Wie offenbart
Marshall Vian Summers
am 4. Juni 2008 –
in Boulder, Colorado

Über diesen Text

Was du in diesem Text liest, ist die Transkription der Originalstimme des Engelsrates, wie sie über den Boten Marshall Vian Summers sprach.

Hierbei wird die originale Kommunikation von Gott, die jenseits von Worten existiert, vom Engelsrat, der über die Welt wacht, in menschliche Sprache und menschliches Verständnis übersetzt. Der Rat bringt dann Gottes Botschaft über den Boten dar, woraufhin sie transkribiert und euch und allen Menschen verfügbar gemacht wird.

In diesem bemerkenswerten Prozess spricht die Stimme der Offenbarung erneut. Das Wort und der Klang sind in der Welt. Mögest du der Empfänger dieses Geschenks der Offenbarung sein und mögest du offen sein, ihre einmalige Botschaft für dich und für dein Leben zu empfangen.

The Great Waves of Change
Band 4 > Die Großen Wellen des Wandels > Kapitel 9

Es wird die Frage auftauchen: Was kannst du in Bezug auf die Großen Wellen des Wandels erwarten?

Speziell gilt, was stattfinden wird, wird teilweise von der Fähigkeit der Menschheit abhängen, zu reagieren und sich vorzubereiten. Was stattfinden wird, ist, dass die Welt wärmer wird, größere Verluste bei der Lebensmittelproduktion erzeugt werden und ein großer Mangel an Wasserressourcen an vielen Orten der Welt, während es an anderen Orten immense Überflutungen geben wird. Die Energieressourcen werden abnehmen und einen wirtschaftlichen Aufruhr und an einigen Orten sogar einen Zusammenbruch erzeugen. Alles wird immens teurer. Es wird einen großen Wettbewerb geben und ein großes Konflikt- und Kriegsrisiko darüber, wer den Zugang zu den restlichen Ressourcen erlangt. Bestimmte Regionen werden verwüstet. Andere werden beeinträchtigt. Viele Industrien werden scheitern. Es wird viele Arbeitslose geben.

Es wird das Risiko einer großen Hungersnot in vielen Teilen der Welt geben, sogar in Teilen der reichen Nationen. Es wird stets zunehmende internationale Verträge geben müssen. Lebensmittel werden verteilt werden müssen, wo sie am meisten benötigt werden. Es wird einen großen Mangel an Arzneimitteln und ärztlicher Versorgung geben, sogar in den reichen Ländern. Es wird extrem zerstörerische Wetterereignisse geben.

Das Kriegsrisiko selbst wird Konflikt auf einer nie vorher auf dieser Welt dagewesenen Skala erzeugen. Wenn dieser Konflikt vermieden oder minimiert werden kann , wird das einen immensen Unterschied im Ergebnis für die Menschheit ausmachen. Aber ein gewisser Grad an Konflikt wird entstehen, besonders in den ärmeren Ländern, in ihnen und zwischen ihnen. Und es besteht ein hohes Risiko, dass die anderen Länder, die nun verzweifelt hinter Ressourcen her sind, untereinander Konflikte beginnen.

Regierungen werden stärkere Kontrollen ausüben müssen und die menschliche Freiheit, sogar in den freiesten Ländern, minimieren müssen. Es wird ein anhaltender Notstand herrschen. Viele Leute werden dagegen ankämpfen. Es wird viele menschliche Tragödien und viel menschliche Tapferkeit und Mut geben.

Große Bereiche der Welt, die nun stark bevölkert sind, werden unbewohnbar werden, da es unmöglich sein wird, aufgrund von Wassermangel dort Lebensmittel anzubauen. Es wird immense Völkerwanderungen weg von den Bereichen des Konflikts geben. Es wird Umweltflüchtlinge geben und es wird Kriegsflüchtlinge in einer Größenordnung geben, wie dies nie zuvor zu beobachten war.

Es wird ein großes Risiko in Bezug auf ausgebreitete Krankheitsepidemien geben, die aufgrund von verschlechterten Bedingungen entstehen, besonders in großen städtischen Gebieten. Viele Leute können umkommen. Es wird eine immense und traumatische Serie von Ereignissen sein.

Doch in der Mitte davon wird es großen menschlichen Einfallsreichtum geben. Die Technik muss neue Wege entwickeln, Energie für die Menschen zu beschaffen, meistens über Formen von Elektrizität. Es wird eine ungeheure Leistungsfähigkeit und Vereinigung der Ressourcen innerhalb der Länder und in vielen Fällen zwischen den Ländern geben müssen.

Doch sogar die größten menschlichen Anstrengungen werden nicht verhindern, dass massive Änderungen und Störungen auftreten werden. Aber menschlicher Einfallsreichtum und menschliche Zusammenarbeit werden bestimmen, ob die Menschheit eine Zukunft hat und ob die menschliche Zivilisation überleben kann und ein neues Fundament der Einheit und Zusammenarbeit bauen kann.

Daher könnt ihr den Großen Wellen des Wandels nicht entkommen. Aber ihr könnt ihre schädigenden Wirkungen auf ein Minimum reduzieren und ihr könnt von ihnen in vieler Weise profitieren— indem ihr einen neuen Kurs für die Menschheit setzt, eine stärkere internationale Gemeinschaft aufbaut, die die Technik voranbringt, die die soziale Gerechtigkeit voranbringt und die das menschliche Wohlergehen voranbringt. Aber es wird nicht leicht sein. Es wird in der Tat das Schwierigste sein, was die Menschheit jemals versucht hat. Es wird großes Engagement, großen Mut, großen Glauben, große Zusammenarbeit und große persönliche Einschränkung erfordern.

Es wird erfordern, dass eine Neue Botschaft von Gott Klarheit, Weisheit und Kenntnis bringt, die die Menschheit jetzt brauchen wird, wenn sie sich auf ihre Stärken besinnen soll und eine Kapitulation aufgrund ihrer Schwächen vermeiden will.

Reisen wird extrem schwierig, wenn nicht unmöglich sein. Die Menschen werden vor Ort leben, vor Ort arbeiten und werden vor Ort überleben müssen. Örtliche Lebensmittelerzeugung und örtliche Herstellung wird immer wichtiger. Alles wird in kleinerem Maßstab funktionieren müssen.

Jene, die Ressourcen haben, werden sie teilen müssen, indem sie sie im Ausland an hungernde Menschen und an Gebiete der Welt schicken, die sich in einer großen Krise befinden. Die humanitäre Anstrengung wird nach heutigem Standard immens, fast unvorstellbar sein. Reichere Länder werden die Leute aufnehmen müssen, die aus Gebieten fliehen, welche verwüstet worden sind oder wo eine Lebensmittelerzeugung nicht mehr stattfinden kann. Die Gebiete der Welt, in denen die Menschheit wird leben können, wird schrumpfen und Millionen von Personen zwingen, zu einer anderen Stelle umzuziehen und sich dort niederzulassen.

Dies ist so anders als die Fantasien und Vorstellungen der heutigen menschlichen Gesellschaften—die immer größerer Städte bauen, die immer schnellere Verkehrsmittel bauen, die immer bemerkenswertere persönliche Annehmlichkeiten und Luxusgüter herstellen. Eine solche Dummheit. So blind. So unbekümmert. So ignorant und so unintelligent. Diese Kräfte bringen die Menschheit immer näher an den Abgrund, veranlassen die Menschheit, die Welt noch mehr auszubeuten—ungeachtet der Zeichen, dass bereits viele Schwellen überschritten wurden.

Die Visionäre und jene, die sehen können, was über den Horizont herankommt, werden als negative, geistlose Menschen oder Jüngster Tag-Anhänger verschrien. Eure Visionäre werden verworfen, ignoriert oder verleumdet, während jeder fortfährt, die Welt zu verwüsten, ihre Ressourcen aufzubrauchen und ihre zukünftigen Möglichkeiten zu vermindern.

Während es große Energiequellen gibt, die die Menschheit noch nicht entdeckt hat, ist es ein langer Weg bis zu ihrer Entdeckung und die Großen Wellen des Wandels müssen erst überlebt werden, bevor man eine Chance hat, sie zu entdecken.

Die Übergangszeit bis zu einer neuen Stabilität in der Welt wird lange und sehr schwierig sein. Sie ist nicht unmöglich. In der Tat muss sie stattfinden. Aber denke nicht, dass das selbstverständlich ist. Denke nicht, dass Technik alleine es ermöglichen wird.

Die menschliche Bevölkerung wird in Zukunft sehr viel geringer werden müssen, hoffentlich mit dem menschlichen Willen und über mitfühlende Mittel. Wenn nicht, dann wird die Natur die menschliche Bevölkerung dezimieren—durch Naturereignisse, Konflikt und Krieg.

Ihr werdet eine kleinere Welt haben, in der ihr leben könnt. Vielleicht eine Milliarde Menschen könnten hier leben, vielleicht zwei, aber nicht viel mehr. Das heißt, mit eurer fortschrittlichen Technik und euren besten Bemühungen, einer starken internationalen Gemeinschaft, einer außerordentlichen Zusammenarbeit und der Abmilderung und Eingrenzung von Konflikt und Krieg. Mit anderen Worten, wenn alles gut und korrekt läuft, dann werdet ihr mit einem immensen menschlichen Beitrag eine kleine Weltbevölkerung haben.

Wenn diese Schritte nicht unternommen werden, wenn die Menschheit sich nicht vorbereitet und nicht vorbereiten kann, wenn sie ihre eigene Gier, Korruption und Wettbewerbe untereinander nicht im Zaum halten kann, dann wird es weit schlimmer, so schlimm, dass Worte es nicht beschreiben können—ein Zusammenbruch der Zivilisation, eine immense Dezimierung der menschlichen Bevölkerung, eine weitere Verwüstung der Welt und eine Erschöpfung ihrer Ressourcen.

Und darüber hinaus habt ihr die versteckte Drohung der Intervention und des Wettbewerbs von der Größeren Gemeinschaft, dem Universum. Es findet bereits eine Intervention in der Welt statt, die sich positioniert, um die Reiche der Macht zu übernehmen, sich selbst als den Retter der Menschheit zu präsentieren und ihre Unterstützungsnetzwerke und ihre Legion menschlicher Vertreter einzurichten. Diese Intervention versucht, die öffentliche Meinung zu beeinflussen, sich als die noblen Retter der Menschheit zu positionieren und in einigen Fällen sogar als die Eltern der Menschheit, um ihre Tentakel in das menschliche Gewebe einzuweben. Die Intervention ist dabei, ein Hybridwesen zu schaffen, das in der Lage ist, die menschliche Familie zu beraten und eventuell zu führen, ein Individuum ohne menschliche Bindung irgendeiner Art, ein Individuum ohne Mitgefühl, Respekt oder Empathie für die Menschheit.

Dies ist, wie extraterrestrische Rassen, die über keine besonderen militärischen Mittel verfügen, Kontrolle über eine große Welt, voll von gewalttätigen Individuen erlangen. Diese intervenierenden Rassen unterstützen den Verfall der Menschheit und unterminieren die Kraft der stärksten Nationen und bringen sie in Wettbewerb und Konflikt untereinander. Sie ermutigen den menschlichen Konflikt, indem sie bestimmten Führern der Nationen und Religionen Weltherrschaft versprechen.

Die Menschheit ist leicht fehlzuleiten. Sie ist geteilt. Sie ist abergläubisch. Sie weiß nichts vom Leben jenseits der Welt, vom Leben in der Größeren Gemeinschaft der Welten, vom Leben im Universum.

Alles, was die Intervention braucht, ist Zeit, abzuwarten, bis die Menschheit sich soweit geschwächt hat, dass sich die Intervention entweder öffentlich oder hinter den Kulissen präsentieren kann, um die Macht zu übernehmen. Wenn das stattfinden sollte, dann hat die Menschheit ihre größten Aktivposten verloren—ihr Freiheit und ihre Selbstbestimmung.

Ihr könnt leicht feststellen, wie schwierig es ist, sich diesen Dingen zu stellen und wie schwach ihr seid in eurer Unfähigkeit, sich ihnen zu stellen. Ihr mögt körperlich stark sein. Ihr könnt vielleicht 10 Kilometer und mehr im Laufschritt schaffen. Vielleicht könnt ihr euch in euren Geschäften behaupten. Vielleicht seid ihr in einem Standpunkt stark, aber emotional und psychologisch könnt ihr sehen, wie schwach ihr seid und wie unfähig ihr sein könnt—wie sehr ihr wegrennen wollt, wie sehr ihr auf euren Lösungen insistieren könnt, wie sehr ihr euch auf Leugnung verlegen könnt, wie leicht ihr in die Hoffnungslosigkeit fallt und wie stark ihr gegen andere, Menschen und Regierungen protestieren und euch über sie aufregen könnt, unfähig, einfach zu schauen und sich den Großen Wellen des Wandels zu stellen. Ihr müsst euch dem stellen. Wenn nicht, werdet ihr weglaufen, eure Vorbereitung wird nicht stattfinden und ihr werdet immer verletzlicher gegenüber der Macht all dieser großen Ereignisse.

Die Neue Botschaft ist da, um euch vorzubereiten, aber um euch vorzubereiten, muss sie euch zunächst warnen. Wenn ihr nicht die Schwere des Problems seht, werdet ihr nicht die Bedeutung der Lösung erkennen.

Wenn ihr nicht erkennt, dass ihr wirklich keine Antwort auf all diese Dinge habt, dann werdet ihr nicht in der Lage sein, die Gnade und die Macht Gottes zu erkennen, die Gott der Welt zur Verfügung stellt. Wenn ihr nicht die Wirklichkeit akzeptiert, dann werdet ihr nicht die Abhilfe erkennen.

Die Lage ist weit ernster, als ihr erkennt und wird von euch eine größere Kraft erfordern, als ihr zu haben denkt, aber die ihr in Wirklichkeit habt. Euer Glaube in euch selbst, euer Glaube in Menschen, euer Glaube in Nationen und euer Glaube in die Macht der Kenntnis in euch und in anderen wird so viel stärker sein als heute. Ihr werdet eure Urteile, euren Hass, eure Vorurteile, euren Zynismus, eure erschöpften Perspektiven, eure törichten Hoffnungen und Wünsche und Fantasien aufgeben müssen.

Um jedoch diese Dinge aufzugeben, muss man für die wirkliche Macht erneuert werden und für eure Fähigkeit, sich über das Leben im Moment zu freuen und sich auf das Leben in der Zukunft vorzubereiten. Eure Fähigkeit muss erneuert werden, mit anderen zu sein, mit sich selbst zu sein, sich über all die wirklichen Vorteile des Lebens zu freuen und das Versprechen, euren höheren Zweck hier zu erkennen und zu erfüllen.

Ihr erkennt noch nicht, dass die Vorbereitung für die Großen Wellen des Wandels der Weg ist, der euch gegenüber euch selbst und Gott erlösen wird. Dies wird euch stark, mitfühlend, kompetent und weise machen—weiser als ihr heute seid. Es wird euch einen Ausweg aus euer unglücklichen Vergangenheit und den unglücklichen Umständen für ein neues Leben geben—ein Leben mit Zweck, Bedeutung und Beitrag.

Wenn sich die Menschheit in Zeiten des Erfolges nicht fortentwickeln kann, dann muss sie sich in Zeiten des Versagens fortentwickeln. Wenn die Menschheit sich nicht vereinen und ihre gemeinsame Kernstärke in Zeiten des Überflusses aufbauen kann, dann muss sie es in Zeiten schwindender Möglichkeiten und schwindender Ressourcen tun.

Es sind drei Dinge, die die Menschheit erreichen muss, um eine freie Rasse innerhalb einer Größeren Gemeinschaft von intelligentem Leben zu werden. Sie muss vereint sein. Sie muss autark sein. Und sie muss extrem diskret sein. Sie muss vereint sein in dem Sinn, dass sie zusammen als ein Ganzes funktioniert. Es heißt nicht, das jeder jeden anderen liebt, es mit jedem gut kann oder gleiche Ansichten hat, aber die Menschheit muss als eine komplette Einheit agieren.

Autarkie der Menschheit bedeutet, dass alles, was ihr braucht von dieser einen Welt kommt, so dass ihr nicht abhängig von Handel und Einfluss gegenüber anderen in der Größeren Gemeinschaft seid—von anderen, die leicht eine junge, aufstrebende Rasse wie eure ausnützen würden.

Und ihr müsst extrem diskret sein, was bedeutet, dass ihr nicht eure gesamte Kommunikation ins Weltall senden dürft und jedem enthüllt, der darauf aus ist, sich alles, was ihr denkt, alles was ihr tut, eure Schwächen, eure Stärken, eure Geheimnisse—alles anzusehen.

Klar könnt ihr die große Verletzlichkeit der Menschheit im Universum sehen. Ihr seid nicht vereint. Ihr seid noch verstrickt in Stammeskämpfe, Konfessionskämpfe, in Wettbewerb und Konflikt, und indem ihr das tut, zerstört ihr rasch die Ressourcen der Welt. Eure Autarkie geht mit jedem verstreichenden Tag verloren, an dem ihr euer natürliches Erbe hier auf der Erde verschleudert und mindert—eure lebenswichtigsten und grundlegendsten Ressourcen vermindert und die Welt auf die Großen Wellen des Wandels zutreibt. Und ihr seid kaum diskret, wenn ihr nahezu alles durch eure Funkübertragungen ins Weltall posaunt.

Euch ist eure ungeheure Verletzlichkeit hierbei nicht bewusst. Denn im Universum dominieren die Starken die Schwachen, wenn sie können, wie hier auf der Erde. Die Natur ändert sich nicht mit der Technik. Jeder im Universum ist auf der Suche nach Ressourcen, und jene fortgeschrittene Rassen, die die Ressourcen ihrer eigenen Welt aufgebraucht haben, müssen nun handeln und sind auf die Suche nach diesen Ressourcen machen, wo auch immer sie können. Der Wettbewerb und die Täuschung in Bezug darauf sind immens, jenseits dessen, was du dir möglicherweise vorstellen kannst. Es ist einfach die Natur, die sich auf einer viel größeren Skala abspielt.

Wenn die Menschheit mit den Angelegenheiten des Lebens in eurem örtlichen Universum vertraut wäre, würde sie noch heute den Krieg beenden. Sie würde noch heute die Ressourcen bewahren. Sie würde noch heute die Energie rationieren. Ihr würdet noch heute eine biologische Diversität bewahren. Ihr würdet noch heute eure Kommunikationen durch andere Medien ersetzen.

Ihr bewegt euch auf eine Position extremer Machtlosigkeit und Verletzlichkeit im Universum zu, und da ihr in einer Welt von so immenser biologischer Diversität und des biologischen Reichtums lebt, ist euch ihre Bedeutung für andere nicht klar. Ihr seid wie der Eingeborenenstamm, der im Dschungel lebt, isoliert vom Rest der Welt, lebend an einem Ort des immensen natürlichen Reichtums, nicht bewusst des Umstands, dass nun Freibeuter eure Küsten erreichen und in euer Heiligtum eindringen—Freibeuter, die hier sind, die Kontrolle darüber zu erlangen, was ihr besitzt und es euch wegzunehmen.

Dies ist die Natur. Dies ist die Evolution. Dies ist es, was geschieht, wenn die eingeborenen Völker irgendeines Ortes oder einer Welt ihre Ressourcen verschwenden und nicht vorbereitet auf eine Intervention sind. Dies heißt nicht, dass die Menschheit bestimmungsgemäß unter fremde Macht fällt. Aber es ist das große Risiko, vor dem ihr nun steht—das große, unerkannte Risiko, der große Hintergrund der Großen Wellen des Wandels, die versteckte Bedrohung der Menschheit.

Wenn die Nationen der Welt dies wüssten, sie würden sich vereinen, um die Welt zu verteidigen. Sie würden sich vereinen, um die Ressourcen der Welt zu schützen, damit die Menschheit eine Zukunft hat. Denn denkt nicht, dass ihr hinaus in den Weltraum könnt und beanspruchen könnt, was ihr auf der Erde zerstört und überbeansprucht habt. Ihr würdet große Schwierigkeiten haben, diese Ressourcen zu finden, und sogar, wenn ihr sie eventuell finden würdet, würdet ihr feststellen, dass sie das Eigentum von anderen sind—anderen, die weit mächtiger sind als ihr.

Es gibt so viel Dummheit, Rücksichtslosigkeit und Pubertät im menschlichen Verhalten, das korrigiert werden muss. Die Neue Botschaft warnt davor, ermahnt dazu und spricht davon. Ihr könnt nicht dumm und arrogant in der Größeren Gemeinschaft sein. Und ihr könnt nicht länger dumm und arrogant sogar in eurer eigenen Welt sein.

Dies ist die Zeit der großen Abrechnung, wenn sich die Menschheit entweder zusammenschließen und vereinen muss oder versagt und von anderen übernommen wird. Wenn ihr das nicht akzeptiert, wenn ihr das nicht akzeptieren könnt, wenn dies zu viel für euch ist, wenn ihr denkt, dass es unwahr ist, dann seid ihr ignorant und schwach. Dies ist die Offenbarung. Ignoriert sie auf euer eigenen Risiko. Denn sogar Gott wird euch nicht retten, wenn ihr die Warnungen Gottes nicht ehrt und sie nicht beachtet.

Endlose Male wurden aufstrebende Rassen wie eure von Ressourcenjägern und wirtschaftlichen Kollektiven übernommen—jene, die nach Gelegenheiten wie dieser suchen , jene, die beutegierig sind, jene, die opportunistisch sind, jene, die die Kontrolle über Welten wie diese erlangen können, ohne einen Schuss abzugeben.

Ihr betretet eine viel kompliziertere und mächtigere Umgebung in der Größeren Gemeinschaft, in der offensichtlicher Krieg selten ist, aber Täuschung und der Versuch der Kontrolle immens ist. Ihr habt noch nicht die Weisheit, denn ihr musstet euch noch nicht an diese größere Umgebung anpassen. Aber die Weisheit von der Größeren Gemeinschaft wird euch in der Neuen Botschaft gestellt. Und ihr habt Verbündete im Universum, die ihre Warnungen, ihre Perspektiven und ihre Informationen gesandt haben, um euch zu helfen, euch auf die Größere Gemeinschaft vorzubereiten und euch vor den Gefahren des Herunterwirtschaftens eurer Erde gewarnt haben, und vor dem Umstand, dass ihr eure Autarkie wegwerft.

Das Bild ist tatsächlich sehr klar. Es ist nicht komplex. Wenn ihr es versäumt, für diesen Ort zu sorgen, werden andere aus dem Universum kommen und euch vertreiben. Sie werden euch nicht zerstören. Sie werden euch einfach anschirren und euch benutzen, wie ihr Vieh benutzt, wie die Menschheit Sklaven benutzt hat. Es ist keine komplexe Situation. Sogar eure Kinder könnten es verstehen. Es geschah in der gesamten Natur, und in der gesamten Größeren Gemeinschaft, seit die Zeit begann, seit die Trennung von Gott begann.

Der Umstand, dass die Menschen es nicht sehen, nicht daran denken, es nicht erkennen, es sich nicht vorstellen können oder sich dem einfach nicht stellen können, stellt euren Mangel an Entwicklung dar, euren Mangel an Weisheit und eure Verwöhnung, der ihr euch selbst hingegeben habt, die euch blind für die Realität der grundlegenden Gesetze der Natur macht.

Daher müsst ihr Euch den Großen Wellen des Wandels stellen—nicht mit Präferenz und nicht mit Angst, sondern mit Kraft und Objektivität. Und ihr müsst diese Kraft und Objektivität erlangen, die die Kenntnis in euch geben wird, denn sie hat keine Angst. Kenntnis hat keine Präferenzen jenseits der großen Wahrheit, der zu dienen sie hier ist.

Gegenwärtig ist die Menschheit ein schwacher und geteilter Verwalter eines schönen Planeten, der von anderen zu einem hohen Preis gehandelt wird. Wie werdet ihr ihn schützen? Wie werdet ihr ihn verteidigen? Wie werdet ihr seinen Reichtum und die Diversität des Lebens erhalten? Wenn ihr ihn verschleudert, werdet ihr ihn verlieren, und die Kosten werden jenseits eurer Vorstellung sein. Wenn ihr unter fremde Überredung fallt, wird dies einen Satz von Umständen schaffen, die weit schlimmer sind als irgendetwas, was ihr euch vorstellen könnt.

Dies ist das Leben. Ihr müsst erwachsen werden, um im Leben zu bestehen. Ihr müsst euch auf Eventualitäten vorbereiten. Die Natur ist gnadenlos zu den Unvorbereiteten. Sowohl die Geschichte als auch die Natur lehrt euch, was geschieht, wenn diese Vorbereitungen nicht getroffen werden. Ihr müsst nüchtern und klar sein, und dann könnt ihr das Leben genießen, im Leben sein und sicher im Leben sein. Aber ihr könnt euch nicht Vergnügungen fern davon hingeben, ohne eure Position zu gefährden, und gegenwärtig ist die Position der Menschheit in großer Gefahr.

Große Entscheidungen werden getroffen werden müssen, wie die Menschheit vorgehen muss—Entscheidungen sowohl auf der Ebene von Regierung und Führerschaft als auch auf der Ebene jeder Person. Werdet ihr um das, was ihr möchtet, Konflikte und Kämpfe austragen, um an dem festzuhalten, was ihr habt, oder werdet ihr euch mit anderen zusammenschließen, um eine größere Stabilität in euren Kommunen, euren kleineren und größeren Städten Wandels akzeptieren, oder wollt ihr fortfahren, sie zu leugnen, eure Präferenzen, eure Träume, eure Fantasien und die Zusicherungen, dass eure Verwöhnung auf unbestimmte Zeit aufrecht erhalten werden kann, auf das Leben zu projizieren? Wollt ihr die Realität der Größeren Gemeinschaft leugnen, obwohl die Kräfte der Intervention durch euren Himmel fliegen und Menschen gegen ihren Willen entführen? Werdet ihr dumm und ignorant bleiben wie Heranwachsende, nicht bereit, sich der Realität zu stellen, nicht bereit, sich der Verantwortung zu stellen, nicht bereit, irgendjemand außer euch selbst zu dienen? Dies sind die Fragen. Dies ist die Herausforderung.

Gott hat der Menschheit eine Neue Botschaft gestellt, um die Menschheit vor den Großen Wellen des Wandels zu warnen, um die Menschheit vor der Intervention aus der Größeren Gemeinschaft zu warnen und zu lehren, dass die Menschheit eine größere spirituelle Kraft, genannt Kenntnis, hat, die ihre zentrale Kraft sowohl für das Individuum als auch auf kollektiver Ebene darstellt, und dass die Menschheit diese Kenntnis verwenden muss und ihre eigenen innewohnenden Fähigkeiten, um die Welt wiederherzustellen und sich als eine freie und selbstbestimmte Rasse im Universum zu etablieren.

Obwohl die Menschheit eine große Bestimmung hat , ist ihre Zukunft nun in großer Gefahr. Haltet es nicht für selbstverständlich, dass die Menschheit erfolgreich sein wird. Glaubt nicht, dass euer Erfolg irgendwie garantiert ist. Nehmt nicht an, dass egal was geschieht, die Menschheit emporkommen wird und in der Lage sein wird, fortzufahren. Glaubt nicht, dass eure Überlegenheit in dieser Welt eure zukünftige Selbstbestimmung garantiert.

Dies anzunehmen, heißt, eure Schwäche zu erhalten und eure Kraft zu vermeiden. Denn Kraft erwächst stets angesichts der Realität, nicht, indem man davor wegläuft. Und die Realität wird euch entweder dienen oder euch unterminieren, abhängig von der Position, die ihr in Bezug darauf einnehmt.

Dies ist die Zeit für die Menschheit, sich zu vereinen und stark zu werden. Der Anreiz dafür ist groß. Die Möglichkeit zu scheitern ist groß. Dies ist eure Chance, aufzusteigen oder zu fallen, groß, vereint und frei im Universum zu werden oder euch hier auf der Erde selbst zu schmälern und unter eine Unterjochung von fremden Mächten zu fallen. Dies stellt die große Schwelle, die große Gelegenheit für die Menschheit und die große Herausforderung für die Menschheit dar.