cover

Wie oft trifft ein Buch auf der Erde ein, das den Verlauf der menschlichen Geschichte verändern könnte? Wie die Bibel und der Koran es taten, welche neue Offenbarung könnte ändern, wie wir uns selbst, unsere Welt und unsere Bestimmung sehen? Was Sie in Ihren Händen halten, ist viel mehr als ein Buch. Leben im Universum ist eine Offenbarung. Mit über 173 Seiten und 4749 Textzeilen gibt diese Offenbarung im Einzelnen die Interaktionen der Zivilisationen in unserer Region des Weltraums an, die Herausforderung, mit einem nicht-menschlichen Universum konfrontiert zu werden und mit den spirituellen Dimensionen allen intelligenten Lebens, das sich seit Beginn der Zeit entwickelt hat.

Wie könnte ein Schriftsteller, Denker, Wissenschaftler oder Philosoph beanspruchen, direkte Kenntnis von diesen Dingen zu haben? Lässt man Spekulation, die Instrumente der Wissenschaft und das Pen-Pad der Science-Fiction beiseite, was wissen wir dann wirklich über das Leben im Universum?

In Wahrheit, sehr wenig. Wie Stammesmitglieder, die auf den verschwommenen Horizont jenseits einer isolierten Ozeaninsel blicken, wissen wir nichts über das Leben jenseits unserer Küsten. Wir schauen hinauf zu den Sternen, spähen in das tiefe Schwarz des Weltraums und fragen uns, wer da draußen ist. Wir wissen es einfach nicht. Und wie dieses Buch enthüllen wird, ist unser Unwissen eine der größten Gefahren unserer modernen Zeit.

Wir bauen ganze Batterien von Radioteleskopen, in der Hoffnung, Botschaften aus dem All zu hören. Wir schleifen unsere optischen Instrumente in der Hoffnung, erdähnliche Welten zu entdecken. Aber was ist, wenn wir diejenigen sind, die entdeckt werden sollen? Was ist, wenn der Kontakt mit extraterrestrischem Leben an unseren Küsten erfolgt? Und was ist, wenn es zu ihren Bedingungen geschieht, nicht zu unseren? Die Geschichte gibt uns eine erschreckende Warnung. Es ist eine bedauerliche Situation, die Rasse zu sein, die entdeckt wird, die Eingeborenen einer neuen Welt zu sein.

Wie sich einige an den Schalthebeln der Macht von Regierung und Handel wohl bewusst sind, sind wir entdeckt worden. Unsere Begegnung mit extraterrestrischem Leben läuft. Der Kontakt hat begonnen, aber er erfolgt mit einer dunklen and eigennützigen Absicht und erfolgt ohne Zustimmung oder Bewusstsein des Menschen.

Deshalb halten Sie nun ein Buch mit dem Titel Leben im Universum in den Händen. Dieses Buch ist Gottes Reaktion auf die große Verletzlichkeit der menschlichen Zivilisation, während sie an der Schwelle zum Weltraum steht. Kann der Erhaltungsmodus des wissenschaftlichen Fortschritts uns auf unsere gegenwärtige Begegnung mit dem Leben im Universum vorbereiten? Dafür wird eine neue Offenbarung benötigt.

Leben im Universum ist Teil einer umfassenden Erziehung und Vorbereitung, genannt die “Neue Botschaft.” Mit einem Umfang von über 9000 Seiten ist die Neue Botschaft die Göttliche Antwort auf die Vielzahl der globalen Probleme, vor denen die Menschheit steht: Zerstörung unserer natürlichen Umwelt, Erschöpfung der Energie und den lebenserhaltenden Ressourcen der Erde, eskalierender religiöser und politischer Konflikt und der Intervention von gewissen Rassen in unserer Region des Weltalls.

Wenn Gott zur Welt zu jenen Zeiten spricht, wenn die Bedürfnisse der Menschheit am drängendsten sind, dann könnte dies der am meisten gerechtfertigte Moment in der Geschichte sein, dass Gott erneut spricht.

Leben im Universum ist die genaue Wiedergabe eines Offenbarungsereignisses. Die 173 Seiten dieser Offenbarung wurde 2008 in einem Zeitraum von drei Tagen von einem Mann namens Marshall Vian Summers empfangen. Nachdem er seine Arbeit als Lehrer für Blinde verlassen hat, machte sich Marshall auf einen mysteriösen Weg der Vorbereitung, der über ein Vierteljahrhundert dauerte. Marshall verbrachte über 30 Jahre in relativer Abgeschiedenheit und bereitete sich darauf vor, die Neue Botschaft für die Menschheit zu empfangen, wovon Leben im Universum ein Teil ist.

Das Offenbarungsereignis begann am Morgen des 11.Mai. Und am Nachmittag des 13.Mai war es vorüber. Elf Stunden Sprechen, getrennt durch zwei Nächte, hatte die Worte einer Offenbarung auf Digitalband geprägt, die für die Welt bestimmt waren. Innerhalb von wenigen Tagen wurden die Originalaufzeichnungen transkribiert und dann auf einfachem Papier gedruckt. In diesen nur 11 Stunden, ohne Überarbeitung, Editierung oder Umschreiben eines einzigen Wortes, war ein Buch auf der Erde eingetroffen mit der Macht, den Verlauf des menschlichen Bewusstseins und Verständnisses zu ändern.

Der Leser sollte auf die Erfahrung der Lektüre dieses Buchs vorbereitet werden. Seine Botschaft ist kompromisslos direkt. Es sagt, was ist, nicht was sein könnte. Und es fordert die vielen Annahmen und Fantasien über das Leben im Universum heraus, die alltäglich und populär in der menschlichen Geschichte sind. Was wir uns von diesem Buch oder von dem Universum insgesamt wünschen könnten, wird vollständig ausgelassen oder klipp und klar zurückgewiesen.

Manchmal wenn man dieses Buch liest, kann man an sich so etwas wie eine“Astro-Depression” erfahren. Wie kann das Universum so weltlich sein? Wo sind die erleuchteten Rassen, die Geschichte von großen Reichen, Helden, freier Energie und Weltraumabenteuern? Warum kann es nicht besser sein als das Leben hier auf der Erde?

Es ist natürlich für uns, dass wir so etwas möchten oder sogar von der letzten übrigen Grenze der Existenz verlangen. Während der gesamten Geschichte blieb das Universum eindeutig unbekannt und ließ es zu, dass unsere Fantasien und Mythologien wuchsen, ohne von der Realität erhärtet zu werden. Das Universum wurde zur Leinwand, auf der wir unsere Sehnsüchte und unsere Unzufriedenheit mit dem Leben hier auf der Erde ausdrückten. Aufgrund unserer Isolierung im Universum ist das verständlich.

Doch nun ist es Zeit, dem lebenden Universum zu begegnen. Und das zu tun, ist ein mutiger Akt. Hier müssen wir bereit sein, uns über den Komfort unseres Glaubens und unserer Annahme hinauszuwagen und tapfer ins Universum blicken, von dem wir sehr wenig wissen. Dies ist der große Evolutionsschritt, der vor uns liegt.

Die Worte von Leben im Universum sind einfach und schmucklos. Ihre Botschaft ist unbeschönigt und bringt es auf den Punkt. Dies gilt besonders für Teil 1: Die Realität. Wir könnten finden, das ihrer Sätze schwerfällig sind und wundern uns, warum Gott nicht majestätischer, perfekter, spiritueller spricht. Und doch ist es vielleicht das, wie eine Offenbarung wirklich aussieht. Die Bibel- und Korantexte, mit denen wir Offenbarung assoziieren, passierten im Laufe der Zeit die Übersetzung und die unzähligen Hände der Anhänger, Gelehrten und Herrscher. Wissen wir, wie die ursprüngliche Offenbarung zu dem Zeitpunkt aussah, als sie offenbart wurde?

Darüberhinaus sollten wir daran denken, dass das Leben im Universum nicht geschrieben wurde, um gelesen zu werden. Es wurde gesprochen, um gehört zu werden. Es ist ein mündliches Dokument und wurde nicht an den Literaturgeschmack von irgendjemand angepasst. Es ist rein, unbefleckt von irgendeiner Menschenhand oder einem Intellekt, es wurde genauso zu Papier gebracht, wie es vom Recorder zum Zeitpunkt der Offenbarung aufgenommen wurde.

Während Leben im Universum einige unserer Erwartungen enttäuschen mag und Regenwolken über der Parade menschlicher Präferenzen und Annahmen öffnen mag, ist es dennoch eine wunderbare Offenbarung von atemraubenden Umfang. Es eröffnet einen weiten Panoramablick des Lebens auf höchster Ebene. Es ist wirklich ein Tor zur Lebensgeschichte unseres Universums.

Es liegt in der Abfolge der großen Boten, dass mein Vater uns etwas gebracht hat, was niemals vorher auf der Erde zu sehen war. Doch ist es nicht nur ein soziales, moralisches oder metaphysisches Bedürfnis, das Gott gezwungen hat, erneut zu sprechen. Leben im Universum ist gekommen, um ein größeres Bedürfnis der Menschheit zu erfüllen: unsere Welt wiederherzustellen, die Stämme der Erde zu vereinen und uns auf unser Hervortreten in das Universum vorzubereiten, die weite Arena des Lebens, die die anderen 99,999… Prozent der Schöpfung umfasst.

Es ist an dieser neuen Grenze des Lebens, dass wir unsere Zukunft aufbauen müssen. Es ist hier, dass unser Erfolg und unser Überleben entschieden wird. Dies ist die größte Schwelle, vor der wir jemals standen. Aber wir sind nicht vorbereitet.

Die Erziehung und die Vorbereitung wurde gegeben. Das Tor zum Leben im Universum liegt vor uns. Nicht länger schauen wir durch das Schlüsselloch und stellen uns vor, was dahinter liegt. In unseren Händen halten wir nun den Schlüssel selbst: ein einfaches Buch, dessen Autor kein Mensch auf der Erde ist, mit der Macht, die Menschheit auf ihre Zukunft und Bestimmung im Universum vorzubereiten.

Lassen Sie uns gemeinsam diesen Schlüssel verwenden, um die Tür zu einem neuen Kapitel der menschlichen Erfahrung aufzuschließen. Lassen Sie uns gemeinsam durchgehen, Annahmen und Erwartungen an der Tür zurücklassen und uns auf das Leben in der Größeren Gemeinschaft der Welten vorbereiten.

Reed Summers

Boulder, Colorado, 2012