Wie offenbart
Marshall Vian Summers
am 22. Oktober 1993 –
in Boulder, Colorado

Über diesen Text

Was du in diesem Text liest, ist die Transkription der Originalstimme des Engelsrates, wie sie über den Boten Marshall Vian Summers sprach.

Hierbei wird die originale Kommunikation von Gott, die jenseits von Worten existiert, vom Engelsrat, der über die Welt wacht, in menschliche Sprache und menschliches Verständnis übersetzt. Der Rat bringt dann Gottes Botschaft über den Boten dar, woraufhin sie transkribiert und euch und allen Menschen verfügbar gemacht wird.

In diesem bemerkenswerten Prozess spricht die Stimme der Offenbarung erneut. Das Wort und der Klang sind in der Welt. Mögest du der Empfänger dieses Geschenks der Offenbarung sein und mögest du offen sein, ihre einmalige Botschaft für dich und für dein Leben zu empfangen.

Anmerkung an den Leser:
Diese Übersetzung wurde der Society von einem Schüler der Neuen Botschaft verfügbar gemacht, der den englischen Originaltext als Freiwilliger übersetzt hat. Wir stellen diese Übersetzung in dieser frühen Form zur Verfügung, damit jeder Gelegenheit hat, sich mit einem Teil der Neuen Botschaft in seiner eigenen Sprache zu befassen.

IN DEINEM LEBEN WIRST DU VIELE GROSSE BEGEGNUNGEN HABEN. Damit du sie erkennst und sie wertschätzt, musst du auf sie vorbereitet sein oder du wirst sie verpassen und sie werden nicht zu dir kommen. Wir haben vorher gesagt, dass du große Verbündete benötigen wirst, um den Weg der Kenntnis der Größeren Gemeinschaft zu lernen. Du wirst große Verbündete benötigen, um deinen Zweck zu finden und deinen Zweck unter den vielen attraktiven Möglichkeiten herauszufinden, die die Welt dir zu bieten scheint.

Kenntnis führt dich und bereitet dich in diesem Moment vor, jene Individuen zu treffen, die eine wesentliche Rolle in deiner größeren Entwicklung spielen werden. Und Kenntnis bewegt sie ebenso. Ihr habt eine Bestimmung, euch gegenseitig zu treffen, aber Bestimmungen können sich ändern. Der Verlauf der Dinge kann verändert werden. In dieser Welt spielt der Zufall eine große Rolle bei der Bestimmung, ob etwas geschieht oder nicht. Und hierbei kann deine Entscheidung und die Entscheidung der anderen , deren Begegnung dir vorherbestimmt ist, eine entscheidende Auswirkung auf das Ergebnis haben. Die Bewegung der Kenntnis wird ständig durch Ambitionen, Starrsinnigkeit und Sturheit des persönlichen Verstands vereitelt.

Damit du deine Mission ausführen kannst, musst du große Verbündete haben, denn Gott weiß, dass du es nicht alleine tun kannst. Jedoch können andere nicht deine Rolle für dich erfüllen. Das musst du tun. Bestimmte Individuen werden dir helfen, deine Rolle zu finden, sie zu erfahren und sie im Laufe der Zeit zu verfeinern.

Ihr habt einen Zweck, zusammen zu sein und ihr werdet, jedoch unbewusst, versuchen, euch gegenseitig zu finden. Dies stellt eine größere Anziehung im Leben dar als irgendeine der persönlichen oder romantischen Anziehungen, die die Leute fühlen und gegenseitig ausüben. Dies ist etwas ganz Anderes, sehr Einmaliges und sehr Spezielles. Du wirst sehr wenige dieser Beziehungen haben. Wenn du Glück hast und dich weise vorbereitest, werden mehrere dieser Beziehungen in deiner Erfahrung zustande kommen.

Du versuchst, an diese Individuen heranzukommen, denn sie haben einen Schlüssel für dein Leben. Sie versuchen, an dich heranzukommen, denn du hast einen Schlüssel für ihr Leben. Du allein kannst deinen Zweck nicht kennen, denn dein Zweck kann nur im Kontext der richtigen Beziehungen erkannt, erfahren und ausgedrückt werden. Wenn du versuchst, diese Beziehungen mit jenen einzurichten, die du liebst oder bevorzugst, dann wird dein Zweck nicht hervortreten und Kenntnis wird schweigen. Du wirst mit deinen eigenen Vorstellungen zurückbleiben, dich zu führen und dich zu schützen—ein sehr schlechter Führer und ein sehr gefährliches Vorgehen.

Kenntnis wird jene Verbündeten erkennen, die von deiner Spirituellen Familie gesandt wurden, um dir behilflich zu sein. Dies ist eine sehr andere Art der Erkennung als diejenige, die die Leute in ihren romantischen Begegnungen erfahren und sogar anders als die Erfahrung der Affinität, die du mit einer Person hier und dort fühlen könntest, mit der du eine ferne Vergangenheit teilst. Du triffst nicht deinen Verbündeten, da du eine frühere Verbindung in der Welt eingegangen bist. Diese Beziehung dient einem höheren Zweck. Und wenn diese Beziehung gefunden und erkannt, akzeptiert und richtig verstanden werden kann, hält sie eine größere Belohnung bereit als alle deine anderen Beziehungen zusammen.

Um dich vorzubereiten, musst du etwas über Den Weg der Kenntnis erfahren, und du musst lernen zwischen dem zu unterscheiden, was man weiß und dem, was gewünscht oder geglaubt wird. Bis dies geschieht und bis diese Unterscheidung ausreichend erfahren worden ist, wirst du nicht auf deine wahren Verbündeten vorbereitet sein.

Nur in sehr seltenen Fällen werden diese Beziehungen jemals eine Partnerschaft, wie Ehemann und Ehefrau darstellen. In den meisten Fällen werden diese Leute Kameraden sein—Leute, die mit dir reisen, die Teil der Mittel sind, die du brauchst und deren Kenntnis einen Schlüssel zu deiner Kenntnis enthält und umgekehrt. Dies ist eine andere Art von Beziehung. Sie ist nicht hier, damit dein persönlicher Verstand Erfüllung findet. Sie ist hier, um mit deinem tieferen Verstand in Kontakt zu treten.

Solltest du das Glück haben, einer dieser Personen zu begegnen, wirst du eine andere Art von Resonanz in dir selbst spüren—nicht die berauschende Erregung der Romanze und nicht die Faszination und die Fantasien, die die gloriosen Momente der intensiven Anziehung begleiten. Du wirst eine ruhige, heimkehrende, ferne Erinnerung erfahren, etwas Vages und Wunderbares, aber gleichzeitig Tiefes und Durchdringendes. Es wird zu dir sprechen, und du wirst in der Lage sein, zu reagieren.

Obwohl es deine Bestimmung ist, diese Leute zu treffen, ist es möglich, dass du sie nicht finden kannst. Es ist möglich, dass sie dich nicht finden können. Du kannst nur deinen Teil in dieser Beziehung dazu beitragen. Wenn du alles tust, was du tun kannst und du findest sie nicht, liegt es daran, dass sie in der Welt verlorengegangen sind. Wenn sie alles tun, was sie tun können und finden dich nicht, liegt es daran, dass du in der Welt verlorenen gegangen bist. Bei einer früheren Vereinbarung habt ihr zugestimmt, dass ihr versuchen würdet, euch gegenseitig zu finden. Jedoch sind Zeit und Ort unbestimmt, denn wie ihr euch hier im Leben entwickelt, welche Entscheidungen ihr trefft, in welchem Umfang ihr abgelenkt werdet und wie viele Belastungen ihr euch auf dem Weg aufbürdet, wird bestimmen, ob und wann ihr eure Begegnung haben könnt.

Obwohl es daher eine Bestimmung für diese Beziehungen gibt, muss eine Menge Arbeit geleistet werden, um sie zu finden. Etwas Größeres muss sich in euch erheben. Es darf nicht eine ferne Möglichkeit sein. Es darf nicht nur ein vages Gefühl sein. Es darf nicht nur dann aufkommen, wenn du ernstlich enttäuscht von anderen und von dir selbst bist. Es muss etwas sein, das konstanter und tiefer gefühlt wird als dies.

Du wurdest nicht alleine in die Welt geschickt. Andere wurden in die Welt geschickt, um dir zu helfen. Solltet ihr einander finden, solltet ihr für einander bereit sein und ihr solltet in der Lage sein, euch gegenseitig zu empfangen, dann könnt ihr etwas sehr Wichtiges über euren höheren Zweck im Leben und über die Art eurer Bestimmung erfahren.

Es ist wichtig festzustellen, dass es im Zusammenhang mit dieser Art von Beziehungen sehr selten wirkliche Führer gibt. Die Führungsrollen müssen von bestimmten Leuten eingenommen werden, um bestimmte Funktionen auszuführen, jedoch stellen sie eine kleine Minderheit jener dar, die diese größere Erfahrung und dieses größere Bewusstsein erlangen. Denke daran. Du kommst hierher, um zu dienen und zu geben, wiederherzustellen und wiederzuerlangen, nicht um zu beherrschen.

In der Größeren Gemeinschaft gibt es viele bemerkenswerten Wahrheiten, die entdeckt worden sind—Wahrheiten, die erheblich für das Leben in dieser Welt und in allen Welten sind. Eine dieser Wahrheiten ist: Die Weisen bleiben verborgen. Je größer du bist, desto mehr musst du verborgen bleiben. Je größer deine Macht und dein Bewusstsein ist, desto sorgfältiger musst du sein, wo dies aufdeckt wird und mit wem es geteilt wird und desto urteilsfähiger musst du bei der Wahl der Empfänger deiner Gabe sein. Dies dämpft allen Ehrgeiz. Dies dämpft alle Ungeduld. Dies dämpft alle Selbstbehauptungen, die nicht von Kenntnis getragen sind. Nur Kenntnis weiß, was wirklich ist und reagiert auf nichts anderes.

Je stärker deine Verbindung zu Kenntnis ist, Desto mehr wirst du wie Kenntnis sein und desto schwerer wird es, dass du einen Fehler machst. Was sind Fehler denn anderes als Fehler der Urteilskraft—nicht zu wissen, was etwas ist, nicht zu wissen, wo du gegenüber etwas stehst und nicht zu wissen, wie du darauf Bezug nimmst? Die falsche Person zu wählen, die falsche Zeit zu wählen, den falschen Ort zu wählen, den falschen Moment zu wählen, die falsche Vorstellung zu wählen—dies sind alles Fehler der Urteilskraft. Mit der Urteilskraft kommt die Einsicht—die Fähigkeit still zu sein, die Fähigkeit verborgen zu bleiben.

Wir können dir versichern, dass in der Größeren Gemeinschaft die Weisen verborgen bleiben oder ausgebeutet oder gekreuzigt werden. Sie werden missbraucht und misshandelt, und ihre Gaben gehen verloren. Nur bei sehr seltenen Gelegenheiten werden größere Demonstrationen einer größeren Anzahl von Individuen gegeben. Und diese Demonstrationen sind oft final.

Der Weise bleibt verborgen—arbeitet insgeheim, schützt seine Gaben, leitet sie denen zu, die dazu bestimmt sind, sie zu erhalten, und bewahrt sie vor jedem anderen, der nach Macht, Privileg und anderen Vorteilen sucht.

Wenn du daher jene Individuen findest, die du gemäß deiner Bestimmung treffen sollst, um deinen Zweck auszuführen und zu bestätigen, muss dies in großer Bescheidenheit erfolgen. Sie sind nicht für dich persönlich hier. Sie sind nicht von dir persönlich fasziniert. Sie sind nicht in dein Bild verliebt. Sie sind mit etwas Größerem in dir verbunden, und ihre Zuneigung zu dir und ihre Widmung deiner wird alle menschlichen Anziehungskräfte überdauern.

Dies ist es, was die Leute tatsächlich in ihren Beziehungen suchen. Sie versuchen, ihre Verbündeten zu finden. Was sie jedoch im Allgemeinen finden, ist das, wozu sie sich hingezogen fühlen, denn sie sind nicht entwickelt genug, um auf die größere Anziehung und den Anreiz in menschlichen Bindungen zu reagieren und diese zu erhalten. Sie sind an das Bedürfnis nach Vergnügen und die Angst um das Überleben gebunden und diese werden zu den Kriterien für ihre Wahl. Doch wir sprechen hier von etwas ganz Anderem, etwas sehr Einmaligen und Seltenen.

Solltest du alle deinen Verbündeten treffen, ist es unwahrscheinlich, dass ihre Anzahl größer als Zehn ist. Es werden eher drei oder vier Individuen sein. Diese Individuen spielen eine sehr große Rolle bei der Einleitung, der Unterstützung und der Fürsprache des höheren Zwecks, der dich in diese Welt gebracht hat—ein Zweck, der nur hervortreten kann, wenn du eine größere Reife als Person erlangst und wenn du bestimmte Wünsche und Anforderungen an dich erfüllt hast.

Kenntnis in dir tritt hervor, wenn die Bedingungen richtig sind. Auf Kenntnis gestützte Beziehungen kommen zustande, wenn die Bedingungen richtig sind. Euer Zusammenkommen wird wahrscheinlich nicht leicht sein. Du wirst dich von anderen und vielem Wunderbaren trennen müssen, um einander zu finden. Du wirst die Freiheit erlangen müssen, dies zu tun. Du wirst diese Freiheit gewinnen müssen. Du wirst dafür kämpfen müssen. Obwohl dir diese Freiheit geboten wird, damit du dies erreichst, akzeptierst und darüber verfügst, musst du frei von jenen Dingen sein, die es herabsetzen, verleugnen oder ersetzen.

Bestimmung im Leben ist etwas, das du nie den weltlichen Tätigkeiten zuschreiben solltest, an denen du beteiligt bist. Die Leute weisen Dingen einen höheren Zweck und Wert zu, die klein und bedeutungslos, vorläufig und nützlich sind. Sie sagen, “Ich mache dies. Es dient einem höheren Zweck.” “Ich bin mit dieser Person zusammen. Es dient einem höheren Zweck.” “Ich leide jetzt. Es dient einem höheren Zweck.” “Ich bleibe hier. Es dient einem höheren Zweck.” “Ich gehe von hier weg. Es dient einem höheren Zweck.” Jedoch sind dies üblicherweise nur Versuche, etwas eine größere Bedeutung beizumessen, was diese Bedeutung an sich nicht hat. Lasse dich hiervon nicht täuschen. Verfalle nicht in diese Art von Selbstsicherheit und Selbstermutigung. Beziehungen mit Bestimmung sind sehr selten. Sie geschehen nicht alle Tage. Sie sind nicht mit jeder Person garantiert, bei der du eine große Anziehung feststellst oder gar eine große Affinität. Beziehungen mit Bestimmung sind hier, um einem höheren Zweck zu dienen. Die Leute, die an ihnen beteiligt werden, sind sich noch kaum dieses Zwecks bewusst und kämpfen darum, ihn zu entdecken. Oft werden sie um einander kämpfen, denn in ihnen und zwischen ihnen müssen sie zu einem Abgleich gelangen. Sie müssen die Basis für das finden, was wahr ist und es von allem anderen unterscheiden.

Dies braucht Zeit. Es ist besser, dass du viel von dieser Arbeit für dich selbst erledigst, bevor ihr einander trefft, sonst werdet ihr nicht in der Lage sein, euch zusammenzuschließen und zu partizipieren. Wenn ihr einander zu früh trefft, werdet ihr nicht in der Lage sein, die Verifizierungsgeschenke von einander in Empfang zu nehmen. Ihr werdet nicht in der Lage sein, euch gegenseitig zu prüfen und das größere Bedürfnis und das größere Verständnis zu bestätigen, das von einem Leben der Bestimmung spricht, ein Leben, das auserwählt wurde, bevor du in diese Welt kamst. Ihr wurdet einander zugewiesen, bevor ihr hierher kamt—nicht, um einander als Mensch zu erfüllen und nicht, um die persönlichen Wünschen, Sehnsüchte oder Bedürfnisse zu erfüllen, sondern um einen höheren Zweck und eine Mission einzuleiten, einzuweihen, zu unterstützen und zu nähren, die über deine menschlichen Interessen hinausgehen.

Wenn du eine Vorstellung von der Größeren Gemeinschaft haben könntest, wäre dies für dich viel leichter erkennbar. Du würdest Beziehungen sehen, die diese größere Dimension und diesen höheren Zweck besitzen. Du würdest dies nicht nur zwischen Individuen in anderen Welten sehen, sondern auch zwischen Individuen in verschiedenen Welten. Du würdest Beziehungen zwischen Individuen sehen, die einander nie getroffen haben und einander in ihrem eigenen Leben nie persönlich treffen werden, aber die teilen können, was sie gelernt haben und was sie durch eine größere Erkenntnis empfangen haben. Dies ist bemerkenswert und kann in Anbetracht des normalen Erfahrungsbereichs unverständlich erscheinen. Aber es ist wahr und es ist wichtig für dich.

Deine Spirituelle Familie wirkt an vielen Orten. Du bist an sie gebunden und sie sind an dich gebunden. Sie stellt Beziehungen dar, die du bisher in Kenntnis rückgewonnen hast. Einige davon sind in dieser Welt, und viele davon sind außerhalb dieser Welt und sie schauen herein und beobachten dich. Deine Spirituelle Familie beobachtet dich. Sie stellt deine kleine Arbeitsgruppe dar. Es gibt viele Spirituelle Familien. Denke nie, dass du deiner Spirituellen Familie die Person zuweisen kannst, die du gerne hast, die Person, die du liebst, oder deinen Bruder, deine Schwester, deine Mutter oder deinen Vater. Wir sprechen von etwas anderem.

Wenn du einen deiner Verbündeten finden müsstest, diese aber in der Welt verloren sind und dich nicht empfangen könnten, wäre es eine große Tragödie für dich. Daher verlange nicht, dass sie jetzt zu dir kommen. Bitte stattdessen darum, dass sie bereit sind und dass du bereit bist, so dass ihr für einander bereit sein könnt—bereit, einander zu erkennen, bereit, die größere Rolle mit einander anzunehmen und bereit, zwischen dem höheren Zweck und deinen persönlichen Interessen in Bezug auf einander zu unterscheiden. Diese Beziehungen werden die Bestätigung sein, dass die Arbeit, die du geleistet hast, die Arbeit, an der du dich bewusst beteiligt hast, bedeutungsvoll und nötig ist, obwohl du nicht das Ergebnis sehen kannst oder ihre Bedeutung vollständig verstehen kannst.

Drehe dich nicht um und sage, “Nun, diese Person muss eine von jenen Leuten sein,” oder “Jene Person muss eine von jenen Leuten sein, denn wir haben so viel gemeinsam und es fühlt sich so gut an, zusammen zu sein, und wir haben so viele gemeinsame Interessen,” oder “Ich empfinde eine solche Affinität mit ihm.” Weise dies keiner Person zu. Zeit und Erfahrung wird jene Individuen enthüllen, die einen größeren Zweck und eine Mission in deinem Leben haben. Halte dich in dieser Beziehung zurück und du wirst viele törichte und kostspielige Fehler vermeiden.

Du möchtest dein Leben nicht verschwenden. Du willst nicht, dass du weiterhin Dinge verlernen musst, die du dir selbst beigebracht hast. Du möchtest nicht immer wieder enttäuscht werden in Bezug auf Dinge, die du für wirklich und korrekt gehalten hast. Deine Zeit im Leben ist wertvoll. Deine Gelegenheit hier ist groß. Je mehr dir bewusst ist, dass sie groß ist, desto weniger möchtest du sie mit einem Unternehmen oder einer Beziehung verschwenden, die dich schädigen oder dich vom Weg abbringen.

Wenn du deine Verbündeten triffst, könntest du feststellen, dass du ihnen dienen musst oder sie dir dienen müssen. Vielleicht sind sie diesmal in der Führungsrolle und nicht du. Vielleicht ist es anders herum. Ihr werdet perfekt zusammenpassen, wenn du akzeptieren kannst, wie vollkommen du passt, was vielleicht mit allen deinen Idealen, Ambitionen oder Vorstellungen von dir zusammenpasst. Deshalb erfordert dies Bescheidenheit und Nüchternheit. Deshalb erfordert dies Vorbereitung.

Viele deiner Hoffnungen und Ideale in Bezug auf dich selbst müssen enttäuscht werden. Vieles deines unbekümmerten Strebens, deiner intensiven Wünsche und fieberhaften Anziehungen muss in dir ruhig bleiben. Um deinen Verbündeten zu erkennen, wirst du schauen, zuhören und lernen müssen—nicht nur im Augenblick, sondern auf lange Zeit.

Viele Leute möchten nicht ohne Definitionen leben. Sie möchten alles ordentlich erklärt und erklärbar haben. Sie möchten, dass alles, was sie tun, sehr ordentlich aussieht, mit ihrer Vergangenheit verknüpft ist und verständlich ist. Dies wird in diesen Beziehungen nicht funktionieren. Diese Beziehungen sind mysteriös. Sie werden oft sehr verwirrend sein. Sie können einen unheimlichen Konflikt intern und zwischen euch erzeugen, abhängig davon, wie bereit ihr seid, euch gegenseitig anzuerkennen.

Was hier wichtig ist, ist nicht nur, die andere Person kennenzulernen, sondern auch die Erfahrung wahrer Affinität. Ja, du wirst etwas über ihr Verhalten, ihre Eigenarten, ihre Neigungen und ihre Schwierigkeiten erfahren müssen. Dies ist wichtig.Wenn man jedoch die Erfahrung wahrer Affinität macht, gewöhnt man sich daran, eine solche Beziehung zu haben, wodurch alle deine anderen Beziehungen sehr zweifelhaft werden. Alle anderen Leute, auf die du dich eingelassen hast, versucht hast, dich dafür hinzugeben oder von denen du dies verlangt oder erwartet hast—werden infrage gestellt. Was du dachtest, du würdest es in deinem Leben tun, und all deine Pläne und Ziele werden nun in Zweifel gezogen. Wenn du zulassen kannst, dass dies geschieht, dann wird eine Größere Realität in dir offenbar. Wenn du dich dem jedoch widersetzt oder du es ablehnst oder dagegen ankämpfst, wird es einen unheimlichen Konflikt geben. Es wäre dann besser, ihr hättet einander überhaupt nicht getroffen.

Um einander zu finden, wirst du an dir selbst und an deinem Leben arbeiten müssen, um den Weg frei zu räumen. Wenn du verheiratet bist oder in einer festen Beziehung lebst und alle deine Pläne, Ziele und Sicherheiten gemeinsam festgelegt hast und dann deine Verbündeten triffst, kann alles andere für dich auseinander fallen.

Wir wollen dir ein Beispiel geben, eines, mit dem du vielleicht vertraut bist. Als Jesus seine Jünger gefunden hatte, brauchte er sie nur zu rufen und sie schlossen sich ihm an. Dies stellte Beziehungen der höheren Art dar, von denen wir sprechen. Sie schlossen sich ihm nicht an, weil er großartig war oder weil er ungewöhnliche Fähigkeiten hatte oder weil er schön oder süß war. In der Tat brachte er sie alle in gefährliche Situationen und forderte sie ständig heraus. Was also ermöglichte es ihnen, fallen zu lassen, was sie taten und ihre Leben zu verlassen und zu folgen? Es war Kenntnis.

Wenn du darum bittest, dass dein Verbündeter dich findet und wenn du darum bittest, dass du deinen Verbündeten findest, musst du bereit sein. Diese Beziehung wird eine große Menge von dem, was du für dich geplant hast und für dich bereits eingerichtet hast, in Zweifel ziehen. Wenn du nicht irgendetwas aufgeben möchtest, sondern nur immer mehr dazu erwerben willst, dann wird diese Beziehung gefährlich für dich sein. Die Wahrheit wird zu gefährlich für dich sein. Und obwohl du einen höheren Zweck für dich beanspruchen magst, wird dein wirklicher Zweck für dich außer Reichweite liegen.

Es ist so nötig für dich zu lernen, in einer Beziehung dieser Art zu sein und du wirst es durch Erlernen Des Wegs der Kenntnis der Größeren Gemeinschaft lernen. Der Weg der Kenntnis wird Kenntnis bestätigen und nichts anderes. Er wird dich zur Kenntnis führen und zu nichts anderem. Er wird dir wahre Anerkennung in dir bringen und nichts anderes. Er wird dich dazu bringen, deine wahren Verbündeten im Leben anzuerkennen und nichts anderes. Nichts anderes wird bestätigt.

Wie du siehst, möchten die Leute Wahrheit, aber sie möchten auch vieles andere. Jedoch sind die Wahrheit und dieses andere nicht mit einander vereinbar. Wenn dein Wunsch nach Wahrheit tiefgreifender wird und deine Erfahrung der Wahrheit tiefgreifender wird, dann wird anderes entweder als nützlich oder nutzlos angesehen. Es ist jedoch nicht mehr der zentrale Fokus deines Lebens. Du wirst nicht mehr von Liebe oder Geld weggezogen. Du wirst nicht mehr von Schönheit, Vornehmheit, Ruhm oder Sicherheit gefangen. Du versuchst nicht, dem Leben zu entfliehen oder dich komfortabel zu positionieren. Stattdessen suchst du etwas, was belegt, wer du wirklich bist, warum du auf die Welt gekommen bist und was du hier tun musst. Diese Beziehungen sind ein zentraler Teil dieser Einführung.

Wenn wir später von den Unsichtbaren sprechen, werden wir von einem ganz anderen Reich der Beziehung sprechen, das sich auf deine wahren Verbündeten bezieht. Dies wird dir ein noch größeres Verständnis deines Zwecks vermitteln. Wie du ein Leben in der Welt hast, so hast du ein Leben in deiner Uralten Heimat. Dies ist dir nicht verloren gegangen, und es ist jetzt in deiner Kenntnis. Du hast Beziehungen in der Welt und du hast Beziehungen jenseits der Welt. Du hast Beziehungen zu deiner Spirituellen Familie und diese Beziehungen stellen den Kontext und die Bedeutung für den Grund dar, weshalb du auf die Welt gekommen bist.

Kenntnis wird dich auf diese Beziehungen vorbereiten. Wenn du den Weg der Kenntnis finden kannst und dich ihr widmest, dann werden allmählich alle deine Schwierigkeiten und Dilemmas in der Beziehung gelöst. Wir können dir dieses Versprechen geben aufgrund der Art der Wirklichkeit und der Art deiner größeren Identität und deines Zwecks hier. Du kannst dich dann richtig entscheiden und dem schweren und anscheinend hoffnungslosen Leiden entfliehen, das so viele peinigt. Dann bist du nicht mehr in der Welt verloren. Und dein Beispiel, deine Erfahrung und dein Verständnis wird andere inspirieren und ihnen eine größere Möglichkeit geben.

Du brauchst wahre Gefährten im Leben, aber um sie zu haben, musst du eine Beziehung zur Wahrheit in dir haben, die durch deine Beziehung zur Kenntnis dargestellt wird. Werde ein Schüler der Kenntnis und diese Beziehung wird dir offenbart und dann von dir zurückgewonnen. Dann werden deine Verbündeten in der Lage sein, sich dir anzuschließen, um die Rückgewinnung der Kenntnis zu bestätigen, um ihr Bedeutung und Zweck in der Welt zu geben und das zu definieren, was du hier speziell leisten musst.