Wie offenbart
Marshall Vian Summers
am 11. Oktober 1994 –
in Boulder, Colorado

Über diesen Text

Was du in diesem Text liest, ist die Transkription der Originalstimme des Engelsrates, wie sie über den Boten Marshall Vian Summers sprach.

Hierbei wird die originale Kommunikation von Gott, die jenseits von Worten existiert, vom Engelsrat, der über die Welt wacht, in menschliche Sprache und menschliches Verständnis übersetzt. Der Rat bringt dann Gottes Botschaft über den Boten dar, woraufhin sie transkribiert und euch und allen Menschen verfügbar gemacht wird.

In diesem bemerkenswerten Prozess spricht die Stimme der Offenbarung erneut. Das Wort und der Klang sind in der Welt. Mögest du der Empfänger dieses Geschenks der Offenbarung sein und mögest du offen sein, ihre einmalige Botschaft für dich und für dein Leben zu empfangen.

Anmerkung an den Leser:
Diese Übersetzung wurde der Society von einem Schüler der Neuen Botschaft verfügbar gemacht, der den englischen Originaltext als Freiwilliger übersetzt hat. Wir stellen diese Übersetzung in dieser frühen Form zur Verfügung, damit jeder Gelegenheit hat, sich mit einem Teil der Neuen Botschaft in seiner eigenen Sprache zu befassen.

Zu allererst müssen Wir über den Kontext sprechen, in dem du lebst, denn du musst einen Kontext haben, um deine Aktivität und Beteiligung auf der Welt zu dieser Zeit zu verstehen. Die Leute übersehen häufig dieses erste wesentliche Verständnis und versuchen, ihren Zweck, ihre Bedeutung und ihre Richtung basierend auf ihren eigenen Wünschen, Interessen und Ambitionen zu definieren. Mit anderen Worten, sie versuchen, ihren eigenen Kontext zu schaffen und verstehen sich dann darin. Du lebst jedoch nicht in einem Vakuum, und du bist Teil eines größeren Lebens in der Welt und in der Größeren Gemeinschaft der Welten, wovon deine Welt ein kleiner Teil ist.

Wenn Wir beginnen, das Leben des Weges zur Kenntnis zu erforschen, ist es nötig, die Welt zu veranschaulichen, in der du lebst—ihren Zustand und ihre Entwicklung—und dies als den Kontext für das Verständnis deiner Beteiligung festzulegen. Denn dein Zweck hier ist nicht selbsterschaffen. Er wurde dir gegeben, bevor du hierher kamst. Er wurde dir von deiner Spirituellen Familie jenseits dieser Welt gegeben.

Daher ist deine Mission bereits intakt. Die wichtigen Leute, die sie einschließt, ihre wesentlichen Tätigkeiten auf der Welt und die Bedeutung für die Welt zu dieser Zeit liegen alle fest. Dies bedeutet, dass du eine Bestimmung auf der Welt hast. Vielleicht hast du diese Bestimmung gefühlt—ein Gefühl einer Berufung, ein Gefühl einer Richtung, vielleicht schlecht ausgeprägt und unerklärlich, jedoch zieht es dich bereits. Du kannst das fühlen. Vielleicht hast du dich in Momenten der Traurigkeit, in Momenten der Selbstbeobachtung oder in Momenten großer Nüchternheit zu dir selbst gerufen. Hast du dir eine aufrichtige Frage gestellt, “Warum bin ich wirklich hier?” Diese Frage war aufrichtig, da du in jenem Moment erkannt hast, dass jeder weitere Versuch, dein Leben, gestützt auf deine Interessen oder deine Wünsche zu definieren, nur in eine Sackgasse führen würde.

Du bist gekommen, der Welt in ihrer Entwicklung zu dienen. Die Welt ist dein Kontext, während du hier bist. Es ist nicht dein letztendlicher Kontext, aber es ist dein Kontext, während du dein physisches Leben auf der Welt als menschliches Wesen lebst. Sieh dir daher die Welt an und schaue deine tieferen Neigungen an. Sieh dir alles zusammen an, denn es ist aufeinander bezogen. Die Welt ruft dich auf, und du rufst die Welt auf, denn du bist in Beziehung zur Welt, obwohl diese Beziehung noch nicht verwirklicht worden ist. Du bist nicht getrennt von der Welt. Du bist ein Teil der Welt. Dies ist die Welt, in die du gekommen bist, um zu dienen, und dies ist die Welt, die der Kontext für die Verwirklichung deines höheren Zwecks im Leben ist, eines Zwecks, der deine Wünsche und deine Ängste, deine Sorgen und deine Beschränkungen transzendiert.

Dein Wesen wurde für diesen Zweck angelegt. Du erkennst diese Anlagen noch nicht vollständig. Wenn du deine Anlagen erkennst, wirst du erkennen, wer dich so angelegt hat, und du wirst eine größere Harmonie zu schätzen wissen, die im Leben existiert—eine Harmonie, die von jenen noch nicht erkannt wird, die sich hier aufhalten.

Wir sprechen als jene, die deine Anlagen kennen, denn Wir verstehen das Gewebe des Lebens, mit welchem dein Leben verwoben ist. Wir sehen dich nicht als getrennt oder außen vor. Wir sehen dich als Teil eines größeren Gemäldes des Lebens zu dieser Zeit auf dieser Welt, an diesem Ort und unter diesen Bedingungen. Jedoch ändert sich das Gemälde.

Lasst uns dann dein Leben auf der Welt nicht mit deinem Leben jenseits verwechseln, denn sie sind unterschiedlich. Wenn du denkst, dass sie dieselben sind, wirst du dein Leben jenseits unterschätzen, und du wirst dein Leben auf der Welt überschätzen, du wirst einige schwere Fehlinterpretationen deiner Fähigkeiten und deiner Anlagen begehen, während du hier bist.

Du arbeitest in einem sehr beschränkten Kontext. Du hast physische und mentale Beschränkungen, während du hier bist. Du hast diese Beschränkungen vielleicht schmerzhaft erfahren, aber du musst sie verstehen, und du musst sie ohne Selbstverdammung erkennen, denn du hast Grenzen. Du arbeitest durch das begrenzte Vehikel deines Körpers und das begrenzte Vehikel deines Verstandes. Der Geist in dir, den Wir Kenntnis nennen, muss seine Weisheit, seine Wohltätigkeit und seinen Zweck durch diese begrenzten Vehikel und durch die Umstände ausüben, vor denen du im alltäglichen Leben stehst.

Du wurdest hierher gesandt, um der Welt zu dienen. Die Welt ist nicht hier zu deiner Therapie. Die Welt ist kein Krankenhaus, in dem du einfach genest. Sie ist jedoch ein Ort, an dem du besser wirst. Sie ist ein Ort, an dem du rehabilitiert wirst. Aber darüber hinaus wurdest du hierher gesandt, um der Welt etwas zu geben. Was du zu geben hast, trägst du bei dir, wie eine geheime Fracht, die in dir versteckt ist. Du hast alleine keinen Zugang zu dieser geheimen Fracht. Sie wird sich selbst zunehmend enthüllen, während du Kontakt zu jenen Individuen erlangst, zu deren Begegnung du bestimmt bist und mit denen du deinen Zweck teilst. Und sie wird sich enthüllen, wenn du deine Beziehung zur Welt in ihrer wahren Erscheinungsform erkennst.

All dies muss ins Spiel kommen, bevor dein höherer Zweck wirklich erfahren und vollständig erkannt werden kann. Jedoch bringt dir jeder Schritt auf dem Weg eine größere Bestätigung, einen größeren Sinn vom Wert deines Lebens und eine höhere Wertschätzung vieler wunderbarer Dinge, die in diesem Moment geschehen und in der Vergangenheit geschehen sind, die ermöglicht haben, dass du hier bist. Mit dieser Dankbarkeit beginnst du, dein Leben aus einem anderen Blickwinkel und einer anderen Perspektive zu sehen. Statt eine Person zu sein, die auf der Welt verloren ist und versucht, über die beschränkte Perspektive hinaus zu schauen, die du hast, gewinnst du einen größeren Blickwinkel, in dem du dein Leben siehst, wie es innerhalb der Welt verwoben ist, während du weltliche Erfahrung sammelst und während du eine größere Erfahrung der Kenntnis erlangst.

Zusammen stellen sie Kenntnis und Weisheit. Kenntnis ist bereits in dir, aber du musst Weisheit durch deine Erfahrung, auf der Welt zu sein, entwickeln. Ohne Weisheit kann sich deine Kenntnis nicht ausdrücken. Du wirst nicht den Wunsch oder die Fähigkeit haben, sie zu erfahren und sie wirksam auszudrücken. Deshalb ist die Erlangung von Weisheit durch Erfahrung die zweite Hälfte deiner Ausbildung und Vorbereitung. Dies wird der Hauptfokus unserer gemeinsamen Arbeit in diesem Buch sein.

Wollen wir mit dem richtigen Verständnis beginnen. Du bist gekommen, der Welt zu dienen. Die Welt, zu der du gekommen bist, um ihr zu dienen, schickt sich an, in die Größere Gemeinschaft der Welten vorzutreten, das örtliche Universum rund um euch, das eine große Vielfalt von intelligentem Leben enthält, das miteinander interagiert. Das Hervortreten der Welt in die Größere Gemeinschaft stellt den größten Wendepunkt der Menschheit dar, mit dem sie jemals konfrontiert war. In der Tat ist es einer der größten Wendepunkte, mit der jede Rasse konfrontiert wird. Es ist dieser Wendepunkt, auf den wir dich jetzt vorbereiten. Es ist dieser Zweck, zu dem wir dieses Buch und alle Bücher in der New Knowledge Library vorgelegt haben.

Sehe daher dein Leben in diesem größeren Zusammenhang und du wirst dich klar sehen. Wenn du diese Perspektive und dieses Verständnis entwickelst, wirst du beginnen, in der Lage zu sein, deine Anlagen zu erkennen—warum du so denkst, warum du so fühlst, warum du bestimmte Tendenzen hast und warum andere Tendenzen fehlen, warum du bestimmte Sorgen und Empfindlichkeiten hast und warum dir andere fehlen, die in anderen Leuten offensichtlich sind. Jeder Aspekt deiner Anlagen hat eine größere Anwendung, aber du musst den Kontext verstehen, in dem diese Anwendung bedeutungsvoll ist oder du wirst nicht in der Lage sein, deine Anlagen oder deinen Zweck, warum du zu dieser Zeit auf der Welt bist, zu verstehen.

Die Offensichtlichkeit dieses mangelnden Verständnisses ist rund um dich. Es ist deutlich in der heutigen Welt. Der Versuch, ohne Zweck, Bedeutung und Richtung zu leben, gab Anlass zu all diesen Fluchtreaktionen und bedeutungslosen Beschäftigungen, die die Leute um dich kümmern, gefährden und schädigen. Du selbst hast dies in deinem eigenen Leben erfahren. Erkenne daher, dass du den Kontext deines Lebens erfahren musst, um dein Leben zu verstehen.Dieser Kontext ist jenseits deines Verstandes, aber er ist ein Teil davon.

Das Hervortreten der Welt in die Größere Gemeinschaft wird alle grundlegenden Vorstellungen der Menschheit ändern und herausfordern. Es gibt der Menschheit die größte Chance zu Fortschritt und seine größte Herausforderung für das Überleben. Es wird eure Selbstbestimmung als Rasse bestimmen und es wirst deine liebsten Ideale und Glaubenssätze in Frage stellen. Jedoch wird es euch das Fundament geben, um die menschliche Rasse zu vereinen, ein Fundament, das ohne diesen größeren Kontext fehlen würde. Es gibt dir die Ermutigung und tatsächlich die Notwendigkeit, sich mit anderen mit einem tieferen Verständnis zusammenzuschließen, da ihr alle Teilnehmer der Welt seid und alle hierher gesandt wurdet, um die Welt bei ihrem Hervortreten in die Größere Gemeinschaft zu unterstützen. Welchen Weg man auch einschlägt und zu dessen Teilnahme man bestimmt ist, du dienst der größeren ‚Entwicklung deiner Rasse. Alles, was du der Menschheit bringst, bringst du zu diesem Zweck.

Daher ist es bedeutungslos und hoffnungslos, deine tiefere Anlagen als allein gestützt auf deine Wünsche zu verstehen. Denn die Wünsche der Menschen sind weitgehend von ihrer Vermeidung von Schmerz und Unbequemlichkeit im Leben bestimmt. Das Leben gibt ein großes System zu lösender Probleme auf. Wenige entscheiden sich, sich diesen Problemen zu stellen, viele bekämpfen sie und viele weitere entscheiden sich, sie einfach zu vermeiden. Wie kann dann ihre größere Wertschätzung des Lebens bei all diesen Bedenken und Motivationen erkannt werden?

Du musst zum Leben kommen. Das Leben erwartet dich. Du musst zur Welt kommen, denn die Welt braucht dich. Die Welt braucht die Geschenke, die du mitgebracht hast, und du musst diese Geschenke abliefern, um deinen Wert und deinen Zweck hier zu erkennen. Es gibt keinen anderen Weg, dich mit den Widersprüchen deines Lebens, deiner Persönlichkeit und deiner Beziehungen zu arrangieren, außer, wenn man den richtigen Kontext und das richtige Verständnis findet, so dass man sich klar und natürlich sehen kann. Hier verstellst du dich nicht, um in eine Definition oder einen Satz von Erwartungen zu passen, die du von dir selbst oder die andere von dir haben. Stattdessen werden die Dinge klar und einfach und sie können erfahren werden, da sie hier in das Leben integriert sind. Die Pflanzen und die Tiere um dich demonstrieren dir ein integriertes Leben, aber die Menschheit hat noch nicht diese Fähigkeit erworben.

Wovon Wir sprechen, ist etwas völlig Natürliches und in deine Natur und deine Anlagen Integriertes. Schreite aus dir heraus und du siehst dich selbst auf einem größeren Schauplatz des Lebens und du siehst die Bedürfnisse jenes Lebens sowie deine eigenen Bedürfnisse und du wirst sehen, wie vereinbar sie sind. Es stimmt, dass es viele Orte gibt, an denen du nicht sein kannst und viele Leute, mit denen du nicht sein kannst, sogar wenn du sie attraktiv oder anziehend findest. Es stimmt, dass du keine wirkliche Beziehung mit jedem aufbauen kannst, mit dem du möchtest. Wir hoffen, du hast dies soweit gelernt. Du bist dafür gedacht, mit bestimmten Leuten zu einem bestimmten Zweck zusammen zu sein. Es gibt notwendige Erfahrungen im Leben unter all den unnötigen Dingen, die du für dich versuchen könntest.

Es gibt das, was wesentlich ist und das, was unwesentlich ist. Wenn du fühlen möchtest, dass dein Leben wesentlich ist, dann musst du dich auf jene Dinge konzentrieren, die für dich und die Welt um dich wesentlich sind. Du hast einen Platz hier auf der Welt, aber du musst den Platz verstehen, um die Rolle zu verstehen. Und du musst die Rolle verstehen, um den Platz zu verstehen.

Hier bringen Wir dich auf den größeren Schauplatz des Lebens auf der Welt und des Lebens in der Größeren Gemeinschaft. Die Menschheit ist jetzt an einer großen Schwelle, an der sie erkennt, dass sie nicht mehr allein im Universum ist oder allein mit ihrer eigenen Welt, denn Kräfte der Größeren Gemeinschaft sind heute in der Welt.

Wenn Wir vom Hervortreten der Welt in die Größere ‘Gemeinschaft sprechen, sprechen Wir nicht von einem zukünftigen Ereignis oder einer Möglichkeit. Es gibt heute divergierende Kräfte aus der Größeren Gemeinschaft auf der Welt. Die meisten von ihnen suchen hier Herrschaft oder Kontrolle. Sie sind nicht böse. Sie üben einfach ihre eigenen Interessen aus. Einige von ihnen sind Feinde und andere sind potenzielle Feinde. Das Ergebnis ist in euren und in ihren Händen, aber ohne deine Rolle und Beteiligung, auf welcher Ebene auch immer du bestimmt bist, teilzunehmen, du wirst nicht in der Lage sein, das Ergebnis zu bestimmen.

Sogar ohne die Präsenz der Größeren Gemeinschaft in der Welt würden die wachsenden Probleme der Welt, die ihrer Art nach global sind, eine Einheit und Zusammenarbeit erfordern, die die Menschheit niemals vorher erreicht hat. Was wird das Fundament dafür anderes sein, als die gemeinsame Notwendigkeit, ein gemeinsames Bewusstsein und eine Bereitschaft, uralte Feindseligkeiten aufzugeben, um ein größeres Ergebnis zu erreichen, einen größeren Bedarf zu decken. Die Notwendigkeit treibt die Änderung im menschlichen Leben voran sowie in der Natur rund um dich. Alles, was in der Natur geschieht, ist notwendig.

Wenn du diese Notwendigkeit fühlst, was etwas ist, was die meisten Leute vermeiden, dann werden deine Entscheidungen viel klarer und du wirst in der Lage sein, dem verhängnisvollen Fluch der Ambivalenz zu entgehen, der die Leute vom Weg abgebracht hat und ihre größeren Motivationen und Neigungen neutralisiert.

Du wirst auf der Welt gebraucht, wie kannst du also herausfinden, welchen Wert du hast oder was du tun musst? Du musst das herausfinden, aber nicht nur in dir selbst. Der Weg der Kenntnis bereitet dich nicht darauf vor, die Welt zu verlassen, denn er ist hier, da du gesandt worden bist. Er ist hier, da du dich entschieden hast, herzukommen. Und es wurden große Anstrengungen für dich unternommen, um dir zu ermöglichen, hier zu sein und dich hier zu entwickeln.

Du hast keine Vorstellung davon, wie viel unternommen wurde, um dir zu ermöglichen, diese Gelegenheit zum Geben zu erhalten. Wir können nicht von dir erwarten, dass du ein volles Bewusstsein dessen hast, denn du müsstest jenseits der Welt sein, um dies klar zu sehen. Während du auf der Welt bist, kannst du nur ein partielles Verständnis der großen Anstrengungen haben, die unternommen worden sind, dich hierher zu bringen, dich hier vorzubereiten, und dir zu ermöglichen, zu beginnen, das Leben zu leben, das Wir dir veranschaulichen und hier in diesem Buch zusammen mit dir demonstrieren.

Um eine größere Erfahrung zu haben, eine höhere Bedeutung zu fühlen und einen höheren Zweck zu finden, musst du dich aus deinem Verstand ausklinken, aus den Grenzen deiner eigenen Perspektive und dich wieder in Beziehung zum Leben bringen. Dies ist, was es bedeutet, den Weg der Kenntnis zu leben. Der Weg der Kenntnis bringt dich zu dem, was bekannt und wesentlich ist. Er macht alles andere unnötig für dein Glück. Somit bringt er dir Einfachheit, Fokus und Macht, dir, der dies nun benötigt, um deinen Weg in einer Welt zu finden, die zunehmend kompliziert, verwirrt und unfähig ist, sowohl aufgrund der Produkte ihrer vergangenen Erfahrung als auch aufgrund der Ambivalenz und der Verwirrung ihrer Mentalen Umgebung.

Wenn Wir sagen, dass die Welt in die Größere Gemeinschaft hervortritt und dies der Grund ist, weshalb du hierher gekommen bist, erkennen Wir an, dass du nur ein partielles Verständnis davon haben kannst. Doch wissen Wir, dass dein Verständnis wachsen und sich erweitern wird, wenn du die Realität der Kenntnis in dir und die Arbeit der Kenntnis auf der Welt verstehst. Dies wird ein großer Wendepunkt für dich sein sowie eine große Verständnisschwelle. Um dich zu diesem Wendepunkt und zu dieser Schwelle zu bringen, bemühen Wir uns nun, dich mit Dem Weg der Kenntnis vertraut zu machen, sowohl als Schüler der Schritte zur Kenntnis als auch als Schüler der Lehre „Wie lebt man den Weg der Kenntnis in der Welt“.

Als Schüler der Schritte zur Kenntnis lernst du, alles zum Guten zu verwenden, ohne allem ein gutes Motiv oder eine gute Absicht zu geben. Mit anderen Worten, du akzeptierst Fehler als Fehler. Du akzeptierst Verwirrung als Verwirrung. Du akzeptierst Scheitern als Scheitern. Du akzeptierst Erfolg als Erfolg. Du versuchst, alles zum Guten zu verwenden, denn alles kann verwendet werden, um Weisheit, Gewissheit und Fähigkeit zu entwickeln, wenn es richtig betrachtet und verwendet wird.

Du brauchst nicht und solltest nicht allem eine Göttliche Begründung zuweisen, was dir geschieht, denn die Welt wird nicht vom Schöpfer regiert. Die Welt wurde in Gang gesetzt. Sie ist ein weites Netzwerk von Interaktionen, sowohl in der physischen als auch in der Mentalen Umgebung, in der du lebst. Der Schöpfer hat dir gegeben, was du brauchst, um zu diesem Zustand beizutragen und zu der Realität, in der du lebst. Das ist die Begabung. Irgendetwas kann dir geschehen, während du hier bist. Doch Kenntnis wird dich schützen, wenn du darauf reagieren kannst. Kenntnis wird dich zu den richtigen Leuten führen und wird langsam und sorgfältig das richtige Verständnis entwickeln, wenn du geduldig, ausdauernd und aufrichtig in deinem Vorgehen bist.

Damit du beginnst, deine Natur, deinen Zweck und deine Mission im Leben zu verstehen, musst du mit einem Kontext der Welt und dem Hervortreten der Welt in die Größere Gemeinschaft beginnen. Hier musst du zulassen, dass deine Definition von dir sehr unvollständig ist. Fülle nicht alle Lücken in deinem Verständnis aus. Lasse sie leer. Lasse zu, dass das Puzzle deines Lebens erst teilweise zusammengefügt ist. Wenn du es selbst zusammenfügst oder versuchst, alles auszufüllen, was hübsch oder angenehm aussieht oder überzeugend oder vereinbar mit deinen Vorstellungen, wirst du dich selbst außerstande setzen, die wahre Natur deines Daseins hier zu erkennen sowie die größere Mission, die dich in die Welt gebracht hat.

Daher gibt es eine Menge, was im Weg der Kenntnis zu verlernen ist, um die Luft zu bereinigen, sinnbildlich die Tafel abzuwischen, um zu dem Moment zu gelangen, wenn du zu dir selbst sagst “Ich möchte wirklich den Zweck meines Lebens wissen, denn jetzt weiß ich ihn nicht.” Der Verstand ist dann befreit. Du bist fähig, neu zu beginnen. Du bist fähig, deine ganze Erziehung der Vergangenheit in einem neuen und aufrichtigen Unterfangen einzubringen. Bis dahin versuchst du, jede neue Erfahrung, jede neue Beziehung und jede neue Beobachtung zu verwenden, um alte Vorstellungen zu bestätigen.

Dies ist der Verstand, der ohne Kenntnis funktioniert. Dies ist der Verstand, der versucht, seinen eigenen Kontext für das Dasein und seine eigene Definition innerhalb jenes Kontextes zu konstruieren und aufrechtzuerhalten. Du musst erkennen, dass wenn du das tust – und du hast dies vorher getan –, dass du ein Leben auf Annahmen, Hoffnungen und Wünschen aufbaust. Hier wird dein Leben primär von Furcht gesteuert, denn du wirst alles vermeiden, was deine Vorstellungen herausfordert und du wirst nicht in der Lage sein, aufrichtig und offen an das Leben heranzugehen. Deine Beziehungen werden diese grundlegende Verwirrung und diese grundlegende Ambivalenz bei der Teilnahme am Leben, wie es ist, reflektieren.

Lass uns neu beginnen. Lass uns ungehindert von alten Schlussfolgerungen und alten Vorstellungen sein, auch wenn sie dir in der Vergangenheit gedient haben. Du brauchst sie jetzt nicht unbedingt, denn du bist mit Kenntnis und Kenntnis ist mit dir. Lass uns also mit Kenntnis sein, wenn du hinausgehst in die Welt, um den Weg der Kenntnis zu lernen und zu lernen, wie man den Weg der Kenntnis lebt. Kenntnis ist mit dir, aber du musst Weisheit erlernen. Weisheit ist wissen, wie man Kenntnis hat und wie man mit Kenntnis in der Welt ist. Dies ist nicht etwas, was du alleine tun kannst. Du brauchst die richtige Vorbereitung. Du brauchst wahre Gefährten. Du brauchst wahre Anleitung. Und du musst die großen Lernschwellen durchschreiten, die größere Wendepunkte auf dem Weg der Kenntnis darstellen.

Die Welt tritt in die Größere Gemeinschaft hervor. Du lebst in einer hervortretenden Welt. Lass dein Verständnis hiervon unvollständig sein, aber halte deine Augen und Ohren offen. Halte deinen Verstand frisch. Entscheide dich nicht für alte Vorstellungen oder komfortable Schlussfolgerungen.

Du hast ein Herz, das reagieren kann. Du bist ausgerüstet, ein Bote der Kenntnis in der Welt zu sein. Du wurdest hierher gesandt, um der Welt etwas von der Kenntnis zu geben. Du bist nicht hier, um ein großartiges oder spektakuläres Leben zu führen. Fast in allen Fällen werden die Leute etwas sehr Einfaches, aber sehr Echtes tun. Es ist deine Motivation und dein Verständnis, das deiner einfachen Beteiligung am Leben die Bedeutung und Wichtigkeit gibt, die es hat. Denn sogar die einfachste Aufgabe, die mit Kenntnis ausgeführt wird, demonstriert eine größere Wahrheit und eine größere Göttlichkeit im Leben und stattet den Beitragenden mit der Essenz aus, die für andere umgesetzt und an sie übertragen werden kann. Dies macht das Gewebe des Lebens lebendig. Dies macht dein Leben völlig lebendig.

Lass dich ganz an den Rand des Lebens bringen. Schaue die Welt an. Sie tritt hervor in die Größere Gemeinschaft. Du kannst dies noch nicht sehen. Aber in dir weißt du es. Die Kenntnis erkennt den Weg der Welt und die Richtung der Evolution des Lebens auf jeder grundlegenden Ebene. Sie weiß, was wesentlich ist und wird durch nichts getäuscht oder manipuliert.

Dein Zweck, deine Bedeutung und Richtung benötigt einen Kontext. Der Kontext ist rings um dich. Je höher dein Aussichtspunkt, um dies zu sehen, desto mehr wirst du sehen und desto mehr wirst du sehen, wie sich alles aufeinander bezieht. Dafür ist keine komplizierte Philosophie nötig oder gar eine große Menge Spekulation deinerseits, denn es ist eine Erfahrung. Dies ist eine Erkenntnis, eine Reihe von Erkenntnissen. Dies wird durch die wesentlichen Beziehungen zu jenen bestätigt, die du in diesem Leben finden musst, die in die Welt gesandt wurden, um dir zu helfen und mit dir zusammenzuwirken, damit ihr das größere Versprechen erfüllen könnt, das euch hierher gebracht hat.

Du bist in eine hervortretende Welt gekommen. Dein Leben wird anders sein als das deiner Vorväter und sogar das deiner Eltern. Sie haben ihre Rolle gespielt, um die Welt zu dieser großen Schwelle zu bringen. Du und deine Kinder werden ebenso an dieser Schwelle teilhaben. Denn du lebst dein Leben nicht nur, um deinen Zweck zu erfüllen, falls er gefunden werden kann, sondern auch, um anderen in der Zukunft dazu Gelegenheit zu bieten. So baut die Menschheit auf sich selbst auf. So wird die Gelegenheit regeneriert. So wird Kenntnis auf der Welt am Leben erhalten. Du wirst versucht sein, in die Kleinheit deiner Vorstellungen und alten Schlussfolgerungen zurück zu fallen, wie wunderbar sie auch erscheinen mögen. Aber es steht dir frei, über sie hinaus zu gehen und du wirst ermutigt, das zu tun.

Der Weg der Kenntnis wird dich über den Glauben hinaus in wahre Erfahrung bringen. Er wird dich über Annahmen hinaus in wahre Erkenntnis bringen. Er wird dich über voreilige Beziehungen, gestützt auf Phantasie oder Wunsch, hinaus zu Beziehungen, gestützt auf Anerkennung, Kenntnis und Fähigkeit bringen. Er wird dich zu Tätigkeiten auf der Welt bringen, die dich auf deine Rolle vorbereiten und dir wahrlich etwas geben, und dich von dir zurück in die Welt bringen. Er wird eine Vitalität in dir erzeugen, die das Fundament deiner Gesundheit ist. Und er wird dich vorbereiten und dir ermöglichen, die Vier Säulen deines Lebens zu entwickeln.