Wie offenbart
Marshall Vian Summers
am 17. August 1993 –
in USA

Über diesen Text

Was du in diesem Text liest, ist die Transkription der Originalstimme des Engelsrates, wie sie über den Boten Marshall Vian Summers sprach.

Hierbei wird die originale Kommunikation von Gott, die jenseits von Worten existiert, vom Engelsrat, der über die Welt wacht, in menschliche Sprache und menschliches Verständnis übersetzt. Der Rat bringt dann Gottes Botschaft über den Boten dar, woraufhin sie transkribiert und euch und allen Menschen verfügbar gemacht wird.

In diesem bemerkenswerten Prozess spricht die Stimme der Offenbarung erneut. Das Wort und der Klang sind in der Welt. Mögest du der Empfänger dieses Geschenks der Offenbarung sein und mögest du offen sein, ihre einmalige Botschaft für dich und für dein Leben zu empfangen.

Anmerkung an den Leser:
Diese Übersetzung wurde der Society von einem Schüler der Neuen Botschaft verfügbar gemacht, der den englischen Originaltext als Freiwilliger übersetzt hat. Wir stellen diese Übersetzung in dieser frühen Form zur Verfügung, damit jeder Gelegenheit hat, sich mit einem Teil der Neuen Botschaft in seiner eigenen Sprache zu befassen.

IN DER GRÖSSEREN GEMEINSCHAFT IST GOTT KENNTNIS. In der Größeren Gemeinschaft ist Gott Gemeinschaft, ist Gott Erfahrung. In der Größeren Gemeinschaft ist Gott die Kommunikation des tiefen Einblicks und der Anerkennung zwischen dem einen und dem anderen, welche alles manifeste Leben durchdringt. Dies entsteht in deinem Erfahrungsbereich.

Gott erscheint verschiedenen Personen und verschiedenen in der Größeren Gemeinschaft lebenden Rassen ganz verschieden. Die essentielle Erfahrung, die den Wunsch nach Gott entflammt, das Bewusstsein von Gott und die Beziehung zu Gott sind überall gleich. Dieser religiöse Impuls, der Impuls zur Vereinigung mit Gott, ist universell. Obwohl er bemerkenswerter Weise in einigen Kulturen fehlt und in anderen widersinnig zum Ausdruck kommt, ist der Impuls der gleiche. Was Gott ist, muss mit den Begriffen deines Erfahrungsbereichs und deiner Fähigkeit zur Erfahrung zum Ausdruck gebracht werden. In der Größeren Gemeinschaft ist Gott so total und komplett, dass jede Definition stets fehlschlagen und versagen würde.

Daher wollen wir sagen, dass Gott die Erfahrung der vollkommenen Beziehung ist. Du kannst dies für einen Moment hier und dort erfahren und für längere Zeiträume, falls du dich auf dem Weg der Kenntnis vorbereitest. Dies ist eine Erfahrung, die sowohl von einer Welt zu einer anderen übertragen und geteilt werden kann als auch von einem Wesen einem anderen demonstriert werden kann, unter Umgehung und Durchschreitung aller Divergenzen der Rasse, Kultur, des Temperaments und der Umgebung. Dies ist Gott. Gott für dich ist Gott in Aktion. Gott für dich ist eine Erfahrung, die so ganz anders als jede andere Erfahrung im Leben ist, doch verleiht diese Erfahrung allen deinen sonstigen Erfahrungen Bedeutung.

In der Größeren Gemeinschaft ist Gott komplett. In eurer Welt ist Gott ein Gott eurer Welt, ein Gott eurer Rasse, ein Gott eurer Geschichte, ein Gott eures Temperaments, ein Gott eurer Ängste und Bestrebungen, ein Gott eurer großen Helden, ein Gott eurer großen Tragödien, Ein Gott bezogen auf euren Stamm und eure Zeit. Aber in der Größeren Gemeinschaft ist Gott so viel größer, so komplett—jenseits der Definitionen einer Rasse, jenseits der Geschichte einer Rasse, jenseits des Temperaments, der Ängste und Bestrebungen einer Rasse. Jenseits des Zugriffs einer individuellen oder kollektiven Philosophie. Und doch findet man Gott in einem reinen Impuls, in einem zeitlosen Moment der Erkenntnis, in dem Wunsch, jenseits der eigenen persönlichen Interessenssphäre und Motive zu handeln, in der Erkenntnis eines anderen, ihm Motiv zu geben, in der unerklärlichen Erfahrung der Affinität. Diese sind übertragbar. Dies ist Gott in Aktion. Für dich ist dies Gott.

Du musst nun an Gott in der Größeren Gemeinschaft denken —keinen menschlichen Gott, keinen Gott deiner schriftlichen Geschichte, keinen Gott deiner Anfechtungen und Kümmernisse, sondern einen Gott für alle Zeiten, alle Rassen, alle Dimensionen, für die, die primitiv sind und für die, die fortgeschritten sind, für die, die wie du denken und für die, so anders denken, für die, die glauben und die, für die Glaube unerklärlich ist. Dies ist Gott in der Größeren Gemeinschaft. Und dies ist der Punkt, an dem du beginnen musst.

An den Gott der Größeren Gemeinschaft zu glauben ist ein zu großes Unterfangen, weil du feststellen wirst, dass deine Rasse klein und das Universum groß ist. Hier wirst du dich auf einen Gott nicht von deiner Welt und von deiner Zeit konzentrieren, sondern einen Gott aller Welten und aller Zeiten. Welche Art von Theologie oder Philosophie kann einen Gott dieser Größenordnung verkörpern? Welche Art von menschlicher Spekulation und menschlicher Ethik kann einen Gott umfassen, der so komplett ist wie dieser?

Doch eure Theologie von Gott muss die Theologie von Gottes Werk in dieser Welt sein. Und falls sie wahr, genau und wohlmeinend ist, muss sie sich auf die Erfahrung der Kenntnis konzentrieren. Kenntnis ist der Beginn der Religion. Kenntnis ist die Vollendung der Religion. Kenntnis ist der Beweis von Gott und der Beweis, dass du ein Teil eines größeren Lebens jenseits der Grenzen deiner Rasse und jenseits der Grenzen deiner gegenwärtigen intellektuellen Fähigkeit bist. Hier gibt es keine Schöpfungsgeschichte. Es gibt keine Helden. Es gibt keine Endzeit. Es gibt nur die totale Erfahrung der Beziehung, d.h. die Erfahrung der Kenntnis und die Erfahrung von Gott.

Was ist eine menschliche Religion ohne eine Schöpfungsgeschichte, ohne einen zu verehrenden Helden und ohne einen Gipfel der menschlichen Erfahrung? Welche menschliche Religion kann sich auf einen Gott dieser Größenordnung konzentrieren, dessen alleiniges Interesse nicht nur deine Welt ist, der sich nicht nur um deine täglichen Erfahrungen kümmert, dessen Bewusstsein so komplett ist und dessen Wohltätigkeit jene segnet, die so anders als du sind? Was ist dann das Modell für menschliches Verhalten? Was ist die Basis für Ethik und Moral bei einem Gott der Größeren Gemeinschaft? Denn dies musst du wagen jenseits einer Religion der Kindheit und der Bedürfnisse eines Kindes. Du musst dich jenseits der Notwendigkeit ausschließlich von Regeln und Vorschriften und fantastischen Geschichten wagen, die kaum glaubhaft sind. Du musst in die Erfahrung und das Mysterium des Lebens eindringen, das der Zugang zu Gott ist, das das wahre Zentrum deines Lebens ist und den eigentlichen Zweck beinhaltet, zu dem du hierher gekommen bist, der so einmalig für dich ist, aber den du mit allem Leben teilst.

In der Spiritualität der Größeren Gemeinschaft gibt es keine Helden. Es gibt keine Schöpfungsgeschichte. Und es gibt keine sich gipfelnde Erfahrung, die Schwierigkeiten des körperlichen Lebens zu beenden. Was ist also Religion ohne all dies? All dies ist stammesspezifisch. Und nicht nur du in der Größeren Gemeinschaft möchtest sie, legt sie fest und hält sie aufrecht. Überall dort, wo die Religion Fuß gefasst hat und ihren Ausdruck gefunden hat, haben Rassen ihre Praktiken und ihr Verständnis auf ihre eigene Zeit, ihre eigene Geschichte und ihr eigenes Temperament gestützt. Aber jenseits davon gibt es die Erfahrung Gottes. Jenseits davon ist reine Spiritualität. Danach musst du nun suchen, denn menschliche Religion kann nie einen Gott der Größeren Gemeinschaft verkörpern. So unerklärlich ist dies, da er deine Anforderungen an das Göttliche transzendiert. Daher musst du einen anderen Weg, einen reiferen Weg, eine vollständige Annäherung, eine echte Vorbereitung finden.

In der Größeren Gemeinschaft haben jene, die weiter fortgeschritten sind, die Natur und den Zweck Gottes in ihren jeweiligen Welten verstanden, aber ihr Verständnis ist über das Verständnis von Gottes Willen in spezifischen Punkten hinausgegangen, sogar jenseits der Sorge um das Wohlbefinden und Überleben ihrer Rasse. Sie sind über diese Sorge hinaus zu einer größeren Spiritualität, einer Spiritualität der Größeren Gemeinschaft gelangt—einer Spiritualität aller Zeiten und aller Welten, einer Spiritualität, die mysteriös ist, die nicht definiert und in Ritualen, Idealen, Vorstellungen, historischen Erzählungen oder fantastischen Bildern verkörpert ist, einer Spiritualität, die vollständig von einem Wesen zu einem anderen mit Worten oder Gesten oder ohne Worte oder Gesten übertragen werden kann.

Die Spiritualität der Größeren Gemeinschaft ist eine Spiritualität größerer Erfahrung, größerer Wahrnehmung und größerer Fähigkeiten. In der Größeren Gemeinschaft wird man nicht gerettet. Man entwickelt sich nur. In der Größeren Gemeinschaft wird man nicht verdammt. Man entwickelt sich nur. In der Größeren Gemeinschaft gibt es keinen Himmel. Es gibt nur eine weiter gehende Beteiligung und eine größere Fähigkeit zu Beziehungen. In der Größeren Gemeinschaft gibt es keine örtlichen Götter und Dämonen, die einen spirituellen Krieg ausfechten. In der Größeren Gemeinschaft gibt es jene, die wissen und jene, die nicht wissen. Aus ihrer Erfahrung stammen die großen Schwierigkeiten, die sich überall im Leben ergeben.

Du, der du in einer menschlichen Welt mit menschlichen Vorstellungen, menschlichen Ansichten und einer menschlichen Perspektive lebst, hast nun die große Gelegenheit, das Göttliche und den Göttlichen Zweck und Willen für dein Leben und deine Zeit durch ein Bewusstsein der Größeren Gemeinschaft und durch anders gearteten Weg und Richtung zu erfahren. Dies musst du nun erfahren, denn deine Welt steigt in die Größere Gemeinschaft der Welten auf. Und du musst es nun erfahren, denn dies ist die Religion für alle Zeiten, nicht nur für deine Zeit. Durchquere diese große Schwelle und du wirst die Vergangenheit, die Gegenwart und die Zukunft verstehen, so dass sie vereint werden.

Dies wird dir die Stärke und die Fähigkeit geben, jene von der Größeren Gemeinschaft zu erkennen und zu verstehen, die deine Welt besuchen. Obwohl sie größere technologische Fähigkeiten und einen größeren sozialen Zusammenhang besitzen als du, sind sie auch aufgerufen, die Spiritualität der Größeren Gemeinschaft zu erlernen. Dein Geschenk an sie ist etwas sehr Seltenes und Wertvolles. Du hast etwas, was sie brauchen. Du hast etwas, was alles Leben braucht. Deshalb wird die Spiritualität der Größeren Gemeinschaft in die Welt eingeführt, bevor sie sich in die Größere Gemeinschaft erhebt. Dies wird nicht nur für deine eigene Anpassung an die Größere Gemeinschaft gegeben, um ein Fundament für Kommunikation, Erkenntnis und Verständnis zu schaffen. Es wird ebenso gegeben, um dafür zu sorgen, dass ihr als menschliche Wesen, so beschränkt ihr auch in euren physischen Fähigkeiten seid, dennoch eine spirituelle Gabe habt, die ihr weitergeben könnt —ein Geschenk für alle Zeiten, ein Geschenk von wahrem Nutzen. Um jedoch diese Gabe zu finden, müsst ihr ein größeres Verständnis, ein größeres Bewusstsein, eine größere Theologie und ein neues Lebensfundament haben. Dies ist ein Fundament, dass dich in deinem täglichen Leben befreit und das deine menschlichen Sorgen, die so komplex und schwierig erscheinen, weit leichter macht als sie heute erscheinen.

Was Gott in deiner Welt macht, ist darauf bezogen, was Gott in der Größeren Gemeinschaft macht. Wenn du nicht weißt, was Gott in der Größeren Gemeinschaft macht, wie wirst du dann wissen, was Gott in deiner Welt macht? Und wie wirst du die göttliche Präsenz und Erfahrung hier verstehen? Du musst dich selbst von außen sehen, um zu sehen, wie du bist, wo du bist und wer du derzeit bist. Du brauchst diese Perspektive, um zu sehen, was dich umgibt, was dich ermutigt und was dich zurück hält.

Zu wissen, was Gott im Universum tut, kann nur durch reine Erfahrung umgesetzt werden, denn das Universum überschreitet so weit deine intellektuelle oder begriffliche Fähigkeit, dass keine Sprache oder Technik dies eventuell beschreiben könnte. Und sogar, wenn es beschrieben werden könnte, hättest du keine Möglichkeit, es zu verstehen.

Jedoch ist dies nicht der Weg, wie größeres Bewusstsein und größere Wahrheit übermittelt und verstanden werden. Wenn du bereit bist, über deine eigenen Grenzen hinaus zu gehen, wenn du bereit bist, über deine eigenen Vorstellungen, deine Ideen und Ansichten hinauszugehen, dann wirst du eine Tür zur Spiritualität der Größeren Gemeinschaft und zu größerer Kenntnis und Weisheit öffnen, die in deiner Welt zu dieser Zeit so sehr benötigt werden. Dies bietet dir jeden Vorteil und ein Fundament, um zukünftig anderen zu geben, doch musst du dazu sehr mutig sein. Du musst in Gelände vordringen, in das keine Leute vorher gegangen sind, in eine neue Art von heiliger Erfahrung und in ein Universum, das weit größer und komplizierter als irgendetwas ist, mit dem du dich in der Vergangenheit befasst hast. Du wirst lernen müssen, dich ohne Definitionen wohl zu fühlen. Du wirst in einem größeren Fundament in dir sicher sein müssen. Und du wirst große Gefährten brauchen.

Dies ist kein Abenteuer. Dies ist eine Reise—eine Reise der größten Größenordnung, eine Reise, die nicht alleine unternommen werden kann, eine Reise mit Schwierigkeiten und Gefahren, aber eine Reise, die nötig ist und nach dir ruft. Sie ruft dich jenseits deiner Vorstellungen, deiner Ziele und deiner Angelegenheiten. Sie ruft dich jetzt.

Dieser Ruf ist eine Erfahrung, die so unerklärlich erscheint und doch so real, so durchdringend und so komplett, sogar nun hier für dich. Es ist das Fenster, durch das man ein größeres Universum und einen größeren Gott am Werk sieht.

Dies ist die Theologie der reinen Erfahrung—eine Theologie der reinen Weisheit und der reinen Kenntnis, eine Theologie, die man nur demonstrieren kann und eine Theologie, die man nur erfahren kann. Es ist eine Theologie, die größer als irgendetwas ist, das in euren Seminaren und in den Religionsschulen gelehrt werden kann. Wer kann auf ein so großes Geschenk und Mysterium wie dieses antworten? Wer kann das Reich der reinen Erfahrung, der größeren Einheit mit Gott betreten?

Lass dies einen Ruf nach dir sein, der du diese Worte liest. Lass diesen Ruf nach dir jenseits deines Verständnisses und deiner Fähigkeit zu verstehen sein, denn du wirst diese Worte nicht verstehen, solange du nicht diese große Erfahrung hast und du wirst nicht wissen, ob diese Worte wahr sind, solange du nicht ihre Wahrheit erfahren hast. Du wirst nicht ihre ganze Bedeutung erfassen, solange du sie nicht verkörpern kannst.

In der Größeren Gemeinschaft ist Gott zu riesig und zu groß, um nur den Glauben anzuregen. Der Glaube kann dich nur zur Schwelle der Erfahrung bringen. Jenseits davon ist der Glaube zu schwach und zu fehlbar, um dich weiter zu bringen. Hier dient der Glaube nur seinem einzigen und wichtigsten Zweck—dich zum Tor der Erfahrung zu bringen. Dies ist der Zweck des Glaubens und der Zweck der Vorbereitung. Dies ist der Zweck der religiösen Ausbildung in deiner Welt und in allen Welten. Jenseits dieses Tores ist der Gott der Größeren Gemeinschaft. Zu diesem Tor führt die Spiritualität der Größeren Gemeinschaft und hinter diesem Tor befindet sich die Spiritualität der Größeren Gemeinschaft.

Um die Theologie Gottes in der Größeren Gemeinschaft zu erfassen, musst du einen größeren Verstand, ein größeres Vokabular und einen größeren Erfahrungsbereich haben. Dies kann dir übersetzt werden, und du kannst es anderen übersetzen, aber deine Worte können es nicht erfassen. Es kann nur von einem zum anderen über einen mysteriösen Prozess der Göttlichen Übertragung erfolgen. Niemand kann es intellektuell verstehen, da ihre Umgebung zu groß und zu allumfassend ist.

Jene, die nur Vorstellungen haben wollen, werden bei ihren örtlichen Religionen bleiben müssen, denn dies ist zu groß. Jene, die Richtlinien für ein konstruktives Leben haben wollen, werden dies als zu groß und zu verwirrend, zu unerklärlich und zu mysteriös empfinden. Jene, die Gott in der Größeren Gemeinschaft erfahren und jene, die Gott in der Größeren Gemeinschaft übertragen können, stellen Personen dar, die die Grenzen des Erbes ihrer eigenen Rasse und ihrer intellektuellen Fähigkeit überschritten haben. Sie sind universell in ihrem Denken geworden. Sie sehen, was andere nicht sehen können und sie wissen, was andere nicht wissen können. Dies ist ihre Bürde und ihre Gabe. Für sie ist Glaube kein Thema, denn sie sind über die Notwendigkeit von Glauben hinaus gegangen. Ihre Erfahrung ist zu bemerkenswert, um einem breiten Spektrum oder einer großen Zuhörerschaft übertragen zu werden. Es muss von einem zum nächsten gegeben werden. Ihre Kirche und ihr Tempel ist die Umgebung, in der sie die Göttliche Übermittlung erhalten und anderen mitteilen. Es gibt nur wenige Schüler davon. Ihre Reise ist lang. Ihre Anforderungen sind groß. Ihre Anwendung ist total und komplett.

Ist solch ein Geschenk für die Menschheit möglich? Es ist nicht nur möglich, sondern notwendig. Ohne dieses Geschenk, wird die Erfahrung der Größeren Gemeinschaft eine verheerende Auswirkung auf die Menschheit haben. Ohne dieses Geschenk wird der Wunsch der Menschheit nach Macht und Herrschaft zur Katastrophe führen. Ohne dieses Geschenk werdet ihr nicht in der Lage sein, jene zu verstehen, die ihr aus der Größeren Gemeinschaft treffen werdet und ihr werdet nicht in der Lage sein, den großen Wandel und die großen Ereignisse zu verstehen, die in eurer Welt vor sich gehen.

Der Weg der Kenntnis der Größeren Gemeinschaft wird der Welt als Mittel vorgestellt, sich auf die Größere Gemeinschaft vorzubereiten und als Mittel, sich auf den Gott der Größeren Gemeinschaft vorzubereiten. Es ist das Mittel, dich auf einen höheren Zweck im Leben vorzubereiten, der sich auf das Leben überall bezieht. Die Größere Gemeinschaft ist die größere Umgebung, in der du lebst und für die du nun verantwortlich werden musst. Der Weg der Kenntnis der Größeren Gemeinschaft ist eine andere Art von Spiritualität, aber du wirst feststellen, dass die Erfahrung, die sich ganz in ihrem Zentrum befindet, vertrauter und bestärkender ist als irgendetwas, was du jemals vorher erfahren hast. Diese Erfahrung wird dich an deine Uralte Heimat und jene erinnern, die dich in die Welt gesandt haben. Es wird dich an die größere Bindung der Beziehungen erinnern, die sogar in diesem Augenblick bestehen, die die Grenzen deiner Zeit und des Orts deines Lebens überschreiten. Dies ist ein Durchgang in ein größeres Universum. Es ist ein Mittel für eine größere Befähigung und Weisheit im Leben. Es ist eine Antwort auf ein größeres Bedürfnis für die Menschheit und für ein Leben überall.