Höre die Stimme der Offenbarung:

Lade herunter (Rechtsklick zum Herunterladen)

Wie offenbart dem Boten Gottes
Marshall Vian Summers
am 14. November 2014
in Boulder, Colorado

Über diese Aufzeichnung

Was Du in dieser Audioaufzeichnung hörst, ist die Stimme des Engelsrates, die durch den Boten Marshall Vian Summers spricht.
 
Hier wird die originale Mitteilung Gottes, die jenseits von Worten existiert, vom Engelsrat, der über die Welt wacht, in menschliche Sprache und menschliches Verständnis übersetzt. Der Engelsrat bringt dann Gottes Botschaft über den Boten dar.
 
In diesem bemerkenswerten Prozess spricht die Stimme der Offenbarung erneut. Das Wort und der Ton sind in der Welt. Zum ersten Mal in der Geschichte ist für euch und für die Welt die Aufzeichnung der ursprünglichen gesprochenen Offenbarung verfügbar, um erfahren zu werden.
 
Mögest du der Empfänger dieses Geschenks der Offenbarung werden und mögest du dich öffnen, um diese einmalige Botschaft für dich und für dein Leben zu empfangen.

Anmerkung an den Leser:
Diese Übersetzung wurde der Society von einem Schüler der Neuen Botschaft verfügbar gemacht, der den englischen Originaltext als Freiwilliger übersetzt hat. Wir stellen diese Übersetzung in dieser frühen Form zur Verfügung, damit jeder Gelegenheit hat, sich mit einem Teil der Neuen Botschaft in seiner eigenen Sprache zu befassen.

Buddha ist einer der großen Boten, die von dem Engelsrat gesandt wurden, um Korrektur, aber auch um eine neue Chance für die menschliche Familie zu bringen. Sein Geschenk war einzigartig und es war eine günstige Zeit, in der er auf der Welt war, damit seine Botschaft sich verbreiten konnte.

Diese Dinge können nicht beurteilt werden, wenn man auf der Erde steht, denn dann sieht man nicht das größere Bild des eigenen Lebens oder was Gott für die Welt im Laufe der Zeit beabsichtigt und wie die großen Boten an Wendepunkte in entscheidenden Momenten in der Geschichte kommen, um den menschlichen Geist zu beleben und die tiefere Kenntnis, die Gott in jeden Menschen gelegt hat, lebendig zu erhalten, wenn sie ganz sicherlich verdeckt, vermindert und anderweitig verlorengehen würde.

Zuerst musst du verstehen, dass Jesus, Buddha und Mohammed alle aus dem Engelsrat kommen. Gott ist ihre Quelle. Gott hat sie in die Welt zu verschiedenen Zeiten und in verschiedene Teile der Welt gesandt, um einzigartige Botschaften zu liefern, um den Aufbau der Menschheit und der menschlichen Zivilisation fortzusetzen.

Dies ist ein Teil des Größeren Plans Gottes, ein Plan, den du mit deinem Intellekt nicht verstehen kannst, denn er reicht weit über diese Welt hinaus und umfasst unzählige Welten und Rassen von Wesen. Wesen, die so ganz anders als ihr aussehen. Aber wie du leben sie in Trennung in einer physischen Realität und Gott hat für alle einen Plan.

Diese größere Sicht ist dann notwendig, um die Bedeutung des Erscheinungsbildes der Boten auf der Erde zu verstehen, was es bedeutet und wie jeder für sich genommen sehr wichtig ist. Gäbe es ein Verständnis hierfür, dann gäbe es keinen Streit zwischen den Religionen darüber, wer der herausragende Lehrer ist, wer der größte Bote oder wer der letzte Prophet. Denn das ist nur eine menschliche Bewertung und kann den Größeren Plan Gottes nicht berücksichtigen. Denn nur Gott weiß, wie man dich und die ganze Welt und in der Tat das ganze physische Universum, das von der zeitlosen Schöpfung getrennt ist, erlöst.

Keine Theologie, kein religiöses Verständnis, kein menschliches Konzept oder irgendein Konzept im Universum kann etwas so Großes umfassen. Aber selbst das Hören Unserer Worte wird dir einen größeren Umfang und ein größeres Verständnis geben und damit ein größeres Versprechen, damit andere eine größere Zukunft in dieser Welt aufbauen.

Buddha kam zu einer Zeit großer religiöser Dekadenz und des Missbrauchs in seiner eigenen Nation. Und obwohl er als Prinz geboren wurde, musste er das aufgeben, verstehst du? Aber er musste auch das Leben eines reinen Asketen aufgeben, weil er erkannte, dass auch das nicht der richtige Weg war. Er musste eine spirituelle Praxis aufbauen, die von der ganzen Mythologie und dem Götzendienst und dem hierarchischen Missbrauch der religiösen Praktiken getrennt war, die in seiner Zeit und in so vielen Teilen der Welt zu jener Zeit so weit verbreitet waren—mit der Betonung auf die innere Entwicklung, der Betonung auf die Reinigung und Klärung des Verstandes, der Betonung auf das Erreichen eines höheren ethischen Verständnisses des Seins in der Welt.

Was du hier verstehen musst, ist, dass er zu einer Zeit lebte, in der sozialer Wandel und Fortschritt wirklich nicht möglich waren. Es war eine Religion, um das innere Leben aufzubauen, nicht um das äußere Leben im Wesentlichen direkt zu beeinflussen. Denn in jener Zeit war es nicht möglich, einen wirklichen sozialen Fortschritt zu schaffen. Das musste bis später warten und die Boten der späteren Epochen würden das betonen, weil sie zu einer Zeit lebten, als das möglich war.

Was hier so wichtig zu verstehen ist—ist, dass weil seine Lehre unterschiedliche Interpretationen hat, verschiedene Denkschulen—egal wie sehr du dich spirituell vorbereitest, egal wie klar dein Verstand werden kann, egal wie groß deine Fähigkeit ist, eine größere Realität zu erleben, du in die Welt zurückkehren musst, um zu dienen.

Der Endpunkt aller spirituellen Praxis ist nicht die Seligkeit und die Ekstase. Es ist der Dienst, der Beitrag. Für die Boten ist das immer der Fall. Aber für dich ist es auch so. Denn du wurdest hierher gesandt, um in einer weit geringeren Eigenschaft zu dienen. Aber die Betonung ist immer noch die gleiche.

Es ist nicht wichtig, was du glaubst. Es ist wichtig, was du dienst, was du lernst, was du in dir selbst verstärkst und in anderen ermutigst. Das ist deine religiöse Praxis, verstehst du? Und alle religiösen Praktiken, egal wie einfach oder extravagant sie scheinen mögen, sind alles Praktiken, die dich im Grunde darauf vorbereiten, so zu leben.

Buddha hat bewiesen, dass man kein Asket sein muss oder die Welt ganz verlassen muss, denn das ist nicht die Betonung, verstehst du? Er musste in die Welt zurückkehren und in den alltäglichsten und oft schwierigen Umständen dienen, allen Tragödien und Missbräuchen seiner Gesellschaft begegnen und zu den Höchsten und Niedrigsten sprechen, zu den am wenigsten privilegierten Menschen sprechen und mit Mühsal reisen, um eine wesentliche Botschaft zu liefern, die beginnen könnte, die Menschen, die ihn in seiner Zeit hören konnten, wiederherzustellen und zu erlösen.

Also denke niemals, dass die spirituelle Praxis da ist, um die Welt zu verlassen, weil ihr alle, früher oder später, die Welt verlassen werdet. Du hoffst, dass es später sein wird, aber früher oder später werdet ihr alle die Welt verlassen. Es ist, was du hier getan hast, was du hier gegeben hast, was du in dir versöhnt hast, während du hier warst, was du in dir und anderen vergeben hast, während du hier warst. Das ist der Fortschritt, verstehst du?

Du kannst nicht zu deiner Uralten Heimat als eine miserable, betrügerische, verurteilende Person zurückkehren. Dies muss verlernt und ersetzt werden, während du hier lebst, denn dies ist das Ergebnis, in Trennung zu leben.

In deiner Uralten Heimat hat dies keinen Platz und keine Wirklichkeit. Es hat keine Ursache und keinen Ausdruck. Aber hier in einer Welt des Irrtums und der Beschwerde, der Tragödie und des Missbrauchs ist es der perfekte Ort, um deinen Verstand zu reinigen, um still und einfach zu werden, um tief in dich selbst zu hören, um auf alle Verführungen und spirituelle Herrlichkeit zu verzichten und allen Fängen der Religion zu entkommen, für eine reine Erfahrung, verstehst du? Das ist es, was Buddha betont hat.

Aber es ist dieser Dienst, dieser selbstlose Dienst, dieses endlose Geben, das wahr und wirklich gemacht hat, was er in seinen früheren Jahren der extremen spirituellen Praxis vollbracht hatte, verstehst du? Dies ist die große Lehre seines Lebens, einer Lehre, die vielleicht bei vielen seiner Anhänger verloren gegangen ist.

Nur Gott kennt den Weg zu Gott. Nur Gott weiß, wie man dich rein und vollständig erlöst. Und Gott hat Kenntnis in dich gelegt, eine tiefere Intelligenz, um dich zu dieser Kenntnis zu führen, dich auf deinen wahren Weg im Leben zu bringen, dir Zeit zu geben, deinen Verstand zu reinigen, dein Leben zu versöhnen und einen größeren Weg zu wählen.

In einer Zeit in der Welt, in der sozialer Wandel und Fortschritt in größerem Sinne wirklich nicht möglich war, war es der Beitrag zur Innenwelt, die innere Suche, die innere Reise, frei von religiösen Symbolen, frei von religiöser Ideologie, frei von religiösen Überzeugungen—der reine Ansatz.

Alle, die diesem großen Boten gefolgt sind, müssen verstehen, dass ihre spirituelle Praxis zu mehr Dienst führen muss. Es gibt kein Leben des Entfliehens. Es gibt nur das Leben des Dienstes. Und wenn du fertig bist, wirst du fertig sein und du wirst nicht wieder hierher kommen müssen. Aber selbst dann wirst du dich hin auf ein höheres Niveau des Dienstes bewegen, im Dienste des Engelsrates, der über diese Welt und alle Welten im Universum und alle Universen darüber hinaus, wacht.

Es ist ein Plan, der so groß, so perfekt, so elegant, so einschließlich ist, dass dein Verstand nicht groß genug ist, ihn zu erfassen. Aber du kannst ihn erfahren—seine Präsenz, seine Macht und seine angeborene Führung, weil Gott Kenntnis in dich gelegt hat und Kenntnis mit Gott, mit deiner Quelle, verbunden ist.

Sie ist dein natürlicher Zustand. Sie wird dich beschützen, dich in allen wichtigen Dingen in dieser Welt führen, wenn du lernen kannst, sie von allen anderen Stimmen in deinem Verstand zu unterscheiden; und erkennst, wie sie dich führt und wie sie sich in deiner Erfahrung anfühlt; und dich von all der Angst, den Ablenkungen und Überzeugungen befreit, die dieser großen und notwendigen Anerkennung im Wege stehen.

Es ist wichtig zu verstehen, dass der Buddha die Bedeutung der Gewaltlosigkeit lehrte—keinen Schaden zu schaffen, keinen Schaden zu wollen, denn das ist das Herz aller Religionen der Welt, wenn sie klar verstanden werden. Aber leider werden sie nicht klar verstanden, denn so viel wurde hinzugefügt und so viel wurde geändert und so viel wurde modifiziert, um das Verlangen der Menschen im Laufe der Zeit zu befriedigen. So viel wurde mit der Kultur, der Politik und dem menschlichem Glauben vereint.

Buddha wusste, dass er die Welt nicht verändern konnte und so wurde es ein Weg und ein Pfad der Entwicklung. Aber es ist diese innere Entwicklung, die auch in der Neuzeit wesentlich ist, denn Kenntnis existiert jenseits der Sphäre und der Reichweite des Intellekts, tief unter der Oberfläche des Verstandes. Wie wirst du sie finden? Wie erreichst du sie? Wie kannst du sie von deinen eigenen Machenschaften und Überzeugungen und den Einflüssen anderer unterscheiden?

Das ist eine wesentliche Frage, die man sich wirklich nicht selbst beantworten kann, weil du den Weg nicht kennst. Aber Gott hat den Weg in dich gelegt. Und Gottes Neue Botschaft für die Welt ist da, um den Weg wiederherzustellen—rein, klar, ohne Zweideutigkeit, ohne Bezug auf die Vergangenheit, ohne zu versuchen, vergangene Auffassungen oder Prophezeiungen zu erfüllen.

Denn Gott ist nicht an so etwas gebunden und auch du bist nicht daran gebunden, wenn du voranschreitest und dein Leben und den wirklichen Zweck zurückerlangst, der dich in die Welt gebracht hat, den nur Gott kennt und wohin dich nur Kenntnis in dir führen kann.

Wenn du den Ursprung aller Religionen verstehst und verstehst, dass keine Religion jeden ansprechen oder leiten kann, dass keine Lehre oder kein Lehrer die Lehre und Lehrer aller sein können, dann kannst du beginnen, ein wahres Verständnis von Gottes Plan und Aktivität in dieser Welt im Laufe der Zeit zu gewinnen.

Jedoch fehlt vielen Menschen dieses Verständnis. Sie denken, dass ihre Religion die einzige Religion oder die endgültige Religion oder die bessere Religion ist und sie verurteilen andere und zerstören sogar andere, die nicht zustimmen. Das ist die Religion ohne Kenntnis. Das ist die Religion, getrennt vom Willen und Plan Gottes. Das ist es, was die Menschheit getan hat, um diese heilige Absicht zu entweihen und zu korrumpieren.

Buddha wurde von dem Engelsrat geleitet, aber er wollte nicht davon sprechen, weil er versuchte, seine Schüler und Zuhörer zu einer neuen Sphäre des Verstehens zu bringen, weg von den Göttern und den geheimnisvollen Kräften und all der Phantasie und den Spekulationen, die diese Dinge umgeben.

Es war der Rat, der ihm sagte, er solle zurückkehren und nach seiner Selbstverwirklichung lehren, eine Rolle, die er nur mit Bedauern akzeptierte. Aber es war die Wahrheit. Und es ist die Wahrheit, denn es wird die Wahrheit für dich sein. Denke nicht, dass du die Welt verlassen und dich selbst reinigen kannst, denn du wirst nur mit deiner nicht getanen Arbeit zurückgesandt, deiner unvollendeten Arbeit, der nicht erkannten Wahrheit.

Gottes Plan ist nicht nur, dir Glück zu bringen, sondern um dich für ein größeres Wohlergehen zu beschäftigen, das dir eine Art Glück und Zufriedenheit geben wird, was nichts anderes auf der Welt bieten kann, ein Gefühl der Richtigkeit für dein Leben, ein größeres Gefühl von Integrität, Zweck, Bedeutung und Richtung.

Nichts anderes auf der Welt kann dir so etwas geben, egal wie groß dein Streben ist. Sogar dein Wunsch, anderen zu helfen, wenn er nicht von Kenntnis geleitet wird, wird mit zu viel Selbstgerechtigkeit befrachtet sein, um wirklich wirksam zu sein.

Buddha steht zu dem Neuen Boten Gottes, der in die Welt gesandt worden ist, um die größte Offenbarung zu empfangen, die jemals der menschlichen Familie gegeben wurde, die jetzt zu einer Zeit der globalen Verflechtung gegeben wurde, die jetzt einer gebildeten Welt gegeben wurde—einer Welt, die sich der globalen Probleme, der Zwangslagen und der Krisen bewusst wird.

Er wird nicht gebeten, sich von der Welt zurückzuziehen und sich auf Kosten von allem anderen zu reinigen, denn er ist der Bote. Und der Bote muss die Botschaft liefern. Und all seine Vorbereitung war, der Bote zu werden und die Botschaft zu liefern, wie es beabsichtigt war.

Buddha war ein Bote, nicht nur ein Individuum, das die ultimative Glückseligkeit suchte. Und er konnte sich selbst nicht so weit bringen, wie er gehen musste, um seine Mission hier auf der Erde zu erfüllen.

Lasse dies ein Verständnis für dich sein. Gott will dich funktionsfähig und zu einem Teil eines Größeren Plans und einem Teil einer Größeren Gnade in der Welt machen. Es geht letztlich nicht um Selbstreinigung. Du wirst immer fehlbar sein. Du wirst immer Schwierigkeiten haben. Du wirst regelmäßig Zweifel haben, auch wenn dein Verstand sehr klar ist.

Es geht nicht um Selbstreinigung. Nur Gott kann das tun. Aber du musst die Schritte gehen und die Praktiken und die Verantwortlichkeiten übernehmen, die deine Arbeit sein werden. Denn du bist derjenige, der die Arbeit machen muss. Du kannst nicht Herumsitzen und auf Wunder warten. Es gibt keine endlosen Bitten an Gott, um etwas für dich zu tun, als ob Gott dein Laufbursche wäre. Es gibt keine weitere Vernachlässigung deiner VerantwortungVernachlässigung deiner Gesundheit, Vernachlässigung deiner Beziehungen, Vernachlässigung der Bedeutung deiner Arbeit in der Welt und deiner spirituellen Entwicklung.

Ein großer Wandel kommt auf die Welt zu. Dieser wird die ganze Welt verändern. Die Welt wird ein veränderliches Klima haben, eine sich verändernde physische Realität. Die Umwälzung der Volkswirtschaften und der Gesellschaften von Nationen wird größer sein als alles, was die menschliche Familie jemals zuvor gesehen hat.

Dies ist nicht die Zeit, untätig zu sein. Dies ist nicht die Zeit, dich in deinen Hobbies und deinen Fantasien und Romanzen zu verlieren. Dies ist die Zeit, in der der Ruf mit großer Dringlichkeit klingen muss, denn du bist entweder hier, um einen Unterschied zu machen, oder du wirst jemand sein, der von den Großen Wellen des Wandels überrollt wird.

Denke nicht, dass dies nicht direkt zu dir spricht. Denke nicht, dass das Beispiel Buddhas nicht direkt zu dir spricht. Denke also nicht, dass seine Errungenschaften und sogar seine Fehler nicht direkt zu dir sprechen.

Es ist das Gleiche mit allen Boten. Ihr Leben und ihre Demonstration sprechen zu dir, obwohl du in keiner Weise berufen wirst, eine so große Verantwortung zu übernehmen. Aber du bist hier, um eine Verantwortung zu übernehmen, nicht nach deinen Vorstellungen, eine Verantwortung, die in dir wartet, damit du bereit, ehrlich und ernsthaft bist und verstehst, dass deine Erfüllung nur daraus kommen kann. Nur dies kann die Kluft schließen, die deinen weltlichen Verstand von dem tieferen Verstand in dir trennt, der der ewige Teil von dir ist, der immer noch mit Gott verbunden ist.

Buddha wacht nun von dem Rat aus über seine Anhänger. Er trauert über ihre großen Fehler und ihre großen Spaltungen. Aber er kann nicht eingreifen, mit Ausnahme von bestimmten Personen, die vielleicht in der Lage sind, seinen Rat zu empfangen, verstehst du? In gewisser Weise ist seine Aufgabe jetzt schwieriger als damals, als er hier auf der Erde war. Es geschieht mit allen Boten, denn sie müssen beaufsichtigen, was sie geschaffen haben, verstehst du? Und darin liegt die Schwierigkeit.

Kannst du dir vorstellen, was Jesus hat durchmachen müssen, das Christentum zu beobachten, wie es als Werkzeug des Krieges, des Völkermordes und der Grausamkeit über Jahrhunderte verwendet wurde, während die Religion im Streben nach Macht und Herrschaft benutzt wurde? Stell dir das vor. Er lebt nicht in Glückseligkeit, getrennt von allem, was geschieht. Er beobachtet und er hat viele, die ihm zur Seite stehen.

Gott bringt ein ganz neues Verständnis von Gottes Macht, Präsenz und Plan in die Welt. Früher konnten nur die wirklichen Eingeweihten, die großen Mystiker, die großen inspirierten Lehrer so etwas sehen, was jetzt zu dir und zu all den Menschen auf der ganzen Welt gesprochen wird.

Denn der Menschheit läuft die Zeit davon, um ihre großen Fehler zu korrigieren, wie sie sich um diese Welt gekümmert hat und ihre großen Fehler der Aufrechterhaltung eines endlosen Konflikts. Sie muss sich jetzt nicht nur wegen hoher Prinzipien vereinen, sondern um die menschliche Zivilisation vor dem internen Zusammenbruch und vor der Unterwerfung durch Kräfte aus dem Universum zu retten, die bereits hier auf der Welt sind, um die menschliche Autorität zu untergraben.

Du weißt nichts von der großen Bedrohung, die über den Horizont kommt und deren Tentakeln in diesem Augenblick sogar unter deinen Füßen wachsen. Du, der ein Leben lebt, der sich mit seinen Wünschen, seinen Ängsten und seinen Problemen beschäftigt, siehst nicht, wie sich die Welt verändert und sich verändert hat.

Hier ist der Ruf mächtig und dringend. Die Fähigkeit zu reagieren wird den ganzen Unterschied ausmachen. Die Demut deines Ansatzes, die Aufrichtigkeit deines Ansatzes, wird den ganzen Unterschied für dich und für alle um dich herum ausmachen.

Buddha, Jesus und Mohammed stehen zu dem Boten, Marshall Vian Summers, von Gott gesandt, um die Neue Offenbarung für die Welt zu empfangen. Sie stehen zu ihm, weil er aus demselben Rat kommt. Er erfüllt und klärt ihre Arbeit und führt sie in die nächste große Phase der menschlichen Evolution, die jetzt den größten Herausforderungen in der menschlichen Geschichte begegnet.

Benutze nicht deine Religion, um gegen den Neuen Boten zu sein, denn es wäre ein sicheres Zeichen, dass du deine eigene Religion nicht verstehstwas sie bedeutet, wer sie geschaffen hat und was seither passiert ist.

Wenn du die Quelle der Boten verstehen würdest, würde der religiöse Krieg enden. Und du würdest sehen, dass er nur für Macht und Rache in der heutigen Welt mit solcher Gewalt und geistloser Grausamkeit fortgeführt wird.

Deshalb muss Gott den Weg der Kenntnis zeigen, denn nur dies kann das Individuum wiederherstellen. Nur dies kann den wirklichen Ruf, die wahre Anziehungskraft der religiösen Präsenz und Machtinnerhalb der Religion und jenseits der Religion, schaffen. Für Menschen aller Glaubensrichtungen, für Menschen ohne Glaubenstradition ist es die gleiche Aufforderung, verstehst du?die Aufforderung zu reagieren, die Aufforderung zur Vorbereitung, die Aufforderung, die Schritte zur Kenntnis zu gehen, die Aufforderung deine Verurteilung und deinen Hass aufzugeben, die Aufforderung, dein Leben nach deinen besten Fähigkeiten wiederherzustellen, die Aufforderung, deinen Verstand auf die Macht und die Präsenz von Kenntnis zu richten, die in dir unter der Oberfläche deines Verstandes lebt.

Hier wird das, was Buddha über Einfachheit, Fokus und innere Führung lehrte, wichtig, wenn du jemals der turbulenten Oberfläche deines Verstandes entfliehen solltest. Gottes Neue Offenbarung bringt in der Neuzeit die Praktiken der inneren Klarheit und Stille in der einfachsten Form, die möglich ist, in die Welt, das, was vor so vielen Jahrhunderten von Buddha stammte.

Es geht nicht nur darum, die religiösen Praktiken und Prinzipien, die religiösen Feiertage, die religiösen Formen der Anbetung einzuhalten. Die Betonung Buddhas war, dich tief in die Innenwelt zu bringen. Und dieser Ansatz wird heute gefördert, wiederholt und schwingt mit in Gottes Neuer Offenbarung für die Welt.

Nur Kenntnis kann dich erlösen, denn darum hat Gott sie in dich gelegt. Nur Kenntnis kann die Welt erlösen, denn mit Kenntnis gibt es keinen Krieg. Denn Kenntnis in einem kann nicht wirklich im Widerspruch zu Kenntnis im anderen sein von Gott geboren, von der Schöpfung geboren, die vollkommen einheitlich und harmonisch ist.

Die Beschwerden und Probleme der Welt können dann praktisch und pragmatisch ohne Hass und Verurteilung behandelt werden. Religion wird nicht als Werkzeug des Krieges oder als Standarte des Krieges verwendet. Denn es gibt keine heiligen Krieger und es gibt keine heiligen Kriege. In den Augen des Himmels ist die Religion, die als Rechtfertigung für den Krieg verwendet wird, ein Gräuel. Du könntest keine größere Sünde gegen Gott begehen.

Wenn du Unsere Worte verstehst, wirst du sehen, dass sie lebenswichtig sind. Aber sie haben mehr Bedeutung, als du anfangs erkennen kannst. Unsere Stimme, Unsere Präsenz, Unsere Worte, der Bote, der in der Welt ist, die Schritte zur Kenntnis, die gegeben werden, die jedem zur Verfügung gestellt werden, um zu üben und zu lernen. Sie sind so elementar. Sie sind so perfektperfekt für diese Zeiten und die kommenden Zeiten. Nicht um die Religion unbedingt zu ersetzen, sondern sie mit Leben, Geist, Zweck, Bedeutung und Notwendigkeit der Versöhnung zu durchdringen.

Ohne diese stirbt die Religion und wird ein Gurtzeug und ein Joch. Sie wird eine Strafe. Und daraus entsteht der Tag des Jüngsten Gerichts. Die Hölle und die Verdammnis entstehen daraus. Der rachsüchtige Gott entsteht daraus. Alle diese Missverständnisse, die im menschlichen Verständnis und in der Tradition so weit verbreitet sind, werden hier offenbart. Die Quelle ihres Fehlers wird offenbart.

Denn Gottes Plan ist es, alle zu retten, und nur Gott weiß, wie dies geschehen kann. Nur du kannst wissen, was mit der Kenntnis zu tun ist, die Gott in dich gelegt hat, damit du ihr folgen kannst. Aber dafür musst du diese Kenntnis finden. Und um diese Kenntnis zu finden, hat Gott die Schritte zur Kenntnis in der einfachsten Weise gegebenso leicht zu übersetzen, so zugänglich für jede Sprache, so klar, so konsequent, aber so tief, dass man nicht wirklich ihre Weisheit und ihre Macht ergründen kann.

Wenn du Gottes Macht und Präsenz und seinen Plan in der Welt verstehen kannst, wirst du sehen, dass es keine wirkliche Diskrepanz zwischen Gottes Neuer Botschaft und den großen Traditionen der Welt, die heute existieren, gibt. Sie ist nur eine Klärung. Sie ist nur eine Korrektur im menschlichen Verständnis, Glauben und Annahmen, die erfolgen muss, oder die Religion wird einfach Teil des großen Zusammenbruchs der Menschheit werden, während die Parteien sich gegenseitig bekämpfen und versuchen, sich gegenseitig zu vernichten, und jeder behauptet, der wahre Vertreter des Plans Gottes zu sein und des Zwecks, hier zu sein.

Die Religion ist heute ein Teil des Problems, wobei sie Teil der großen Lösung im Laufe der Zeit sein sollte. Aber um das zu sehen, musst du verstehen, was Wir heute hier sagen.

Gib deine Beschwerde auf. Gib deinen blinden Glauben auf. Gib dein Beharren auf, dass du weißt, was Religion ist oder wie Gott arbeitet oder was Erlösung ist, denn du weißt es nicht. Das ist jenseits des menschlichen Glaubens und der menschlichen Beurteilung. Sei nicht arrogant und unwissend auf einmal. Sei nicht dumm. Suche nicht den einfachen Weg einiger einfacher Vorstellungen.

All eure religiösen Lehren sind relativ in Zeit und Raum. Nur Gott kennt den ewigen Plan. Und es ist der Ruf zu Gott, der neu gegeben wird, neu erklingt und in Resonanz ist mit allen Boten der Vergangenheit und der Kernbedeutung aller Religionen der Welt aus der Vergangenheit.
Denn es ist alles Teil des Plans Gottes, eine große Zivilisation vorzubereiten und aufzubauen, die in einem Universum frei und selbstbestimmt sein kann, in dem die Freiheit selten und weitgehend unbekannt ist.