Wie offenbart
Marshall Vian Summers
am 4. Juni 2008 –
in Boulder, Colorado

Über diesen Text

Was du in diesem Text liest, ist die Transkription der Originalstimme des Engelsrates, wie sie über den Boten Marshall Vian Summers sprach.

Hierbei wird die originale Kommunikation von Gott, die jenseits von Worten existiert, vom Engelsrat, der über die Welt wacht, in menschliche Sprache und menschliches Verständnis übersetzt. Der Rat bringt dann Gottes Botschaft über den Boten dar, woraufhin sie transkribiert und euch und allen Menschen verfügbar gemacht wird.

In diesem bemerkenswerten Prozess spricht die Stimme der Offenbarung erneut. Das Wort und der Klang sind in der Welt. Mögest du der Empfänger dieses Geschenks der Offenbarung sein und mögest du offen sein, ihre einmalige Botschaft für dich und für dein Leben zu empfangen.

The Great Waves of Change
Band 4 > Die Großen Wellen des Wandels > Kapitel 12

Indem du dich auf die Großen Wellen vorbereitest und indem du dich auf die Größere Gemeinschaft vorbereitest, bereitest du dich auf deinen wahren Zweck und auf deine größere Mission im Leben vor. Dies sind nicht einfach Unannehmlichkeiten. Dies sind Gelegenheiten, auf die du gewartet hast. Unter normalen Umständen findest du nie deinen höheren Zweck und deine Mission im Leben. Etwas Außergewöhnliches muss geschehen, um sie aus dir herauszurufen, um eine Situation zu schaffen, in der sie benötigt und verlangt werden.

Du kannst dich hierbei nicht selbst initiieren. Da müssen größere Kräfte am Werk sein, sowohl auf physischer Ebene als auch in der spirituellen Realität. Also ist es kein Zufall, dass du mit der Realität der Großen Wellen des Wandels konfrontiert worden bist, während andere gleichgültig oder unwissend hierüber reagieren. Es ist kein Zufall, dass du auf diesen kleinen Teil der Neuen Botschaft für die Menschheit gestoßen bist, denn es wurde so arrangiert. Du bist hierher infolge deiner Bestimmung gekommen. Dies ist eine Zeit der Bestimmung.

Die Menschen mögen auf die Großen Wellen des Wandels mit jeder Art von menschlichen Reaktionen schauen. Sie können nicht sehen, dass das, mit dem sie wirklich konfrontiert werden, das Eine ist, das sie erlösen wird und ihnen ein größeres Leben bescheren wird, einen höheren Zweck und einen größeren Beitrag.

Es kann lange Zeit dauern, auf die großen Ereignisse zu warten, die diesen höheren Zweck aus dir herausrufen, und in der Zwischenzeit wirst du darauf gebracht, deine eigenen Zwecke einzurichten, dir selbst einen eigenen höheren Zweck zu suchen, dir selbst Dinge zu geben, die dir gefallen oder dich aufregen oder dich inspirieren. In der Zwischenzeit magst du heiraten. Du magst eine Familie haben. Du magst dein Leben mit Menschen, Verantwortlichkeiten, Pflichten usw. füllen. Aber wenn die große Gelegenheit kommt, ist es noch deine Zeit der Berufung. Wenn dein Leben belastet ist, wenn du von Menschen, Verantwortlichkeiten und Pflichten zurückgehalten wirst, dann ist es schwieriger zu reagieren. Aber das Timing und die Reaktion sind dennoch grundlegend.

Es ist kein Zufall, dass du nun gerufen wirst, um vom Leben in der Größeren Gemeinschaft zu erfahren, um unter den Wenigen zu sein, die diese Offenbarung empfangen können. Du bist nicht einfach durch Zufall darüber gestolpert. Es gibt einen Zweck dahinter, verstehst du? Dies stellt das große Mysterium deines Lebens dar—dass während du dein Leben auf der Oberfläche lebst, es tiefere Kräfte gibt, die unter jener Oberfläche am Werk sind.

Auf der Oberfläche sieht das Leben chaotisch und unvorhersehbar aus. Es sieht weltlich aus. Es gibt nichts wirklich Außergewöhnliches daran. Es ist voller Stimulierung, wovon einiges Spaß macht und vieles wehtut. Aber weiter unten gibt es tiefere Strömungen, die dein Leben bewegen, die dich dazu bringen, etwas zu lernen, etwas zu sehen, auf etwas zu reagieren—sowohl in dir als auch in der gesamten Welt. Es ist wie der Ozean, der auf der Oberfläche turbulent ist—getrieben von den Wellen der Welt, bewegt von trivialen Kräften. Aber in seiner Tiefe wird der Ozean von größeren Kräften gesteuert, von planetarischen Kräften, von immensen und mysteriösen Kräften, die das Wasser von einer Seite der Erde zur anderen bewegen.

Dein Leben ist ebenso. Auf der Oberfläche ist es ruhig, ist es turbulent, es ändert sich von Tag zu Tag, aber es gibt keinen wirklichen Hinweis auf seine wirkliche Bewegung und seinen wirklichen Zweck. Wie kannst du von der Oberfläche feststellen, wie die große Bewegung des Wassers wirklich ist? Du kannst es nicht. Du würdest eine größere Weisheit brauchen, eine größere Einsicht der Kenntnis, um wirklich den Umstand zu verstehen, dass sich das Wasser der Erde aufzugsartig von einer Seite des Globus zur anderen bewegt—etwas, was du von der Oberfläche aus nicht sehen und nicht verstehen könntest.

Dein Leben hat größere Kräfte in dir—Kräfte, die von Mächten in der Welt und jenseits der Welt stimuliert werden, innerhalb der physischen Realität und jenseits der physischen Realität. Du hast einen Zweck hier, und er ist auf die Zeit bezogen, in der du lebst und die kommenden Ereignisse.

Wenn jeder es sich selbst überlassen würde, einen höheren Zweck zu entwerfen, würdest du eine Welt voller Musiker, Poeten, Gärtner, Therapeuten usw. haben. Es wäre extrem passiv. Es wäre überhaupt nicht wesentlich. Es würde keinerlei Bedeutung haben.

Also ist dein höherer Zweck wirklich jenseits dieser Dinge. Es ist nur die seltene und außergewöhnliche Person, die dazu bestimmt wird, ein großer Künstler oder Musiker oder ein großer Sportler oder ein Experte auf einem bestimmten Gebiet zu werden. Und diese Dinge werden ihnen enthüllt, während sie vorangehen. Aber für die meisten Menschen bleibt das Mysterium und von der Oberfläche ihres Lebens können sie nicht es nicht erkennen—ihre Bedeutung, ihren Zweck oder ihre Richtung.

Du betrachtest dich selbst als eine schwache Person, die versucht, zu überleben, versucht, glücklich zu sein, versucht, gute Dinge zu haben und schlechte Dinge zu vermeiden, versucht, Erleichterung zu haben, versucht, Vergnügen zu haben, versucht, Gelegenheiten zu haben. Aber auf einer tieferen Ebene wurdest du auf eine Mission hierher gesandt und nichts wird jener Mission genügen als die Mission selbst. Und was jene Mission in dir stimuliert, sind die großen Ereignisse in der Welt und die Bedürfnisse der anderen, die es aus dir herausrufen. Sie erzeugen die Initiierung.

Die Not wird wachsen in der Welt. Die menschliche Familie wird unter starken Druck geraten. Die Berufung wird für viele klingeln und sie aus ihrem Schlaf und ihren Träumen der Selbsterfüllung aufwecken—in Aktion gerufen und mit einem tieferen Gefühl für Verantwortung gegenüber der Welt.

Von der Oberfläche kannst du das nicht sehen. Es klingt phantastisch. Vielleicht klingt es zu gut für dich. Vielleicht auch nicht. Aber du kannst es nicht sehen von der Oberfläche, denn es stellt das Mysterium dar, das Mysterium deines Lebens. Alles, was du tust, wenn du versuchst, glücklich zu sein und dich zufriedenzustellen, alles, was du tust, das dir so viel an Zeit und Energie sowie Lebenskraft kostet, kann nicht diese tiefere Not befriedigen—die Not der Seele, deine größere Berufung im Leben zu entdecken, darauf zu reagieren, dich darauf vorzubereiten, dafür initiiert zu werden und ihr in den sich ändernden Umständen deines Lebens zu dienen.

Wann und wie genau das stattfindet, wird Teil des Mysteriums bleiben, denn es gibt so Vieles, das die Gelegenheiten oder das Timing der Dinge ändern kann. Deshalb ist es so kontraproduktiv, Vorhersagen zu machen. Die Zukunft ändert und verschiebt sich ständig, und das Ergebnis kann viele Erscheinungen annehmen. Aber die Richtung ist klar.

Daher erfährst Du von den Großen Wellen des Wandels nicht einfach, um zu versuchen, irgendwohin wegzulaufen und sicher zu sein. Dir wird dies nicht enthüllt, damit du dir einfach eine Festung bauen kannst. Es stellt wirklich eine größere Berufung dar. Die verschiedenen Ebenen und Arten des Dienstes sind zahllos. Du kennst sie noch nicht. Du kannst nur auf etwas zugehen, das dich ruft, das echt ist. Du musst die Definitionen offen lassen. Komme nicht zu Schlussfolgerungen. Proklamiere keine Rolle oder keinen Titel für dich. Das wäre verfrüht und töricht.

Die Großen Wellen werden dir zeigen, wohin du gehen musst, wie du sein musst, wen du treffen musst und wie du lernen musst, auf das Leben zu reagieren. Sie werden dir zeigen, wie du heranreifst und du eine Person mit einem Bezugspunkt in dir selbst wirst, mit einem großen Fokus und einer Ausrichtung, statt einer fraktionierten Persönlichkeit mit vielen Stimmen, mit vielen Richtungen, mit allen Arten von Konflikten und Opposition in dir. Du wirst nie deine tiefere Natur erkennen, indem du deine Persönlichkeit oder deine persönliche Geschichte untersuchst. Sie muss dir durch eine größere Erfahrung und ein größeres Engagement in der Welt enthüllt werden.

Daher ist die korrekte und beste Methode die, dich in die Position eines Anfängers zu begeben, ein Schüler zu sein—keine Annahmen anzunehmen, nichts zu verkünden, nicht in Definitionen zu leben, sondern den Weg offen zu lassen, dein Leben unerklärt zu lassen, dem Mysterium zu gestatten, dich zu rufen und weiterzuführen.

Denn mitten in allen sich nun ändernden Umständen deines Lebens und den großen Änderungen, die auf die Welt zukommen, gibt es noch das Mysterium, und das Mysterium ist das, was dir Klarheit und Richtung gibt. Dies ist das Reich, in dem Kenntnis existiert. Dies ist das Reich, in dem deine Spirituelle Familie mit dir kommunizieren kann. Dies ist, wo du Führung erhalten kannst. Dies ist, wo du Dinge tun kannst, die andere Menschen nie tun würden, Dinge sehen kannst, die andere nie sehen würden und Dinge hören kannst, die andere nie hören würden— Dinge, die wichtig sind für dein Leben und für das Wohl anderer.

Während du daher fortschreitest, musst du dir Zeit für Stille und inneren Hören nehmen. Stille ist, zu lernen, wie du den Verstand still machst und den Verstand so konzentrierst, dass du über deine Gedanken hinaus hören kannst—hören, was da ist und die Fähigkeit entwickeln, objektiv zu werden und mit Klarheit zu schauen, ohne Präferenz oder Angst.

Für die meisten Leuten ist diese Fähigkeit jenseits ihrer Reichweite. Aber du musst sie kultivieren. Du kultivierst sie, indem du wichtige Aufgaben ausführst, und du kultivierst sie, indem du eine Verbindung zur Kenntnis in dir aufbaust.

Indem du die Schritte zur Kenntnis gehst, lernst du deinen Verstand still werden zu lassen, wie du in dich hörst, wie du die Stimme unterscheidest und wie du die Stimme und die Bewegung der Kenntnis von allen anderen Stimmen in deinem Verstand unterscheidest—der Stimme deiner Eltern, der Stimme deiner Lehrer, der Stimme deiner Kultur, der Stimme deiner Freunde, der Stimme deiner Angst, der Stimme deiner Sehnsucht, der Stimme deines Selbstzweifels, der Stimme deiner Selbstkritik—alle diese anderen Stimmen, die in dir wohnen. Und dann ist da die Kenntnis.

Der einzige Weg, dass du Vertrauen haben kannst, dass das, was du hörst und fühlst, wahr ist, ist den Aufbau dieser Verbindung und zu erlernen, die Kenntnis zu erkennen und die Bewegung der Kenntnis von allen anderen Zwängen, allen anderen Phantasien und Vorstellungen in deinem Verstand zu unterscheiden. Die Schritte zur Kenntnis werden dich lehren, wie das geht, und dies wird dir einen großen Vorteil verschaffen.

Da du in sehr unsichere Zeiten eintrittst, ist es wichtig, dass du lernst, ohne Selbstdefinitionen zu leben, ohne zu versuchen, Ereignisse zu kontrollieren, ohne zu versuchen, in Schlussfolgerungen zu leben. Hierbei wird es nötig sein, mit Fragen zu leben—die Probleme, für die du keine Lösung hast und Situationen, in denen du mit einem Problem arbeiten musst, um zu lernen, wie man es löst, zu lernen, wie man die seine Anforderungen erfüllt und so weiter.

Du wirst einen Teil deines Lebens offen und mysteriös lassen müssen. Wer das nicht kann, wird angesichts der Großen Wellen des Wandels nicht gut navigieren. Er wird nicht sehen, er wird nicht wissen und er wird sich nicht vorbereiten. Wenn der Wandel bei ihm ankommt, wird er in Panik geraten sowie wütend und erschreckt.

Wenn ihr in unsichere Zeiten kommt, müsst ihr diese Öffnung in euch zulassen, diese Fähigkeit zu hören, nicht auf Antworten und Erklärungen, sondern um die Fähigkeit zu kultivieren, innengerichtet zu sein, so dass, wenn der Zeitpunkt kommt, dass die Kenntnis zu dir sprechen muss, du in der Lage sein wirst, zu reagieren, und du in der Lage sein wirst, die Bewegung zu fühlen, die jene Mitteilung in dir auslöst.

Du praktizierst Stille, nicht um etwas zu bekommen, sondern um zu lernen, still zu sein. Du lernst still zu sein, so dass du fühlen und hören kannst. Du hörst, um die Fähigkeit zu entwickeln, zu hören, so dass du, wenn du draußen im Leben bist, Kenntnis in dir zu dir sprechen kann, dich führen kann und dich zurückhalten kann, wenn es nötig ist.

Du wirst mit sehr schwierigen Umständen zu tun haben und großes Elend in der Welt vorfinden, während die Zeit läuft. Wie wirst du deine Orientierung aufrechthalten? Wie wirst du dich zurückhalten, in Angst und Panik, Furcht und Besorgnis zu verfallen? Wie wirst du verhindern, dass du Ermahnungen und Verurteilungen anderer zum Opfer fällst, die rund um dich aufkommen werden? Wie wirst du verhindern, dass du den Mut verlierst, dass du aufgibst, dich hoffnungslos und besiegt fühlst? Wenn der Regen fällt und der Donner schallt, wie wirst du in der Lage sein, einen klaren Verstand und Zweck zu behalten?

Dies sind nun sehr wichtige Fragen für dich. Sie erfordern eine tiefere Verbindung zur Kenntnis und eine Offenheit in Bezug auf dein Leben und auf die Zukunft.

Und du weißt nicht unbedingt, wem es gut gehen wird und wem nicht. Du kannst es nicht vorhersagen, denn du kommst in Zeiten des großen Wandels und der Unsicherheit. Wie wirst du es wissen? Du wirst offen sein müssen und hören.

Deshalb sind die “Empfehlungen für das Leben in einer Welt der Großen Wellen” wirklich nur anfängliche Richtlinien, da die Umstände eines jeden etwas anders sind, und jeder hat eine einmalige Mission und einen einmaligen Zweck im Leben zu entdecken und zu erfüllen. Daher wirst du neben der Unternehmung der anfänglichen Schritte und dem Bau eines grundlegenden Fundaments dich auf Kenntnis in dir und in anderen verlassen müssen, um durch die sich ändernden und unsicheren Zeiten vor dir zu navigieren.

Was dir hier gegeben wird, ist wesentlich für deinen Erfolg. Dies sät Samen der Kenntnis und Weisheit in dir, aber du musst dich vorbereiten. Du musst den Weg der Kenntnis erlernen. Du musst die Großen Wellen untersuchen. Du musst dein Leben neu bewerten—deine Beziehungen, deine Tätigkeiten, deine Verpflichtungen und alles—und die tiefe Bewertung ausführen. Du wirst stark sein müssen, wenn andere schwach sind. Du wirst Glauben haben müssen, wenn andere keinen Glauben haben. Du wirst angesichts der Tragödie mitfühlend sein müssen.

Du kannst nicht dich selbst verlieren. Vorher war ehrlich gegenüber dir selbst zu sein ein Vorteil, aber keine Notwendigkeit. Hier wird beides gelten. Du musst lernen, ohne Präferenz und ohne Angst zu schauen, mit einem klaren Verstand und musst diese innere Stärke haben, diesen Glauben an die Kenntnis, diese Verbindung zu Gott, diese Verbindung zum Mysterium—ohne falsche Annahmen zu machen, ohne zu glauben, dass alles gut wird, dass du ohne zu denken unter allen Umständen geschützt sein wirst, denn dies ist nicht der Fall.

Deshalb ist deine innere Vorbereitung hier wichtiger als alles andere, denn was auch immer du von außen tust, ist eine vorläufige Lösung. Du kannst keine Lebensmittel für den Rest deines Lebens lagern. Du kannst dich nicht vor jedem Ereignis und jeder Eventualität schützen. Du kannst nicht auf Jahrzehnte bunkern. Und es wird keinen Ort auf der Erde geben, der völlig sicher und jenseits der Reichweite der Großen Wellen des Wandels ist.

Also wirst du klar und einfallsreich, weise und innengerichtet werden müssen , denn es wird draußen sehr wenige geben, die in der Lage sein werden, weise Ratschläge zu geben. Du wirst dich um deine Familie kümmern müssen und vielleicht auch um andere. Du wirst dich um deine Gesundheit kümmern müssen—deine geistige Gesundheit und deine körperliche Gesundheit—und bisweilen wirst du Dinge tun müssen, die sehr mutig sind.

Je mehr du deine Stärke wertschätzt und dich mit ihr identifizierst, desto mehr Selbstvertrauen wirst du angesichts der Unsicherheit aufbauen. Sogar angesichts der Katastrophe wirst du inneres Vertrauen haben und es wird kein falsches Vertrauen sein. Es wird nicht etwas sein, was du dir einfach sagst, um dich zu beruhigen oder dich besser zu fühlen. Es ist die Macht der Kenntnis. Das ist deine Kernstärke, aber sie ist mysteriös. Du kannst sie nicht kontrollieren. Du kannst sie nicht veranlassen, dass sie dir gibt, was du möchtest. Du kannst sie nicht als eine Ressource verwenden. Denn du musst ihr dienen. Dein Verstand soll dem Geist dienen, ebenso wie dein Körper deinem Verstand dienen soll. Du kannst den Geist nicht als seine Ressource verwenden.

Deine Zuversicht muss auf einer tieferen Ebene eingerichtet werden. Der Sinn der Autorität in deinem Leben muss jenseits deiner Persönlichkeit und Vorstellungen begründet werden, denn so viele deiner Vorstellungen werden herausgefordert werden und werden sich als unangemessen erweisen, sich der Zukunft zu stellen und die schwierigen Zeiten vor euch zu navigieren.

Deshalb musst du ein Schüler der Kenntnis sowie ein Schüler der Welt werden. Du wirst viele deiner Vorstellungen und Annahme über Menschen und über die Welt aufgeben müssen.

Viele eurer Annahmen, die ihr nun selbstberuhigend findet, werden euch schwächen und werden es für euch schwieriger machen, zu sehen, was ihr wissen und was ihr tun müsst.

Ihr wisst nicht, was daraus wird. Aber was daraus wird, spielt nicht wirklich eine Rolle, denn ihr seid hier, um der Welt zu dienen und ihr dient der Welt, ohne ein Ergebnis zu benötigen. Wenn dein Dienst rein ist, wenn er aus Liebe und Mitgefühl kommt, dann gibst du, da du geben musst, nicht weil du dir eines Ergebnisses sicher bist. Du machst es einfach. Du versuchst, ein gutes Ergebnis herbeizuführen, aber am Ende kannst du es nicht steuern. Wenn dann dein Dienst an andere fehlzuschlagen scheint, dann wirst du dich nicht zerstört fühlen. Du hast getan, was du konntest. Wie der Arzt auf dem Schlachtfeld, der sich um die verwundeten Soldaten kümmert, tust du, was du kannst, mit dem, was du hast.

Du bist hier zu dienen, nicht zu kontrollieren. Du bist hier zu dienen, nicht Dinge zu deinem eigenen Vorteil zu manipulieren. Dies verleiht dir eine Art von Immunität gegen die Wirkungen der Tragödie, die in einigen Fällen extrem entmutigend sein können. Andere Personen rund um dich werden scheitern. Sie werden es versäumen, sich vorzubereiten. Sie werden es versäumen, zu sehen und zu wissen. Sie werden es versäumen, ihre Stabilität aufrecht zu erhalten. Einige werden sogar ihr Leben verlieren. Du kannst nicht scheitern. Dies ist das Vertrauen, das du haben musst, und es wird auf Kenntnis aufgebaut, nicht auf einen falschen Sinn von dir selbst.

Jene, die in der Lage sein werden, in den höchst unsicheren Zeiten, die vor uns liegen, zu navigieren, müssen diese Kraft und innere Führung haben. Wenn sie von diesen Umständen profitieren sollen, wenn sie durch diese Herausforderungen aufgerichtet und gekräftigt werden sollen, dann muss dies ihr Fokus sein.

Von einem persönlichen Standpunkt aus scheint es zu viel zu sein. Die Anforderungen sind zu groß. Die Probleme sind zu immens. Das Ergebnis ist zu tragisch. Aus einer persönlichen Perspektive könntest du genauso gut aufgeben und dich irgendwo verstecken und hoffen, dass alles vorüber geht, wie ein schlechter Traum. Dazu kannst du aufwachen und das Leben kann weitergehen, wie du es gekannt hast. Aus einer persönlichen Perspektive erscheinen die Großen Wellen zu radikal, zu extrem, unmöglich, unwahrscheinlich, unlogisch oder unvernünftig.

Eine Neue Botschaft von Gott erscheint unmöglich und unvernünftig. Sogar wenn du gedacht hast, das sie möglich wäre, würdest du denken, es wäre etwas anderes, etwas Liebliches und Schönes, etwas Süßes und Beruhigendes—nichts, das erfordert, dass du mit Schwierigkeiten umgehen musst oder Menschen unter schwierigen Umständen dienen musst. Es sollte etwas sein, wodurch du dich wundervoll fühlst und es dich in einem glücklichen Zustand fortträgt.

Aber hier ist der Unterschied zwischen Fantasie und Wirklichkeit. Dies ist eine Neue Botschaft von Gott. So schaut sie aus, bevor sie von den Menschen verfälscht, korrumpiert und mit anderen Dingen verwoben und zu einem politischen Werkzeug gemacht wurde oder von religiösen Institutionen verwendet worden ist, um ihre Macht und ihre Dominanz zu etablieren.

So sieht eine Neue Botschaft in ihrer reinen Form aus. Sie ist klar. Sie ist mächtig. Sie erfordert Großes von den Menschen. Und sie gibt den Menschen Großes. Sie wurde nicht verwässert, um sie für die Massen akzeptabel zu machen. Sie wurde nicht sozialisiert, damit sie gesellschaftlich akzeptabel ist. Dies ist sie wirklich. Du musst ehrlich sein, um sie zu sehen und auf sie zu reagieren und die Macht und die Gnade zu erhalten, die sie in dein Leben bringt.

Die Menschen werden den Boten betrachten und denken, dass er mächtig sein muss und Wunder vollbringt. Er muss in der Lage sein, fehlerlos zu sein—ohne Sünde, fleckenlos, ohne Fehler, liebend und mitfühlend zu jedem jederzeit. Doch der wahre Bote ist ein menschliches Wesen— fehlbar, zu Irrtum neigend—und doch stark, engagiert und ergeben.

Kannst du den Unterschied zwischen Fantasie und Wirklichkeit sehen? Wenn es in deinem Leben um das Aufbauen und Aufrechterhalten von Fantasien geht, dann wird dir die Wirklichkeit entgehen. Du wirst noch in fantastischen Begriffen denken, und deine Erwartungen werden das reflektieren.

Du hörst zum ersten Mal, dass eine Neue Botschaft von Gott in der Welt präsentiert wird. Du liest sie. Das ist niemals vorher geschehen. Wenn du sie nicht empfangen kannst, wenn du sie nicht glauben kannst, wenn du denkst, es ist etwas anderes, dann ist die Überlegung bei dir. Um etwas Reines zu erhalten, musst du Reinheit in dir erlangen. Sie wird nicht zu deine Erwartungen passen oder zu den Erwartungen deiner Kultur und Gesellschaft.

Die wahren Boten wurden Zeit ihres Lebens nie geschätzt. Erst nachdem sie gestorben waren und kein soziales Problem oder Sicherheitsproblem mehr darstellten, wurden sie verehrt. Dann wurden sie verherrlicht. Dann wurden Tempel und Denkmäler für sie gebaut. Aber solange sie am Leben waren, waren sie ein Problem, ein Ärgernis, eine Störung, eine Beunruhigung, sie sprachen von Dingen, die die Leute nur schwer verstehen konnten oder denen sie sich nur schwer stellen konnten, setzten einen höheren Standard für das Leben und ließen jeden fühlen, wie pathetisch erbärmlich ihre Situation wirklich ist.

Gott hat eine höhere Wertschätzung von dir als du selbst. Daher wird dir Großes zu tun, zu sehen und zu wissen gegeben. Wenn du in der Lage bist, dies zu empfangen und zu tun, wirst du deiner pathetischen Sicht von dir selbst entkommen und ein neues Fundament für eine Beziehung zu dir selbst und auch zu anderen zu bauen.

Die Neue Botschaft bringt eine Warnung, einen Segen und eine Vorbereitung mit sich. Wenn du nicht die Warnung erkennst, wirst du den Segen nicht verstehen. Wenn du die Warnung und den Segen verstehst, wirst du die Notwendigkeit der Vorbereitung sehen. Du wirst einen Weg, eine Methode, einen Pfad brauchen, um genau das zu erreichen und zu erlangen, was hier präsentiert wird.

Angesichts davon wirst du dich schwach und verwirrt fühlen. Einen Tag wirst du dich stark fühlen. Am nächsten Tag wirst du dich schwach fühlen. Einen Tag wirst du fühlen, dass dein Leben gesegnet ist. Am nächsten Tag wirst du dich fühlen, als ob du verlassen worden bist, denn das ist die Oberfläche deines Verstandes—einen Tag ruhig, am nächsten Tag turbulent, manchmal grausam von den Stürmen der Welt aufgewirbelt, nie stabil. Aber wenn du lernst, mit der Macht und der Bewegung der Kenntnis in dir verbunden zu sein, wird diese Turbulenz auf der Oberfläche immer mehr abnehmen und weniger Einfluss auf dich und auf dein Denken und deine Emotionen haben. Du wirst es einfach als eine Turbulenz auf der Oberfläche deines Verstandes ansehen und dies wird dir eine größere Gelassenheit und Objektivität geben.

Es wird nicht erwartet, dass du die Warnung vollkommen verstehen wirst, denn du musst selbst schauen. Du musst selbst das Verständnis haben. Es einfach zu hören und zu glauben, wird nicht genug sein, um eine mutige Aktion in dir zu stimulieren oder Weisheit in dir hervorzurufen. Der Segen ist, dass Kenntnis in dir ist. Sie ist hier, um dich zu führen, dich zu schützen und dich zu deinen größeren Leistungen im Leben zu leiten. Sie ist hier, um dir zu ermöglichen, die Personen zu finden, die einen höheren Zweck in deinem Leben darstellen. Es bedeutet, dass Gott in dir ist, in dir, verbunden mit dir, und dass die Menschheit ein größeres Versprechen in der Welt und in der Größeren Gemeinschaft der Welten hat. Das ist der Segen. Und du bist dazu bestimmt, Beziehungen mit einem höheren Zweck zu haben, wenn du auf eine größere Berufung in deinem Leben reagieren kannst, wenn du dich der Realität deines Lebens stellen kannst, und wenn du dich Schritt für Schritt vorwärts bewegen kannst. Das ist der Segen.

Jedoch erfordert sie eine sehr andere Betrachtung deiner selbst, anderer Menschen, der Welt, der Zukunft und der Vergangenheit. Sie erfordert eine ungeheure Neubewertung, und dies braucht Zeit. Daher wirst du die Warnung nicht vollständig verstehen. Du wirst den Segen nicht vollständig verstehen. Und du wirst nicht die Notwendigkeit der Vorbereitung verstehen oder verstehen, wie die Vorbereitung wirklich funktioniert.

Du könntest auf das Erlernen der Schritte zur Kenntnis blicken und denken, “Oh, das ist so leicht! Das ist grundlegend. Das ist für Anfänger.” Jedoch hast du keine Vorstellung, worauf du blickst, was für ein Meisterstück das ist und die Macht des Geistes, die durch dich in Beziehung damit wirken kann.

Dein Verstand weiß gar nichts. Nur die Kenntnis weiß. Dein persönlicher Verstand hat Glauben und Überzeugungen und fixe Ideen, aber er weiß gar nichts. Er wurde dazu gemacht, der Kenntnis zu dienen, nicht die Kenntnis zu ersetzen. Deshalb erfolgt die wahre Erkenntnis auf einer tieferen Stufe. Das wahre Engagement steigt von einer tieferen Stufe auf. Die wahre Beteiligung wird von einer tieferen Stufe motiviert. Die Gewässer der großen Ozeane werden auf einer tieferen Stufe bewegt.

Daher hast du nun eine Gelegenheit, dass dir dein höherer Zweck enthüllt wird angesichts der Großen Wellen des Wandels, angesichts der Größeren Gemeinschaft, und angesichts der Ungewissheit und der unbeantworteten Fragen, die sich dir stellen. Dies ist das Geschenk. Dies ist das Versprechen. Dies ist das Tor, durch das du nun gehen musst.