Höre die Stimme der Offenbarung:

Lade herunter (Rechtsklick zum Herunterladen)

Wie offenbart dem Boten Gottes
Marshall Vian Summers
am 23. September 2014
in Boulder, Colorado

Anmerkung an den Leser:
Diese Übersetzung wurde der Society von einem Schüler der Neuen Botschaft verfügbar gemacht, der den englischen Originaltext als Freiwilliger übersetzt hat. Wir stellen diese Übersetzung in dieser frühen Form zur Verfügung, damit jeder Gelegenheit hat, sich mit einem Teil der Neuen Botschaft in seiner eigenen Sprache zu befassen.

Die Menschen, in Trennung lebend, versuchen alles zu tun, damit es zur Trennung passt. Sie versuchen, ihre Vorstellungen, ihre Aktivitäten, ihre Überzeugungen und ihren Schwerpunkt im Leben so zu gestalten, dass sie in dem Reich des Lebens in Isolation funktionieren, in dem sie getrennt von Gott und ihrer Quelle sind.

Der Herr aller Universen, der Herr aller Schöpfung, die Quelle eures Lebens hat alle großen Religionen der Welt gegründet. Obwohl sie sich im Laufe der Zeit durch menschliche Annahme, Korruption und Missverständnis verändert haben, sind sie alle dazu bestimmt, die Menschheit zu vereinen. Sie sind alle dazu gedacht, der menschlichen Zivilisation Dimensionen hinzuzufügen. Sie sind alle dazu gedacht, euch auf die Zukunft vorzubereiten, denn alle Großen Offenbarungen sind hier, um euch auf die Zukunft vorzubereiten.

Doch in der Trennung lebend, machen Menschen, viele Menschen, aus ihrer Religion die einzige Religion oder die endgültige Religion oder die vollständige Religion und schließen alle anderen aus. Es ist eine menschliche Tendenz und ist mit dem Glauben verbunden.

Der Glaube kommt vom Verstand. Nicht vom Geist. Der Glaube ist bis zu einem gewissen Punkt nützlich und notwendig, um Denken zu organisieren, um Leben Fokus, Richtung und Orientierung zu geben. Aber das Denken und das Leben in Trennung ist niemals absolut. Denn wo du hingehst und woher du gekommen bist, ist jenseits der Sphäre und der Reichweite des Intellekts.

Zu glauben, dass dein großer spiritueller Lehrer, der Gründer deiner Religion, der einzige große Lehrer oder der letzte große Lehrer ist, ist ein wesentlicher Fehler. Wenn alle Religionen von Gott initiiert und vom Menschen verändert worden sind, dann ist dies eindeutig ein krasser Fehler.

Zu glauben, dass Gott der Menschheit nichts mehr zu sagen hat, während sie jetzt den größten Herausforderungen in ihrer ganzen Geschichte begegnet, ist ein wesentlicher Fehler. Zu denken, dass die Religionen der Antike dich auf das Leben im Universum oder auf das Leben in einer Welt im Niedergang vorbereiten können, ist eindeutig unangemessen. Doch viele Menschen halten sich an diese Vorstellungen, stützen ihr Leben auf diese Vorstellungen, sind bereit, in den Krieg gegen andere für diese Vorstellungen zu ziehen.

So geht der Missbrauch der Religion weiter. Er ist im Laufe der Zeit schmerzlich gewesen, weil der Geist Gottes nicht erfahren wird.

Wie die Flüsse, die zum Meer führen, sollen alle religiösen Traditionen dich in die Ganzheit und die Vereinigung mit Gott zurückbringen. Jede einzelne fügt dem Verständnis des Seins in der Welt und dem Leben mit einer dualen Wirklichkeit, eine einzigartige Dimension hinzu—der Wirklichkeit deiner spiritueller Natur, die in dem, was Wir Kenntnis nennen, verkörpert wird und deiner weltlichen Identität, die durch Kultur etabliert wurde und durch die Interaktion mit dem Leben hier in der Welt.

Du hast diese duale Natur, verstehst du? Du bist nicht das Eine ohne das Andere. Aber deine größere Natur beruht nicht auf Ideologie. Sie beruht nicht auf religiösem Glauben oder Praxis oder Tradition. Sie ist jenseits von all dem, weil Gott jenseits von all dem ist. Wenn du diese Welt verlässt, wirst du über all das hinausgehen. Du wirst keinen Glauben haben. Du wirst einfach da sein, genauso wie du warst, bevor du in die Welt gekommen bist.
So kommen die Menschen in die Welt und sie werden beladen und mit Glauben geprägt. Und wenn sie das akzeptieren, werden sie die Befürworter des Glaubens, manchmal ganz gedankenlos, einfach, weil sie so stark geprägt und konditioniert sind, in einer bestimmten Weise zu denken, bestimmte Vorstellungen und Überzeugungen und gewisse Meinungen über ihre Religion und Tradition zu haben.

Gott kümmert sich nicht um so etwas. Dies sind alles zweckdienliche Mittel, um dich wieder in die Vereinigung mit Gott zu bringen. Dies ist ihr Zweck und sie helfen dir, dein Leben zu organisieren, damit du ein ethisches, gesundes und wertvolles Leben in der Welt leben kannst, verstehst du?

Es ist eine menschliche Tendenz in allen religiösen Traditionen, die in manchen stärker als in anderen ausgeprägt ist, eine feste und starre Vorstellung von Gott und von allem anderen zu haben. Dies geschieht jenseits der Religion, weil es eine primäre menschliche Tendenz aufgrund des Lebens in Trennung ist.

Du stützt deine Vorstellungen, deine Identität und deine Stellung in der Gesellschaft, sogar deinen Reichtum und Wohlstand, auf ein festes System von Vorstellungen. Aber du kannst niemals mit einem festen System von Vorstellungen zu Gott kommen, weil sie dich blind machen. Sie beschränken dich. Sie machen dich voreingenommen und verurteilend. Sie können dich zu Gewalt und Konflikten, Repression und brutaler Verurteilung anderer führen.
Du kannst deine Quelle nicht kennen, wenn dies deine Haltung ist. Egal wieviel Tradition du hinter dir hast, denn die Traditionen des religiösen Irrtums sind genauso starr wie die Traditionen der religiösen Wahrheit.

Die grundlegende Frage ist hier, auf was du in dir hörst. Wenn du deine Identität auf deine Vorstellungen stützst, dann wirst du deine Vorstellungen fixiert und unbeweglich haben wollen, damit du diesbezüglich Sicherheit hast. Du wirst alle anderen, die unterschiedliche Vorstellungen haben, wie im Wettbewerb mit dir oder als eine Art Bedrohung auf einer gewissen Ebene ansehen, oder du wirst sie einfach als minderwertig oder unheilig, als die Ungläubigen, die Nichtgläubigen verachten und du wirst über sie urteilen und sie zur Hölle verdammen.

Das ist die Religion, die alle jene haben, die in Trennung leben. Sie ist falsch vom Anfang bis zum Ende, weil sie nicht das Wesen Gottes oder ihre Beziehung zu Gott oder die Tatsache verstehen, dass Gott alle am Ende retten wird, denn das ist der Plan Gottes.

Gott wird alle in dieser Welt und in jeder Welt retten, in Milliarden und Abermilliarden von Welten—Wesen, die in Erscheinung und Orientierung so verschieden [zu] euch sind. Denn das ist der Plan Gottes. Es wird natürlich eine enorme Menge an Zeit in Anspruch nehmen, aber Zeit bedeutet nichts für Gott.

Die großen Boten bringen Neue Offenbarungen in Zeiten großer Bedeutung, Herausforderung und Chance, um dem wachsenden Verständnis hinzuzufügen und den Geist und die Praxis eures göttlichen Glaubens intakt zu halten und zu erneuern, da er in den Vorstellungen und in den Köpfen der Menschen kalt und verkalkt geworden ist.

Stütze dich niemals auf deine Vorstellungen und Überzeugungen, oder dein Verstand wird sich verschließen und verdunkeln und du wirst nur ein weiterer Gegner in einer Welt der Gegner werden. Du wirst voreingenommen werden. Du wirst Feinde haben. Du wirst deinen Glauben um deine Feinde herum bauen. Du wirst denken, dass die Feinde Gottes deine Feinde sind und du wirst sie den Menschen zuordnen, die du nicht magst oder verstehst.

Gott versteht all dies, weil du in Trennung lebst und du noch nicht die natürliche Intelligenz gefunden hast, die Gott in dich gelegt hat, um ihr zu folgen. Du hängst also von deinen Vorstellungen, den Vorstellungen anderer und dem Konsens im Denken zwischen Nationen und Kulturen und Menschen ab. Und infolgedessen bist du so blind wie nur möglich.

Du kannst nicht aus deinem kleinen Gefängnis der Vorstellungen herausschauen, die du verteidigst, oder du neigst dazu, sie energisch zu verteidigen. Du kannst nicht sehen. Du bist gefangen. Es ist ein Gefängnis des Verstandes. Es ist ein Gefängnis des starren Glaubens. Du kannst nicht wirklich etwas Neues lernen. Du versuchst nur zu verstärken, was du glaubst und was du für wahr hältst.

Der Zweck der Offenbarung ist letzlich, dich über den Glauben hinaus zu bringen. Er wird den Glauben vorläufig als einen Ausgangspunkt verwenden, aber du musst darüber hinausgehen. Du wirst Gott niemals auf der Ebene des Glaubens verstehen, wie Gott in der Welt arbeitet, wer und was Gott ist und deine Beziehung zu Gott.

Der Glaube ist hier so begrenzt. Er ist so eigennützig. Er ist so durch Kultur und Religion um dich herum konditioniert. Er kann niemals eine größere Wirklichkeit oder größere Wahrheit über dein Leben umfassen und warum du hier bist und wer dich gesandt hat oder was du als nächstes tun musst.

Das ist Religion. Der Größeren Präsenz folgen, die Gott in dich gelegt hat, die größere Intelligenz, genannt Kenntnis—das ist, wie du durch Dienst und Beitrag in der Welt in die Vereinigung zu Gott zurückkehrst.

Gottes Anbetung bedeutet ohne dies nichts. Sich in der Moschee, der Kirche oder dem Tempel niederzuwerfen bedeutet ohne diesen Dienst nichts.

Gott braucht keine Anbetung. Gott ist nicht wie du. Gott ist nicht unsicher. Gott muss nicht gelobt werden. Gott ist nicht wie du in dieser Hinsicht.

Menschen versuchen, Gott für Gefälligkeiten und Gaben zu benutzen und ihren Glauben zu benutzen, um zu versuchen, diese Dinge zu erhalten. Aber die Heerschar der Engel, die über diese Welt wacht, ist nicht davon bewegt.

Die Religion wird von den Regierungen benutzt. Sie wird in dem Streben nach Macht benutzt. Sie wird benutzt, um Bevölkerungen zu dominieren und zu unterdrücken. Sie wurde im Laufe der Geschichte als eine Standarte des Krieges und eine Standarte der Unterwerfung benutzt.

Die Menschen machen Gott zu dem, was sie wollen und was sie glauben, —einem Gott wie sie selbst, einem Gott, der alle menschlichen Tendenzen hat, einem Gott mit großer Macht, ja aber einem Gott, der in einer Weise eher tragisch ist.

Gott ist geduldig, also musst du lernen, geduldig zu sein. Gott ist tolerant, also musst du lernen, tolerant zu sein. Gott ist die Quelle aller Religionen der Welt, also musst du sie alle respektieren und von ihnen lernen, ihren Wert und ihren Beitrag zu sehen.

Gott bewegt die Welt, indem er durch die Menschen von innen nach außen wirkt. Deshalb musst du dies in anderen hören.

Gott hat Kenntnis in dich gelegt, um dich zu führen, dich zu segnen und dich zu beschützen, dich auf ein größeres Leben des Dienstes und der Erfüllung, vorzubereiten. Du musst die Schritte zur Kenntnis gehen. Denn das ist die Säule und der wahre Weg deines Glaubens, in welcher religiösen Tradition du auch immer wirkst.

Gott verurteilt nicht, also darfst du nicht verurteilen. Gott bestraft nicht, also darfst du nicht gedankenlos und herzlos bestrafen.

Dein Glaube kann niemals den größeren Plan Gottes enthalten oder was deine Religion wirklich bedeutet und warum sie in die Welt gebracht wurde. All dies existiert über die Sphäre und die Reichweite des Intellekts hinaus.

Wenn du wundervolle und fantastische Vorstellungen hast, wird dich dies nicht zurück in die Vereinigung mit Gott oder mit dem Höheren Zweck bringen, der dich hierher gesandt hat und der darauf wartet, entdeckt zu werden. Dies ist es, worauf Gott reagiert.

Für deinen Glauben zu sterben, andere für deinen Glauben zu töten, ist ein Gräuel im Namen Gottes. Es ist eine Krankheit. Es ist eine Geisteskrankheit, die große Bevölkerungen betrifft.
Der wahre Gottgläubige macht das nicht. Der wahre Glaube liegt in der Macht und in der Präsenz der Kenntnis und in denen, die dich gesandt haben und die sogar jetzt über dich wachen.

Dies ist ein Mysterium. Alles von Wert stammt aus dem Mysterium. Du musst den Mut und die Demut haben, in das Mysterium einzutreten, mit Fragen zu leben und dein Leben nicht auf Antworten zu stützen, sondern über das Wort hinauszugehen, denn das Wort ist nur der Anfang deiner Reise zurück zu Gott.

Gott ist nicht hier, um dich aus der Welt zu nehmen, sondern dich mit einem Höherem Zweck und Sinn in die Welt zu bringen. Aber um Gott zu erlauben, dir zu helfen, musst du bereit sein, dein Leben und deine Vorstellungen zu ändern und dich von deiner alten Weise zu denken und dich zu verhalten, verabschieden.

Dies ist die Herausforderung, aber dies ist auch die Befreiung. Denn deine alte Denkweise und dein altes Verhalten werden dich in fast allen Fällen, außer in Verzweiflung und Leere nirgendwo hinbringen. Und du wirst zu deiner Uralten Heimat mit deiner unerfüllten und unerkannten Mission zurückkehren.

Es gibt keinen Tag des Jüngsten Gerichts. Es gibt keine Hölle und Verdammnis. Warum sollte Gott dich verdammen oder verurteilen, wenn Gott weiß, dass du ohne Kenntnis nur im Irrtum sein kannst und versuchen wirst, deine Vorstellungen und Überzeugungen als Säulen der Wahrheit zu benutzen, wenn eine größere Wahrheit jenseits von ihnen besteht?

Gott hat eine große Offenbarung in die Welt gesandt, die jetzt vom Engelsrat gesandt wird. Es ist die umfassendste, die jemals dieser Welt gegeben wurde, gegeben in einer Zeit großer Not und großem Wandel. Es ist die größte Schwelle in der ganzen menschlichen Geschichte, während die Menschheit in einer Welt im Niedergang lebt, während die Menschheit einem Universum voller intelligenten Lebens begegnet. Deine Überzeugungen berücksichtigen wahrscheinlich so etwas nicht. Und selbst wenn sie es täten, würden sie nicht vollständig sein.

Du brauchst Gott, um dir jetzt zu helfen, denn die Menschheit ist sehr spät dran mit ihrer Vorbereitung. Der menschliche Glaube, die menschliche Religion können dich nicht auf diese beiden großen Schwellen vorbereiten.

Es ist eine Realität, in der sich die Menschheit, um zu überleben, vereinen muss, aus schierer Notwendigkeit zusammenarbeiten und ihre unaufhörlichen Konflikte beenden muss.

Es ist eine Zeit des großen Wandels des Denkens und der Denktraditionen, die in der Vergangenheit so sehr das menschliche Denken und Verhalten bestimmt haben. Es ist eine großartige Wiederherstellung, wenn es richtig gesehen wird. Und es wird sehr herausfordernd für alle Menschen sein, dem zu begegnen und dies zu akzeptieren. Aber es gibt kein Weglaufen von den Großen Wellen des Wandels, die auf diese Welt zukommen. Und du kannst der Tatsache nicht entkommen, dass die Menschheit jetzt von gefährlichen Kräften aus dem Universum besucht wird.

Diese Dinge passieren, ob du bereit bist oder nicht, ob du willst oder nicht, ob du dir dessen bewusst bist oder nicht. Sie werden den Lauf deines Lebens und die Bestimmung deiner Kinder verändern—eine große Gefahr, eine große Chance für dich und für die ganze menschliche Familie.

Du musst bereit sein, aus deinen festen Überzeugungen, deinen politischen Überzeugungen, deinen religiösen Überzeugungen, deinen sozialen Überzeugungen herauszutreten, um mit der Wirklichkeit wieder in Verbindung zu treten und zu sehen, dass, wenn sich die Menschheit nicht zu ihrem eigenen Schutz und Fortschritt vereinen kann, sie zerfallen und die Beute ausländischer Mächte wird. Dies ist unzählige Male im Universum um dich herum passiert.

Gott weiß, was über den Horizont herankommt und kennt die großen bevorstehenden Gefahren und Risiken. Und Gott kennt die große Chance, die größte Chance, die die Menschheit hat, sich zu vereinen, um die menschliche Zivilisation zu schützen, um die Produktivität der Welt wiederherzustellen und eine Zukunft für die Menschheit zu sichern.

Der religiöse Fundamentalismus wird nur kämpfen und streiten, zerstören und entfremden. Das ist nicht der Wille des Schöpfers. Die Religion soll dein Herz öffnen, nicht deinen Verstand fixieren.

Du musst mitfühlend sein. Du musst tolerant sein. Du musst über das Verständnis der anderen lernen. Du musst erkennen, dass der Große Glaube jenseits des religiösen Glaubens allein ist.

Du musst die Schritte zur Kenntnis gehen, damit du die tiefere Stimme findest, die Gott in dich gelegt hat, damit du ihr folgst und sie findest. Denn nur so kannst du mit deiner Quelle wieder vereinigt werden.

Der Himmel segnet diejenigen, die reagieren können und ruft alle anderen zur wahren Erkenntnis auf.

Lasse nicht zu, dass die menschliche Familie jetzt geteilt wird. Lasse nicht zu, dass die Religion jemals ein Instrument des Krieges oder eine Rechtfertigung für Konflikte wird.
Die menschliche Tendenz zur strengen Ideologie muss entsprechend erkannt und verwaltet werden oder die Menschheit wird nicht die Stärke, den Mut oder die Einheit haben, um in künftigen Zeiten erfolgreich zu sein.

Die Präsenz ist bei dir. Gott arbeitet überall auf der Ebene der Kenntnis durch Individuen. Das ist die Religion in ihrer reinsten und ewigen Form.