Wie offenbart
Marshall Vian Summers
am 1. Januar 1989 –
in Albany, New York

Über diesen Text

Was du in diesem Text liest, ist die Transkription der Originalstimme des Engelsrates, wie sie über den Boten Marshall Vian Summers sprach.

Hierbei wird die originale Kommunikation von Gott, die jenseits von Worten existiert, vom Engelsrat, der über die Welt wacht, in menschliche Sprache und menschliches Verständnis übersetzt. Der Rat bringt dann Gottes Botschaft über den Boten dar, woraufhin sie transkribiert und euch und allen Menschen verfügbar gemacht wird.

In diesem bemerkenswerten Prozess spricht die Stimme der Offenbarung erneut. Das Wort und der Klang sind in der Welt. Mögest du der Empfänger dieses Geschenks der Offenbarung sein und mögest du offen sein, ihre einmalige Botschaft für dich und für dein Leben zu empfangen.

Anmerkung an den Leser:
Diese Übersetzung wurde der Society von einem Schüler der Neuen Botschaft verfügbar gemacht, der den englischen Originaltext als Freiwilliger übersetzt hat. Wir stellen diese Übersetzung in dieser frühen Form zur Verfügung, damit jeder Gelegenheit hat, sich mit einem Teil der Neuen Botschaft in seiner eigenen Sprache zu befassen.

Du bist in die Welt zu einem Zweck gekommen – deine Kenntnis zurückzuerlangen, deine Kenntnis auszudrücken und echte Beziehungen zu anderen herzustellen. Dies ist dein Zweck und der Zweck eines jeden hier. Deine Berufung ist ein Teil davon. Deine Berufung ist da, wo deine größere Arbeit, geboren aus deiner Kenntnis, offensichtlich wird. Sie ist geboren aus deiner Vorbereitung auf Kenntnis, geboren aus deiner Bereitschaft für Kenntnis und geboren aus deiner Ehe mit Kenntnis in dir. Dies ermöglicht wahre Ehe mit anderen.

Deine Berufung stellt einen spezifischen Satz Aufgaben dar, die in der Welt auszuführen sind. Dies stellt die Arbeit deines Lebens dar. Sie kann nicht aus deinen Vorstellungen geboren werden, um irgendeine Bedeutung zu haben. Sie muss aus Kenntnis in dir ausströmen. Und du musst in der Lage sein, dies zu akzeptieren – die Herausforderung davon zu akzeptieren, zu akzeptieren, was du vielleicht aufgeben musst, um sie zu empfangen und die Vorteile zu akzeptieren, die sie dir sicherlich bieten wird.

Du bist in die Welt mit einem Zweck gekommen. Auf einer bestimmten Stufe in deiner Entwicklung wird deine Berufung im Leben hervortreten. Vor diesem Hervortreten magst du große Ideen darüber aufgebaut haben, wer du in der Welt bist, wie die Welt sein muss, was du sein musst, was du tun wirst, was du haben wirst und was andere tun sollten und so weiter. Ideen wie diese können zu Anfang hilfreich sein, denn sie können deinen Wunsch nach Wahrheit am Leben erhalten. Jedoch gelegentlich müssen diese Ideen der Wirklichkeit Platz machen. Hier stirbt dein Idealismus, so dass Kenntnis in dir hervortreten kann. Dies bedeutet nicht, dass die Hoffnung stirbt. Es bedeutet nur, dass Hoffnung nun ein wahres Fundament für ihren Ausdruck hat. Es bedeutet nicht, dass dein Enthusiasmus stirbt. Es bedeutet nur, dass dein Enthusiasmus ein wahres Fundament hat, um die Konflikte und Leiden der Welt zu überleben.

Du hast bereits eine Verpflichtung, auf der Welt zu sein. Du bist bereits verpflichtet gegenüber deiner Spirituellen Familie und deinen Inneren Lehrern, die die fortgeschrittenen Mitglieder deiner Spirituellen Familie sind. Sie sind die Mitglieder deiner Spirituellen Familie, die vom Lernen in der physischen Realität aufgestiegen sind. Nun müssen sie jenen behilflich sein, die zurückbleiben, so dass sich deine Spirituelle Familie fortbewegen kann. Daher teilst du bereits einen Zweck mit deiner Spirituellen Familie jenseits der Welt. Du hast bereits eine Ehe jenseits der Welt. Deine Rolle ist, all dies in die Welt zu bringen, denn die Welt ist ein Ort, an dem die Menschen Kenntnis, Ehe, Zweck und Verpflichtung vergessen haben. Es ist ein Ort, an dem die Menschen sich vorstellen, wer sie sind und sich vorstellen, was sie möchten.

Du musst einen Zweck im Leben haben, denn Zweck ist Leben. Wenn du deinen Vorstellungen verpflichtet bist, dann wird das dein Zweck sein. Wenn du deiner persönlichen Erfüllung verpflichtet bist, dann wird das dein Zweck sein. Wenn du dem Konflikt verpflichtet bist, dann wirst das dein Zweck sein. Wenn du dem Bemühen verpflichtet bist, schmerzliche Erfahrungen zu vermeiden, dann wird das dein Zweck sein. Du kannst nicht ohne Zweck sein, weil du nicht ohne Bedeutung sein kannst. Alle Aktivitäten in der Welt sind eine Suche nach Bedeutung, was eine Suche nach Zweck und letztlich nach Beziehung ist.

Alleine hast du keinen wahren Zweck, keine wahre Bedeutung oder Richtung. Du hast alleine keine wahre Identität. Wenn jedoch ein Individuum eine Größere Realität ausdrückt, hast du einen Zweck, eine Bedeutung und Richtung. Du existierst in dir, aber du bist nicht alleine. Du kannst nur in deiner Vorstellung alleine sein. Du kannst nur alleine in der Fantasie leben. Wenn Fantasie durch ihre Beschränkungen und ihre inhärenten Enttäuschungen erkannt wird, wird eine größere Wahrheit hervortreten und du wirst sehen, dass du bereits einen höheren Zweck im Leben hast.

Wenn dein Wunsch und deine Fähigkeit, Kenntnis zu erfahren, wächst und sich erweitert, wird deine Berufung im Leben hervortreten. Hier wirst du sehen, dass es etwas Spezielles für dich gibt, was du tun sollst. Hier wird deine Form und Anlage wirklich bedeutungsvoll, denn du kannst sehen, wie perfekt deine Anlagen sind, damit du erfüllen kannst, wozu du hierhergekommen bist. Dies führt zu Selbstannahme, denn hier erkennst du, dass du speziell für eine Aufgabe gemacht wurdest, die du vorher nicht erkannt hattest. Dies wird deine Selbstverdammung beenden.

Es ist nicht nötig, dass du bestimmst, was deine Berufung ist, obwohl du versucht sein wirst, dies zu tun. Sie wird natürlich hervortreten. Wenn dies der Fall ist, dann kann es überhaupt nicht nach dem aussehen, was du gedacht hast. Wahre spirituelle Berufung ist selten großartig in ihrem Ausdruck. Doch ihre Essenz ist Kenntnis und daher schafft sie Bedeutung und Wert für andere sowie für dich.

Einige Leute stellen sich vor, eine spirituelle Berufung zu haben, die sie als eine(n) Prinz(essin), einen Prophet oder einen Führer mit großem Namen, eine Person von großen psychischen Mächten oder einen spirituellen Meister bestimmen wird. Dies ist fast nie der Fall. Deshalb gibt es keine Meister, die auf der Welt leben. Gib die Idee der Meisterschaft auf. Gib diese Illusionen auf. Du wirst feststellen, dass deine wahre Ehe, dein wahrer Zweck und die wahre Berufung im Leben sehr einfach sind. Sie sind damit verknüpft, wer du wirklich bist und was du wirklich tun kannst. Und du wirst glücklich sein, dass das, was du gebeten wirst zu tun, das ist, was du natürlich geben wirst, denn du besitzt es bereits.

Im Idealismus können deine Erwartungen von dir selbst grausam oder groß sein. Aber in Kenntnis werden deine Erwartungen mit deinem Wunsch in Einklang gehalten, etwas beizutragen. Hier erkennst du letztendlich, dass das, was du für dich selbst möchtest und was Gott für dich möchte, genau dasselbe sind. Dies kann jedoch nur über Kenntnis erkannt werden. Es kann nur durch den nötigen Fortschritt und die Entwicklung erkannt werden, die hier veranschaulicht werden.

Wenn deine Erfahrung des höheren Zwecks bis zu einem bestimmten Punkt reift, wird deine Berufung hervortreten. Jedoch ist es sehr wichtig, dass deine Berufung nur hervortritt, wenn du bereit bist, sie anzunehmen. Wenn deine Berufung hervortritt, bevor du bereit bist, sie anzunehmen, wirst du große Verwirrung und Entmutigung fühlen. Es wird ein großes Problem für dich sein. Deshalb ist Gottes Plan so angelegt, dass deine Berufung hervortritt, wenn du bereit bist. Denn was könnte schrecklicher für dich sein als deine Berufung zu erkennen und nicht in der Lage zu sein, sie zu erfüllen? Denke darüber nach.

Gottes Plan wurde für deinen Erfolg eingerichtet. Der Plan wurde eingerichtet, um Kenntnis in der Welt durch ihren Ausdruck und ihre Demonstration am Leben zu erhalten. Der Plan wurde eingerichtet, damit echte Ehe alle Beziehungen segnen kann. Der Plan wurde eingerichtet, damit jedes Individuum eine Gelegenheit hat, fortzuschreiten und für die anderen beizutragen.

Sei daher glücklich, dass du einen höheren Zweck im Leben hast, denn dies bedeutet, dass dein Leben bedeutungsvoll und nicht chaotisch ist. Es bedeutet, dass du einen Ursprung und eine Bestimmung jenseits dieser Welt hast. Es bedeutet. dass das Leben ewig ist, auch wenn es diese vorübergehende Phase der weltlichen Existenz durchläuft. Sei daher dankbar, dass du diese Beziehungen, die du für dich selbst zurückerlangst, aufrechterhalten kannst, denn wenn ihr euch erst einmal erkannt habt, kannst du jene Person nicht vergessen. Der Fortschritt, den du hierbei machst, ist von Dauer. Es ist nur die Bewertung von dir selbst, die das verschlechtern kann. Es ist nur deine Fähigkeit, deine Bestimmung in der Welt zu treffen, die aufgewogen oder geleugnet werden kann und somit deine wertvolle Zeit verschwendet.

Möchtest du noch einmal über Geburt und Kindheit alles erneut durchmachen, nur um an den Punkt zu kommen, an dem du jetzt bist? Wer würde gerne erneut durch zwanzig, dreißig, vierzig, fünfzig, sechzig oder siebzig Jahre Vorbereitung gehen? Du möchtest nicht durch all dies erneut durchgehen. Daher nutze in vollem Umfang, wo du jetzt bist. Deine höherer Zweck ist mit dir. Definiere ihn nicht. Er wird dich definieren. Deine Berufung erwartet dich. Definiere sie nicht, denn sie wird hervorkommen, wenn du bereit bist.

Denn damit sie hervorkommt, muss deine Berufung verlangen, dass bestimmte andere Individuen ebenso bereit sind. Denn du arbeitest im Tandem mit deiner Spirituellen Familie und deine Kenntnis arbeitet gemäß einem höheren Plan. Dein Fortschritt ist, obwohl er in erster Linie auf deinen Schultern liegt, ebenso abhängig von der Entwicklung bestimmter Individuen, mit denen du bedeutungsvoll engagiert sein wirst. Wenn sie sich nicht entwickeln, dann kannst du nicht deinen Zweck erfüllen. Dies ist sehr wichtig zu verstehen. Hier hast du eine große Verantwortung, denn du unternimmst deine Entwicklung nicht nur für dich selbst, sondern auch für deine Spirituelle Familie. Deshalb wird so große Betonung auf deine Entwicklung gelegt. Wenn dies nur ein egoistisches Bestreben wäre, hätte es keinen Wert.

Dein höherer Zweck trägt diese Verantwortung. Dies macht ihn so mächtig. Dies macht ihn notwendig. In einem bestimmten Moment magst du dich nicht würdig deiner eigenen Anstrengung fühlen. Aber jene, die dich lieben, sind es würdig. Es braucht eine Beziehung, um den Kontext und die Motivation für dich zum Geben zu stellen. Es braucht eine Beziehung, um die Inspiration für dich zum Geben zu stellen. Es braucht eine Beziehung, um es dir zu ermöglichen, zu sehen, dass du eine Gabe hast.

Akzeptiere deinen höheren Zweck, sogar wenn er ohne Definition ist. Es ist eine Macht, die du in dir jeden Tag fühlen kannst. Akzeptiere deine Berufung im Leben, obwohl sie noch nicht erkannt wurde, denn sie erwartet dich. Hier brauchst du nur der Kenntnis zu folgen und deine praktischen Pflichten in der Welt aufrechtzuerhalten. Hier musst du nicht deine Zukunft planen, gestützt auf laufende Ziele, sondern du setzt dir nur vorläufige Ziele, um deine Konzentration und deine Entwicklung aufrechtzuerhalten.

Wenn deine Berufung im Leben hervorzukommen beginnt, wirst du zunehmend sehen, dass sogar deine Kindheit ein Element dieser größeren Wahrheit enthalten hat. Du wirst sehen, dass in den frühen Entwicklungsstadien die Saat der Wahrheit und das Licht der Wahrheit immer mit dir waren. Doch sie mussten mit vielen anderen Dingen in jenen frühen Zeiten konkurrieren. Nun beginnt der Wettbewerb, wegzufallen, denn er konnte mit der Kenntnis nicht Schritt halten. Du wirst mit der Kenntnis Schritt halten, wenn du in der Lage bist, die Entwicklungsstufen abzuschließen. Wenn du das schaffst, wirst du selbst zu Kenntnis, denn am Ende des Lebens ist nur Kenntnis vorhanden, um Gott zu grüßen.