Wie offenbart
Marshall Vian Summers
am 1. Januar 1989 –
in Albany, New York

Über diesen Text

Was du in diesem Text liest, ist die Transkription der Originalstimme des Engelsrates, wie sie über den Boten Marshall Vian Summers sprach.

Hierbei wird die originale Kommunikation von Gott, die jenseits von Worten existiert, vom Engelsrat, der über die Welt wacht, in menschliche Sprache und menschliches Verständnis übersetzt. Der Rat bringt dann Gottes Botschaft über den Boten dar, woraufhin sie transkribiert und euch und allen Menschen verfügbar gemacht wird.

In diesem bemerkenswerten Prozess spricht die Stimme der Offenbarung erneut. Das Wort und der Klang sind in der Welt. Mögest du der Empfänger dieses Geschenks der Offenbarung sein und mögest du offen sein, ihre einmalige Botschaft für dich und für dein Leben zu empfangen.

Anmerkung an den Leser:
Diese Übersetzung wurde der Society von einem Schüler der Neuen Botschaft verfügbar gemacht, der den englischen Originaltext als Freiwilliger übersetzt hat. Wir stellen diese Übersetzung in dieser frühen Form zur Verfügung, damit jeder Gelegenheit hat, sich mit einem Teil der Neuen Botschaft in seiner eigenen Sprache zu befassen.

Die Beziehung zu anderen ist die Umgebung, in der wahres Lernen erfolgt. In deiner Beziehung zu anderen lernst du, wie man das, was man weiß, von dem trennt, was man möchte oder glaubt. Es ist die Umgebung und der Kontext, worin wahre Selbstentdeckung erkannt und gewusst wird. Dies ist aus Gründen wahr, die sowohl offensichtlich als auch nicht so offensichtlich sind.

Vielleicht hast du bisher entdeckt, dass es sehr schwer ist, sich selbst objektiv zu sehen. In der Tat kann man sich nur bis zu einem bestimmten Grad überhaupt selbst sehen. Man braucht die Augen eines anderen, um auf Aspekte seiner selbst hinzuweisen, derer du dir entweder nicht bewusst bist oder die du nicht klar sehen kannst. Du brauchst die Perspektive von anderen, um die Bedeutung deines Verhaltens zu verstehen und was es Anderen mitteilt. Du musst auch von dem Verhalten von anderen lernen, denn die Leute in der Welt rund um dich zeigen alle Arten von Fehler und alle Formen von Selbsttäuschung und Selbstleugnung. Jedoch demonstrieren sie auch Aufrichtigkeit und wahre Kommunikation in vielen Formen. Wenn du andere anschaust und die Welt ohne Verachtung betrachtest und ohne zu versuchen, deine eigenen Vorstellungen zu rechtfertigen, wirst du in der Lage sein, sowohl Wahrheit als auch Fehler zu erkennen. Du wirst in der Lage sein, von der Beobachtung von beidem zu profitieren, denn beides soll dir dienen.

Gott möchte, dass du deine Beziehung zu anderen heilst, denn dabei wirst du auf natürlichem Weg in der Lage sein, deine Beziehung zu anderen zu heilen, Gott für dich zurück zu gewinnen. Gott möchte, dass du deine Beziehung zu anderen heilst, denn hierbei wirst du schließlich lernen, objektiv gegenüber dir selbst zu werden. In dem Verlauf wirst du lernen, wie du deine Fehler und Hindernisse erkennst. Du wirst lernen, wie du das erkennst, was dich unterdrückt. Und du wirst auch lernen, die Präsenz der Kenntnis in deinem Leben zu erkennen. Alles, was falsch ist und alles, was echt ist, kann im Zusammenhang deiner Beziehungen zu anderen erkannt werden.

Eine große Menge wurde über Beziehungen geschrieben und Vieles davon ist sehr nützlich auf bestimmten Ebenen des Verständnisses. Jedoch benötigst du eine weitere Perspektive, um zu lernen, liebend, wahrnehmend und aufrichtig zu werden. Statt die Welt aufgrund ihrer Fehler zu verachten, erkennst du hier, dass sie ein perfektes Spielfeld für die Wiedererlangung von Kenntnis ist.

Die Menschen lehren dich alle Arten von Fehlern, Selbsttäuschung und Selbstvermeidung und demonstrieren die Ergebnisse hiervon in ihren persönlichen Beziehungen und in ihren Aktivitäten auf der Welt. Die Menschen demonstrieren ebenso ihre Ergebnisse hiervon darin, wie sie ihren Körper und ihren Verstand verwenden und sich darauf beziehen. Dies wird auf so viele Arten demonstriert, dass wenn du sorgfältig mit dem Wunsch zu lernen schaust, du nicht umhin kannst, den Beweis zu erkennen, dass Beziehungen, die dazu verwendet werden, Fantasie und Idealismus zu erfüllen, immer auf Abwege geraten müssen und in Zorn und Enttäuschung enden.

In allen deinen Beziehungen kannst du nur der Kenntnis oder dem Ersatz von Kenntnis dienen. Der Ersatz von Kenntnis wird in deinen eigenen Vorstellungen reflektiert. Wenn du deinen Vorstellungen dienst, wirst du versuchen, andere Leute zu verwenden, um deine eigenen Vorstellungen zu verstärken und zu rechtfertigen, in erster Linie deine Vorstellungen von dir selbst. Hier versuchst du, das Leben in deine Definitionen einzupassen. Du hast Erwartungen, die bewusst und auch unbewusst sind, innerhalb derer du versuchst, deine Erfahrungen, deinen Glauben und deine Bewertungen der anderen einzubringen. Wenn das unbewusst erfolgt, wirst du immer wieder unglückliche Ergebnisse in deinen Interaktionen mit anderen hervorbringen. Dies wird nur dazu tendieren, dein Misstrauen gegenüber anderen und dir selbst und ihre und deine Verdammung zu verstärken.

Von einem objektiven Gesichtspunkt aus lehren dich die anderen all das, was du lernen musst. Du wirst feststellen, wenn du lernst, das Verhalten anderer ohne Beurteilung und Verdammung zu beobachten, dass der Fehler sehr einfachen Mustern folgt. Obwohl die Manifestation dieser Muster recht verschieden sein können, wirst du feststellen, dass die Leute in allen Fällen versuchen, eine Vorstellung von sich selbst zu schützen. Sie versuchen, das Überleben ihrer Körper und ihrer Vorstellungen zu schützen, indem sie sich in einer bestimmten vorgeschriebenen Weise verhalten, die ihnen in den meisten Fällen kaum bekannt ist. Jedoch folgen sie diesem Muster gewissenhaft, bis sie lernen, objektiv zu sehen, was ihnen eine Möglichkeit gibt, einen anderen Weg zu wählen.

Du, der du lernst Kenntnis wiederzuerlangen, die deine spirituelle Identität und Kraft enthält, muss dann denen dankbar sein, die dich den Fehler lehren, denn sie ersparen dir Zeit. Sie ersparen dir Zeit, indem sie dich lehren, was du jetzt lernen musst. Ihre Demonstration wird dir zeigen, dass es keine Alternativen zur Kenntnis gibt, um Erfüllung und Glück im Leben zu finden. Es gibt keine wirklichen Alternativen. Durch Torheit und Entmutigung, Täuschung und Enttäuschung werden dich andere lehren, Kenntnis über alles wertzuschätzen, indem sie dir zeigen, dass es keinen Vorteil zu erlangen gibt, indem man versucht, seine eigenen Vorstellungen und Fantasien auszuleben. Sie werden dir alle Arten zeigen, in der Kenntnis vermieden werden kann und sie werden dir die Ergebnisse zeigen. Wie kannst du ihnen etwas anderes als dankbar sein, wenn sie dir zeigen, wie und warum du deine eigene Kenntnis würdigen musst? Dies legt nicht immer fest, wie du an anderen teilhast. Aber es legt die beste Art und Weise fest, sie wahrzunehmen.

Jeder lehrt dich ebenso die Wahrheit. Im Rahmen ihres verzerrten Denkens und Verhaltens ist die Saat der Wahrheit. Denn jede Handlung und jede Kommunikation birgt ein Körnchen Wahrheit. Obwohl ihr Handeln und ihre Kommunikation in ihrem endgültigen Ausdruck verzerrt oder destruktiv ist und Konflikt und Unglück hervorbringt, versuchen sie in ihrem Inneren, etwas Wirkliches auszudrücken. Alles menschliche Versagen ist der erfolglose Versuch zur Kommunikation. Wenn du lernst, stark mit Kenntnis zu werden, wirst du in der Lage sein, zu beginnen, die Körnchen der Wahrheit in der Kommunikation der Leute zu erkennen. Denn sogar jene, die offen den Fehler unterstützen, können dich lehren, dass sie versuchen etwas Wirkliches auszudrücken.

Dies zu verstehen wird dir ermöglichen, das Gesetz der Vergebung zu erlernen. Denn du kannst den Fehler nicht übersehen, du kannst den Fehler nicht verleugnen, um ihn zu vergeben, du kannst dem Fehler keinen anderen Namen geben. Du musst erkennen, dass der Fehler falsch ist. Doch kann er dir irgendwie eine Dienst leisten, sowohl durch seine Demonstration des Bedarfs an Kenntnis als auch durch das Körnchen Wahrheit, dass er enthält. Dies ist nicht etwas, was du dir ausgedacht hast, denn dies ist etwas, das du weißt, und es wird so natürlich zu dir kommen, wie sich dein Verstand der Kenntnis öffnet, die Gott dir gegeben hat. Dann wirst du in der Lage sein zu sehen, dass alle Demonstrationen von Fehler in der Welt, wie gedankenlos, grausam oder destruktiv sie auch sind, demonstrieren, dass aller Ersatz von Kenntnis scheitern muss und für Leiden und Elend bei allen Beteiligten sorgt. Es sind fehlgeschlagene Versuche zu echter Kommunikation.

Die Leute demonstrieren Fehler; doch sie demonstrieren auch Wahrheit, nicht nur aus dem Körnchen Wahrheit innerhalb ihrer gescheiterten Kommunikationen, sondern auch in ihren echten Kommunikationen. Denn unter bestimmten Umständen und bei richtiger Ermutigung können die meisten Leute heroisch, hingebungsvoll, selbstlos, echt und gebend sein. Dies wird in der Tat im Leben jeder Person demonstriert, obwohl es vielleicht nur momentan und sehr selten geschieht. Bestimmte seltene Individuen sind in der Lage, es beständiger zu demonstrieren. Du kannst es in den Leuten sehen, wenn du das möchtest.

Hier ist es nötig, in der Lage zu sein, sowohl Wahrheit als auch Fehler objektiv zu sehen. Glaube nicht, dass du die Wahrheit sehen kannst, indem du den Fehler bestreitest. Und glaube nicht, dass du menschliches Verhalten und ihre Evolution allein durch ihre positiven Aspekte verstehen kannst, denn du musst das ganze Bild sehen. Deine Kenntnis wird von allem etwas nehmen, was wirklich und echt ist, und dadurch wird es dich lehren, wie zu sehen, wie zu handeln und daher wie zu leben ist.

Vergebung ermöglicht euch, einander zu sehen und einander zu erfahren. Bis jedoch Vergebung erreicht worden ist, werdet ihr nur eure eigenen Vorstellungen über einander erfahren, und ihr werdet nicht wirklich bei der anderen Person sein. Hier besteht dein Verhältnis mehr zu deinen eigenen Vorstellungen über einander und nicht mit einander. Es ist möglich, dass Leute viele Jahre zusammen sind und niemals einander erfahren. Es ist möglich, dass Leute große Zeiträume damit verbringen, zu interagieren, indem sie nur ihre eigenen Vorstellungen und Urteile über einander verstärken. Infolgedessen gibt es wenig oder keine echte Erfahrung von Beziehung und Liebe, was eine Erfahrung der Affinität und geteilter Identität ist. Dieser Mangel an Erkenntnis geschieht ständig und wird rings um dich demonstriert. Und du wirst ermutigt, dies zu sehen. Jedoch wirst du es nur sehen können, wenn du ohne Kritik hinsiehst. Denn warum sollte man kritisch gegenüber Leuten sein, wenn sie dir genau das geben, was du brauchst, um dich zu motivieren, der Kenntnis in dir zu folgen?

Echtes Lernen kann nur durch Gegensatz kommen. Du musst die Auswirkungen des Lebens gemäß deinen Vorstellungen sehen im Gegensatz zu den Ergebnissen des Lebens gemäß wirklicher Erfahrung. Dies ist lebenswichtig und nötig. Dies zeigt dir den Unterschied, wenn man mit dem Leben lebt und wenn man getrennt vom Leben, abgeschnitten durch die eigenen Vorstellungen, lebt.

Wenn dein Verstand beginnt, einer Höheren Macht zu dienen und infolge deiner eigenen Entwicklung, wirst du lernen, zu sehen, wie deine Vorstellungskraft und deine Gedanken gesegnet und harmonisiert werden können und ihnen wahrer Zweck gegeben wird, so dass sie dir auch in jeder Art und Weise dienen können. Denn du wirst weiterhin Vorstellungskraft besitzen und du wirst weiterhin Gedanken haben. Es ist der Zweck, dem sie dienen, der dir ihren Wert für dich demonstriert.

In einigen spirituellen Lehren wird betont, dass jeder gleich ist und einer mit dem anderen ist. Das ist wahr, aber nicht auf der Ebene, auf der du Leben in dieser Welt erfährst. Du erfährst Leben in dieser Welt, um bestimmte Ziele zu erreichen, indem du mit bestimmten Leuten aktiv wirst. Dies schafft eine nötige Arbeitsteilung, denn die Welt ist ein Ort zum Arbeiten und zum Lernen. Hier fungieren die Leute in verschiedenen Eigenschaften, in verschiedenen Rollen , mit verschiedenen Fähigkeitsbereichen und verschiedener Spezialisierung. Sogar in einem sehr vollkommenen Sinn wäre dies in der Welt noch wahr.

Daher besteht eine Ungleichheit von Rolle und Funktion. Doch dies setzt niemand herab oder verachtet ihn, denn in Wahrheit lernen wir alle, Kenntnis wiederzuerlangen. Jeder ist ein Schüler, jeder lernt und jeder trägt bis zu einem bestimmten Grad Wahrheit und Fehler bei. Dies ist ein Sehen in der vollkommener Art und Weise. Doch musst du hier akzeptieren, dass du keine harmonische Beziehung zu jedem erfahren kannst, den du triffst, da du dazu gemacht wurdest, etwas Spezifisches mit bestimmten Leuten zu tun. Da du so gemacht wurdest, musst du die Leute finden, die eine ähnliche Bestimmung haben. Mit ihnen wirst du die Gelegenheit haben, deine Machart perfekt mit ihrer Machart abzustimmen, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen. Kenntnis in dir und in ihnen wird dir helfen, einander zu finden.

Hier musst du jedoch sehr vorsichtig sein, denn deine eigenen persönlichen Leidenschaften, Anschauungen und Zuneigungen können deine Sicht verschleiern und sich selbst als Kenntnis maskieren. Es bedarf großer Urteilskraft, eine andere Person zu erkennen, deren Machart sich mit deiner ergänzen soll. Sogar hier musst du sicher sein, dass du auf eine solche Begegnung vorbereitet bist, denn der Erfolg dieser Beziehung stützt sich nicht nur auf Potenzial, sondern auf Bereitschaft und deutliche Befähigung. Dies erfordert Zurückhaltung und Urteilskraft. Kenntnis zeigt dir alles, was du in dir selbst wissen musst, wenn du nur der Kenntnis folgst. Aber der Kenntnis zu folgen erfordert Verfeinerung und Vorbereitung. Es erfordert Lernen und Verlernen. Es erfordert, dass du lernst, den Zweck und den Wert deiner Beziehungen zu erkennen.

Deine Inneren Lehrer, die über dich wachen, legen großen Wert auf deine Interaktionen mit anderen, denn dies ist es, was die Wahrheit in dir entweder verstärkt oder leugnet. Diese Interaktionen stellen die Umgebung dar, in der du entweder dein Wahres Selbst zurückerlangst oder die Dunkelheit deiner Trennung und Selbstzweifel vertiefst. Deine Inneren Lehrer bieten dir kein Entkommen davon, stattdessen bieten Sie ein bedeutungsvolles Engagement mit anderen an.

Es ist daher nicht angemessen, sich bei Schwierigkeiten mit Beziehungen zu anderen in spirituelle Studien zu flüchten. Obwohl man ein gewisses Können in spiritueller Praxis erreichen kann, wird man keinen wahren Fortschritt darin erzielen, ohne urteilsfähig, echt und wirksam in den eigenen Beziehungen zu werden. Gott ist die Summe aller Beziehungen.Damit du Gott erfährst, muss dein Wunsch nach Beziehung und die Befähigung dazu wachsen und kultiviert werden. Dies geschieht in der Sphäre deiner persönlichen Beziehungen. Das ist nicht der einzige Schauplatz für deine Entwicklung, aber ein primärer. Wenn du Gott finden möchtest, dann musst du Gott in deiner Beziehung zu anderen erfahren. Dies wird jede versteckte Ambition beenden, Spiritualität zu verwenden, um deiner Verantwortung zu entkommen.

Spiritualität kann im Gegensatz zur Welt sehr verlockend erscheinen und viele suchen darin ihr Refugium. Jedoch wirst du feststellen, dass deine wahre spirituelle Entwicklung von dir verlangt, dass du wiedereintrittst in die Welt und dich deinen wirklichen Dilemmas hier stellst. Du kannst hierbei erfolgreich sein, denn du trägst Kenntnis in dir.

Der Aufbau echter persönlicher Beziehungen ist eine Herausforderung, und zwar eine, die sowohl dein spirituelles Bewusstsein als auch deine weltlichen Fertigkeiten anruft. Er wird erfordern, dass du aufmerksam, urteilsfähig und objektiv bist und auf Verdammung und Fantasie verzichtest, so dass du die anderen klar sehen kannst und infolgedessen wirksame Schritte unternehmen kannst.

Wahrer spiritueller Fortschritt ist das Ergebnis eines wachsenden Wunsches und einer zunehmenden Fähigkeit, Kenntnis in dir zu erfahren sowie Mitgefühl, Affinität und Zweck in deinen Beziehungen. Dies ist eine praktische Definition des spirituellen Fortschritts. Große Wahrheiten, mächtige spirituelle Praktiken, das Bewusstwerden von Engeln und der Existenz spiritueller Kräfte mögen recht faszinierend und bezaubernd sein, aber sie können nicht auf einem Fundament ruhen, dass nicht auf dem Fortschritt auf dem Weg der Kenntnis gebaut ist. Dies kann dir nur Neues geben, an dem du deine Vorstellungskraft und dein Denken ansetzt. Doch wahre Entwicklung wird nur auf dem Schauplatz der Beziehung zu dir selbst und zu anderen erfolgen.

Deine Inneren Lehrer sind dafür qualifiziert, dies aufgrund ihres Fortschritts in Beziehungen zu lehren. Sie sind in der Lage, sowohl als Einzelne als auch als Einheit zu sprechen. Sie sind in der Lage, sich über physische Hindernisse hinweg zu vereinen. Sie sind in der Lage, über verschiedene Dimensionen zu kommunizieren. Sie haben gelernt, die Barrieren zu transzendieren, die dich nun zu umgeben scheinen. Sie möchten das, was sie erreicht haben an dich weitergeben, damit dein Leben zielbewusst, bedeutungsvoll und glücklich ist.

Du hast eine spezifische Machart als Individuum und du hast einen spezifischen Zweck, der deine Berufung im Leben ist. Daher ist es sehr wichtig, mit wem du dich zusammentust. Obwohl viele da sind, dich die Wege des Irrtums zu lehren, ist es selten, dass du gebeten wirst, dich eng mit ihnen zusammenzutun, es sei denn, dass deine Kenntnis dich dazu aufruft. Jedoch ist das eine Ausnahme. Was wichtig ist, dass du jene Individuen findest, mit denen du Kontakt aufnehmen sollst und diese Erkenntnis von deinen eigenen persönlichen Anziehungen und Obsessionen unterscheidest. Du wirst viele Leute im Leben finden, die du lieben könntest und bei denen du eine starke Anziehungskraft spürst. Jedoch werden dir wenige von ihnen das Geschenk der Kenntnis bieten. Denn der Zweck der echten Beziehung ist nicht nur das Verlernen von Illusionen durch Enttäuschung, sondern das Erkennen deiner spirituellen Realität durch gemeinsame Erfüllung eines höheren Zwecks. Sogar hier muss die Form deiner Beziehung sehr sorgfältig beurteilt werden, denn zwei Leuten kann es bestimmt sein, gemeinsam einem höheren Zweck zu dienen, jedoch kann es nicht angemessen sein, dass sie heiraten oder eine andere Form einer bevorzugten Beziehung annehmen.

Es gibt sowohl die Essenz als auch die Form. Sie sollten nicht verwechselt werden. Wenn du komplett mit Kenntnis wärst, gäbe es hier kein Problem. Da du jedoch gemäß deinen Vorstellungen und Vorschriften in einer Welt der Trennung lebst, musst du lernen, zwischen der Essenz und der Form der Dinge zu unterscheiden. Du magst jemand anderen lieben, aber es könnte nicht angemessen für dich sein, eine intime Form der Beziehungen miteinander anzunehmen. Hier ist es normalerweise nötig, zu warten, um wirklich zu erkennen, welche Form am angemessensten für deine Beziehung ist. Dies ist Weisheit. Weisheit ist, zu lernen, wie man etwas tut, um ein wahres Ergebnis zu erzeugen.

Denke so darüber: Du bist wie ein Teil eines größeren Puzzles; du passt perfekt zu den anderen Teilen, aber nur zu bestimmten Teilen. Bei vielen Teilen des Puzzles besteht eine teilweise Passung. Du passt beinahe, und, wie der Versuch, zwei Teile eines Puzzles zusammen zu stecken, die nicht richtig passen, so kannst du versuchen eine Beziehung mit einem anderen zu erzwingen, da die Passung so gut erscheint. Doch wenn du zurücktrittst und siehst, was dein Bild zeigt, würdest du sehen, dass obwohl eine große Anziehung bestehen mag, ihr nicht zusammengehört.

Du lebst in der Welt, daher kannst du die Welt nicht von einem höheren Aussichtspunkt sehen, zumindest noch nicht. Aber du kannst lernen, wie du zu anderen passt und wie man anderen gestattet, nicht zu einem selbst zu passen. Dies wäre offensichtlich für dich, wenn du dies klar ohne Präferenz und Ablehnung sehen könntest. Doch die meisten versuchen und bauen ihr gesamtes Leben auf Präferenz und Ablehnung auf. Du kannst lernen, wie man natürlich zu anderen passt, aber du musst lernen, dies geduldig durch direkte Erfahrung mit den Menschen lernen. Hier ist es nötig, deinen Lernprozess zu beschleunigen, so dass du dir Jahre schwierigen Lernens und der Enttäuschung ersparst. Dies wird dir Zeit sparen.

Wenn du zurücktreten und das Gewebe der menschlichen Beziehungen betrachten könntest, würdest du sehen, dass es ein Bild erzeugt. Alle Teile zusammen ergeben ein Bild. Dir erscheinen die Teile alle durcheinander, und es gibt keine offensichtliche Beziehung zwischen ihnen. Doch deine Inneren Lehrer, die sich jenseits der Welt befinden, können das Bild sehen, das dein Puzzle ergibt. Sie sehen auch, dass von deinem Standpunkt aus das Puzzle völlig durcheinander ist. Weisheit und Urteilskraft in Beziehungen zu erlernen, wird es dir ermöglichen, jene Teile zu finden, die perfekt zu dir passen. Jedoch erfordert dies Geduld und Zurückhaltung deinerseits. Es wird nötig sein, diese beiden Fähigkeiten zu kultivieren.

Du wirst viele Situationen finden, in denen du beinahe zu einer anderen Person passt, aber nicht vollständig. Und du wirst vielleicht versucht sein, euch zusammen zu zwingen und die offensichtlichen Gründe zu leugnen oder zu übersehen, weshalb ihr nicht zusammen kommen könnt. Hier magst du deine Bemühungen im Namen des persönlichen Wachstums rechtfertigen, besonders wenn es eine spirituelle Resonanz zwischen dir und der anderen Person gibt. Du magst deine Bemühungen im Namen der Liebe rechtfertigen, indem du denkst, dass falls du die andere Person genug liebst, du in der Lage sein wirst, mit ihr zusammen zu kommen. Aber um jene Individuen zu finden, mit denen du dich verbinden sollst, musst du frei von diesen anderen Versuchen nach Beziehung werden. Du musst dich von ihnen zurückziehen. Mache dies mit Mut, auch wenn es weh tut.

So öffnest du dich und bereitest dich für echtes Engagement vor. Wenn du die nötige Geduld und Urteilskraft entwickelt hast, wirst du in der Lage sein, dieses Engagement ohne viel Spekulation und Bewertung zu erkennen. Denn wenn du jene Individuen triffst, mit denen du einen höheren Zweck im Leben erfüllen sollst, werden sie einfach erkannt. Es wird nicht ein Übermaß an Emotion damit verbunden sein. Du wirst bei ihrer Vorstellung nicht von Leidenschaft überschwemmt oder fieberhaft gefangen. Nein. Es wird ruhig sein. Es wird einfach sein. Es wird tief sein. Man wird sie kennen. Ihr werdet leicht zusammenpassen, denn zwei Teile, die zusammenpassen, passen mühelos zusammen. Und obwohl es persönliche Probleme auf dem Weg geben wird und obwohl es einige Unstimmigkeiten und Missklänge geben wird, wird sich eure wesentliche Natur perfekt ergänzen und ihr werdet erkennen, dass die Beziehungen das Mittel und nicht der Zweck für die Erfahrung eines höheren Zwecks im Leben sein wird.

Glaube daher nicht, dass falls du erleuchtet bist, du dich mit jeder Person zusammenschließen kannst, von der du angezogen wirst. Glaube nicht, dass wenn dein Verstand klar und dein Herz rein wäre, du in einem intimen Verhältnis mit jedem sein könntest, den du dir wünschst. Nehme nicht an, dass von euren spirituellen Naturen beide aktiviert würden, du alle Wunden in einer Beziehung heilen könntest und alle Hindernisse überwinden könntest, denn dies ist sicherlich nicht der Fall. Nur in der Fantasie kann das ernsthaft angenommen werden. Das Leben wird dir immer wieder in vielen Situationen demonstrieren, dass dies nicht der Fall ist.

Du bist wie ein Puzzleteil. Du kannst deine eigene Form noch nicht klar sehen, weil du innerhalb deiner Form bist. Aber wenn du deine Form objektiv aus der Distanz sehen könntest, wenn du dich in einer wahren Beziehung zu anderen sehen könntest, würdest du eine Menge mehr über deine Natur und deine Machart lernen.

Die Leute haben oft zu viel Angst vor Selbstverachtung, um sich objektiv zu betrachten, da sie glauben, dass alles, was sie sehen würden, ihr eigener Fehler ist. Sie haben Angst, dass wenn sie die reelle Wahrheit über sich aufdecken würden, sie dauerhaft und vollständig entmutigt sein würden. Doch werden sie beginnen, ihre spezifische Machart zu sehen.

Du wurdest in der Tat zu etwas angelegt, was du noch nicht entdeckt hast. Und bis du es entdeckt hast, wirst du dazu tendieren, deine Machart falsch auszulegen oder sie gar zu leugnen. Die Entdeckung deiner Machart führt zu Selbstannahme und zu Selbstvertrauen. Dies ermöglicht die eigene Wertschätzung, denn hier gibt es keine Täuschung. Aber deine Machart kann nicht alleine erkannt werden, denn sie ist nur bedeutungsvoll in der Beziehung zu anderen. Deine einmalige Form hat nur Bedeutung in der Beziehung zu anderen, mit denen du in dasselbe Puzzle passt. Das ist der Grund, weshalb du dich alleine nicht kennen kannst. Das ist der Grund, weshalb deine Beziehung zu anderen der Schauplatz für Wachstum ist.

Sei hier sehr sorgfältig. Im Zusammenhang mit dem Beginn einer Beziehung musst du dich langsam und vorsichtig bewegen, denn hier kann man sehr leicht einen Fehler machen. Wenn du wirklich mit einem anderen verbunden bist, wird Vorsicht nicht gegen eure gemeinsame Bestimmung verstoßen. Es ist besser, sich langsam als schnell zu bewegen. Kenntnis wird anzeigen, ob etwas Drastisches getan werden muss. Jedoch sei sehr sorgfältig, denn Beziehungen haben einen großen Einfluss auf dich, während du sie beeinflusst.

Deine Fähigkeit, Erfolg im Leben zu haben, wird sehr davon abhängen, ob du die richtigen Leute findest. Ohne Präferenz und Ablehnung können diese wesentlichen Beziehungen gefunden und erkannt werden, obwohl du wirst warten müssen, bis sie sich einstellen. Warum wirst du warten müssen? Weil sich deine Entwicklung mit ihrer Entwicklung decken muss. Wenn sie Rückstand haben, musst du warten. Wenn sie abhanden kommen, musst du warten. Daher wird dein Erfolg im Leben nicht von dir allein abhängen. Wenn du objektiv darüber nachdenkst, wird es für dich vollkommen Sinn ergeben.

Wende Vorsicht und Urteilskraft an, wenn du jemand kennenlernst. Es ist eine große Versuchung, eine unangemessene Kontaktaufnahme zu rechtfertigen, indem man denkt, man kann auf die Entwicklung des anderen warten, indem man glaubt, er wird in der Lage sein, rechtzeitig zu dir zu stoßen. Doch das ist nicht angemessen. Die Teilnahme an wahren Beziehungen muss von der Bereitschaft und nicht von einem Potenzial abhängen.

Deine Inneren Lehrer erkennen dein Potenzial, aber sie werden nicht von dem getäuscht, was du meinst, im Moment tun zu können. Infolgedessen geben sie dir, was du wirklich fertigbringen kannst, sodass jeder Schritt deines Fortschritts solide sein kann und auf Erfolg gründet. Ohne dies wirst du versuchen, weit unter oder weit über deinen Fähigkeiten zu leben. Du wirst versuchen, Tätigkeiten und Kontakte mit anderen zu rechtfertigen, die nicht gerechtfertigt werden können. Du wirst versuchen, hoffnungslose Beziehungen zu unterhalten, um deine Vorstellungen und deine Glauben zu rechtfertigen.

Hierbei musst du deine Situation sehr sorgfältig prüfen und sehr ehrlich gegenüber dir selbst sein. Es hat keinen Wert, etwas zu verteidigen, was nicht funktionieren wird. Wenn du dir die Demonstration von Beziehungen rund um dich ansiehst, wirst du die enormen Kosten sehen, wenn man es doch tut. Wenn du sehr sorgfältig schaust, wirst du sehen, dass keine Hoffnung besteht, etwas zu schützen, was nicht funktionieren wird. Es wird nur die Zeit verlängern, die man braucht, um die Wahrheit zu finden. Zeit kann hier mit Leiden gleichgesetzt werden. Es ist Gottes Wille, dich von deinem Leiden zu befreien und dir zu ermöglichen, es komplett zu beseitigen. Dies erfordert, dass du das zweckdienlichste Mittel findest, um durch Erfahrung zu lernen, wie man Kenntnis anwendet. Deine Beziehung zu anderen ist dein Lernschauplatz und hier wirst du feststellen, dass mehr zu verlernen als zu lernen ist. Denn dein Verstand muss frei gemacht und von seinen Zwängen, seinen Annahmen und seinen erdrückenden Forderungen befreit werden, damit er seinem natürlichen Lauf folgen kann, den er nehmen wird, wenn er von Kenntnis geführt wird.

Vorbereitung ist notwendig. Du kannst dich auf eine wirkliche Beziehung ohne Geburtswehen vorbereiten und ohne, dass du eine schrecklich enttäuschende Verbindung nach der anderen eingehen musst. Dazu musst du jedoch lernen, zu schauen, zu sehen, zu fühlen und zu wissen. Du musst lernen, objektiv in Bezug auf deine Motive und Annahmen zu werden und von beidem die Demonstrationen von Wahrheit und von Irrtum von den Leuten rund um dich lernen. Wenn du offen bist und wenn du lernst, der Kenntnis zu vertrauen, in welchem Umfang du sie auch erfährst, wirst du in der Lage sein, dich vorwärts zu bewegen und das zu lernen, was wesentlich für deine Stärkung und für dein Glück ist.

Jedoch gibt es viele Fallen auf dieser Strecke und viele davon werden in diesem Buch erläutert. Es gibt viele Gelegenheiten zu Irrtum und viele Situationen, in denen du nicht weißt, was du lernen musst. Doch wenn du andere anschaust und wenn du dich selbst beobachtest, während du mit anderen objektiv ohne Verachtung partizipierst, wirst du in der Lage sein, mit einem Minimum an Schwierigkeit und Enttäuschung zu lernen. Ja, es stimmt, dass viele Vorstellungen, die du von dir selbst hattest, aufgegeben werden müssen, aber was sind schon Vorstellungen von dir selbst im Vergleich zur Herrlichkeit deiner spirituellen Natur und der Macht deiner echten Beziehungen im Leben? Wie gering ist dein Opfer für etwas so Großes. Dein Opfer ist so klein, es ist inexistent. Es ist nur die Aufgabe dessen, was dich fesselt und belastet, was dich unterdrückt und dich zum Sklaven von kleinen Dingen macht. Dies gibst du auf für die Freiheit, eine echte Beziehung und wahre Erfüllung in der Welt zu finden.

Denke daher von deinem spirituellen Vorankommen nicht in Begriffen eines Opfers. Denke daran in den Begriffen, dich aus deinem selbst geschaffenen Gefängnis zu befreien. Denke daran als an den vollen Einsatz aller dir innewohnenden Fertigkeiten und Fähigkeiten. Denke daran als an eine wahre Verbindung mit anderen in der Gemeinschaft und in einer echten Ehe, so dass du mit Gewissheit vorwärts kommen kannst.

Du hast guten Grund, andere zu lieben, die dich alles lehren, was du lernen musst. Du hast keinen Grund, sie zu verachten, egal wie schmerzhaft ihre Irrtümer sind. Sogar der schmerzhafteste Irrtum wird dir deinen eigenen Bedarf an Kenntnis zeigen und deinen eigenen Bedarf, deine spirituelle Natur durch dich sprechen zu lassen. Hier kannst du die Errungenschaften der Menschheit feiern und du kannst genau aus ihren Fehlern und Schwierigkeiten lernen. Dies ist die Basis für Liebe auf der Welt. Dies ist die Basis für wahre Objektivität.

Um dies jedoch zu erreichen, musst du die Verpflichtung haben, deine Kenntnis wiederzuerlangen und dem Weg der Kenntnis zu folgen. Dies ist die Verpflichtung, deine spirituelle Natur zu entdecken. Der Aufbau dieser Verpflichtung im Laufe der Zeit verleiht dir die Fähigkeit, die Perspektive und die Gelegenheit, Beziehungen völlig neu zu betrachten. Es gibt wirklich keine andere Alternative, die in irgendeiner Weise nutzbringend ist. Ohne diese Verpflichtung wirst du in deiner eigenen Verdammnis und deinem Elend wiederum isoliert werden. Du wirst nur gemäß deinen eigenen Vorstellungen leben und sie werden grausame Regenten sein und du wirst ein Sklave unter ihnen sein.

Hier ist es wichtig, daran zu denken, dass Trennung selbst ein Wettbewerb um Macht ist. Es ist eine Versuchung, ohne Gott im Universum zu leben. Oder, mit anderen Worten, es ist eine Versuchung, ohne die Quelle deines Lebens im Leben zu sein. Im Kontext einer Beziehung mit einem anderen ist es eine Versuchung, in einer Beziehung mit jemand zu sein, ohne wirklich mit jemand zu sein. Es ist eine Versuchung, Liebe zu haben, ohne Liebe zu geben.

Wenn du eine genaue Bewertung deiner Beziehungen in der Vergangenheit vorgenommen hast, wirst du sehen, dass sie dich gelehrt haben, deine eigene innere Führung und deine eigene Intuition wertzuschätzen und deiner tieferen Urteilskraft zu vertrauen. Denn in vielen Fällen kannst du sehen, dass du ihren Ausgang ganz am Anfang erkannt hast. In vielen Fällen wusstest du, dass es nicht funktionieren würde, aber du hast die sofortige Belohnung gewählt, zusammen zu sein auf Kosten dieses zukünftigen Glücks und Wohlbefindens. Wenn dies deine Erfahrung war, lerne daraus und verurteile dich nicht selbst, da diese Erkenntnis notwendig ist, um Kenntnis wertzuschätzen und deiner Kenntnis Vorrang vor der sofortigen Erfüllung deiner Wünsche und Präferenzen zu geben. Dies ist Teil der Reife, die für wahres Fortschreiten notwendig ist.

Denn damit du deinen höheren Zweck im Leben findest, darfst du den vielen Verlockungen auf der Strecke nicht zum Opfer fallen. Diese attraktiven Kontakte mit anderen werden dir deine Kenntnis rauben und deine echten Beziehungen daran hindern, zu entstehen. Wie bereits erwähnt, werden dich andere durch Demonstration alle Manifestationen des Irrtums lehren. Doch ist es wichtig, zu erkennen, dass viele dieser Manifestationen des Irrtums attraktiv und verlockend sein werden Deshalb kannst du von anderen lernen, die dir den Irrtum demonstrieren, aber du bist selten gut beraten, in enger Nähe zu ihnen zu sein. Wähle deine Kontakte sorgfältig, gehe sie langsam ein und gestatte deiner Kenntnis, im Gegensatz zu deiner Ambition, deine Aktionen zu führen. Du verlierst nichts, indem du dich langsam bewegst, du riskierst alles, indem du dich schnell bewegst. Wenn du dir nicht erlauben kannst, dich langsam zu bewegen, hast du guten Grund, deinen Motiven bereits zu misstrauen.

Kenntnis in dir, wird dir angeben, wo du sein musst, wie du an anderen teilhast und in welchem Umfang du dich in eine Beziehung eingeben sollst. Dann ist deine Fähigkeit, deine Kenntnis zu erkennen, deine Kenntnis anzunehmen und deiner Kenntnis zu folgen, der Schlüssel zu deinem Erfolg. Dies ist die ganze Essenz der spirituellen Entwicklung. Kenntnis muss in deinen Beziehungen demonstriert werden, denn diese sind die schwierigsten Bereiche, in denen man unbestechlich ist. Dies sind die schwierigsten Bereiche, in denen man ohne Angst, Schuld oder Präferenz agiert. Und dies sind die schwierigsten Bereiche, das freizugeben, was dir nicht dient.