Wie offenbart
Marshall Vian Summers
am 29. Juni 2008 –
in Boulder, Colorado

Über diesen Text

Was du in diesem Text liest, ist die Transkription der Originalstimme des Engelsrates, wie sie über den Boten Marshall Vian Summers sprach.

Hierbei wird die originale Kommunikation von Gott, die jenseits von Worten existiert, vom Engelsrat, der über die Welt wacht, in menschliche Sprache und menschliches Verständnis übersetzt. Der Rat bringt dann Gottes Botschaft über den Boten dar, woraufhin sie transkribiert und euch und allen Menschen verfügbar gemacht wird.

In diesem bemerkenswerten Prozess spricht die Stimme der Offenbarung erneut. Das Wort und der Klang sind in der Welt. Mögest du der Empfänger dieses Geschenks der Offenbarung sein und mögest du offen sein, ihre einmalige Botschaft für dich und für dein Leben zu empfangen.

Anmerkung an den Leser:
Diese Übersetzung wurde der Society von einem Schüler der Neuen Botschaft verfügbar gemacht, der den englischen Originaltext als Freiwilliger übersetzt hat. Wir stellen diese Übersetzung in dieser frühen Form zur Verfügung, damit jeder Gelegenheit hat, sich mit einem Teil der Neuen Botschaft in seiner eigenen Sprache zu befassen.

Sich einer großen Not bewusst zu sein oder eines großen Ereignisses, stellt nur die erste Schwelle dar. Um das eigene Bewusstsein zu erfüllen, muss man aktiv sein. Aktion ist hier notwendig, damit das eigene Bewusstsein Früchte trägt und die eigene Kraft verwirklicht wird.

Es gibt Leute, die sich der Großen Wellen des Wandels bewusst werden, aber die nicht in Bezug auf sie handeln. Infolgedessen verlieren sie ihr Selbstvertrauen und beginnen nicht mit ihrer Vorbereitung. Depression, Zynismus, Ambivalenz—all dies ist das Ergebnis, dass man nicht in Bezug auf Dinge handelt, die man als wichtig erkennt. Die Bewusstwerdung wurde nicht erfüllt und wird verdunkelt infolgedessen. Sie wird bewölkt und die Inspiration geht verloren.

Handeln ist nötig, um zu erfüllen, was man sieht und weiß. Das Handeln muss nicht sofortig sein, denn es sollte dafür einen Zeitraum der Überlegung geben. Es gibt in der Tat drei Phasen im Prozess des Sehens, Wissens und Handelns.

Man sieht ein Zeichen. Etwas stimuliert dich. Du erkennst, dass etwas getan werden muss. Es gibt eine Zeit des Überlegens, eine Zeit des Wissens, was dies ist, des Fühlens der Notwendigkeit, es mit deinem Verstand und mit deinem Herz aufzunehmen. Dann gibt es die Zeit des Handelns. Das Handeln selbst kann viele Phasen haben. Es kann in der Tat ein langer Prozess sein, und das stimmt innerhalb des Kontextes der Großen Wellen des Wandels. Sogar eine spezifische Änderung, die im eigenen Leben unternommen werden muss, kann aus vielen Schritte bestehen. Du magst die ersten paar nur kennen, aber es ist nötig, sich mit Kenntnis zu bewegen. Denn nur dann wirst du wissen, dass das, was du siehst, wahr ist. Nur dann wirst du ihre große Bedeutung für dein Leben kennen.

Die Menschen möchten Gewissheit haben, bevor sie handeln. Aber es ist die Handlung selbst, die Gewissheit erzeugt. Es ist der Mut, sich zu bewegen und die eigene Denkweise sowie die eigenen Umstände zu ändern, was die Gewissheit schafft. Die Menschen möchten keine Zweifel haben, bevor sie handeln. Aber es ist die Handlung selbst, wenn sie wahr und angemessen ist, die dich schließlich vom Zweifel befreit.

Kenntnis zweifelt nicht, und wenn deine Verbindung zur Kenntnis stark genug ist, wird sie dich über den anfänglichen Widerstand, Angst Zweifel und die endlose Bewertung hinwegtragen. Denn dann kommt eine Zeit zu handeln und dies stellt eine Schwelle an sich dar.

Es gibt viele, viele Menschen, die seit langem etwas wissen. Sie sagen zu sich “Ich weiß, ich muss dies aufgeben” oder “Ich weiß, ich muss dies ändern” oder “Ich weiß, ich muss dies tun. ” Aber sie haben noch nicht gehandelt, weil Kenntnis in ihnen noch nicht stark genug ist, um ihren anfänglichen Widerstand zu überwinden.

Es ist ein Tatbestand der menschlichen Natur, dass sich die Menschen ihren Umständen anpassen. Sogar wenn ihre Umstände sehr beschränkt sind, sogar wenn die sehr schlecht sind, passen sich die Menschen an. Diese Anpassung stellt sowohl eine Kraft als auch eine Schwäche dar. Die Tatsache, dass sich die Menschheit an sich ändernde Umstände anpassen kann, hat ihnen ihre große Kraft und Vorherrschung auf der Welt gegeben. Aber die Realität, dass sich die Menschen an Situationen anpassen, die ungesund für sie sind oder die nicht in ihrem besten Interesse sind, stellt die Schwäche des menschlichen Bewusstseins und den Grad dar, bis zu welchem die Menschen sich zu ihrem eigenen großen Nachteil schädigen können.

Deshalb gibt es einen anfänglichen Widerstand. Die Menschen haben sich an etwas angepasst und eine Änderung ist irritierend. Sie ist kostspielig. Sie ist riskant. Wenn die Situation nicht äußerst schrecklich ist, passen sich die Menschen an und bauen ihr Leben rund um einen Satz von Umständen. Das zu ändern, erfordert eine große Kraft, die aus ihrem Inneren kommt. Dies bringt eine Unbequemlichkeit mit sich. Es bringt Selbstzweifel mit sich. Es bringt mit sich, dass man mit Fragen lebt, die man nicht vollständig beantworten kann. Es bringt mit sich, dass man Schritte unternimmt und Privilegien oder anscheinende Vorteile am Anfang aufgibt. Denn die meisten Menschen passen sich an Situationen an, die ungesund für sie sind, da es bestimmte Vorteile gibt. Offensichtlich muss man jene Vorteile aufgeben, um jene Umstände zu ändern. Doch ist es ein kleiner Preis, den man zu zahlen hat, um sich aus seiner ungesunden und unglücklichen Situation zu befreien.

Daher gibt es drei Phasen, Kenntnis zu erlangen: etwas sehen, wissen und handeln. Der wissende Aspekt davon, der zweite Teil dieses Prozesses schließt eine tiefere Resonanz und Selbstbefragung ein. Man muss fragen “Ist dies die Wahrheit? Muss ich Schritte in Bezug darauf unternehmen?” Du kannst sogar eine opponierende Haltung gegen das einnehmen, was du siehst, um zu sehen, welche Art von Reaktion in dir erfolgt. Du kannst das auf diese Weise testen. Du kannst es herausfordern. Aber am Ende wirst du, wenn es wahr ist, sehen, dass es eine große Gewissheit gibt, dass Schritte in dieser Hinsicht unternommen werden müssen, was du siehst und weißt.

Wenn man das einmal erkannt hat, ist es besser, so bald wie möglich zu handeln. Nur unter seltenen Umständen bringt Warten überhaupt einen Vorteil. Die meisten Menschen sind bei weitem darin überfällig, zu handeln, die gesehen und gewusst haben. Sie haben Angst, mit Unbequemlichkeit konfrontiert zu werden, Angst, sich ihren Selbstzweifeln zu stellen und Angst, einen kleinen wahrgenommenen Vorteil aufzugeben, um ihre Haltung oder ihr Verhalten in einer Weise zu ändern, die absolut vorteilhaft für sie ist.

Klarerweise ist es nicht intelligent, einen hohen Preis für ein kleines Vergnügen zu zahlen, ein großes Opfer für eine sehr kleine Belohnung zu bringen. Aber das ist es, was die Menschen machen. Sie bringen ein großes Opfer für eine sehr kleine Belohnung. Sie gehen einen Kompromiss in ihrem Leben für sehr, sehr kleine anscheinende Vorteile ein. Sie zahlen einen hohen Preis für ein sehr kleines Vergnügen, Es ist die fehlende Bereitschaft, das zu tun, was einen Wendepunkt in ihrem Leben darstellt.

Im Zusammenhang mit der Vorbereitung auf die Großen Wellen des Wandels sind die Vorteile, an denen du festhältst, so unbedeutend im Vergleich zu den Anforderungen, die an dich gestellt werden, dass es eine Art von Selbstbetrug darstellt, sich an diese Vorteile zu klammern. Es ist, als ob du dein Leben einer Art von dunklen Macht für ein kleines Vergnügen oder einen kleinen Vorteil übergeben hast. Hier gibt es kein Entkommen aus dem Selbstkonflikt. Hier kannst du dich nicht wirklich von dem Problem befreien, denn wenn du einmal die Wahrheit gesehen und gekannt hast, kannst du sie nicht mit allen Arten von Entschuldigungen und Rechtfertigungen abschütteln.

Diese drei Phasen stellen alle bewusste Handlungen dar: sehen, wissen, handeln. Die meisten Menschen schauen nicht, daher werden sie nicht sehen. Sie schauen nicht, sie werden nicht wirklich berücksichtigen, was sie sehen, daher schauen sie nicht und sehen sie nicht.

Der zweite Fehler ist, dass die Menschen nicht bei dem verweilen, was sie sehen. Sie geben es entweder auf oder geben eine Art von einfacher Erklärung ab und speichern es irgendwo bei sich selbst ab. Sie werden es nicht vor sich halten, nicht anschauen. Es geht an ihnen vorbei. Sie verweilen nicht dabei und sehen, was in ihnen erwacht, um es wirklich zu prüfen und ihre eigene Reaktion darauf zu prüfen.

Die dritte Stufe ist, zu handeln, und wiederum handeln die Menschen nicht. Sie sagen, “Ach, Ich muss abnehmen” oder “Ich muss aufhören, dies zu essen” oder “Ich muss meinen Arbeitsplatz wechseln” oder “Ich muss meine Wohnung absichern” oder “Ich muss mich um meine Konflikte in dieser Beziehung kümmern ” oder “Ich muss dieser Person sagen, was ich ihr zu sagen habe.” Aber sie handeln nicht, und also bleiben sie stecken. Indem sie sich schützen oder an einem Vorteil oder Vergnügen festhalten, bringen sie sich in Gefahr. Sie opfern ihr Bewusstsein, ihren Sinn für Wohlbefinden und ihren Sinn für Unversehrtheit. Sie zahlen einen immensen Preis für ein kleines wahrgenommenes Vergnügen oder einen kleinen Vorteil. Sie zahlen einen riesigen Preis. Dies ist nicht intelligent. Würden Sie € 10.000 für ein Stück Brot oder eine Süßigkeit oder einen kleinen Nervenkitzel bezahlen oder um eine Unbequemlichkeit oder ein Unbehagen zu vermeiden? Einen großen Geldbetrag dafür zu zahlen wäre nicht intelligent. Du kannst das erkennen. Es ist so klar.

Also muss man bereit sein, zu schauen, wirklich etwas anzuschauen, wirklich die Großen Wellen des Wandels anzuschauen—über sie zu lesen, über sie nachzuforschen, zu sehen, was sie sind, mehr über die Großen Wellen zu erfahren und wie sie die Menschen auf der Welt heute treffen und ihr Potential für die Änderung des Laufs der menschlichen Geschichte. Was sind ihre Implikationen? Die Menschen haben dies untersucht. Intelligente Menschen haben sich das angesehen und warnen andere. Was ist ihre Bedeutung? Was sind ihre Implikationen? Wie könnten sie dein Leben und das Leben anderer verändern?

Dann muss man bei dem verweilen, was man weiß und gesehen hat. “Was bedeutet das wirklich für mich? Ist das wirklich war? Und was muss ich tun?”

Und dann ist da das Handeln—beginnen, umzuziehen, aufzuräumen, sich wieder auf den Weg zu machen, die eigene Kraft wiederzuerlangen, Selbstentschlossenheit zu praktizieren und die eigene Macht und Befugnis auszuüben. Hier steuerst du den Verstand statt von ihm gesteuert zu werden. Hier leitest du deine Emotionen, statt von ihnen geleitet zu werden. Hier überwindest du deine Trägheit, überwindest du deinen Widerstand, während du Selbstbestimmung erlangst. Alle diese drei Stufen sind mächtig. Sie alle bringen dir deine Kraft, deine Vision, deine Fähigkeiten und deinen Sinn für die Lenkung im Leben zurück.

So viele Leute haben keine Sinn für die Lenkung, denn sie sehen nicht, sie wissen nicht und handeln nicht. Sie gehen einfach durch die Bewegungen des Lebens. Sie erfüllen soziale Funktionen. Sie tun, was ihre Kultur ihnen aufgibt oder was ihre Familie von ihnen erwartet. Sie gehen durch die Bewegungen. Sie sehen wirklich nicht sehr viel, sie verweilen nicht wirklich ausreichend bei dem, was sie sehen, und sie handeln nicht in Bezug auf jene Dinge, die sie sehen und wissen. Und infolgedessen sind sie teilnahmslos, und werden in dem Strom getrieben, was jeder andere tut.

Entschuldigungen gibt es hierfür viele, aber alle führen zu derselben Art von Selbstverrat. Sie schwächen dich und trennen dich von der Kenntnis in dir, Kenntnis, die dir bereits Zeichen und Bestätigung gibt. Du verlierst die Inspiration, wenn du nicht handelst. Handeln ist notwendig.

Bei der Konfrontation mit den Großen Wellen hast du nicht viel Zeit. Dies ist sowohl eine Gefahr als auch ein Vorteil. Es ist eine Gefahr, denn wenn du nicht bald handelst und beginnst, dein Leben zu überdenken, deine Umstände zu verändern und Wandel in Gang zu setzen, was sowohl in deinem eigenen Denken und deinen Emotionen als auch in deinen äußeren Umständen erfolgen muss, dann hast du einen großen Nachteil. Denn die Großen Wellen bewegen sich und haben bereits Auswirkungen auf die Welt und nehmen Tag für Tag an Kraft zu.

Der Vorteil hierbei ist, dass dich dies nun zum Handeln aufruft. Es erfordert, dass du schaust und siehst, dass du bei dem verweilst, was du siehst und dass du in Bezug darauf handelst. Dies inspiriert das Handeln und die Entschlossenheit. Du hast nicht die Zeit, sehr lange darüber nachzudenken. Du hast nicht die Zeit zu schwanken. Du hast nicht die Zeit, zwiespältig zu sein.

Zeit ist wesentlich. Wenn du die Anwesenheit der Großen Wellen spürst und Angst in Bezug auf sie empfindest, dann empfindest du auch die Angst in Bezug auf die Zeit. Wie verbringst du deine Zeit? Das Unbehagen, das einen erwartet, wenn man nicht reagiert, ist erheblich. Und der Umstand, dass du nicht viel Zeit hast, gibt dir einen Anreiz zu reagieren und zu handeln.

Es braucht Zeit, die eigene Denkweise und die eigenen Umstände zu ändern. Es braucht Zeit, Planung und Überlegung, die eigenen äußeren Umstände zu ändern oder die eigenen Beziehungen zu bestimmten Leuten. All dies braucht Zeit. In vielen Fällen kann es schwierig sein aufgrund der Bindungen, die geschaffen worden sind und des Mangels an Vertrauen, das man in sich selbst hat.

Wenn du wartest, wird deine Freiheit, zu reagieren beschränkt, deine Optionen werden begrenzt und du wirst gezwungen, dramatische und oft drastische Schritte zu unternehmen, die für dich unvorteilhaft sein mögen. Du möchtest nicht warten, bis zur letzten Stunde, denn dann wirst du keine Optionen haben. Deine Umstände werden für dich diktiert und nicht von dir. Wenn du keine wirkliche Vorbereitung getroffen hast, wirst du den Anforderungen deiner Situation nachgeben. Dies ist eine Position, die wenige Vorteile und oft große Gefahren mit sich bringt.

Die Menschen warten damit, Schritte zu unternehmen. Sie warten zu lange und dann können sie entweder die Schritte nicht unternehmen, die am vorteilhaftesten wären, oder sie müssen einen hohen Preis dafür zahlen, weit höher als den, den sie anfänglich gezahlt hätten.

Es ist wahr, du musst dir deine Freiheit verdienen. Sie ist nicht kostenlos. Jeder Akt des Mutes und der Aufrichtigkeit erfordert die Überwindung von etwas, das Loslassen von etwas und das Entkommen von etwas, sowohl in dir als auch außerhalb von dir. Das Leben bewegt sich. Du musst dich mit ihm bewegen. Du musst dich darauf vorbereiten, du musst darauf reagieren, du musst es fühlen und es erfahren, und du musst handeln.

Die “Empfehlungen für das Leben in einer Welt der Großen Wellen” bietet einen Satz von Fragen und Anweisungen, die nahezu für jeden gelten. Dies ist die beginnende Vorbereitung auf die Großen Wellen des Wandels. Es ist der Beginn, denn die Großen Wellen werden lange andauern und es gibt keinen Satz schriftlicher Richtlinien, die die Bedürfnisse und Fragen eines jeden beantworten können. Über die Erfüllung der “Empfehlungen” und ihre vollständige Nutzung hinaus muss man sich auf die Kenntnis und die Weisheit anderer verlassen, um weise Entscheidungen zu treffen. Da das Leben eines jeden unterschiedlich ist—ihre Umstände, ihre Pflichten, ihre Beziehungen und der Zustand ihrer geistigen und körperlichen Gesundheit—sind ihre Wege alle unterschiedlich. Deshalb kann eine Vorschrift nicht für jeden gelten.

Das bringt dich letztendlich zu der großen Führung der Kenntnis, die dir die Kraft und die Weisheit gibt, die du brauchst, um vorwärts zu kommen. Aber bestimmte anfängliche Vorbereitungen müssen getroffen werden. Wenn deine Umstände dich angesichts der Großen Wellen des Wandels in große Gefahr bringen, dann musst du dich nun um sie kümmern. Warte nicht, oder du wirst nicht in der Lage sein, sie zu ändern.

Wo du lebst, wie du lebst, wie du dich bewegst, deine Arbeit, deine Gesundheit, die Menge an Unterstützung, die du von deinen Beziehungen, deinem Verhalten und deinen Emotionen beziehst—sie alle sind sehr wichtig. Es reicht nicht, einfach die Denkweise eines jeden zu ändern. Man muss sein Leben ändern.

Hier wirst du dich über deine soziale Konditionierung und deine schwächeren Tendenzen hinwegsetzen müssen—andere Leute enttäuschen müssen, die Ketten zerreißen müssen, die dich an Ort und Stelle halten. Die Kraft, dies zu tun, kommt von deiner Entschlossenheit, nicht ein Sklave anderer Kräfte zu sein, nicht von Dingen gebunden und behindert zu werden, die nicht wahr und echt sind. Du baust die Kraft auf, dies zu tun, indem du dies tust. Dies ist es, was dich vorwärtsbringt.

Die Neue Botschaft wird die Mittel stellen, aber du musst sie verwenden und musst lernen, sie weise zu verwenden—indem du die Vier Säulen deines Lebens aufbaust, um einem Ungleichgewicht in Bereichen deines Lebens entgegenzuwirken, die du vernachlässigt hast; indem du ein solides Fundament aufbaust; indem du eine starke Beziehung zu dir selbst aufbaust; zu anderen Menschen, zu dem Ort, an dem du lebst, zu dem, was du tust, zu dem, wie du denkst; indem du deine Stärken und Schwächen entdeckst, indem du erstere verstärkst und mit letzteren gut umgehst. Es gibt keinen anderen Weg, wenn du stark und selbstbestimmt angesichts der Großen Wellen des Wandels werden willst.

Es gibt nun keine Sicherheit, hinter der man sich verstecken kann oder an die man seine Kraft aufgeben kann. Denn welche Sicherheit wird es geben, wenn man vorgibt, dass es keine große Herausforderung gibt, wenn man sich an dem Wenigen festhält, was man hat und sich an das bindet, was einem ein vorübergehendes Gefühl der Sicherheit und des Wohlbefindens gibt? Welche Sicherheit wird es dort geben? Was wird nicht herausgefordert? Was wird gegenüber den Großen Wellen des Wandels nicht verletzlich sein?

Viele Menschen werden mit dem Schiff untergehen, weil sie das Schiff nicht verlassen wollen, weil andere geflohen sind und darauf warten, gerettet zu werden. Dies ist die traurige Wahrheit über die menschliche Existenz, weil die Menschheit insgesamt nicht wirklich stark und ausreichend vereint ist. Aber Einzelne sind es und waren es immer und viele weitere müssen diese Stärke und Stabilität und diesen Fokus erlangen.

Das Leben gibt dir Zeichen. Es sagt dir, was herankommt. Die Kenntnis in dir gibt dir Zeichen und drängt dich, zu reagieren.

Die Menschen nutzen Verwirrung als einen Ort, um sich zu verstecken, um Dinge zu maskieren, die sie erkennen und es vermeiden, dabei zu verweilen und zu handeln. Es ist wie ein Ablenkmanöver, so dass die Menschen nicht sehen, nicht wissen und nicht handeln und Risiken eingehen sowie sich der Herausforderung stellen müssen. Es ist eine Gruppensucht. Es ist eine Massenvermeidung.

Die Masse der Menschen lebt auf einem sehr niedrigen Niveau der Aufrichtigkeit. Sie können dies nicht für sich zulassen. Ansonsten muss man sich entscheiden, und wenn das bedeutet, dass man seine Freunde verlassen muss oder sich von seiner Familie trennen muss, dann wird dies erforderlich sein. So ist es allen großen Heiligen und Boten gegangen und all jenen, die hingegangen sind, um Wichtiges und große Dinge zu leisten. In beinahe allen Fällen mussten sie sich von ihren früheren Bindungen lösen, um die Freiheit, die Kraft und die Gelegenheit zu haben, ein größeres Leben und einen größeren Dienst zu übernehmen.

Denke nicht, dass dein Leben nicht wichtig genug dafür ist. Achte darauf, was du dir in dieser Beziehung selbst sagst. Denn es gibt viele Stimmen in dir, aber nur eine ist wahr. Es gibt die Stimme deiner Kultur. Es gibt die Stimme deiner Familie und Eltern. Es gibt die Stimme deiner Freunde. Es gibt die Stimme deiner religiösen Tradition, falls du eine religiöse Tradition hast. Es gibt die Stimme deiner Lehrer und anderer einflussreicher Leute in deinem Leben. Dann gibt es da die Stimme der Kenntnis, die durch deine Gefühle, durch deine Vorstellungen und durch deine körperlichen Empfindungen spricht. Letztendlich ist nur eine dieser Stimmen wahr. Kenntnis kann sich in der Weisheit deiner Eltern reflektieren, in der Weisheit deiner Freunde, der Weisheit deiner Lehrer, sogar der Weisheit deiner Kultur, aber diese Weisheit ist selten und außergewöhnlich.

Nimm Dir nun Zeit, um dabei zu verweilen. Höre auf, endlos herumzulaufen und nimm dir Zeit, bei dieser Botschaft der Größeren Gemeinschaft und bei der Realität der Großen Wellen des Wandels zu verweilen. Zieh dich zurück. Diskutiere es noch nicht mit deinen Freunden. Du musst es erst in dir selbst überlegen. Du musst erst deine eigene Beziehung dazu aufbauen. Bringe es nicht in eine wertlose Konversation ein. Hole nicht die Meinungen anderer ein, bis du selbst die Wahrheit für dich selbst weißt.

Dies ist Diskretion und dies ist wichtig. Die Menschen geben ihre Gewissheit durch müßige Konversation mit anderen weg. Dies ist eine Berufung an dich, für dich, nicht für sie. Sie haben ihre eigene Berufung. Dies ist deine Berufung. Wie wirst du darauf reagieren?

Beobachte dich. Sehe, was dein Verstand dir sagt. Höre auf die verschiedenen Stimmen in dir. Verwendest du Vernunft oder Emotion oder Konsens der anderen oder Autoritätsfiguren, um dich davon abzubringen, bei etwas zu verweilen, was du siehst? Was sind die Wege, die deine Gewissheit unterminieren und deine eigenen Erfahrungen ungültig machen? Verwendest du Vernunft oder Glauben oder Annahmen oder die Autorität anderer Leute oder Konventionen oder die Geschichte—was verwendest du, um dich selbst und deine Erfahrungen zu hintergehen? Du musst dies wissen. Du musst sowohl deine Stärken als auch deine Schwächen kennen. Du musst deine Tendenzen in Bezug auf das Sehen, Wissen und Handeln kennen.

Du wirst dein Benehmen und deine Denkweise mäßigen müssen. Das kann geschehen. Du hast die Macht. Du bist nicht einfach ein Sklave deiner Gefühle oder deiner sozialen Konditionierung. Du hast die Macht. Aber um diese Macht zu kennen, musst du sie verwenden, und du musst danach handeln. Sonst ist die Macht nur eine Idee, ein flüchtiger Moment der Erfahrung, eine Erkenntnis, aber noch nicht eine funktionierende Realität in dir.

Die Großen Wellen haben ganz und gar damit zu tun, mit wem du zusammen bist und warum du in der Welt bist. Aber wie willst du das wissen, solange du dich nicht engagierst, solange du nicht handelst, solange du dich nicht verpflichtest, diese Schritte zu unternehmen? Beziehung wird durch Erkenntnis verwirklicht, durch Resonanz und durch Handeln. Dies gilt für deine Beziehung zu einer Person, zu einem Ort oder zu einem Satz von Ereignissen.

Du kannst nicht hinter den Seitenlinien sitzen und verstehen. Du wirst dort nie die Wahrheit sehen. Du musst dich einmischen, denn dies ist dein Leben. Deshalb bist du gekommen. Dies hat alles mit deinen Umständen zu tun, mit deinem Wohlbefinden, mit deiner Freiheit, mit dem Wert und der Qualität deines Lebens und mit dem Wert und der Qualität deiner wertvollsten Beziehungen.

Deshalb hat Gott dir Kenntnis gegeben—um dich zu führen, dich zu schützen und dich in ein größeres Leben zu leiten. Deshalb verfügt die Kenntnis über den Schlüssel dafür, ob du auf die Großen Wellen und auf die Weisheit reagieren wirst und für die Bedeutung und den Wert deiner Reaktion.

Du musst bereit sein, Dinge zu tun, die andere nicht tun. Du musst bereit sein, Dinge zu sehen, die andere nicht sehen, Dinge zu wissen, die andere nicht wissen und Schritte zu unternehmen, die andere nicht unternehmen, denn in Wahrheit magst du die einzige Person sein, die du kennst oder eine von sehr wenigen, die du kennst, die irgendetwas tut, um zu reagieren und sich vorzubereiten. Dies ist, wie Kenntnis in dir stark wird.

Menschliche Wesen sind keine Vieh- oder Schafsherden, obwohl sie sich in so vielen Arten und Weisen so benehmen können. Jedoch ist es nicht ihre Realität. Um die Kraft zu erlangen, anders zu reagieren, musst du diese Stärke annehmen und damit handeln. Es gibt keinen anderen Weg für dich, ihre Wahrheit und ihren Wert für dich zu kennen.

Das Leben gibt dir nun die perfekte Begründung dafür, dies zu tun. Du lebst nicht mehr unter ruhigen Umständen, in denen nichts von dir verlangt wird. Im Gegenteil, du lebst unter immer herausfordernderen Umständen, und das Leben verlangt vieles von dir. Was ist das Wichtigste, was das Leben verlangt? Um diese Frage zu beantworten, schaue nicht nur in dich, sondern auch jenseits von dir, um zu sehen, was sich am Horizont zusammenbraut. Ereignisse geschehen, ob du bereit bist oder nicht. Du kannst sie nicht wegwünschen. Sie werden geschehen, egal, wie dein Geisteszustand oder dein Bewusstseinszustand ist.

Die Großen Wellen des Wandels kommen. Sie bauen sich auf. Sie tauchen am Horizont auf. Sie beeinträchtigen bereits Millionen von Menschen rund um die Welt. Was wirst du nun tun? Was wirst du folgen? Welcher Stimme in dir wirst du folgen? Welche Weisheit jenseits von dir wirst du beachten? Wie viel Mut wirst du aufbieten? Wie weit wirst du in deiner Vorbereitung gehen? Wie ernst wirst du deine Lage nehmen?

Bis zu welchem Grad wirst du Kompromisse eingehen, um die Absichten oder Erwartungen der anderen zu erfüllen?

Nur du kannst diese Fragen beantworten. Hier wird dir das Geschenk des Bewusstwerdens geschenkt. Dies ist ein Geschenk, das mit Liebe und mit Respekt gegeben wird. Gott ehrt die große Stärke in dir, eine große Stärke, die du erst beginnst zu entdecken. Gott ehrt deinen höheren Zweck dafür, auf der Welt zu sein, einen höheren Zweck, den du erst zu erkennen und zu entdecken beginnst. Gott gewährt dir den großen Vorteil der Vorwarnung—einer Vorwarnung, bei der es an dir liegt, sie wahrzunehmen und entweder anzunehmen oder zurückzuweisen.

Dies ist Gottes Geschenk an dich. Und es muss dein Geschenk an dich sein. Es muss dein Geschenk an deine Kinder, deine Freunde, deine Familie und an jeden sein, der die Kraft und die Intelligenz hat, zuzuhören.

Du musst deine Kinder vorbereiten, denn sie werden in einer Welt eines immer größeren Wandels und zunehmender Schwierigkeiten leben. Du stärkst sie nicht, indem du ihnen sagst, was auf sie zukommt, sondern du kräftigst ihre Verbindung zur Kenntnis, indem du ihnen den Unterschied zwischen Fantasie und Wirklichkeit beibringst, indem du ihnen hilfst, die Art ihrer eigenen Stärken und Schwächen zu erkennen, indem du mit ihnen die Weisheit teilst, die du im Leben erlernt hast und ihnen zeigst, wo sie größere Weisheit durch die Erfahrung anderer erwerben können.

Dies ist ein immenses Geschenk an deine Kinder. Aber dein größtes Geschenk ist durch die Demonstration—die Aufrichtigkeit und die Qualität des Lebens, die du bestimmst und die du wählst und wie du auf die Anforderungen des Lebens reagierst. Dies ist das größte Geschenk an deine Kinder. Wenn du schwach bist und zu Kompromissen neigst, ist es das, was du ihnen beibringst. Wenn du dich selbst täuschst, ist es das, was du ihnen beibringst. Wenn du vor den Erwartungen der anderen kapitulierst, ist es das, was du ihnen beibringst.

Jedoch wenn du wirklich sehen kannst, wenn du wirklich wissen kannst und wirklich handeln kannst, ist es das, was du ihnen beibringst. Wenn du erkennst, dass sich das Leben ändert und bewegt und dass du dich mit ihm ändern und bewegen musst, ist es das, was du ihnen beibringen wirst. Wenn du die Macht und die Präsenz der Kenntnis in dir erfahren kannst und dies zum Ausdruck bringst und darauf reagierst, dann ist es das, was du ihnen beibringen wirst. Sie schauen dich an, um entweder Weisheit oder Dummheit, Selbstachtung oder Selbsttäuschung von dir zu lernen. Du bist in dieser Hinsicht der Anführer.

Es gibt andere Menschen in deinem Leben, die dich ebenso anschauen, um zu sehen, was du ihnen beibringen kannst. Es ist dein Beispiel, getragen von Kenntnis, getragen von Weisheit, getragen vom Sehen, Wissen und Handeln, das die Inspiration sein wird, die du anderen gibst, und diese Inspiration wird immens wichtig sein.

Der Schöpfer allen Lebens liebt die Menschheit und hat der Menschheit die Macht und die Präsenz der Kenntnis gegeben und hat der Menschheit eine Engelspräsenz gegeben, die über die Welt wacht und jenen Führung und Rat bietet, die beginnen, auf die Präsenz der Kenntnis in ihnen zu reagieren. Du kannst dies mit dem Intellekt nicht verstehen, aber es ist Teil deiner Erfahrung.

Du musst deinen Glauben in die Stärke legen, die Gott in dich gelegt hat und die Stärke und Aufrichtigkeit, die Gott in andere gelegt hat. Konzentriere dich auf jene, die reagieren können, nicht auf jene, die nicht reagieren können. Gib jenen, die das Geschenk empfangen können und teile es mit anderen. Ermutige jene, die reagieren, statt zu versuchen, jene zu überreden, die nicht reagieren können und werden. Versammle jene um dich, die stark sind und die die Notwendigkeit sehen, stark zu werden. Wende keine Zeit und Energie auf, jemand zu überreden, der nicht reagieren kann oder wird. Das wird nur deine Lebenskraft vergeuden, die nun zum Tragen kommen muss.

Die Menschheit wird von jenen geführt, die stark mit Kenntnis sind und von jenen, die die Bedeutung ihrer Aufrichtigkeit und den Wert ihrer wahren Beziehungen erkennen. Jeder, der dies kann, ist ein Anführer—in seiner Familie, in seinem Freundeskreis und seiner Einflusssphäre, sogar innerhalb der Führung jener in Religion und Regierung.

Deine Aufgabe ist nun, dich vorzubereiten und stark mit Kenntnis zu werden. Nimm deine Augen nicht von dieser Aufgabe. Werde nicht übermäßig besorgt um andere. Lasse dich nicht entmutigen bei mangelnder Reaktion der Leute um dich. Du musst deine ganze Aufmerksamkeit darauf verwenden, was du tun musst. Dies wird deine ganze Kraft in Anspruch nehmen.

Beklage dich nicht über die Welt. Sei nicht übermäßig kritisch in Bezug auf andere, denn angesichts der Großen Wellen des Wandels nimmt bei vielen Menschen ihre Dummheit und Selbsttäuschung zu. Sie werden sogar noch törichter handeln. Aber du musst deine Aufmerksamkeit auf das lenken, was vor dir ist, um zu sehen, zu wissen und zu handeln. Wenn andere sinken, musst du steigen. Wenn andere scheitern, musst du erfolgreich sein.

Dies wird dann dein Geschenk an andere sein. Du wirst anderen diese Stärke geben, während du sie selbst erlangst. Dies beginnt, einen höheren Zweck zu erfüllen und eine höhere Bestimmung, zu der du auf der Welt bist. Denn es gibt einen spezifischen Beitrag, der zu entdecken ist, und dann gibt es die Macht und die Präsenz der Kenntnis. Empfange diese Macht, drücke diese Macht aus und ermutige diese Macht in anderen. Lehre deine Kinder diese Macht und Präsenz der Kenntnis in ihnen und die großen Gefahren der Selbsttäuschung und der sozialen Manipulation.

Wenn du das kannst, wirst du sehen, dass die Großen Wellen des Wandels, obwohl sie äußerst gefährlich und folgenschwer sind, in der Tat eine große Berufung darstellen. Es ist eine große Berufung für die Kenntnis, sich zu erheben und eine große Berufung für die Menschen, zu reagieren und stark und vereint zu werden—ihre endlosen Konflikte untereinander zu beenden, sich zu vereinen, um die Welt zu schützen, zu erhalten, was groß ist in der menschlichen Familie und das Fundament für eine größere Zukunft und eine neue Richtung, einen neuen Weg vorwärts für die Menschheit zu legen.

Dies sind große Zeiten, in denen ihr lebt. Sie verlangen nach Größe, die ihr aus eurer Uralten Heimat in die Welt mitgebracht habt—eine Macht und eine Präsenz, die ihr nun für euch erfahren müsst.