Wie offenbart
Marshall Vian Summers
am 15. Oktober 1994 –
in Boulder, Colorado

Über diesen Text

Was du in diesem Text liest, ist die Transkription der Originalstimme des Engelsrates, wie sie über den Boten Marshall Vian Summers sprach.

Hierbei wird die originale Kommunikation von Gott, die jenseits von Worten existiert, vom Engelsrat, der über die Welt wacht, in menschliche Sprache und menschliches Verständnis übersetzt. Der Rat bringt dann Gottes Botschaft über den Boten dar, woraufhin sie transkribiert und euch und allen Menschen verfügbar gemacht wird.

In diesem bemerkenswerten Prozess spricht die Stimme der Offenbarung erneut. Das Wort und der Klang sind in der Welt. Mögest du der Empfänger dieses Geschenks der Offenbarung sein und mögest du offen sein, ihre einmalige Botschaft für dich und für dein Leben zu empfangen.

Anmerkung an den Leser:
Diese Übersetzung wurde der Society von einem Schüler der Neuen Botschaft verfügbar gemacht, der den englischen Originaltext als Freiwilliger übersetzt hat. Wir stellen diese Übersetzung in dieser frühen Form zur Verfügung, damit jeder Gelegenheit hat, sich mit einem Teil der Neuen Botschaft in seiner eigenen Sprache zu befassen.

Du bereitest dich immer auf die Zukunft vor, sogar wenn du nicht an die Zukunft denkst. Du bereitest dich immer auf die Zukunft vor, sogar wenn sich dein Verstand auf die Vergangenheit konzentriert. Das geschieht daher, weil sich dein Leben auf sich selbst aufbaut. Was du heute erfährst, stützt sich auf das, was du gestern erreicht oder nicht erreicht hast. Und was du morgen erfährst, baut teilweise auf dem auf, was du heute erreichen kannst. Dein Leben baut auf dem Fundament der Vergangenheit auf und du baust in diesem Augenblick das Fundament für die Zukunft. Dies gilt für dein Leben und für alle Leben.

Während du lernst, jeden Tag präsent zu sein, wirst du dir zunehmend bewusst, dass du ein Fundament für morgen, für dich und für andere, aufbaust. Hier liegt dein Fokus auf der Gegenwart und auf der Zukunft. Du beziehst dich auf die Vergangenheit für Demonstrationen und Beispiele, denn du hast viel gesehen und gehört, was du noch nicht anwenden konntest. Die Vergangenheit wird nun eine Ressource, während du die Gegenwart und die Zukunft aufbaust. Bevor dies geschieht, liegt dein Fokus auf der Vergangenheit und die Gegenwart ist nur an die Vergangenheit gebunden.

Hierbei ist es sehr schwer, im Moment mit irgendjemand oder irgendetwas zu sein, und an die Zukunft wird nur als eine Projektion aus der Vergangenheit gedacht. Mit anderen Worten, du denkst, die Zukunft ist nur eine Fortsetzung deiner Vergangenheit. Dies lässt die Zukunft vorhersehbar erscheinen, aber in Wirklichkeit ist die Zukunft anders als die Vergangenheit. Denn die Welt tritt in die Größere Gemeinschaft ein und durchläuft einen ungeheuren Wandel in ihren Gesellschaften, in ihren Kulturen, in ihren Werten und in ihren Prioritäten. Mehr und mehr wird die Menschheit von der Notwendigkeit getrieben, dass sie mit der Bewegung des Lebens Schritt halten muss.

Kenntnis bietet dir, was du heute brauchst und was du morgen brauchen wirst. Sie bietet es dir, weil es dich dorthin bringt, wohin du heute gehen musst und wohin du morgen gehen musst. Sie kennt deine Richtung und sie lässt dich weitergehen, wenn du darauf reagierst. Nur wenn du den Kontakt mit der Kenntnis verlierst und die Kenntnis durch deine Ziele und Ambitionen ersetzt, wirst du vom Kurs abschwenken und du wirst feststellen, dass du erneut in eine Richtung gehst, die nicht deine wahre Bestimmung darstellt.

Das Heute baut für das Morgen. Jedoch ist das Leben in der Zukunft nicht einfach das Ergebnis der Vergangenheit. Was der Menschheit in der Zukunft geschieht, ist nicht einfach das Ergebnis dessen, was die Menschheit zuvor getan hat, denn die Menschheit ist nicht allein im Universum. Daher ist deine Vergangenheit nicht der einzige Faktor, der deine Bestimmung und deine Entwicklung festlegt. Von einer größeren Warte und innerhalb eines größeren Kontextes betrachtet, ist die Menschheit eine aufstrebende Rasse—vielversprechend, intelligent und geschickt in ihrer eigenen Umgebung, aber ohne sozialen Zusammenhalt und ohne bedeutende soziale Entwicklung.

Die Menschheit ist derzeit in einer sehr prekären Stufe ihrer Entwicklung. Es ist eine Stufe, die eine Stufe der Adoleszenz genannt werden könnte. Die Menschen fühlen, dass sie größere Kräfte verfügbar haben. Sie lernen neue Fähigkeiten. Sie haben gewonnen, was sie für die Herrschaft über ihre Umwelt halten. Sie glauben, dass sie die überlegene Rasse in ihrer Welt sind und nehmen an, dass sich ihre Überlegenheit über die Welt hinaus in die Größere Gemeinschaft erstreckt. Doch sie haben nicht den Zusammenhalt, die Zusammenarbeit oder die Verantwortlichkeit untereinander oder gegenüber der Höheren Macht in der Welt und jenseits der Welt, die sie als wahrhaft reife Rasse benötigen. Adoleszenz ist ein wesentlicher Zeitraum. Es ist ein Zeitraum vieler Risiken. Ihr könnt das am Leben einer Person sehen. Ihr könnt das an der Entwicklung einer Gesellschaft sehen. Und ihr könnt das an der Entwicklung einer gesamten Rasse sehen.

Da ihr in der Welt lebt, könnt ihr nicht diese Perspektive haben, aber ihr werdet sie rechtzeitig haben, wenn ihr in der Lage seid, euch objektiver zu betrachten. Wenn du dich nun selbst anschaust, denkst du, dass du entweder gut oder schlecht bist und dass deine Handlungen gut oder schlecht sind, je nach den Kriterien, die du von deiner Umwelt gelernt hast. Aber Kenntnis hat ein anderes System von Kriterien für die Bestimmung, was gut oder schlecht ist. Ihre Kriterien sind ohne Verurteilung. Kenntnis behandelt alle fair und gemäß ihrer Natur und ihres Entwicklungsstadiums. Du wirst diese Perspektive und dieses Verständnis beim Bau eines Fundaments für das Leben des Wegs der Kenntnis erwerben, denn Kenntnis muss erfahren werden und Erfahrung bedeutet, dass sie innerhalb deiner gegenwärtigen Lebensumstände gelebt und angewendet werden muss. Und dabei wird Kenntnis ihre Realität, ihre Weisheit und ihre große Güte demonstrieren.

Dabei wirst du feststellen, dass es da etwas Spirituelles gibt, dem du dienen kannst und dass dein Verstand hierbei in den Dienst des Geistes treten kann, ohne seine wahren Verdienste oder seine wahren Fähigkeiten zu verlieren. Aber der Bau eines Fundament erfordert Zeit, mehr, als du wahrscheinlich denkst. Und wenn du ein Fundament baust, baust du für die Zukunft, denn du stellst sicher, dass eine größere Möglichkeit für dich in der Zukunft aufgrund dessen bestehen wird, was du heute machst. Du hast das bereits erfahren—in deiner Erziehung, in deiner körperlichen Entwicklung, in deiner sozialen Entwicklung. Du erfährst heute etwas, aber wenn du dir bewusst bist, erkennst du, dass du versuchst, auch etwas für morgen aufzubauen. Dies ist völlig natürlich.

Obwohl Kenntnis dich in die Gegenwart mit einem gegenwärtigen Verstand bringt, so dass du in vollem Maß einbezogen werden kannst und sogar den weltlichen Umständen deines Lebens deine volle Aufmerksamkeit schenken kannst, gibt sie dir auch ein Verständnis dessen, was kommt und eine Fähigkeit, in deinem Leben vorauszuschauen, nicht um die Zukunft genau vorherzusagen, sondern um in der Lage zu sein, die Richtung der Welt zu spüren.

Dein Leben geht irgendwohin. Es hat eine Zukunft und eine Bestimmung. Die Welt geht irgendwohin. Sie hat eine Zukunft und eine Bestimmung. Wie sie dorthin gelangt, liegt an den Entscheidungen, die du heute triffst und an den Entscheidungen, die viele andere zusammen mit dir treffen. Jedoch hast du eine Bestimmung und diese kann nicht geändert werden. Wie gut es dir bei dieser Bestimmung ergeht, hängt von deiner Entwicklung und der Entwicklung anderer ab. Die Welt wird sich in die Größere Gemeinschaft erheben. Die Menschheit wird schließlich zu einer geeinten Gesellschaft werden. Ob dieses Aufstreben dir deine größte Gelegenheit für deine Weiterentwicklung gibt oder deine Rasse dadurch versklavt wird, hängt teilweise von dir ab. Ob die geeinte Gesellschaft der Menschheit eine Gesellschaft der Weisheit, des Mitgefühls und Verständnisses ist, die Diversität tolerieren kann oder ob sie eine unterdrückende Gesellschaft mit einer grausamen und strengen Diktatur ist, die vor allem Kontrolle wertschätzt, das Ergebnis liegt an dir und an den anderen mit dir.

Glaube jedoch nicht, dass immer alles vorherbestimmt ist, weil du eine Bestimmung hast, denn dies ist nicht der Fall. Du bewegst dich auf deine Bestimmung zu, aber wie du dich bewegst, wohin du gehst und wie du dich vorbereitest, bestimmt die Art des Ergebnisses. Zum Beispiel wirst du älter und du trittst in die nächste Phase deines Lebens ein, sei es das Erwachsenenalter, das mittlere Alter oder das Seniorenalter. Aber wie die Lebensphase für dich sein wird, wird größtenteils dadurch bestimmt, wie gut du dich heute vorbereitest und welche Schritte du nun in deinem Leben unternimmst sowie durch dein Verständnis und wie du die Entwicklung deines Lebens verstehst.

Wenn die Menschen in ihrem Verstand leben, dann werden sie von ihrem Denken gesteuert, das vielleicht gar nichts mit dem wahren Prozess des Lebens zu tun hat. Sie werden von ihren Hoffnungen und ihren Ängsten gesteuert, was natürlich zusammen abläuft. Sie sind selten auf die Zukunft vorbereitet und oft werden jene, die sich auf die Zukunft vorbereiten, dies auf Kosten der Gegenwart tun, denn sie sind besorgt und ängstlich in Bezug auf das, was ihnen am Ende der Straße passieren wird. Wie kannst du jedoch ein ausgewogenes Leben verbringen, indem du mit der Realität des Lebens Schritt hältst, wenn du so von deinen eigenen Vorstellungen und deiner Konditionierung eingeschränkt wirst?

Der Schöpfer hat eine vollkommene Antwort auf dieses scheinbar unüberwindliche Problem. Die Antwort wurde in dich gelegt und wird in dir wie eine geheime Fracht getragen und wartet darauf, bei einer ausreichenden Reife deines Lebens hervorzukommen, wenn du in der Lage sein wirst, die große Gabe anzunehmen und darauf zu reagieren. Du baust ein Fundament dafür in deinen Beziehungen, in deiner Fähigkeit, in der Welt zu arbeiten und in deiner Wertschätzung, dass du eine spirituelle Realität hast und dass es Größere Mächte in der Welt jenseits deiner Vorstellungen gibt.

Wenn Menschen von ihren Gedanken, Vorstellungen und Haltungen dominiert werden—wenn diese die Gitterstäbe des Gefängnisses darstellen, die ihren freien Zugang zum Leben verhindern—möchten sie häufig alles loswerden. Sie möchten nicht an die Zukunft denken und sie möchten nicht an die Vergangenheit denken. Sie sagen “Nun, die Vergangenheit ist vorüber und eine Zukunft gibt es nicht. Es gibt nur ein Jetzt” Die Vergangenheit ist vorüber, aber sie ist dein Fundament für heute. Die Zukunft kommt und du musst dich darauf vorbereiten. Dein Fundament im Leben, ob es nun ein Fundament für Kenntnis oder ein Fundament für deine eigenen Vorstellungen ist, bereitet die Bühne für deine zukünftige Existenz und wird bestimmen, ob du in der Lage sein wirst, deine größere Bestimmung in der Welt zu erfüllen.

Hierbei lehrt die Welt eines und Kenntnis lehrt etwas anderes. Die Masse geht einen Weg, aber jene, die auf Kenntnis reagieren, gehen einen anderen Weg. Und sie schauen, wo jeder andere hingeht und fragen sich “Treffe ich die richtige Entscheidung? Sogar meine Freunde gehen einen anderen Weg als ich jetzt. Warum mache ich das? Ist es das Richtige? Mache ich mir wieder etwas vor? Aber unter dieser Fragestellung und Sorge besteht ein ruhiges Drängen, weiter zu gehen, jene Wildnis jenseits der Vorstellungen und Selbstdefinition zu betreten, um in reine Erfahrung einzutreten, um der Kenntnis näher zu kommen und zu lernen, dich auf Kenntnis zu verlassen, ohne Definition zu sein und schließlich in Kontakt mit der wahren Bewegung und dem Strom deines Lebens und des Lebens rund um dich zu sein.

Die Unsichtbaren, die deine Entwicklung überwachen, welche die Engel des Schöpfers sind, planen auch für die Zukunft, weil sie sehen, was kommt. Und sie wissen, dass wenn du nicht angemessen vorbereitet bist, dir die Situation nicht gefallen oder zu deinem Vorteil sein wird. Sie sind sich der Selbstgefälligkeit und der Albernheiten bewusst, die sich die Menschen sagen. Sie kennen den Existenzkampf und die Bedrängnis. Sie kennen das intensive Verlangen und den Mut, die man braucht, um sogar von einem glücklichen Traum zu erwachen.

Die Unsichtbaren wissen, dass die Lage dringend ist und sie sind um dich besorgt. Sie sind nicht nur darüber besorgt, was für Katastrophen herrschen könnten, wenn sich die Menschen nicht vorbereiten. Sie sind ebenso besorgt, dass du die Gelegenheit versäumen könntest, deine größeren Gaben hier in der Welt abzugeben. In einem Sin ist dies eine größere Tragödie. Es bedeutet, dass so viele Anstrengungen und Bemühungen in Bezug auf dich umsonst waren. Es bedeutet, dass so viel Zusammenarbeit, Planung und Vorbereitung in diesem Leben niemals erfüllt wird. Es bedeutet, dass du nach Hause wirst zurückkehren müssen, neu auf deine Spirituelle Familie ausgerichtet werden musst und dann nochmal den ganzen Prozess durchlaufen musst—Geburt, Säuglingsalter, Kindheit, junges Erwachsenenalter und dann den Kampf, dich mit der tieferen Natur deines Lebens und der Realität seiner Mission hier zu arrangieren.

Du bist bereits so weit gekommen. Du hast in der Vergangenheit ein Fundament geschaffen, um den Weg der Kenntnis der Größeren Gemeinschaft erlernen zu können, um die Realität deiner Spirituellen Familie zu erwägen und deine Zeit einzusetzen—deine Tage und Stunden—um die Vier Säulen deines Lebens zu bauen, nicht nur für das Überleben, sondern um eine Plattform zu werden, damit eine Größere Realität durch dich und mit dir je nach deiner Bestimmung in der Welt sprechen kann.

Was ist das Leben ohne dies anderes als ein Überlebenskampf—ein Kampf, der mit deinem Versuch enden wird, so viel Vergnügen, so viele Besitztümer und so viel Sicherheit wie möglich zu erwerben, nur um alles allmählich oder auf einmal abzugeben? Was für eine enorme Arbeit und was für ein geringer Lohn. Wenn du nicht spirituell gesegnet wärst, wenn du keine Gaben von der Uralten Heimat in die Welt mitgebracht hättest, dann wäre es kein großes Problem hier. Du könntest einfach kommen und deine Jahre durchleben, das Beste daraus machen, Fehler machen und wieder gehen. Aber was bedeutet dies? Warum würdest du so viele Anstrengungen auf dich nehmen, um in eine so schwierige Welt zu kommen? Warum würdest du eine so lange und anscheinend unnatürliche Reise unternehmen, in einen Körper einzutreten, die Wege der Welt zu erlernen und für dein körperliches Leben unter so großem Aufwand zu sorgen? Das ist die eigentliche Frage.

Wenn du für einen Moment deine Realität mit deiner Spirituellen Familie erfahren könntest, würdest du sehen, dass ihre Liebe und ihr Einschluss im Leben und ihr Band der Zuwendung völlig intakt sind. Warum sollte man das verlassen und in eine Welt wie diese kommen, um Teil einer ringenden Rasse zu werden, unruhig und belastet von den Wechselfällen des Lebens sowie getrieben von den Leidenschaften persönlicher Erfüllung? Warum solltest du dich einer so schwierigen Geburt unterziehen? Gleichgültig wie gut dein Leben sein mag, es ist nur für Augenblicke gut und man kann es nicht mit deinem größeren Leben jenseits der Welt vergleichen.

Kenntnis wird dich daran erinnern, denn je näher du der Kenntnis kommst, desto stärker wirst du fühlen, dass du einen Ursprung und eine Bestimmung jenseits der Welt hast. Je mehr du dies erfahren kannst und es reflektieren kannst, desto größer wird das Gefühl, dass du eine Mission im Leben hast. Diese Mission wird auf dir lasten. Sie wird dich vorwärts bewegen. Sie wird nicht zulassen, dass du dich an attraktiven Orten niederlässt, die du auf dem Weg siehst. Sie wird nicht zulassen, dass du dein Leben an hübsche Gesichter hingibst, die du auf dem Weg triffst. Sie will, dass du keine Kompromisse in Bezug auf dein Leben oder deine Ressourcen machst, denn sie muss dich zu deiner Bestimmung hintreiben. Und wenn du nicht reagieren kannst, wird sie still in dir werden und auf den Moment warten, wenn du zu ihr mit offenen Händen und aufrichtigen Fragen kommst.

Eure Zukunft ist in der Größeren Gemeinschaft. Das bedeutet nicht, dass ihr diesen Planeten verlasst und irgendwo anders hingeht. Es bedeutet einfach, dass ihr euch nicht mehr allein hier befinden werdet und ihr mit Kräften konfrontiert werdet, die größere mentale Fähigkeiten und einen größeren sozialen Zusammenhalt haben. Sie werden fähig sein, mit einem Gruppenverstand zu denken. Nur wenn die Menschheit einen Gruppenverstand, gestützt auf Kenntnis, innerhalb kleinerer Gruppen von Personen entwickeln kann, wird die reale Möglichkeit eines bedeutungsvollen Austauschs und die reale Möglichkeit bestehen, dass ihr die Macht und den Einblick haben werdet, um in der Lage zu sein, die Selbstbestimmung eurer Rasse bei Vorhandensein größerer Kräfte aufrechtzuerhalten.

Dies ist eine der großen Anforderungen, vor denen eine aufstrebende Welt in der Größeren Gemeinschaft steht. Die andere große Anforderung ist, dass die Menschheit vereint werden muss, denn sie kann nicht ein gespaltenes und in sich uneiniges Volk sein und hoffen, in der Lage zu sein, an der Größeren Gemeinschaft teilzunehmen. Hier werdet ihr auf Rassen großer Stärke und Einheit stoßen. Diese Rassen besitzen nicht unbedingt Kenntnis, und sie mögen keine Weisheit haben, aber sie werden Macht haben. Viele Menschen wundern sich, “Nun, warum kommen sie nicht und sprechen mit unserem Regierungschef? Warum kommen sie nicht und sprechen zu unseren Führern?” Der Grund dafür ist, dass es niemand gibt, der die menschliche Rasse hier vertritt. Es gibt hier keinen Gruppenverstand. Ein Mob ist kein Gruppenverstand. Eine Armee ist kein Gruppenverstand. Wer kann für die menschliche Rasse sprechen? Wer kann den Willen der Menschheit vertreten? Sogar eure größten und mächtigsten Führer haben nicht die Unterstützung ihres Volkes und können nur selten einen wahren Konsens unter dem Volk zu irgendeinem Thema zusammenbringen. Mit wem können die Besucher aus der Größeren Gemeinschaft also sprechen? Gibt es irgendjemand hier, zu dem sie sprechen können? Denn ein Gruppenverstand muss zu einem anderen Gruppenverstand sprechen, damit die Kommunikation komplett und effektiv ist. Wenn sie zu einem Individuum sprechen, dann muss das Individuum einen Gruppenverstand mit anderen schaffen, um auf sie zu reagieren.

Kenntnis muss hier eine wahre Gemeinschaft schaffen—nicht eine Rechtsgemeinschaft, nicht eine Gemeinschaft, die durch Manipulation und Zwang regiert wird, sondern eine Gemeinschaft, die durch Absicht, Hingabe und eine Gewissheit angetrieben wird, die spezifische Personen aneinander binden muss, damit Dinge erledigt werden. Denn sogar wenn es keine Größere Gemeinschaft gäbe, könnte nur ein Gruppenverstand irgendein großes Ergebnis in der Welt erzielen. Denke daran, ein Individuum ist nur ein Potenzial für eine Beziehung und eine Beziehung ist ein Potenzial, um etwas von Bedeutung und Wert hier zu errichten. Deshalb ist die Vorstellung, dass du es alleine tun oder deinen eigenen Weg finden kannst, hoffnungslos und bedeutungslos. Sie stellt den großen Trugschluss der Trennung und eine der großen Schwierigkeiten und Herausforderungen dar, vor denen die Menschheit derzeit steht. Denn die Menschheit ist nicht vereint genug, um wirksam an der Größeren Gemeinschaft teilzunehmen. Die Menschheit kann die Basis für den Konsens nicht finden, um eine wirkungsvolle Reaktion auf die Größere Gemeinschaft hervorzubringen. Die Menschheit wird von Aberglauben und einer begrenzten Perspektive gesteuert. Da sie als Rasse nicht reif genug ist, ist die Menschheit trotz ihrer großen Einsichten und spirituellen Affinität sehr verletzlich in der Größeren Gemeinschaft.

Dies ist eure Zukunft. Wenn ihr in euch nicht geeint werden könnt und wenn ihr euch sogar untereinander oder mit einer Handvoll von Menschen nicht vereinigen könnt, wird euer Leben nicht erfüllt. Ihr werdet nicht in der Lage sein, ein Fundament für die zweite große Stufe eures Lebens zu bauen, die mit dem Aufstieg der Welt in die Größere Gemeinschaft und mit dem Erlernen der Spiritualität der Größeren Gemeinschaft zu tun hat—einer Spiritualität, die ihr nun brauchen werdet, um das Leben in eurer Welt und jenseits davon zu verstehen, einer Spiritualität, die für jede Person, in jeder Nation, in jeder Welt übersetzt werden kann.

Die Welt erhebt sich in die Größere Gemeinschaft und ihr müsst euch vorbereiten—mental, emotional, körperlich und spirituell. Eure Zukunft wird anders als die Vergangenheit sein. Ihr spürt das. Ihr fühlt das. Es macht euch Angst, Unruhe und Sorge. Schreibt nicht eure Unruhe der eigenen Psychologie oder eurer Gesellschaft oder eurer Vergangenheit zu, denn ihr spürt die Bewegung der Welt und ihr tut euch schwer damit. Ihr tut euch schwer damit, weil die Lage ernst wird und ihr wisst, dass etwas getan werden muss. Ihr mögt hoffen und beten, dass es ein anderes inspiriertes Individuum außer euch gibt, welches die Initiative ergreift. Doch an einem bestimmten Punkt werdet ihr feststellen, dass da niemand anders ist und dass die Zukunft euch ruft. Sie ruft euch auf, euch jetzt vorzubereiten. Sogar euer eigenes Leben ruft euch auf, euch vorzubereiten, denn euer individuelles Leben ist nicht getrennt vom Leben in der Welt.

Wer ihr seid und was ihr hier tun sollt ist direkt auf das bezogen, was die Welt ist und was die Welt braucht. Die Menschen verstehen dies nicht, weil sie denken, dass sie ihre eigene Realität erschaffen und also ihre Vorstellung von Höherem Zweck das ist, was sie letzten Endes tun möchten, was am meisten Spaß macht und erfreulich sein würde. Aber euer Höherer Zweck wird dabei nie gefunden, da ihr die Beziehung mit dem Leben wiederherstellen müsst, um euren Zweck hier zu finden. Es gibt keinen Zweck in der Welt der Einbildung. Obwohl ihr euer ganzes Leben und all eure Ressourcen dem widmen könnt, zu versuchen, das zu tun und zu haben, was am attraktivsten aussieht, seid ihr tatsächlich für etwas anderes angelegt. Wenn ihr zu jener Schwelle gelangt, an der ihr euch anderen hingeben wollt und euch dem Leben hingeben wollt, wenn ihr erkennt, dass ihr euch nicht allein erfüllen könnt und dass es keine Erfüllung in einem selbstbestimmten Leben gibt, dann werdet ihr eure Spirituelle Familie hören und die Unsichtbaren werden euch nahe kommen, denn ihr erwacht aus einem langen und unruhigen Traum. Dann wird die Macht des Universums auf euch reagieren, denn ihr reagiert auf sie.

Die Welt ruft euch, denn ihr werdet hier gebraucht. Ihr habt die nötige Kenntnis mitgebracht, um auszuführen, was getan werden muss. Dies ist das Fundament für die wahre Vereinigung mit anderen. Ihr habt in eurem Fallschirmpaket mitgebracht, was ihr benötigen werdet, aber ihr seid nicht in der Lage, es alleine auszuführen. Ihr werdet Kenntnis brauchen. Ihr werdet andere und deren Kenntnis brauchen. Ihr werdet eure Fähigkeiten brauchen. Ihr werdet andere und deren Fähigkeiten brauchen. Dies geschieht nicht alles auf einmal, da ihr ein Fundament in euch bauen müsst. Ihr müsst vorbereitet werden. Man nimmt nicht eine Person, die Anfänger ist und gibt ihr eine große Mission, denn sie wird versagen. Ihr müsst sie erst vorbereiten.

Das Leben kommt. Das Leben ist hier. Das ist es, was zählt. Ihr bereitet euch vor, damit euer Leben einen Zweck, eine Bedeutung und eine Richtung haben kann. Aber darüber hinaus bereitet ihr euch vor, weil die Welt euch gerufen hat und ihr reagiert habt. Ihr seid von eurer Spirituellen Familie hierher gesandt worden. Die Welt ist an einem großen Wendepunkt und daher seid ihr einmalig ausgestattet, um dieser Herausforderung zu begegnen, um eure kleine Rolle dabei zu spielen, der Menschheit zu ermöglichen, dieser Herausforderung zu begegnen. Hierbei werdet ihr nicht darauf vorbereitet, ein Held oder eine Heldin oder ein großer Führer zu werden, der über und jenseits von allen anderen zu stehen scheint. Hierbei werdet ihr gesandt, ein Funke für Kenntnis zu sein. Denn ihr erkennt, dass es ohne Rücksicht darauf, wie groß eure Aktivität ist, die Kenntnis in euch ist, die agiert und ihr privilegiert und gesegnet seid, Teil dieser Aktivität zu sein. Ihr werdet wissen, dass ihr nicht geschaffen habt, was durch euch geschaffen worden ist, sondern ihr nur eine Rolle in der Erschaffung gespielt habt und dies wird auch Demut und Dankbarkeit vermitteln, denn ihr werdet erkennen, wie nötig eure Rolle ist, ohne euch eine unmögliche Last aufzubürden oder einen zu großen Satz von Erwartungen.

Was ist die Vorbereitung für die Größere Gemeinschaft? Wie bereitet man sich vor, in einer emporstrebenden Welt zu leben? Wie bereitet man sich vor, damit die Menschheit geeint wird? Dies sind alles wichtige Fragen. Die Antworten auf diese Fragen sind keine Worte oder Sätze. Die Antwort ist die Vorbereitung selbst. Ihr müsst die Reise unternehmen, um das Ziel zu erreichen. Ihr müsst die Leiter erklimmen, um aus dem Loch herauszukommen. Ihr müsst die Schritte unternehmen, die euch zu jenem Aussichtspunkt auf dem Berg des Lebens bringen, wo ihr klar sehen und verstehen könnt, wo ihr euch auf dem Pfad befindet und wohin euch der Pfad gebracht hat und ihr die Wertschätzung dessen erlangen könnt, was vor euch liegt und was es erfordert.

Dies nennt man Wirken in der Welt. Und euer Fundament baut die Vier Säulen eures Lebens auf. Die Vorbereitung ermöglicht euch, dies zu tun. Die Vorbereitung auf die Größere Gemeinschaft ist der Weg der Kenntnis der Größeren Gemeinschaft. Nur eine Vorbereitung von jenseits der Welt kann euch auf das vorbereiten, was sich jenseits der Welt befindet. Menschliche Religion, menschliche Psychologie und menschliches spirituelles Verständnis, wie sie heute bestehen, sind nicht in der Lage, euch auf die Größere Gemeinschaft vorzubereiten. Obwohl sie nützlich und wichtig innerhalb des beschränkten Kontextes sind, erstrecken sie sich nicht über das menschliche Leben hinaus, um mit den Interaktionen umzugehen, die ihr mit der Größeren Gemeinschaft haben werdet.

Diese Interaktionen sind nicht etwas, das in ferner Zukunft geschehen wird, denn sie geschehen jetzt und werden in kommenden Zeiten zunehmend geschehen. Die Kräfte der Größeren Gemeinschaft sind heute in kleiner Anzahl in der Welt und bestimmen, wie die Umwelt für ihre Verwendung zu erhalten ist und bestimmen, wie die Menschheit Teil ihres Bündnisses werden kann. Diese Kräfte sind untereinander nicht geeint, sondern vertreten divergierende Gruppen. Hierbei besteht ein Wettbewerb um die Loyalität der Menschheit. Ihre Zahlen sind gering, aber ihre Macht ist groß. Jedoch ist es nicht ihre Technologie, die ihnen die Herrschaft hier verschafft. Es sind ihr Gruppenverstand und ihre Fähigkeit, die mentale Umgebung zu beeinflussen.

Diese Gruppen sind nicht stark an Kenntnis, sonst würden sie nicht versuchen, die Menschheit zu manipulieren. Kenntnis würde nie ein Person oder eine Gruppe veranlassen, dies zu tun. Doch sogar ohne Kenntnis kann die Macht des kollektiven Denkens dominante Kräfte in der mentalen Umgebung erzeugen. Hier werden die Kräfte der Größeren Gemeinschaft menschliche Religion verwenden und Regierungen der Menschheit beeinflussen, um die eigenen Ziele zu erreichen. Sie werden den Aberglauben der Menschheit in vollem Maß ausnutzen. Sie werden die Bürden der menschlichen Ignoranz in vollem Maß ausnutzen. Sie sind nicht hier, um den Weg der Kenntnis der Größeren Gemeinschaft zu lehren, denn sie wollen nicht, dass die Menschen Kenntnis haben. Sie wollen die Menschen in einem Zustand der Ignoranz und des Scheintodes halten. Sie wollen die Menschheit nicht zerstören, denn sie bewerten die Menschheit als Teil der Ressourcen dieser Welt. Aber sie werden die Menschheit nicht dabei unterstützen, eine selbstbestimmte Rasse zu werden. Nur wenn die Menschheit selbst stark und vereint werden kann, wird ihre Selbstbestimmung sichergestellt.

Die Kräfte der Größeren Gemeinschaft brauchen keine Waffen. Sie brauchen keine Rüstung. Denn sie haben Macht in der mentalen Umgebung. Warum jemand bekämpfen, wenn man einfach Einfluss auf sein Verhalten nehmen kann? Warum eine Stadt zerstören, wenn man die Einwohner einfach dazu bringen kann, die Stadt für sich selbst zu bewahren? Die Besucher schätzen eure Umwelt. Sie sind an euren Schöpfungen interessiert. Sie möchten sie nicht zerstören. Und sie möchten ebenso nicht, dass ihr sie zerstört. Aber ihre Motive dienen nicht eurem Wohlbefinden. Dies sind divergierende Kräfte und sie stehen in einem gewissen Umfang im Wettbewerb miteinander, denn sie vertreten verschiedene Bündnisse in der Größeren Gemeinschaft. Es wäre dasselbe wie verschiedene europäische Nationen, die vor Jahrhunderten dieselbe reiche Tropeninsel gefunden haben. Sie würden darum konkurrieren, denn sie wollen sie für sich selbst haben. Und sie würden die einheimische Bevölkerung benutzen wollen, aber dies nicht zum Vorteil der einheimischen Bevölkerung.

Dies ist eine gute Analogie, denn eure Geschichte lehrt euch dies. Sie lehrt euch das Unheil, das eintritt, wenn stärkere Kräfte schwächere überwältigen. Jedoch berichtet eure Geschichte nur von der Interaktion zwischen Völkern. Sie berichtet nicht von der Interaktion zwischen Menschen und anderen Formen intelligenten Lebens. Und eure gegenwärtige Unfähigkeit, harmonisch miteinander zusammenzuleben, zeigt, dass ihr noch nicht die Fähigkeit habt, mit Kräften der Größeren Gemeinschaft wirksam umzugehen. Da ihr schwach und abgelenkt seid und da eure Kulturen nicht vereint sind, werden die Besucher versuchen, hier ihre Herrschaft einzurichten. Von ihrem Standpunkt aus gibt es keinen anderen Weg.

Ihr mögt fragen “Sind sie böse?” Sie sind nicht böse. Sie verfolgen einfach ihre eigenen Interessen und folgen ihren eigenen Werten. Gut und Böse sind hier nicht anwendbar. Jene, die euch benutzen wollen, glauben, dass ihr euch nicht kontrollieren könnt, also müsstet ihr kontrolliert werden. Und wenn ihr euch kontrollieren könntet, würden sie eine Intervention hier sorgfältiger erwägen, denn eure Anzahl ist groß und ihr habt die Fähigkeit, ihnen in eurem eigenen Umfeld zu widerstehen.

Ihr mögt sagen, “Nun, unsere Regierungen werden zusammenkommen und ihre gesamte militärische Stärke vereinen“, aber eure Regierungen sind bereits gegenüber dem Einfluss der Größeren Gemeinschaft verletzlich und werden jene Kräfte nicht bekämpfen, die sie beeinflussen.

In der Größeren Gemeinschaft wird Macht in der physischen und in der mentalen Umgebung ausgeübt. Menschliche Wesen wissen etwas über Macht in der physischen Umgebung, denn sie haben sie jahrhundertelang ausgeübt, oft zu ihrem eigenen Nachteil. Aber Macht in der mentalen Umgebung ist etwas Neues. Es ist eine neue Grenze für menschliche Erziehung und menschliches Verständnis.

Der Weg der Kenntnis der Größeren Gemeinschaft bereitet euch vor, mit euren intakten reellen Fähigkeiten in die mentale Umgebung einzutreten—nicht damit ihr Meister werdet, sondern damit ihr kompetent und wirksam werdet, damit ihr euch auf eigenem Grund und Boden behauptet. Hier mögt ihr sagen, “Nun, dies ist mir alles zu viel”, aber dies ist eure Welt. Dies ist die Bestimmung eurer Welt. Dies ist die Zukunft. Die Menschen sind nicht auf die Zukunft vorbereitet. Sie denken noch für sich allein. Sie fragen sich noch, wie sie ihre vergangenen Probleme ausgleichen können. Sie widmen ihre ganze Zeit und Ressourcen ihren persönlichen Interessen, ihren persönlichen Hobbies und ihren persönlichen Schwierigkeiten. Es besteht jetzt eine große Unfähigkeit in der menschlichen Familie. Und es besteht ein großes Risiko, weil die menschliche Familie sehr groß geworden ist und die Ressourcen der Welt in schnellem Tempo aufbraucht.

Denkt daran: Ihr seid nicht alleine hier. Ihr seid hier für eure gesamte Rasse. Ihr seid hier für das Leben. Unsere Worte erscheinen schwierig, da die Menschen noch immer denken, sie sind nur für sich selbst hier und kümmern sich primär um die Erhaltung ihrer eigenen Interessen und Ziele. Alles, was wir tun, ist, euch wieder mit dem Zweck vertraut zu machen, zu welchem ihr gekommen seid und mit der Welt, der zu dienen ihr gekommen seid. Wenn dies für euch eine Herausforderung ist, dann müsst ihr eure gegenwärtige Position bewerten. Wenn dies bedrohlich erscheint, dann müsst ihr euch fragen “Warum wäre ein Geschenk dieser Größenordnung bedrohlich und schütze ich, was wirklich wertvoll ist?” Ohne die Wahrheit betrachten die Menschen ihren Ersatz als Wahrheit und schützen ihn vehement. Aber die Wahrheit wartet auf euch. Die Wahrheit wird euch zurück in die Welt bringen. Die Wahrheit wird eure großen Fähigkeiten ehren. Die Wahrheit wird eure großen Beziehungen ehren. Und die Wahrheit wird jene ehren, die Euch gesandt haben und jene, die darauf warten, euch zu empfangen.

Um sich auf die Zukunft vorzubereiten, muss es eine Gelegenheit geben, einen Gruppenverstand in Kenntnis hier einzurichten. Dies kann nicht auf der Ebene der Nationen geschehen, da die Menschheit nicht so weit fortgeschritten ist. Dies kann nicht einmal auf der Ebene großer Gruppen geschehen, da eure Rasse nicht so weit fortgeschritten ist. Denkt daran, im Stadium des Heranwachsenden ist jeder für sich selbst unterwegs, sogar wenn er über neu entdeckte Kräfte und Fähigkeiten verfügt. Sogar wenn er sich wie ein Erwachsener verhält, denkt er noch wie ein Kind. Eine reife Rasse ist eine Rasse, die ihre gemeinsamen Bedürfnisse und gemeinsamen Grenzen und ebenso eine Grundlage für ihre Vereinigung gefunden hat.

Die Menschheit ist noch keine reife Rasse. Ihr erscheint großartig im Vergleich zu den Pflanzen und Tieren, aber sie sind geordneter als ihr. Egal wie großartig ihr in eurem eigenen Herrschaftsbereich erscheinen mögt, ihr seid sehr klein und schwach in der Größeren Gemeinschaft. Hier bietet euch die Größere Gemeinschaft eine wahre Gelegenheit zur Weiterentwicklung und den Anstoß für den Wandel. Sie bietet die Grundlage für die Menschen, ihre Einheit zu finden, denn jeder in der Welt steht vor dem Dilemma der Größeren Gemeinschaft. Die Größere Gemeinschaft kann euch eine Menge lehren. Sie kann euch eine Menge aufzeigen. Und sie kann euch zwingen, zu reagieren. Ihre Risiken und Möglichkeiten sind größer als alles, mit dem die Menschheit je konfrontiert war. Um zu reagieren, müssen genügend von euch einen Gruppenverstand in Kenntnis entwickeln—nicht nur eine Person. Es reicht nicht mehr, einfach hier und dort ein inspiriertes Individuum zu haben.

Da die Menschheit einen Stammeshintergrund hat, ist sie in der Lage, zu kleinen Gruppen zusammen zu wachsen und jeweils ein sehr starkes Umfeld für einen Gruppenverstand einzurichten. Im Gruppenverstand gebt ihr nicht eure Individualität auf. Euer Verstand bildet einfach einen Pool, so dass eure Gruppe immer größere Ressourcen hat. Hier dient ihr dazu, Kenntnis untereinander zu erkennen und zu unterstützen. Hier erkennt ihr, dass Kenntnis größer ist als jeder einzelne sowie größer als eure Gruppe. Hier zielt ihr darauf ab, eure größeren Fähigkeiten zu verwenden, um die Vier Säulen eures Lebens aufzubauen, um den Herausforderungen eurer größeren gemeinsamen Mission zu begegnen.

Ein Gruppenverstand kann nur von einer Gemeinschaft gegründet werden, die einen Fokus und eine gemeinsame Aktivität hat. Es ist keine Angelegenheit für das Wochenende zwischen Menschen, die ansonsten voneinander getrennt sind. Es ist keine Unterstützungsgruppe, die gelegentlich zusammen kommt und versucht, einen gemeinsamen Nenner zu finden. Es stellt stattdessen eine Gemeinschaft von Personen dar, die vollständig miteinander verbunden sind. Sie sind noch Individuen, aber jede Person wird nun nach ihren Talenten bewertet, die sie beitragen kann. Denn welchen Wert hat die Individualität außer der Tatsache, dass ihr individuelle Gaben zu geben habt? Darüber hinaus wird die Individualität eure persönliche Gefängniszelle, ein Ort, an dem ihr Leben könnt, aber nicht entkommen könnt.

In der Größeren Gemeinschaft werdet ihr nicht feststellen, dass Individualität sehr hoch bewertet wird, denn im Vergleich zur Macht des Gruppenverstandes ist Individualität schwach und kann immer überwunden werden. Das ist der Grund, weshalb die großen Heiligen in eurer Vergangenheit stets ihre Spirituelle Familie in Reichweite hatten. Sie haben nicht wie Individuen gedacht. Sie haben nicht wie Individuen gehandelt. Sie haben einen Gruppenverstand vertreten. Jede Person, die wahre spirituelle Macht in der Welt demonstriert, jede Person, die physische Macht in der Welt demonstriert und jede Person, die mentale Macht in der mentalen Umgebung demonstriert, sie alle vertreten einen Gruppenverstand. Ein Verstand allein wird nicht in der Lage sein, die eigenen Erfahrungen wirksam zu verifizieren. Hier erreicht ihr die Grenzen eurer Individualität. Hier seht ihr ebenso, wo eure Individualität wahren Zweck und Verdienst hat. Hier seht ihr, dass eure Individualität ein Beitrag für andere sein soll statt einer Verherrlichung eures Ringens, frei von anderen zu sein.

Die Menschheit ist jugendlich, weil sie selbstbesessen ist und weil die Menschen noch in erster Linie für sich leben. Der Umfang, in welchem die Menschen aufeinander reagieren und einander ergeben sind, stellt die Stärke der menschlichen Rasse zu diesem Zeitpunkt dar. Jeder Akt der Güte, jeder Akt der Selbstlosigkeit, jede wahre Gabe, die in der Welt zwischen den Menschen in allen Situationen geschehen, stellen die Stärke der menschlichen Rasse zu dieser Zeit dar.

Wenn sich die Menschheit nicht wirksam regieren kann, wird sie möglicherweise unter die Herrschaft der Größeren Gemeinschaft fallen. Dies ist genauso wie bei deinem Leben in der heutigen Welt. Wenn du deine Angelegenheiten nicht selbst regeln kannst, werden andere kommen, um sie für dich zu regeln. Wenn du deine eigenen Gedanken nicht lenken kannst, werden andere versuchen, sie für dich zu lenken. Wenn du deine eigenen Rechnungen nicht bezahlen kannst, nun dann werden andere sie für dich bezahlen müssen. Dies ist einfach eine Tatsache des Lebens. Dies ist, was bei intelligentem Leben überall im Universum geschieht. Eure Welt ist keine Ausnahme. Dies geschieht im Reich eurer eigenen Welt und es geschieht in der Größeren Gemeinschaft. Es ist eine Tatsache des Lebens.

Kenntnis versucht, euch stark zu machen, so dass ihr eure eigenen Entscheidungen treffen könnt, Entscheidungen, die weise und wirksam sind. Aber Kenntnis erkennt, dass eure Entscheidungen allein kein großes Ergebnis in der Welt im Dienst für jeden oder alles herbeiführen. Ihr müsst euch mit anderen zusammenschließen, um dies zu tun. Ihr müsst eure Intelligenz zusammenschließen. Ihr müsst eure wahren Gaben und eure besonderen Talente einbringen und mit anderen bündeln. Dies erzeugt einen Gruppenverstand. Dies ist Macht. Dies ermöglicht es, dass Dinge auf jeder Ebene menschlicher Erfahrung erreicht werden. Dies wäre sogar wahr, wenn es keine Größere Gemeinschaft gäbe. Aber es ist nun erforderlich, weil es eine Größere Gemeinschaft gibt.

Von einem höheren Standpunkt aus stellt euer Aufstreben in die Größere Gemeinschaft Erlösung dar, nicht weil eure Besucher aus der Größeren Gemeinschaft hier sind, um euch zu retten, sondern weil sie es durch die Umstände und durch die bloße Existenz ihrer Anwesenheit auf der Welt für euch erforderlich machen, endlich zu erwachen, um euch zu organisieren und Reife zu entwickeln. Dieser Reifeprozess wird nicht leicht sein, ebenso wie es nicht leicht ist, vom Zustand des Heranwachsenden in den Zustand des Erwachsenen überzugehen. Heranwachsende werden Erwachsene, wenn sie erkennen, dass sie Einschränkungen, Beschränkungen und Verantwortlichkeiten haben; wenn sie erkennen, dass niemand alles für sie macht und dass das Leben Forderungen stellt und Konsequenzen einfordert. Dies ist es, was den Heranwachsenden reifen lässt. Dies ist es, was die heranwachsende Rasse reifen lässt.

Daher ist die Größere Gemeinschaft eure Erlösung, denn sie wird euch das Fundament und ein großes gemeinsames Vorhaben geben, für das ihr euch organisieren müsst und lernen müsst, zusammenzuarbeiten, denn ihr werdet jetzt alle dieselben Herausforderungen teilen. Die Intervention der Größeren Gemeinschaft und der Zusammenbruch der Umwelt auf der Erde—diese zwei großen Umstände werden die menschliche Einheit fördern und werden erzwingen, dass sie in der einen oder anderen Form zustande kommt.

Wenn die Menschheit alleine im Universum wäre, wenn sie niemals anderes intelligentes Leben treffen würde, dann würde es scheinen, dass ihr weiterhin verantwortungslos und im Wettbewerb untereinander leben könntet. Aber sogar das würde ein Ende haben, denn ihr würdet bald die Ressourcen eurer Welt aufbrauchen. Dies würde die Menschen zwingen, zusammen zu kommen, weil ihr es euch nicht einmal leisten könntet, euch gegenseitig zu zerstören, da die Ressourcen dafür zu wertvoll wären. Ihr müsstet eine Vereinbarung erzielen. Wie die Menschen in einem Rettungsboot, nachdem das Schiff gesunken ist, müsstet ihr gemeinsame Sache machen, Einheit und einen wirksamen Plan für das Überleben herbeiführen. Wenn es also keine Kräfte der Größeren Gemeinschaft gäbe, wenn eure Welt noch immer als ein isolierter Fleck angesehen würde, der in der Weite des Raumes treibt, würdet ihr doch von der großen Schwelle konfrontiert werden, an der die menschliche Rasse reif werden muss. Und was würde euch motivieren? Das Überleben würde euch motivieren.

In der Größeren Gemeinschaft werdet ihr nicht nur mit dem Überleben konfrontiert, weil eure Ressourcen erschöpft sind, sondern auch mit dem Problem der Selbstbestimmung. Nun ist euer Gegner nicht einer von euch, sondern es sind Kräfte aus der Größeren Gemeinschaft. Sie werden nicht zulassen, dass ihr diesen Ort verderbt, denn er ist zu wertvoll. Aus ihrer Perspektive seid ihr wie ein kriegerischer Stamm, der auf einem wertvollen Grundstück lebt. Es wird nun von anderen neben euch geschätzt und ihr werdet nicht erkennen wie wertvoll es ist, bis es Wettbewerb darum gibt.

Wir veranschaulichen euch die Welt wie sie ist und wie sie sein wird. Ihr wisst, dass das wahr ist, sogar wenn es euren Vorstellungen und Anschauungen, euren Hoffnungen und euren Wünschen zuwiderläuft. Wir geben euch, was ihr wisst, nicht was ihr möchtet. Wir geben euch, was ihr wissen müsst, um eure Bestimmung zu erfüllen und dabei zu helfen, eure Rasse zu erhalten. Denn damit eine Rasse erfolgreich in die Größere Gemeinschaft aufstrebt, muss sie sich auf die Größere Gemeinschaft vorbereiten. Sie muss lernen, ihre spirituellen Ressourcen auf eine Situation anzuwenden, bei der die Größere Gemeinschaft Teil der Umwelt ist. Daher besteht eine große Berufung, den Weg der Kenntnis der Größeren Gemeinschaft und die Spiritualität der Größeren Gemeinschaft zu erlernen. Diese Lehre ist ein Geschenk des Schöpfers, um es der Menschheit zu ermöglichen, die nächste große Entwicklungsstufe zu erreichen, in der sie sich darauf vorbereitet, in die Größere Gemeinschaft aufzusteigen. Sie ist eine große Reaktion auf ein großes Bedürfnis. Und sie ist die perfekte Antwort auf alle Fragen der Menschheit zu dieser Zeit.

Wenn du dich also fragst, “Wer bin ich und warum bin ich hier?” Dann frage auch, “Wohin geht die Welt und was muss ich dafür tun?” Dann hast du alle richtigen Fragen. Wenn du nur für dich allein fragst, wird deine Fragestellung nicht vollständig sein, und du wirst die Antwort nicht verstehen. Wenn alle Fragen vorhanden sind, dann wirst du die Antwort verstehen, da du eure Zwangslage verstehst. Und obwohl du erkennen wirst, dass du ein Fundament für das Erlernen und das Leben des Weges der Kenntnis für dich—für dein Wohlbefinden, für dein Glück, für deine Erfüllung, für die Erlösung deines eigenen Wertes und deine Bedeutung hier—bauen musst, wirst du auch erkennen, dass du es für deine ganze Rasse benötigst und dass du es für jeden tust und nicht nur für dich. Dies wird es dir ermöglichen, die Opfer zu bringen und die Leistungen zu erbringen, um die Vorbereitung zu unternehmen, die notwendig ist. Es steht dir hier frei, mit Kenntnis zu gehen, sogar wenn dich die Kenntnis in eine andere Richtung führt, als du vorher gedacht hast. Du tust dies für andere. Du tust dies für deine Spirituelle Familie. Du tust dies für deine Rasse.

Damit die Menschheit ein weiser und wirkungsvoller Teilnehmer an der Größeren Gemeinschaft wird, muss sie geeint sein, sie muss das Verständnis und die Perspektive der Größeren Gemeinschaft erwerben, und sie muss lernen, was die Spiritualität der Größeren Gemeinschaft bedeutet.

Unabhängigkeit in der Größeren Gemeinschaft ist kein Recht, sie ist ein Privileg. Ebenso wie für Nationen in eurer Welt ist Unabhängigkeit kein Recht; sie ist ein Privileg. Deine eigene persönliche Unabhängigkeit ist kein Recht, sie ist ein Privileg. Wenn du denkst, sie wäre ein Recht, denkst du, dass es das Leben dir schuldet und du vernachlässigst die Tatsache, dass du dafür arbeiten musst, sie erhalten und für eine gute Sache verwenden musst.

Der Weg der Kenntnis der Größeren Gemeinschaft ist für dich, aber nicht nur für dich. Er ist für deine ganze Rasse. Dies wird am Anfang nicht verstanden, weil es die größeren Probleme im Leben darstellt—die Probleme innerhalb der Menschheit und innerhalb der Welt. Es wird das Verständnis der Menschen herausfordern. Es wird ihre Stammesvorstellungen herausfordern. Es wird ihnen nicht nur ein Versprechen bringen, sondern ebenso eine große Menge Arbeit und Vorbereitung. Der Weg der Kenntnis der Größeren Gemeinschaft ist eine Leiter für die gesamte Rasse. Dies bedeutet nicht, dass jeder ihn erlernen wird, denn das ist nicht notwendig, aber wenn ihn genug Menschen erlernen, werden sie in der Lage sein, Weisheit für die ganze Welt zu stellen. Diese Weisheit ist nun erforderlich. Kenntnis muss jetzt entdeckt werden. Sie wird nun benötigt. Sie wird in deinem Leben benötigt und sie wird in der Welt benötigt. Du benötigst sie und andere benötigen, dass du sie rückgewinnst. Andere benötigen sie und du benötigst, dass sie sie rückgewinnen. Du musst nun deine wahren Beziehungen finden, jene Individuen, die von deiner Spirituellen Familie in die Welt gesandt wurden, um mit dir zu sein. Du musst sie finden. Sie suchen dich und mit jedem vorübergehenden Tag werden die Not und die Suche dringlicher und wichtiger.

Du hast nicht alle Zeit der Welt, um dich zu entscheiden und dich mit deinen tieferen Neigungen zu arrangieren, denn Zeit ist nun sehr kostbar und sollte nicht verschwendet werden. Viel Zeit wurde bereits verloren und dies macht eure Lage als Rasse schwieriger. Viel Zeit wurde bereits in eurem Leben verschwendet und das hat eure prekäre Lage nun schwieriger gemacht.

Wenn das Haus brennt, muss jeder einspringen. Einige werden größere Rollen übernehmen. Einige werden geringere Rollen übernehmen. Einige werden einfach Wasser weiterreichen. Es kommt nicht darauf an, wer Held oder Heldin ist, denn alle arbeiten zusammen. Alles, worauf es ankommt, ist, dass das Feuer gelöscht wird und das Haus gerettet wird.

Die Menschheit wohnt in einem sehr großen Haus. In einem Teil des Hauses brennt es. Und andere kommen herbei, um festzulegen, wie das Feuer zu ihrem Vorteil gelöscht werden kann.

Das ist der Grund, weshalb einige Menschen denken, dass Kräfte der Größeren Gemeinschaft hier sind, um der Menschheit zu helfen, weil sie euch helfen werden, das Feuer zu löschen. Sie werden bei diesem Prozess eure Rasse umorganisieren. Sie werden bei diesem Prozess Kontrolle über eure Führer erlangen. Auf ihre eigene ruhige Art werden sie bestimmen, wohin die Menschheit geht und was sie tun wird. Da sie eine Antwort mitbringen, werden sie willkommen geheißen und es wird ihnen vertraut. Die Menschen werden an sie glauben und hoffnungsvolle Gefühle ihnen gegenüber haben, weil die Besucher in der Lage zu sein scheinen, mit der Situation umzugehen. Sie scheinen zu wissen, was zu tun ist, während die Menschen alle in der Welt herumlaufen, erschreckt und verwirrt.

Jedoch sind die Besucher nicht eure Befreier. Sie sind eure Konkurrenten. Jedoch gibt es andere Gruppen aus der Größeren Gemeinschaft, die dem Bedürfnis der Menschheit nach Kenntnis dienen, die nicht versuchen werden, die Kontrolle hier zu erlangen, was nicht im besten Interesse der Menschheit wäre. Eure Verbündeten werden das Bedürfnis nach Kenntnis unterstützen, weil die menschliche Rasse Kenntnis braucht, und sie werden die Menschheit dabei unterstützen, die Kenntnis und Weisheit der Größeren Gemeinschaft zu erlernen, weil die Menschheit dies erlernen muss, um an der Größeren Gemeinschaft und am Wettbewerb in ihr teilzuhaben.

Ihr habt eine Menge an Vorbereitung zu leisten. Seid geduldig. Ihr bereitet euch auf etwas sehr, sehr Großes vor. Seid geduldig, aber seid nicht passiv. Der Weg der Kenntnis muss genau zur richtigen Zeit in der Welt eingeführt werden. Jene, die mit der Vorbereitung jetzt beginnen, werden in der besten Position sein, für die Menschheit in den kommenden Zeiten beizutragen. Ihr Lernen wird beschleunigt, ihr Leben wird beschleunigt, und die Änderungen, die sie in sich und in ihrer eigenen Privatsphäre vornehmen müssen, werden beschleunigt. Wenn sie geduldig und aufrichtig sind, und wenn sie nicht versuchen, die Vorbereitung zu ihrem persönlichen Vorteil zu verwenden, werden sie in der Lage sein, ihr Fundament aufzubauen. Und sie werden in der Lage sein, jene zu finden, die in die Welt gekommen sind, um ihnen zu helfen.

Bereitet euch in dieser größeren Erziehung vor, denn die Zeiten sind groß und die Stunde ist spät. Jeder ist jetzt wichtig. Jeder hat etwas zu geben, auch wenn es sehr gering ist. Jeder kann den Weg der Kenntnis erlernen, zumindest genug, um zu wissen, dass jene Tugenden wertzuschätzen sind, die Kenntnis ausstrahlen—Hingabe, Mitgefühl, Weisheit, Kraft, Durchhaltevermögen, Mut und Geduld. Einige werden im Weg der Kenntnis geübt, weil sie in der Lage sind, die Schritte zu gehen, ohne eine größere Rolle für sich auf dem Weg zu beanspruchen. Sie werden helfen, die Menschheit auf die Zukunft vorzubereiten und sicherstellen, dass die Menschheit eine Zukunft hat, denn die Menschheit muss ein weiser Verwalter der Welt werden und sich vorbereiten, an der Größeren Gemeinschaft teilzunehmen. Beides gehört zusammen und beides steht für dasselbe Ziel.

Es ist nun an der Zeit, ein Fundament für Kenntnis zu bauen. Es ist nun an der Zeit, die Vier Säulen des Lebens zu bauen und zu lernen, wie man dies in einer Weise macht, dass alle Säulen unterstützt und gestärkt werden. Es ist an der Zeit, Abschied zu nehmen von den grandiosen Zielen und Idealen, die dich nur in einem Zustand der Einbildung über dein Leben halten können. Es ist an der Zeit, deine tieftsten Neigungen zu berücksichtigen. Es ist an der Zeit, auf die großen Bedürfnisse der Welt zu reagieren und deine Rolle und deinen Platz dort zu finden. Es ist an der Zeit, die Vorstellung aufzugeben, dass du der Welt entfliehen kannst oder ihre Anforderungen transzendieren kannst, denn du wurdest nicht hierher gesandt, um einfach davonzulaufen.

Hier treffen Himmel und Erde aufeinander, um demselben Zweck zu dienen. Indem sie demselben Zweck dienen, wird ihre Beziehung anerkannt. Dies gilt zwischen Kenntnis und deinem Verstand. Es gilt zwischen Kenntnis und der Welt. Es gilt ebenso in der Größeren Gemeinschaft. Auf jedem Existenzniveau—auf dem Niveau des Individuums, auf dem Niveau der Familie, auf dem Niveau der Kultur, auf dem Niveau der Nation, auf dem Niveau der Welt—diese großen Wahrheiten bewahrheiten sich und üben ihre Wahrheit entsprechend aus.

Lasst uns nun mit einem Gebet schließen, denn dies ist heilige Arbeit. Es ist heilig, denn es ist komplett, denn es stellt die Ganzheit deines Lebens dar. Es ist heilig, denn es ist allumfassend, denn es stellt die volle Dimension deiner Existenz hier dar.

“Kenntnis ist die große Gabe.

Sie ist heute in mir und in dir.

Kenntnis ruft uns und die Welt ruft uns.

Wir müssen uns vorbereiten.

Kenntnis ist die Brücke zur Welt und untereinander.

Lasst uns lernen, diese Brücke zu überqueren.

Wir sind nicht allein, und jene, die mit uns sind,

waren in der Vergangenheit mit uns

und sind jetzt mit uns.

Wir brauchen sie jetzt.

Und wir müssen sie jetzt rufen.

Denn wir sind gekommen, um einem größeren Zweck zu dienen.

In jeder bescheidenen Art und Weise,

in der ein größerer Dienst erbracht werden muss.

Dies ist der Segen des Lebens.

Dies ist die Berufung des Lebens.

Dies ist die Erfordernis des Lebens.

Und dies ist das Geschenk des Lebens.”

NASI NOVARE CORAM