Höre die Stimme der Offenbarung:

Lade herunter (Rechtsklick zum Herunterladen)

Wie offenbart
Marshall Vian Summers
am 23. April 2011-
in Boulder, Colorado

Anmerkung an den Leser:
Diese Übersetzung wurde der Society von einem Schüler der Neuen Botschaft verfügbar gemacht, der den englischen Originaltext als Freiwilliger übersetzt hat. Wir stellen diese Übersetzung in dieser frühen Form zur Verfügung, damit jeder Gelegenheit hat, sich mit einem Teil der Neuen Botschaft in seiner eigenen Sprache zu befassen.

Die Erkenntnis muss auf einer tieferen Erfahrung beruhen, der Erkenntnis einer größeren Wahrheit, der Erkenntnis einer Neuen Offenbarung. Diese Erkenntnis erfolgt auf einer tieferen Ebene des Verstandes, jenseits des Reiches des Intellekts, jenseits des Reiches der Vorstellungen und des Glaubens und der Dinge, woran sich die Menschen in Bezug auf die Göttliche Präsenz und Macht in der Welt festhalten.

Diese Macht ist so beachtlich, aber sie funktioniert durch das Individuum. Sie funktioniert von innen heraus. So ist es, wie Gott in der Welt arbeitet.

Die Menschen wollen grandiose Demonstrationen, aber die Präsenz arbeitet anders. Sie zieht von sich selbst keine große Show ab. Sie spricht zur Innenwelt der Person und geht auf diese Weise von Person zu Person.

Hier beruht die Erfahrung der Erkenntnis nicht auf Glaubenseifer, denn die Menschen streiten immer über den Glauben und können sich auf dieser Ebene niemals wirklich vereinen.

Die Resonanz geschieht über Vorstellungen und die Formulierung von Vorstellungen hinaus. Hier entsteht wahres Engagement. Hier entsteht echter Mut. Hier tritt Mitgefühl und die Erfahrung der Gnade auf.

Gottes Macht und Präsenz werden in der Welt durch selbstlose Handlungen demonstriert, durch die Anerkennung einer Person durch eine andere, durch selbstloses Geben und die Verpflichtung, zu geben, die Verpflichtung, zu dienen, die Verpflichtung, beizutragen—über die eigene Erbauung hinaus und sicherlich, über die eigene Bereicherung hinaus.

Woher kommt dieser Anreiz? Was ist die Natur der wahren Güte? Es kommt alles aus dem Mysterium, der Macht und der Präsenz Gottes in der Welt.

Menschen wollen Demonstrationen. Sie wollen Wunder, weil sie nicht die Erfahrung haben. Das ist alles das Streben des Verstandes—des oberflächlichen Verstandes, des weltlichen Verstandes. “Beweise mir, dass Gott echt ist! Vollbringe ein Wunder für mich! Gib mir, was ich will! Löse meine Probleme!”

Die Menschen denken so, weil sie nicht die wahre Erfahrung haben und wenn sie die wahre Erfahrung gehabt haben, dann sind sie nicht geduldig. Sie erkennen nicht, dass die Begegnung mit Gott gelegentlich und nicht kontinuierlich ist. Denn es ist nicht erlaubt, dass du zu viel Erfahrung mit dem Göttlichen hast oder du wirst niemals bereit sein, in der Welt zu bleiben und deinen Dienst hier zu leisten.

Du kannst nicht zu Gott weglaufen, denn du wurdest in die Welt gesandt, um einer Welt in Not zu dienen. Deshalb ist die Präsenz nicht eine Form des Rausches. Sie ist nicht eine große Flucht. Es geht nicht darum, hoch aufzusteigen, um niemals zurückzukehren. Warum sollte Gott dich zurück in den Himmel rufen, wurden doch große Anstrengungen unternommen, dich in die Welt zu bringen?

Die Menschen wollen Vieles, aber wenn sie nicht die tiefere Erfahrung haben, dann sind sie nur mit ihren Vorstellungen beschäftigt. Sie diskutieren über ihre Vorstellungen. Sie streiten über ihre Vorstellungen. Sie versuchen, das Unbeschreibliche mit ihren Vorstellungen zu verstehen. Sie versuchen, mit ihren Vorstellungen zu begreifen. Das ist, wie die Hand aufzufordern, deinen Verstand zu verstehen. Das ist, wie ein Kind aufzufordern, die Welt zu verstehen.

Die Macht und die Präsenz Gottes in der Welt geht weit über die menschliche Einschätzung und die menschliche Bewertung hinaus.

Der wahre Glaube und die wahre Treue kommen aus einem tieferen Ort, aus der Seele, aus dem Herzen in dir, aus dem Zentrum deines Seins. Hier bist du nicht vom Schöpfer getrennt. Aber du bist von deiner tieferen Natur getrennt und es geht darum, diese Kluft zu überbrücken, indem du die Schritte zur Kenntnis gehst, die den Fokus aller wahren spirituellen Praxis und alles religiösen Bestrebens darstellt.

Die Menschen wollen Vieles, aber vor allem brauchen sie die tiefere Erfahrung, die wahre Verbindung, denn diese erfüllt das Bedürfnis der Seele und beginnt wahrhaftig, die Integrität und das Gleichgewicht in dir selbst wiederherzustellen.

Das Werk Gottes ist überall, aber wer kann es sehen? Die Menschen sind besessen von menschlichen Fehlern und von menschlicher Tragödie, beschweren sich ständig über die Welt und lassen ihre Wut und Frustration bei anderen aus. Gott ist mit ihnen, aber sie schauen in eine andere Richtung. Die Präsenz ist hier, aber die Menschen sind mit anderen Dingen zu beschäftigt, um sie zu erkennen und darauf zu reagieren.

Gott gibt dir, was du brauchst, nicht was du willst. Es ist nicht genug, einfach zu versuchen, deine grundlegenden Bedürfnisse zu befriedigen, so wichtig sie auch sein mögen. Die Verbindung muss auf einer tieferen Ebene erfolgen.

Wenn du hungrig und am Verhungern bist, dann musst du dieses vorherrschende Bedürfnis befriedigen. Aber sogar hier ist die Präsenz verfügbar. Tatsächlich kannst du sie vielleicht unter diesen miserablen Umständen mit größerem Eifer suchen und ihr mit größerer Widmung folgen. Hier sind die Armen in Bezug auf den Geist oft reicher als die Reichen selbst, die einen großen konkurrierenden Lebensplan haben, der sich von ihrem primären Zweck und ihrer Funktion des Seins in der Welt unterscheidet.

Gottes Macht und Präsenz in der Welt sind so stark, dass sie eine Hingabe, eine Verpflichtung und eine Integrität wecken können, die weit größer sind, als irgendetwas anderes hervorrufen kann. Dies kann das Leben eines Menschen verwandeln und ihn auf ein höheres Niveau des Dienstes und der Klarheit erheben, was ihn zu einem wahrhaft scheinendem Licht in einer sich verdunkelnden Welt macht. Die Macht der Stärke, die Macht des Reichtums, die Reize der Schönheit und des Charmes können letztlich nicht damit konkurrieren oder sich damit vergleichen.

Die Menschen denken, sie verstehen den Willen des Schöpfers, aber wenn sie nicht mit der tieferen Kenntnis und Intelligenz verbunden sind, die Gott in sie gelegt hat, dann folgen sie nur ihren Vorstellungen.
Die Menschen bringen sich gegenseitig wegen ihrer Vorstellungen um. Die Menschen sind wegen ihrer Vorstellungen grausam. So bringt man sich nicht in das Göttliche ein. Sobald du eine tiefere Erfahrung hast, werden deine Vorstellungen sich von selbst ergeben. Aber du musst die Definitionen offen lassen, denn sobald du anfängst, mit der Macht der Kenntnis in dir in Berührung zu kommen, die Gott in dich gelegt hat, um dich zu leiten und um dich zu beschützen, dann wird dein Leben einen Prozess der Erneuerung beginnen.

Wie kannst du möglicherweise Schlussfolgerungen und pauschale Vorstellungen haben, wenn sich dein Leben einer grundlegenden Erneuerung unterzieht? Wenn du wahr bist, wirst du beiseite stehen und zulassen, dass dies geschieht, anstatt zu versuchen, es zu deinem eigenen Nutzen zu kontrollieren oder deinen Glauben und deine Vorlieben zu stärken und zu begründen.

Gott hat erneut gesprochen. Der Bote ist in der Welt. Es ist eine große Prüfung für die Menschheit, in Bezug darauf, wer sehen und wer reagieren kann.

Hier wirst du sehen, was wirklich wichtig ist. Es wird nicht intellektuelle Brillanz sein. Es wird nicht Beredsamkeit oder Schönheit oder Charme oder die Anziehungskraft der Persönlichkeit sein, denn Menschen, die dies besitzen, können vielleicht die Letzten sein, die sehen und die Letzten sein, die wissen. Sie sind in die Obsessionen der Welt verstrickt und diese werden es ihnen nicht ermöglichen, zu sehen. Es geschieht auf einer tieferen Ebene.

Das ist die große Prüfung. Hier siehst du in einer Zeit der Offenbarung, wer reagieren kann und wie die Art und die Reinheit und die Klarheit ihrer Reaktion ist. Im Lichte des Schöpfers wird jede Täuschung offenbart und demonstriert. Die wahren Absichten der Menschen werden deutlich. Es ist wie das Licht eines Blitzes in der dunklen Landschaft. Für einen Augenblick wird alles offenbart.

Du wirst im Angesicht der Offenbarung sehen, wer der Macht und der Präsenz Gottes zur Verfügung steht. Wer kann reagieren? Wer hat die Demut und wer hat den Mut, seine früheren Vorstellungen und Überzeugungen neu zu bewerten? Wer ist bereit, sich dem Prozess der Erneuerung zu unterziehen, der notwendig ist, um sich hin zu einer größeren und ehrlicheren und vollständigeren Erfahrung des Lebens und des Ausdrucks des Zweckes bringen zu lassen?

Die Menschen werden über die Neue Botschaft urteilen. Aber die Neue Botschaft enthüllt ihre Absichten. Sie sagt alles über sie aus. Ihr Erfolg oder Misserfolg bei der Reaktion sagt alles über sie und den Grad aus, mit dem sie sich mit ihrem eigenen Leiden arrangiert haben, mit den Grenzen ihrer Vorstellungen, ihrer Unfähigkeit, der wahren Richtung ihres Lebens, der Schwäche ihres Glaubens und dem Grad, wie sie sich selbst kompromittiert haben, um sich Vorteil und Bestätigung von anderen zu verschaffen.

Wenn Gott erneut spricht, wer kann reagieren? Wenn Gott Dinge zeigt, die noch nie zuvor gezeigt wurden, wer ist bereit, das zu sehen? Wenn Gott den religiösen Glauben und die Erwartungen herausfordert, wer hat den Mut und die Demut, bereit zu sein, dies zu empfangen? Wenn dich Gott zu einem höheren Dienst und einer höheren Stellung im Leben ruft, wer wird bereit sein, sich diesem Prozess des Wandels zu unterziehen, einem Prozess, den man nicht kontrollieren kann und nicht einmal wirklich verstehen kann? Wer ist bereit und in der Lage, dies zu tun? Dies ist die wahre Prüfung der Bereitschaft und Integrität, der Ehrlichkeit und der Offenheit.

Die Neue Botschaft ist ganz ehrlich und sie bittet dich, ganz ehrlich zu sein—ein Niveau der Ehrlichkeit, das die meisten Menschen nicht einmal erwägen. Sich selbst treu zu sein, auf das eigene tiefere Wesen zu reagieren, über die eigenen Ängste und Überzeugungen und Vorlieben hinauszusehen, um einer größeren Stimme zuzuhören, der Macht der Kenntnis, die Gott in dich gelegt hat. Kenntnis wird natürlich reagieren, weil sie auf ihre Quelle reagiert.

Nicht jeder ist bereit, die Neue Offenbarung zu empfangen. Gott weiß das und es gibt hier keine Verurteilung. Aber in diesem Prozess wird die Falschheit der Haltung und werden die Annahmen der Menschen über sich selbst offenbar werden. Diejenigen, die intellektuellen Stolz haben, diejenigen, die denken, sie sind intelligent und clever, diejenigen, die denken, sie können alles erkennen, diejenigen, die denken, dass sie die Wahrheit kennen, diejenigen, die denken, dass sie wissen, was Ehrlichkeit ist—das ist die Heuchelei, die im Licht der Macht und Präsenz Gottes in der Welt offenbar wird.

Zu jeder großen Zeit der Offenbarung, die sich im Laufe der Menschheitsgeschichte in Abständen ausbreiteten, wie viele haben die Bedeutung des Ereignisses, das in ihrem Leben und zu ihrer Zeit stattfand, nicht erkannt? Und wenn sie die große Gelegenheit hatten, den Boten jener Zeit und Ära zu erleben oder zu erkennen, haben sie einen anderen Menschen gesehen oder erkannten sie die Macht des Boten und die Gnade, die den Boten begleitete?

Die Menschen wollen, dass der Bote ein Übermensch ist—mächtig, großartig, makellos, völlig rein, gut erzogen, in Übereinstimmung mit der menschlichen Erwartung. Aber der Bote ist ein menschliches Wesen und ist immer fehlbar. Es ist die Botschaft und die Präsenz, die den Boten begleiten, die den Unterschied ausmachen.

Jesus machte Fehler. Mohammed machte Fehler. Buddha machte Fehler. Alle großen Führer, die ihnen folgten und alle großen Lehrer in anderen Traditionen, sie alle haben Fehler gemacht. In Trennung zu leben, bedeutet, Fehler zu machen. Eine Welt der Trennung zu betreten, bedeutet, dass du Fehler machen wirst. Wenn die Boten die Botschaft übermitteln und sich nicht in eine göttliche Position erheben, dann haben sie ihr Ziel erreicht.

Die Prüfung liegt jetzt vor dir. Die Neue Offenbarung ist vor dir. Sie hat deinen Weg gekreuzt. Was willst du damit machen? Wie wirst du reagieren? Was wirst du machen? Das größte Ereignis deines Lebens—wirst du hierfür anwesend sein? Oder ist das nur ein Ereignis unter anderen, auf das du nicht wirklich reagieren kannst?

Sie ist eine Herausforderung. Sie ist eine gerechte Herausforderung. Sie ist eine ehrliche Herausforderung. Und sie ist mehr als eine Herausforderung. Sie ist ein Geschenk und eine Berufung und eine Chance für dich. Die Herausforderung ist nur Teil der Verpflichtung. Es ist nicht so, dass Gott Freude hat, dich herauszufordern. Sie ist nur Teil der Chance, dich mit der Quelle deines Lebens zu beschäftigen, da sie sich in einer reinen und unbeschädigten Form präsentiert.

Wie wirst du den Boten sehen? Kannst du das fühlen? Kannst du still sein?
Kannst du die Reaktionen und die Urteile beiseite lassen und dir die erforderliche Zeit nehmen, diesen Mann und die große Last, die er trägt und die große Herausforderung vor ihm, zu betrachten? Das ist eine faire Frage. Es ist eine großartige Gelegenheit für dich und für andere. Und wenn du wirklich ehrlich zu dir selbst bist, dann würdest du—wenn du nicht sicher bist, wenigstens sagen: “Nun, ich weiß nicht und ich bin nicht sicher”.

Zu dieser Zeit der Offenbarung wird Gottes Macht und Präsenz in der Welt neu erweckt—eine Neue Offenbarung, die den großen Wandel enthüllt, der auf die Welt zukommt und die Bestimmung der Menschheit in einer Größeren Gemeinschaft des Lebens im Universum und die großen Herausforderungen, die sie mit sich bringen und auf die ganze menschliche Familie zukommen werden.

Die Menschen werden darüber diskutieren. Sie werden damit ringen. Sie werden dagegen argumentieren. Sie werden dies leugnen. Dies alles ist aber eine gescheiterte Reaktion. Sie versuchen, zu reagieren, aber sie benutzen nicht die geeigneten Möglichkeiten und Fähigkeiten des Verstandes, um dies zu tun. Sie spüren die Auswirkungen, aber sie sind immer noch in ihren Vorstellungen und den Machenschaften des Verstandes verloren, während die Verpflichtung auf einer ganz anderen Ebene geschieht.

Wenn du dich nicht mit Gott beschäftigen kannst, wie wirst du dich wirklich mit jemand anderem beschäftigen? Wenn du keine Affinität zu der Macht und der Präsenz Gottes erleben kannst, wie wirst du Affinität zu jemand anderem erleben?

Du kannst dich berauschen lassen und dich vorübergehend in jemanden verlieben. Du kannst von der Anwesenheit eines anderen entzückt sein, aber wirst du in der Lage sein, eine echte Affinität zu ihm zu erleben? Wenn du Gott nicht vertraust, wie wirst du jemand anderem vertrauen? Wenn du vor Gott nicht demütig bist, wie kannst du vor jemand anderem demütig sein?

Darum ist die Neue Botschaft zu den Menschen und nicht zu den Führern gebracht worden, die sich selbst erhoben, sich selbst verborgen, sich selbst verschanzt und sich selbst isoliert haben. Sie sind von der Art eingeschränkt, wie sie ihre Position im Leben geschaffen haben. Die Neue Botschaft ist auch für sie, obwohl es für sie schwerer sein wird.

Urteile über die Neue Botschaft und du wirst nicht sehen. Du wirst nicht hören. Und du wirst nicht wissen. Du wirst taub und blind und arrogant auf einmal sein. Die Himmlische Heerschaar schüttelt den Kopf. “Es ist so bedauerlich. Dieser Mensch konnte nicht reagieren. Er hätte so viel für die Welt machen können! Er ist in seiner Vorstellung von sich selbst verloren. Er wird nicht über seine bisherige Investition, seine Position und seinen Leistungen und Errungenschaften hinaus sehen können.”

Gott versucht die menschliche Familie durch die Neue Offenbarung zu befähigen, das Individuum, das die Quelle der Freiheit in der Welt ist, zu befähigen, den Menschen eine größere Vision, Klarheit und Verantwortung zu geben. Das ist die Quelle des menschlichen Fortschritts in der Welt.

Es wird euch nicht eine großartige neue Theologie gegeben, um darüber zu streiten und endlos zu diskutieren. Ihr werdet auf eine neue Welt und auf die Härten und die Gefahren, in die Größere Gemeinschaft selbst einzutreten, vorbereitet. Ihr werdet auf die Herausforderungen des großen Wandels, der auf die Welt zukommt, vorbereitet, der größer ist als ihr schon erkennen oder vorwegnehmen könnt. Ihr werdet auf ein größeres Leben, mit größerer Stärke und Integrität vorbereitet. Aber ihr müsst euch ergeben, empfangen und lernen, um zu lernen, wirklich ehrlich mit euch selbst über eure tieferen Absichten und eure größeren Verantwortlichkeiten eures Daseins zu sein.

Die Macht und die Präsenz Gottes werden euch daran erinnern und euch aus eurem früheren Verständnis, euren früheren Zwangslagen, euren unlösbaren Problemen, eurer kompromittierten Lage, eurer Schwäche in Bezug auf eure Beziehung zu anderen rufen. Sie werden euch rufen, denn es ist die Macht und die Präsenz Gottes in der Welt.