gott dem Intellekt dient und ihn verstärkt. Dies ist eine komplette Rückwärtswendung. Hier wird die Oberseite nach unten gekehrt. Denn in Wahrheit soll der Körper dem Verstand dienen und dein Verstand soll dem Geist oder der Kenntnis dienen. Und die Kenntnis ist dazu da, Gott zu dienen. Das ist die wahre Hierarchie deines Wesens. Das ist die einzige Anordnung, in der deine Einheit erfahren und eingerichtet werden kann, in der du eine Einheit in dir selbst finden kannst.

Letztlich dient hier alles Gott, denn wenn der Körper dem Verstand dient, und der Verstand dem Geist dient und der Geist Gott dient, nun, dann dient alles Gott. Aber um diese Einheit zu gewinnen, um diese innere Harmonie zu gewinnen, diese Einheit aller Aspekte von dir, erfordert es eine große Vorbereitung—eine Vorbereitung, die du nicht für dich erfinden kannst, eine Vorbereitung, die nicht eine Art von eklektischer Methode ist, wo du dir nimmst, was dir von dieser Tradition gefällt und was dir von jener gefällt und du schusterst irgendwie alles auf der Grundlage deiner Präferenzen zusammen. Dies bedeutet, nur den Geist zu verwenden, um den Verstand zu begründen. Es ist falsch vom Anfang bis zum Ende.

Kenntnis wird dich an eine Stelle bringen, wohin du selbst nicht kommst. Kenntnis wird dich jenseits deiner Ängste und deiner Präferenzen bringen, da sich alle Präferenzen auf Angst stützen—die Angst, nicht zu haben, die Angst, Unrecht zu haben, die Angst zu verlieren, die Angst vor dem Tod.

In dieser Welt wurde viel auf dem Gebiet der Religion und Spiritualität erreicht. Wenn du die Evolution des Lebens in anderen Welten verstehen könntest, würdest du sehen, wie viel die Menschheit erreicht hat, trotz ihrer vielen Fehler. Du würdest sehen, dass die Religion in dieser Welt sehr weit gekommen ist. Du würdest sehen, dass andere, technisch weiter entwickelte Rassen alle ihre Religion, all ihr Verständnis für Spiritualität verloren haben. Sie werden viel mechanischer, viel starrer, gestützt auf Vorstellungen, gestützt auf ihre Naturwissenschaft, gestützt auf ihre politischen Diktate und ihre Sozialstruktur.

Glaube nicht, dass Religion in dieser Welt ein großer Fehler ist. Sie ist eigentlich das einzige, das die Menschheit der Größeren Gemeinschaft an dieser Stelle zu bieten hat. Was an persönlicher Freiheit und spirituellem Bewusstsein erreicht wurde, ist eigentlich sehr gut angesichts eurer Position im Universum insgesamt. Und dies ist ein wichtiges Verständnis, da die Zukunft der Menschheit in der Größeren Gemeinschaft stattfinden wird, und ob ihr eine freie und selbstbestimmte Rasse bleiben werdet, wird von euren Interaktionen mit der Größeren Gemeinschaft bestimmt.

Was ist Liebe? Liebe ist die Bewegung von Kenntnis. Oder in anderen Worten ausgedrückt, Liebe ist der Wille Gottes, der sich selbst durch dich ausdrückt. Hier wird Liebe mit Inspiration assoziiert, wobei der Verstand mit Geist durchtränkt wird. Wobei der Verstand dem Geist nachgibt, wobei der Verstand vom Geist geführt wird. Manchmal geschieht das spontan. Manchmal geschieht das zu einer Zeit, wenn man äußerst enttäuscht ist und man hört etwas in sich, was Hoffnung spendet, wenn man sich hoffnungslos fühlt.

Aber um Zugang zur Kenntnis zu erhalten, um die Schritte zur Kenntnis zu unternehmen, ist ein sehr fokussiertes Vorgehen erforderlich. Und dieses Vorgehen muss von Gott vorgegeben werden, denn nur Gott weiß, wie du dein Denken und den tieferen Verstand der Kenntnis in dir wieder verbinden kannst.

Es gibt viel für deinen Intellekt zu tun und zu erwägen, und sogar seine großen Fähigkeiten wurden in den Menschen nicht in vollem Maß kultiviert, sondern in dieser Hinsicht musst du die Gnade Gottes erhalten, was die Liebe Gottes ist. Dein Leben ist verloren. Du weißt nicht, wer du bist oder was du tust und du kommst schließlich zu einem Punkt der Enttäuschung, an dem du feststellst, dass dies eigentlich dein Zustand ist und dein Zustand von jeher gewesen ist. Und Gott schickt dir die Schritte zur Kenntnis. Du könntest wünschen, dass Gott dir einen neuen Job gibt, eine neue Beziehung, einen hübscheren Körper oder dass Gott dich von all deinen Schwierigkeiten befreit. Das ist es, was die Leute wünschen, dass Gott für sie tut. Gott schickt ihnen, was sie erlösen kann, nicht was sie wünschen. Was sie wünschen, wird ihren Zustand, ihre Abgrenzung nur aufrechterhalten. Es wird sie nur daran hindern, die Gelegenheit zu erhalten, Zugang zur Kenntnis zu erhalten. Daher gibt Gott und Gottes Liebe, was für die Erlösung benötigt wird.

Nur wenn man feststellt, dass mehr von dem zu erhalten, was man möchte, nicht den Unterschied ausmacht, wird das einen der Kenntnis zuwenden. Nur wenn sich deine Pläne für eine persönliche Erfüllung als schwach und hinfällig und nicht der Erfüllung förderlich erwiesen haben, wird dich das der Kenntnis zuwenden. Hier ist eine tiefe Enttäuschung extrem wichtig und birgt eine große Gelegenheit für dich. Aber extreme Enttäuschung ist, was jeder vermeiden möchte, daher versuchen sie, ihr Leben zu planen und darauf auszurichten, dass sie bekommen, was sie wollen. Ihre Notlage wird nur vertieft. Kenntnis spricht die ganze Zeit zu ihnen, aber sie können es nicht hören. Sie sind nicht offen dafür. Sie möchten, was sie wollen. Sie sind von Angst und Präferenz getrieben. Und daher ist ihnen Liebe unbekannt.

Liebe ist, was ihnen gibt, was sie wollen. Liebe ist, was gut aussieht. Liebe ist, was sich im Augenblick gut anfühlt. Und infolgedessen wird die Vorstellung von Liebe eine Quelle ihrer Sucht. Du musst diese Person haben. Du musst an diesem Ort leben. Du musst diese Nahrung haben. Du musst dieses Vergnügen haben. Du musst diese Droge haben.

Gottes Liebe ist die Bewegung von Kenntnis in dir, denn diese Bewegung bewegt dich in die Richtung deiner Erlösung und deiner Erfüllung auf der Welt. Um diese Erlösung und Erfüllung zu finden, musst du von jenen ‘Beziehungen und jenen Verpflichtungen befreit werden, die dich in deinem Leben gefangen halten. Erlösung ist nicht etwas, was du einfach deinem Leben hinzufügst, einfach etwas anderes, das du in deinem Leben meisterst. Es ist nicht einfach eine Hinzufügung. Es ist dein Leben. Immer wenn Kenntnis dich bewegt, etwas zu tun, ob es dich drängt, etwas zu vermeiden oder dich zu etwas hindrängt, es ist alles auf deine Erlösung gerichtet. Und deine Erlösung bedeutet, dass du deinen denkenden Verstand mit der Kenntnis verbunden hast. Das ist Erlösung. Das ist der Beginn eines wirklichen Versprechens für dich. Du wirst nicht zu Gott hin erlöst. Du warst niemals getrennt von Gott. Gott ist nicht ärgerlich auf dich. Du hast dich selbst ins Exil begeben. Du hast eine Realität betreten, in der Gott nicht bekannt ist, in der Gott vergessen ist, wo man unter Gott Vergötterung, Glauben und Ritual versteht. Was dich erlöst ist, wenn du die Schritte zur Kenntnis gehst, deinen Verstand mit dem Geist verbindest, deinen denkenden Verstand mit der wirklichen Macht der Kenntnis in dir—nicht mit deinen Glaubensvorstellungen über Geist oder Spiritualität oder Religion, sondern mit der Wirklichkeit.

Viele Leute können nicht zwischen ihren Glaubensvorstellungen und der Wirklichkeit unterscheiden. Sie denken, ihre Glaubensvorstellungen sind die Wirklichkeit. “Was ich glaube ist, was wirklich ist,” sagen sie. “Was ich glaube ist die Wahrheit” sagen sie. “Was ich glaube ist Gottes Wille,” sagen sie. Und doch, je unerbittlicher sie sind, desto mehr beweist es, dass sie nicht mit Kenntnis verbunden sind. Sie sind noch nicht erlöst worden.

Der Intellekt muss dem nachgeben, was Gott in dich gelegt hat. Was Gott in dich gelegt hat, ist der Wille und der Plan Gottes für dein Leben, das für das gesamte Leben mit dem Willen und dem Plan Gottes verbunden ist—innerhalb dieser Welt, jenseits dieser Welt, in der ganzen Größeren Gemeinschaft im Universum, in dem du lebst. So groß! Wenn du siehst, wie groß es ist, wird dir klar, dass deine Gedanken das niemals werden umfassen oder definieren können. Aber die Kenntnis in dir ist völlig einheitlich. Es ist die komplette Harmonie mit Kenntnis in jedem anderen. Und das ist der Grund, weshalb sie der große Friedensstifter auf der Welt ist. Jeder wahre Frieden, der gepflegt und eingerichtet worden ist, ist von Kenntnis gekommen. Ansonsten sind Friedensverträge wirtschaftliche oder politische Arrangements, um Krieg und Konflikt zurückzudrängen. Kein Frieden wurde wirklich gestiftet. Frieden ist das Ergebnis von Leuten, die einander anerkennen und sich miteinander verbinden, nicht nur Handel über eine Grenze, nicht einfach, sich aus der Ferne zu betrachten, sondern zu lernen, den anderen anzuerkennen und mit ihm zu kommunizieren und eine Beziehung zu haben.

Bei der wachsenden Bevölkerung der Welt haben Sie die große Gelegenheit, menschliche Einheit zu erreichen, eine große Notwendigkeit, menschliche Einheit zu schaffen. Da sie in einer Welt der schwindenden Ressourcen lebt, wird sich diese wachsende Bevölkerung für ihr Überleben vereinen müssen. Gerade der Zustand der Knappheit, den sie schafft, schafft den größeren Antrieb für menschliche Einheit. Dies ist alles das Werk der Kenntnis.

Gott möchte nicht, dass die Menschheit eine überbevölkerte Welt hat, eine Welt mit abnehmenden Ressourcen. Aber Kenntnis wird die Menschen weiterhin zu ihrer Erlösung bewegen, ohne Rücksicht auf die Umstände! Sogar wenn Sie ein Alptraumszenario auf der Welt schaffen, wird Sie die Kenntnis in Ihnen und anderen zu Ihrer Erlösung bewegen. Gott ist dann nicht der Urheber dessen, was Sie denken und tun. Gott ist der Urheber Ihrer Erlösung. Gott ist die Quelle des höheren Zwecks, der Sie und jede andere Person in die Welt gebracht hat. Und jeder, der sein Uraltes Gedächtnis zurückerlangen kann, wird die Macht und die Autorität Gottes erfahren. Und jeder, der die Schritte zur Kenntnis gehen kann, um Kenntnis in sein Bewusstsein zu bringen, wird die Liebe Gottes erfahren.

Liebe ist wie die Luft, die du atmest. Du nimmst sie für selbstverständlich. Du denkst niemals darüber nach. Aber das musst du jeden Moment. Liebe ist wie die Luft. Kannst du sie erfahren? Kenntnis ist in dir. Sie ist ruhig. Sie berät dich auch. Kannst du es fühlen? Kannst du es hören? Bist du bereit, darauf mit offenen Armen zuzugehen, ohne Forderungen, ohne Glaubensvorstellungen, nur darauf zugehen? “Ich gehe zu Gott.” Du gehst zu Gott. “ Was ist Gottes Wille für mich? Was muss ich in dieser Situation tun? Sollte ich mit dieser Person zusammen sein? Ja oder nein? Sollte ich zu diesem Ort gehen? Ja oder nein? Sollte ich mich mit dieser Tätigkeit befassen? Ja oder nein?”

Alles ist leicht. Kein Deal. Keine Kompromisse. “Nun, ich mache ein wenig hiervon … Ich gebe ein wenig hiervon, wenn Gott mir davon gibt. Ich schließe einen Deal mit Gott.” Kein Deal. Du bist entweder offen für die Führung oder du bist es nicht. Du bist entweder bereit, in Zweifel zu ziehen, was du für dich willst oder du bist es nicht. Es bedeutet nicht, dass du dich Gott auslieferst Das heißt…das geschieht vielleicht viel später. Dies ist nur eine geringe Öffnung, eine geringe Bereitschaft, ein Beginn. Du musst als Anfänger beginnen. Du kannst nicht einfach in einen reifen Zustand in deinem Verhältnis zu Gott springen. Du musst die Schritte unternehmen. Und Gott stellt die Schritte.

Liebe ist die Bewegung der Kenntnis in dir. Kenntnis ist die größere Intelligenz, die Gott in dich gelegt hat, dich zu führen, zu schützen und zur Entdeckung deines höheren Zwecks in dieser Welt zu dieser Zeit zu führen. Alles andere, was sich Liebe nennt, ist nur eine Parade. Es beinhaltet keine Hingabe. Es beinhaltet keine Weisheit. Es ist ohne Substanz. Das Leben wird sie nicht tragen. Das ist der Grund, weshalb sich Leute verlieben, eine Beziehung beginnen und dann in der Beziehung herausfinden, ob sie überhaupt in der Beziehung sein können, was oft nicht der Fall ist. Also wo ist die Liebe? Was ist die Liebe hier? Nur eine anfängliche Faszination? Eine Bindung an etwas, von dem du denkst, dass es dich rettet oder aus dir das macht, was du sein möchtest?

Die Menschen werden alt. Sie verlieren ihre Schönheit. Sie verlieren ihren Charme. Das Leben konfrontiert sie mit Schwierigkeiten und Anforderungen. Du musst etwas herstellen. Du musst arbeiten. Du musst mit Widrigkeiten umgehen. Was geschah mit der Liebe damals am Anfang, die so ekstatisch und wundervoll war? Dann wird, was die Leute für Liebe gehalten haben, eine Art Überlebensarrangement oder Bequemlichkeit.

Es gibt eine größere Liebe. Es gibt die Große Liebe, die Liebe, die Gott in dich, in jede Person gelegt hat, die darauf wartet, entdeckt zu werden, darauf wartet, ausgedrückt und erfahren zu werden. Diese Liebe hat nicht nur eine Erscheinung. Sie ist nicht an eine bestimmt Verhaltensart oder Etikette gebunden. Sie ist keine soziale Konvention Diese Liebe zieht dich weg von Gefahr. Diese Liebe fordert dein Denken und deine Haltungen heraus. Diese Liebe zeigt dir, dass dein Leben nirgendwo hinführt. Diese Liebe veranlasst dich, einen Weg zu wählen, wenn du einen anderen wählen willst. Diese Liebe wird dich zurückhalten. Diese Liebe wird dich umleiten. Dies ist eine Große Liebe. Dies ist das reelle Ding! Auch wenn du ganz allein im Leben bist, falls du die Bewegung der Kenntnis fühlst, wirst du die Liebe Gottes fühlen. Du wirst sie nicht verstehen. Du wirst nicht sicher sein, wohin sie dich führt. Du wirst nicht sicher sein, was es bedeutet. Aber wenn du ihr folgen kannst, wirst du sie erfahren. Und Schritt für Schritt, Stufe für Stufe wird sie dein Leben in eine andere Position bringen und eine größere Gelegenheit für dich öffnen.

Hier musst du Geduld und Selbstkontrolle ausüben. Du musst ein Urteil unterlassen und deinen Bedarf an Schlussfolgerungen verzögern, denn du musst von Gott etwas erhalten. Bevor du geben kannst, was Gott dir gegeben hat, um zu geben, musst du etwas von Gott erhalten. Du musst Gott dein Leben erlösen lassen.

Einige Leute denken, dass Erlösung nur die Übernahme eines Glaubenssystems ist: “Ich bin erlöst, weil ich jetzt glaube!” Aber dies ist nicht Erlösung. Glaube ist schwach und hinfällig. Er muss ständig verstärkt werden. Er hat nicht die Macht der Kenntnis. Er ist eine menschliche Erfindung! Du wirst Glauben in die Kenntnis in dir haben müssen, aber sogar hier stellst du fest, dass Kenntnis größer ist als dein Verständnis. Und wohin Kenntnis dich bringt, ist jenseits deines gegenwärtigen Bewusstseins.

Falls du folgen kannst, kannst du finden. Falls du finden kannst, kannst du erfüllen. Falls du erfüllen kannst, kannst du ausdrücken.

Dies ist die Große Liebe. Und die Notwendigkeit für diese Große Liebe ist immens. Schaue dich um in der Welt. So viele Leute. So viele Schwierigkeiten. So viel Gefahr, wobei größere Gefahr am Horizont droht. Wo ist die Große Liebe? In deinem Leben, mit all deiner Geschäftigkeit und deinen Aktivitäten, deinen Sorgen und Nöten, deinen Kümmernissen, deinen Fixierungen, wo ist die Große Liebe? Die Große Liebe, die dich aufrührt und bewegt und dich verbindet? Dies, was du erhalten musst, was die Liebe Gottes ist, wo die Bewegung der Kenntnis ist. Dies ist es, wie Gott dich erlösen wird. Du hast versucht, dich selbst zu erlösen, aber dies ist, wie Gott dich erlösen wird.

Du nimmst alles, was du im Leben tust und du fragst dich, “Ist dies im Grunde das, was ich wirklich tun muss?” Jede Beziehung, “Hilft mir diese Beziehung? Ist sie jetzt für mich wichtig?” Alles! Und du wirst ein tieferes Verständnis davon haben, was aus der Kenntnis kommt, ganz tief aus deinem Inneren. Vielleicht wird es ein Gefühl sein. Vielleicht wird es ein Bild sein. Vielleicht wird die Antwort eine Woche später kommen. Du musst weiterhin fragen und lauschen. Du bittest die Große Liebe, dich zu erlösen, dich zu vereinen und in eine Position zu bringen, in der deine größeren Geschenke verwirklicht und der Welt gegeben werden können. Und dies erfordert, dass du dich in bestimmten Bedingungen befindest, zusammen mit bestimmten Personen, in bestimmten Umgebungen. Falls du nicht in der richtigen Umgebung bist, nun, dann wird die Entdeckung nicht stattfinden. Wo du physisch bist, ist sehr wichtig in dieser Hinsicht. Mit wem du bist, ist sehr wichtig in dieser Hinsicht.

Falls deine Erkenntnis in einer bestimmten Stadt in Bezug auf bestimmte Leute dort erfolgen wird und du bist nicht in jener Stadt, nun wie wird die Entdeckung dann stattfinden? Sogar, falls du an der richtigen Stelle bist, wie findest du die richtigen Leute? Du kannst dieses Rätsel nicht lösen. Dies ist zu groß für deinen Intellekt. Nur Kenntnis kann dich dorthin bringen. Kenntnis kann zwei Leute von entgegengesetzten Enden der Welt für einen höheren Zweck zusammenbringen. Das ist die Macht der Großen Liebe. Und die Große Liebe ist, was die Welt jetzt braucht.