Wie offenbart
Marshall Vian Summers
am 21. Oktober 1993 –
in Boulder, Colorado

Über diesen Text

Was du in diesem Text liest, ist die Transkription der Originalstimme des Engelsrates, wie sie über den Boten Marshall Vian Summers sprach.

Hierbei wird die originale Kommunikation von Gott, die jenseits von Worten existiert, vom Engelsrat, der über die Welt wacht, in menschliche Sprache und menschliches Verständnis übersetzt. Der Rat bringt dann Gottes Botschaft über den Boten dar, woraufhin sie transkribiert und euch und allen Menschen verfügbar gemacht wird.

In diesem bemerkenswerten Prozess spricht die Stimme der Offenbarung erneut. Das Wort und der Klang sind in der Welt. Mögest du der Empfänger dieses Geschenks der Offenbarung sein und mögest du offen sein, ihre einmalige Botschaft für dich und für dein Leben zu empfangen.

Anmerkung an den Leser:
Diese Übersetzung wurde der Society von einem Schüler der Neuen Botschaft verfügbar gemacht, der den englischen Originaltext als Freiwilliger übersetzt hat. Wir stellen diese Übersetzung in dieser frühen Form zur Verfügung, damit jeder Gelegenheit hat, sich mit einem Teil der Neuen Botschaft in seiner eigenen Sprache zu befassen.

WEISHEIT IST DAS VERSTÄNDNIS, WIE KENNTNIS in der realen Welt ANZUWENDEN IST. Weisheit wird kultiviert, indem der Kenntnis gefolgt wird und Fertigkeiten in der Welt entwickelt werden. Sie stützt sich auf die Kultivierung von Urteilskraft und Diskretion, zwei sehr grundlegende Aspekten deiner Erziehung. Wir wollen einmal schauen, was Weisheit ist, und dann darüber sprechen, wie sie am wirksamsten entwickelt werden kann.

Weisheit handelt von der Anwendung der Höheren Macht, die in dir in diesem Augenblick existiert und die sich durch dich ausdrücken möchte. Zugang zu dieser Höheren Macht zu erlangen und von ihrer Gnade, ihrer Intelligenz und deinem innewohnenden Verhältnis zu ihr zu erfahren, stellt den Kernpunkt deiner Erziehung im Leben dar, den höchsten Ausdruck deines Zwecks und die Rückgewinnung deiner größten Beziehungen, sowohl mit dem Schöpfer als auch mit anderen, die hier mit dir leben. Zu erfahren, wie man Zugang zur Kenntnis erlangt, wie man Kenntnis erhält, wie man Kenntnis annimmt, wie man Kenntnis interpretiert, wie man Kenntnis anwendet und wie man ein Vehikel für ihren Ausdruck im Leben wird, erfordert die Kultivierung von Weisheit.

Kenntnis existiert in diesem Augenblick in dir, aber deine Fähigkeit, sie zu erhalten, in Beziehung zu ihr zu stehen und sie auszudrücken, erfordert die Entwicklung eines ganz neuen Verständnisses und eines neuen Herangehens an das Leben. Hier wirst du nicht aus der Welt genommen. Hier wirst du nicht jenseits des körperlichen Lebens erhöht, sondern du wirst mit einem höheren Zweck und einer Mission in die Welt gebracht. Dieser Zweck und diese Mission bleiben mysteriös. Du kannst sie nicht definieren, obwohl du ihrem Ausdruck eine Definition geben kannst. Jedoch kann sogar ihr Ausdruck nicht ihre volle Bedeutung für dich und für andere erfassen.

Zu erlernen, mit der fassbaren Welt praktisch umzugehen und dich dem Mysterium deines Lebens mit Ehrfurcht und Bescheidenheit zu öffnen, stellt eine neue Lernschwelle dar. Das Passieren dieser Schwelle und vieler anderer darüber hinaus wird Weisheit in deinem Leben schaffen—die Weisheit, zu wissen, was zu tun ist und die Fähigkeit zu lernen, wie es zu tun ist und wie man es wirksam fortsetzt.

Weisheit stellt dann die Fähigkeit dar, Kenntnis in die endliche Welt umzusetzen. Dies ist deine Funktion—ein Vehikel für Kreativität und Erschaffung zu sein. Dies ist der höchste Ausdruck deines Verstands und deines Körpers—ein Vehikel für die Höhere Macht zu sein, die in dir existiert, die den wesentlichen und unsterblichen Aspekt von dir und von jedem, der hier lebt, darstellt. Weisheit ist eine Erfahrung, eine Erfahrung der Offenheit und der Erkenntnis, eine Erfahrung, mit zwei Realitäten gleichzeitig in Kontakt zu sein—der Realität deines körperlichen Lebens auf der Welt und der Realität deines göttlichen Lebens, deines spirituellen Lebens, was dein innewohnendes Verhältnis zu Gott und zu allen Boten von Gott darstellt.

Ein Vermittler zu werden stellt einen Ausdruck des realen Lebenszwecks dar. Jedoch erfordert dies eine sehr einmalige Art von Fähigkeit dar. Sie erfordert eine bemerkenswerte Offenheit gegenüber bestimmten Dingen und zugleich eine Distanzierung gegenüber vielen anderen Dingen, denn du kannst nicht sofort gegenüber allem offen sein. Es gibt vieles, das im Wettbewerb um deine Aufmerksamkeit steht und es gibt Vieles, das dich überwältigen wird, solltest du dich ihm gegenüber öffnen. Es sind viele Arten von Beziehungen für dich verfügbar und viele Arten von Kontakten mit anderen Personen. Wo du dich positionierst und gegenüber was du dich öffnest ist ein Ausdruck deiner Entwicklung der Weisheit.

Hier müssen wir von Urteilskraft und Diskretion sprechen. Urteilskraft ist, zu wissen was etwas ist, wie es in diesem Moment wirklich existiert. Diskretion ist die Fähigkeit, Weisheit in dir selbst zu behalten, ein Bewusstsein in dir selbst zu behalten, ohne es unangemessen mit anderen zu teilen. Urteilskraft ist zu wissen, mit was du zu tun hast. Diskretion ist, zu wissen, wie damit zu kommunizieren ist. Diese beiden Eigenschaften erfordern die Bereitschaft, angeleitet zu werden, die Bereitschaft zu lernen und die Bereitschaft, Dinge, die sich als kontraproduktiv für dich erwiesen haben, zu revidieren oder wieder zu verlernen. Dies erfordert Zurückhaltung. Dies erfordert ebenso, dass du viele deiner Bedürfnisse in der Schwebe hältst—das Bedürfnis nach Anerkennung, das Bedürfnis nach Bestätigung, das Bedürfnis, dich selbst auszudrücken, das Bedürfnis, von anderen akzeptiert zu werden, das Bedürfnis, deine Gegner zu überwinden, das Bedürfnis, einmalig oder besonders zu sein und das Bedürfnis, alle deine Wünsche erfüllt zu haben. Diese Bedürfnisse müssen überwunden werden, damit du diese größere Präsenz des Verstands sowie Sicherheit im Leben hast.

Mit Weisheit wirst du wissen, das Richtige zur richtigen Person an der richtigen Stelle und zur richtigen Zeit zu sagen. Bis du mit der richtigen Person an der richtigen Stelle zur richtigen Zeit bist, schweigst und beobachtest du, ohne dich oder jemand anders zu verurteilen. Hier wartest du auf den Augenblick, an dem deine Gabe übergeben werden muss und du bereit bist, in der Form zu übergeben, die angemessen ist. Du könnest sehr lange auf diesen Moment warten und ungeheure Geduld und Zurückhaltung üben müssen . Die Fähigkeit dazu stellt Weisheit dar—zu wissen, was etwas ist und zu wissen, wie man wirksam damit umgeht.

Weisheit ist nicht etwas, was du alleine besitzt. Es stellt eine Beziehung dar—deine Beziehung zu einer Höheren Macht in deinem Leben und zur Schöpfung selbst. Weisheit muss in der Lage sein, dich in Bereichen zu führen und anzuweisen, die über dein Verständnis und deine Kapazität hinausgehen. Dein Verständnis und deine Kapazität wachsen langsam. Während du dieses Lernen und Verstehen integrierst, musst du offen sein, dass dir Dinge gezeigt werden, dass dir Dinge demonstriert werden.

Hier lernst du, dich auf Kenntnis in dir und auf Kenntnis im Universum zu verlassen, die Gott ist. Hier musst du dich nicht auf deine Ängste, deine Leidenschaften, deine Bedürfnisse oder deine Zwänge verlassen oder auf die Bedürfnisse oder Zwänge anderer. Nun wirst du von einer wahren und Höheren Macht in dir gelenkt und nicht von den schwankenden Wünschen und Interessen der Welt um dich herum beeinflusst und dominiert. Dies stellt Freiheit dar. Dies ist, was es bedeutet, die Welt zu überwinden—ein neues Fundament im Leben und eine größere Autorität zu haben, die deine wahre Autorität im Leben ist und die eine Autorität für deinen eigenen Verstand und deinen eigenen Körper wird. Damit ist alles in die richtige Proportion gebracht—dein Körper, dein Verstand, deine Seele, dein Schöpfer. Alles ist ins richtige Verhältnis gebracht, jeweils mit dem eigenen Autoritätsbereich. Glaube nicht auch nur für einen Moment, dass du bei diesem Verhältnis schwach, hilflos oder passiv sein wirst. Von dir wird allerdings verlangt, größere Verantwortung und eine größere Autorität in deinem Leben zu übernehmen als du jemals für möglich gehalten hättest.

Deinen Körper und deinen Verstand zu beherrschen ist ganz gewiss eine große Herausforderung. Es nimmt Kenntnis in Anspruch, was die eigentliche Essenz davon ist, wer du bist, deine Aktivitäten wirksam zu führen und zu leiten. Du bist der Kapitän deines Schiffs und du musst alles leiten, was darin geschieht. Nehme jedoch nicht an, dass du dein Schiff lenkst, ausrichtest oder seine Herkunft und seine Bestimmung festlegst. Dies muss von einer Höheren Macht kommen, denn diese Verantwortung ist außerhalb deiner Kapazität. In richtiger Beziehung zu deinem Körper, deinem Verstand, deinem Dasein und dem Dasein des Lebens selbst, was Gott ist, stellt Weisheit dar.

Wir können dir keine einfache Definition dessen geben, was Weisheit bedeutet, denn sie ist zu groß dafür. Alles, was groß und bedeutungsvoll im Leben ist, geht über eine Definition hinaus. Was kann hier getan werden, um ihre Aspekte und ihren Ausdruck auf verschiedene Art und Weise zu beschreiben. Du hast Weisheit vorher in jenen Momenten erfahren, wenn dich ein größeres Verständnis überrascht hat, als du festgestellt hast, dass du eine bemerkenswerte Objektivität und Offenheit erfahren hast, eine klare Sicht und einen zielgerichteten Verstand. Vielleicht war das nur für einen Moment. Vielleicht hast du dich eingeklinkt und dann wieder ausgeklinkt, aber in diesem Moment hattest du die Erfahrung von Weisheit und eine Erfahrung, wie man in der Welt zu sein hat.

Kenntnis und Weisheit sind verschieden, auch wenn sie aufeinander bezogen sind. Kenntnis ist komplett und innewohnend in dir. Als Schüler der Kenntnis lernst du, Zugang zur Kenntnis zu erlangen, du lernst ihre Bedeutung und ihren Zweck im Leben und du lernst deine Beziehung zu ihr wiederzuerlangen, deine Einheit mit ihr und deine Mission mit ihr. Weisheit ist etwas, was man durch Aktivität in der Welt lernt. Sie muss erlernt werden. Kenntnis kann nicht erlernt werden, sie kann nur wiedererlangt werden. Sie ist wichtig für dein Leben hier. Kenntnis ist wichtig für dein Leben überall. Mit anderen Worten, Kenntnis ist bereits komplett in dir und du lernst in die Nähe davon zu kommen und deine Beziehung zu ihr wiederzuerlangen. Weisheit ist etwas, das du im Vorbeigehen entwickelst. Es ist ein Satz von Fertigkeiten darin, zu lernen, wie man auf der Welt sein muss. Sie bezieht sich auf deine weltliche Erfahrung, und in dieser Hinsicht ist sie vorläufig.

Die Fähigkeit, Kenntnis zu erfahren und die Fähigkeit, den höheren Zweck, die Bedeutung und Richtung im Leben zu erfahren, liegt bei der Kultivierung von Weisheit. Hier ist ein teilweises Verständnis jedoch gefährlich, denn du kennst sie unvollständig und du kannst versucht sein, sie zu eigennützigen Zwecken, zur Selbstverteidigung, zum Erwerb oder zur Beherrschung anderer zu verwenden. Ohne wirkliche Weisheit und das Verständnis, wie das zu verwenden ist, was du weißt, bleibt Kenntnis latent in dir und wird keine wirksame Kraft im Leben. Deshalb erfolgt die Rückgewinnung von Kenntnis langsam und ist ein sehr allmählicher Prozess mit vielen Lernschritten. Du musst verstehen und integrieren, was du weißt und ihr gestatten, dein Leben sehr langsam zu lenken. Es geschieht nicht alles auf einmal, denn du hast noch nicht den Wunsch nach oder die Kapazität für Kenntnis in einem vollständigen Sinn. Dieser Wunsch und diese Kapazität müssen allmählich im Laufe der Zeit erworben werden.

Kenntnis wird dein Leben ändern und dir ein neues Fundament geben, ein neues Verständnis und eine neue Sichtweise. Es wird die Richtung deines Denkens ändern und dir einen vollständig neuen Satz von Vorstellungen geben, auf denen ein neues und größeres Verständnis und eine neue und größere Befähigung im Leben aufbauen. Dies stellt eine fundamentale Änderung dar, eine Änderung in der eigentliche Mitte deines Daseins auf der Welt. Es muss allmählich geschehen, denn es beruht auf Weisheit, die die Fähigkeit und das Verständnis ist, wie man im Leben zu sein hat und wie man ein Medium im Leben für eine Höhere Macht und eine Größere Realität ist.

Weise in menschlichen Angelegenheiten zu werden, stellt an und für sich eine kolossale Aufgabe dar. Jedoch weise im Umgang mit dem Leben in der Größeren Gemeinschaft zu werden, stellt eine ganz neue Lernschwelle und eine größere Herausforderung und Gelegenheit für dich dar. Hier sprechen wir nicht nur von menschlichem Leben, in dem Weisheit in einem sehr begrenzten Kontext angewendet wird. Wir sprechen von der Größeren Gemeinschaft, die ein viel größerer Kontext für dich ist. Dieser bietet viele neue Herausforderungen und legt dir eine größere Anforderung auf, den Weg der Kenntnis der Größeren Gemeinschaft zu erlernen und die nötige Weisheit zu entwickeln, sie zu erfahren und auszudrücken.

Warum ist Weisheit so wichtig für dich? Weil sie dein Leben harmonisiert. Sie legt die Prioritäten deines Lebens fest und bringt dich zurück in die richtige Beziehung zu dir selbst und zu jedem um dich herum. Bedenke diese Worte. Bedenke, wie groß das Geschenk ist und wie wesentlich es für dein Wohlbefinden, deinen Fortschritt und deinen Beitrag im Leben ist.

Was könnten wir dir Größeres bieten als dies? Wir könnten dir den Himmel selbst bieten, aber der Himmel ist, was du finden wirst, wenn du heim zu deiner Spirituellen Familie gehst. Was du jetzt brauchst, ist, ein wirkliches Fundament für das Leben auf der Welt zu erlangen und den wirklichen Zweck zu entdecken, den du von deiner Uralten Heimat mitgebracht hast. Das ist es, was du brauchst, während du auf der Welt bist. Hier musst du die richtigen Personen in deinem Leben finden, die du brauchen wirst. Hier musst du ein Verständnis entwickeln, wie man Kenntnis und Weisheit in eine Welt trägt, die Kenntnis und Weisheit nicht anerkennen kann und die sie auch nicht unbedingt will.

Deine Gabe ist nur für bestimmte Leute in bestimmten Situationen bestimmt, und sogar diese Leute müssen bereit für dein Geschenk sein. Jeder andere kann dir auf eine weltliche Art und Weise helfen, aber deine Gabe ist für bestimmte Leute bestimmt. Kenntnis spricht zu ihnen, aber wird bei jedem anderen stumm sein. Vielleicht werden es nur ein oder zwei Personen in deinem Leben sein. Vielleicht werden es Hunderte oder Tausende sein. Du kannst dies nicht vorschreiben; du kannst es nur akzeptieren und lernen, was es bedeutet.

Mit wem du sprechen musst und was du bieten musst, wird von deiner Natur und deinem Lebensentwurf in der Welt bestimmt, was deiner Individualität die wirkliche Bedeutung gibt. Du als Individuum bist dafür angelegt, in den Kontext des Lebens, wie es ist und wie es sein wird, zu passen. Aber kannst du dich zurückhalten und lernen, auf jene speziellen Momente zu warten, um dich jenen einmaligen Personen hinzugeben, für den Kontakt, zu dem du bestimmt bist? Kannst du einer Höheren Macht gestatten, sich durch dich auszudrücken, ohne sie zu verwenden, deine Bedürfnisse oder deine Ambitionen zu erfüllen? Kannst du so offen und empfänglich sein? Kannst du so geduldig sein? Kannst du diese Duldsamkeit haben? Kannst du dich zurückhalten oder aufhören, mit Leuten aus anderen Gründen und Zwecken Kontakt zu haben?

Über die weltlichen Anforderungen hinaus musst du nur an jener Höheren Macht und ihrer Mission festhalten und erkennen, dass ihre Bedeutung und ihr Zweck im Leben dein Verständnis bei weitem übersteigen. Jedoch kannst du erfahren, was diese Höhere Macht für dich als Individuum bedeutet. Sie vertritt eine grundlegende Erfahrung für dich. Sie kann dir nicht auf einmal gegeben werden. Du hast noch nicht die Kapazität dafür und du hast noch nicht die Weisheit, sie zu erfahren oder auszudrücken.

Kenntnis und Zweck im Leben wird dir in der Tat als eine große Last erscheinen, bis zu gelernt hast, dich richtig ihnen gegenüber zu positionieren und konstruktiv ein Vehikel für ihren Ausdruck zu werden. Das Leben liefert viele Beweise von Leuten, die etwas von großer Bedeutung erfahren haben, aber es nicht ausdrücken konnten oder konstruktiv beitragen konnten. Sie versuchten, es zu verwenden, um Macht und Vorteil zu erlangen. Sie versuchten, es zu verwenden, um andere anzugreifen. Unverantwortliche Führerschaft, Fanatismus, Demagogie—all dies ist Ausdruck des großen Fehlers, zu versuchen, Kenntnis ohne Weisheit zu verwenden, zu versuchen, etwas zu wissen, ohne zu wissen, wie man es ins Leben trägt.

Wie entwickelt man Weisheit? Dies erfordert Vorbereitung, einen Zusammenschluss mit jenen Leuten, die diese Vorbereitung mit dir teilen können und eine Verpflichtung, die Früchte deiner Vorbereitung bei jenen Leuten beizutragen, die diese benötigen. Dies wird Zeit brauchen, denn du musst wichtige Lektionen auf dem Weg lernen. Du kannst das nicht überstürzen und diese Erfahrung mit jedem beliebigen haben. Du kannst sie nicht anwenden, um jedes Problem zu lösen, das du erkennst. Du kannst sie nicht anwenden, um dich selbst zu bestätigen oder deinen Kontakt mit anderen zu rechtfertigen. Hier musst du Glauben und große Geduld bei deiner Vorbereitung haben. Und wie wir Glauben und große Geduld mit dir haben, musst du auch lernen, Glauben und große Geduld mit anderen zu haben. Du musst auf sie warten, wie wir auf dich warten müssen.

Dieser Glauben und diese Geduld bei deiner Vorbereitung wird es dir ermöglichen, eine größere Weisheit und ein größeres Verständnis in die tausend Kontakte deines alltäglichen Lebens zu bringen. Dies ist Weisheit—wie man etwas tut, wozu du hierhergekommen bist. Du wirst dies Zeit deines Lebens vollständig lernen müssen, ebenso wie du während deines ganzen Lebens in vollem Maß lernen musst, wie man das ausdrückt, wozu du gekommen bist. Kannst du so geduldig sein und ein großes Verständnis Schritt für Schritt, Stufe für Stufe wachsen zu lassen? Kannst du warten und deinem Leben gestatten, klar und offensichtlich für dich zu werden, ohne zu versuchen, alle Lücken zu füllen, ohne zu versuchen, Wert beizumessen, wo Wert noch nicht erkannt worden ist und ohne zu versuchen, dein wachsendes Verständnis als ein Mittel zu verwenden, alle deine Wünsche zu erfüllen? Dies ist eine große Herausforderung bei der Erziehung: zu lernen, was wichtig ist, und zu lernen, was unwichtig ist und in der Lage zu sein, dies in allen seinen Erscheinungen auseinander zu halten.

Du könntest denken, dass du alles weißt oder Zugang zur gesamten Kenntnis hast, aber du kannst dich nicht der Vorbereitung unterziehen, wenn du nicht die Verantwortung tragen kannst, wenn du nicht geduldig lernen kannst, Kenntnis korrekt und angemessen bei den richtigen Leuten zur richtigen Zeit auszudrücken. Dann wird dein Bewusstsein zu einer großen und unerträglichen Last für dich. Es wird dich von der Welt trennen, statt dir zu ermöglichen, als ein Vertreter einer Großen Wirklichkeit in die Welt zu kommen.

Ehrgeiz kann hier beim Lernen sehr destruktiv sein. Viele haben aus diesem Grund versagt. Wir möchten dich vor Versagen schützen. Wir möchten, dass du den langsamen und sorgfältigen Weg des Lernen wählst. Sie versagen aufgrund ihrer Ungeduld. Sie versagen aufgrund ihrer Ambitionen. Sie versagen aufgrund ihrer fehlenden Bereitschaft, die wesentlichen Lektionen zu lernen und sich richtig gemäß ihrer Natur und der größeren Wahrheit zu integrieren, die sie versuchen zu erkennen und auszudrücken. Sie versagen, da sie sich mit den falschen Leuten auf falsche Art und Weise zusammentun. Sie versagen, da sie versuchen, die Wahrheit selbst zu verwenden, ohne der Wahrheit zu gestatten, sie richtig zu führen und zu leiten. Sie versagen, da sie noch nicht gelernt haben, die Stimmen in ihnen und die sie umgebenden Beziehungen zu unterscheiden. Und sie versagen, da sie indiskret sind, da sie Dinge zu den falschen Leuten zur falschen Zeit sagen. All dies führt zu Versagen.

Um dich vor diesem Versagen zu schützen, musst du den Weg der Kenntnis der Größeren Gemeinschaft erlernen. Dieser bietet den langsamen und sicheren Weg, während andere an dir vorbeihasten in dem Versuch, zu haben, was du zu haben lernst, in dem Versuch, zu sein, was du zu sein lernst und in dem Versuch, zu verstehen, was du zu verstehen lernst. Du musst den langsamen, aber beständigen Weg wählen. Das wird deinen Erfolg sicherstellen. Wenn du den Schritten zur Kenntnis folgst, wirst du den Weg zur Kenntnis lernen. Wenn du dich jedoch überstürzt oder wenn du gewagte Annahmen über deine Fähigkeiten oder deine Rolle im Leben annimmst, dann wirst du stocken und versagen. Derjenige, der die wirklichen Schritte zur Kenntnis geht und sie korrekt erlernt, wird dich überholen. Und du wirst neben der Straße zusammenbrechen, nicht in der Lage, dich vorwärts zu bewegen.

Alle Erziehung birgt das Risiko des Versagens und der Unterschlagung. Daher musst du Den Weg der Kenntnis erlernen und du musst den Weg der Weisheit erlernen, d.h. wie man Kenntnis in die Welt bringt. Weisheit erfordert Vieles, und diese Dinge erfordern Zeit, um sich zu entwickeln. Du musst dir diese Zeit nehmen, um dich zu entwickeln und nicht versuchen, den Lernprozess zu steuern oder gewagte Annahmen darüber anzunehmen, was du tun kannst, was du hast und was du bist. Wer du bist, muss sich dir im Laufe der Zeit durch Demonstration enthüllen. Und wer dich hierher gesandt hat und welcher Mission du angehörst, muss sich dir im Laufe der Zeit zeigen.

Diese Dinge werden dir durch Gegensatz demonstriert—den wachsenden Gegensatz zwischen der Erfahrung der Kenntnis und der Erfahrung ohne Kenntnis zu sein, dem Gegensatz zwischen der Erfahrung, mit Weisheit zu handeln und der Erfahrung, ohne Weisheit zu handeln, und dem Gegensatz zwischen dem Handeln mit Bestimmtheit und dem Handeln mit Ehrgeiz. Das Lernen dieses Gegensatzes wird dich unterscheiden und dir ein neues Fundament auf der Welt geben. Um der Menschheit wirklich zu dienen, musst du dich von ihrer Torheit und ihren Fehlern unterscheiden, von ihren Ängsten und ihren Aggressionen. Du kannst nicht dorthin gehen, wohin jeder andere geht und die Möglichkeit haben, den wahren Zweck und die Bedeutung deines Lebens zu lernen. Die Erkennung des Gegensatzes zwischen diesem und dem, was jeder andere tut oder zu tun scheint, wird dir ermöglichen, weise zu werden.

Widme dich daher voll und ganz der Erlernung des Wegs zur Kenntnis. Widme dich voll und ganz dem Gehen der Schritte zur Kenntnis. Und widme dich voll und ganz dem Erlernen, wie du Kenntnis weise empfängst und wie du diese höhere Macht, Fähigkeit und Beziehung in dein Leben trägst. Wenn du zu schnell gehst, wirst du ins Stocken kommen. Wenn du dich zu langsam bewegst, wirst du ebenso ins Stocken kommen. Im Laufe der Zeit wirst du dein Lerntempo finden und dann wirst du in der Lage sein, dein Tempo zu erhöhen und deinen Fortschritt zu beschleunigen. Du kannst das nicht nach deinem Willen, deinen Wünschen oder deinen Ambitionen tun. Du musst dies auf ein wachsendes Verständnis und eine wachsende Fähigkeit in dir stützen. Kenntnis wird dir anzeigen, wie schnell du gehen kannst und Kenntnis wird dir ermöglichen, dein Tempo zu beschleunigen, während sich dein Lernen erhöht und erweitert.

Kenntnis ist nun dein Fundament, nicht dein Verstand. Dein Verstand findet seine angemessene Aufgabe darin, zu lernen, mit den Besonderheiten des Lebens umzugehen und zu lernen, kleine Probleme zu lösen. Die Erfüllung deiner größeren Bedürfnisse und deiner größeren Anforderungen und die Auffindung deiner größeren Bestimmung und deiner größeren Beziehungen mit anderen Leuten jedoch—all dies muss von einer Höheren Macht in dir gelenkt werden, die deine wahre Natur und deine Verbindung mit allem Leben darstellt. Dies ist Kenntnis. Um jedoch in der Lage zu sein, Kenntnis zu empfangen, seine Wohltaten anzunehmen, seine größeren Verantwortlichkeiten auszuführen und seine größeren Gelegenheiten zu erfüllen, erfordert einen neuen Zugang zum Leben. Es erfordert eine neue Art des Daseins auf der Welt, ein neues Fundament für die Beziehungen zu anderen, eine neue Erfahrung deiner selbst, einen neuen Sinn, rechtzeitig da zu sein, eine neue Erfahrung, einen Körper zu haben und einen neuen Sinn, Verantwortung gegenüber der Welt und gegenüber jenen zu haben, die dich hierher gesandt haben. Zusammen genommen stellt dies Weisheit dar—die Kunst, mit einem höheren Zweck und einer großen Mission im Leben zu sein.

Berücksichtige diese Worte, aber denke nicht, dass du sie vollständig verstehen kannst. Diese Worte sollen dich auf Den Weg zur Kenntnis bringen, sie sollen nicht Den Weg der Kenntnis definieren. Du musst die Reise unternehmen, nicht einfach versuchen, sie zu verstehen. Du kannst sie nicht verstehen, solange du die Reise nicht selbst unternimmst. Die Reise zu unternehmen, ist ein Weg zur Erlernung von Weisheit. Wenn deine Weisheit zunimmt, wenn du dieses neue Fundament erlangst, diese neue Fähigkeit und diese neue Erfahrung im Leben, wird Kenntnis in dir hervortreten. Und du wirst in der Lage sein, sie zu empfangen, ihr zu folgen und sie bei jenen Leuten, für die sie bestimmt ist, gemäß deiner Natur und Veranlagung und gemäß dem höheren Zweck zum Ausdruck zu bringen, dem du zu dienen lernst.