Höre die Stimme der Offenbarung:

Lade herunter (Rechtsklick zum Herunterladen)

Wie offenbart dem Boten Gottes,
Marshall Vian Summers
am 22. November 2015 –
in Boulder, Colorado

Über diese Aufzeichnung

Was Du in dieser Audioaufzeichnung hörst, ist die Stimme des Engelsrates, die durch den Boten Marshall Vian Summers spricht.
 
Hier wird die originale Mitteilung Gottes, die jenseits von Worten existiert, vom Engelsrat, der über die Welt wacht, in menschliche Sprache und menschliches Verständnis übersetzt. Der Engelsrat bringt dann Gottes Botschaft über den Boten dar.
 
In diesem bemerkenswerten Prozess spricht die Stimme der Offenbarung erneut. Das Wort und der Ton sind in der Welt. Zum ersten Mal in der Geschichte ist für euch und für die Welt die Aufzeichnung der ursprünglichen gesprochenen Offenbarung verfügbar, um erfahren zu werden.
 
Mögest du der Empfänger dieses Geschenks der Offenbarung werden und mögest du dich öffnen, um diese einmalige Botschaft für dich und für dein Leben zu empfangen.

Anmerkung an den Leser:
Diese Übersetzung wurde der Society von einem Schüler der Neuen Botschaft verfügbar gemacht, der den englischen Originaltext als Freiwilliger übersetzt hat. Wir stellen diese Übersetzung in dieser frühen Form zur Verfügung, damit jeder Gelegenheit hat, sich mit einem Teil der Neuen Botschaft in seiner eigenen Sprache zu befassen.

Intelligent zu sein bedeutet, dass du im Moment lebst und dich auf die Zukunft vorbereitest—die zwei fundamentalen Aspekte, die Intelligenz erfordern. Du kannst eines nicht ohne das andere machen, denn wenn du nicht weißt, wie du in dem Moment sein kannst, wirst du die Zeichen der Welt nicht verstehen. Wenn du dich nicht auf die Zukunft vorbereitest, wird die Welt dich überholen und du wirst hilflos und hoffnungslos sein.

Die großen Stürme der Welt kommen, die Großen Wellen des Wandels, der große Umbruch. Denn die Menschheit hat die Samen dafür sehr lange gesät. Ihr steht an der Schwelle einer neuen Welterfahrung. Es ist nicht das Ende der Welt, sondern ein großer Übergang zu einer anderen Art von Weltrealität.

In der Tat, wurdest du zu diesem Zweck in die Welt gesandt—unter genau diesen Umständen, die du vielleicht vermeiden oder leugnen willst, an der Welt teilzuhaben. Weil du dich selbst nicht kennst. Du bist noch nicht mit der tieferen Kenntnis verbunden, die Gott in dich gelegt hat—um dich vorzubereiten, dich zu führen, dich zu einem größeren Leben des Dienstes und der Bedeutung in einer sich radikal verändernden Welt zu führen.

Die Sorge des Himmels besteht nicht nur darin, dass du dich in dem Moment oder mit dem, was du heute hast, erfüllst, sondern dass du für die Zukunft auf eine Art und Weise vorbereitet bist, dass deine größeren Gaben hervorkommen und dass der wahre Zweck, der dich hierher gebracht hat, erkannt, verfolgt und richtig erfüllt werden kann.

Du denkst nur im Hier und Jetzt und vielleicht noch im Morgen oder du schaust mit Sorge und Bedauern hinter dich. Ohne diese tiefere Kenntnis in deinem Bewusstsein kannst du dich noch nicht auf das vorbereiten, was kommen wird. Und du verstehst deine Vergangenheit nicht. Tatsächlich verstehst du wirklich nichts sehr gut.

Deshalb muss Gott dich vorbereiten, indem er dir die Schritte gibt, die du gehen musst, um diese tiefere Stärke und Macht zu finden, die den unsterblichen Teil von dir darstellt, der nicht von der Welt verdorben ist, der nicht einmal von der Welt beeinflusst wird. Er ist die Quelle deiner Stärke, deines Mutes und deiner Integrität. Er ist auch die Quelle deiner Liebe, deines Mitgefühls und deiner Vergebung.

Während dein Verstand zu verstehen versucht, weiß der tiefere Teil von dir bereits. Er weiß genug, damit du den nächsten Schritt, der auf dich wartet, gehst.

Denn du musst in einer zusammenbrechenden Welt zentriert sein. Du musst stark sein. Du musst zielgerichtet sein. Du musst wissen, wo du dich hingeben und wo du dich zurückhalten sollst. Du musst dir sicher sein, mit wem du zusammen sein sollst und mit wem du nicht zusammen sein sollst, trotz einer eventuellen Anziehung oder Faszination, die die Kontrolle über deinen Verstand erlangt hat. Er ist chaotisch, voller Groll, Angst und Fantasie.

Er [dein Verstand] ist dazu bestimmt, ein Diener der tieferen Kenntnis in dir zu sein, die dein wahres Selbst darstellt. Aber er ist außer Kontrolle geraten. Er verletzt dich. Er führt dich in die Irre. Er wird von der Welt um dich herum in alle Richtungen gezerrt und in der Tat wird er Angst davor haben, was kommen wird, wenn Kenntnis nicht sein Führer und Berater ist.

Deshalb gibt Gott dir das, was du wirklich brauchst für heute und für morgen und für den Rest deines Lebens auf der Erde. Die Menschen schauen in den Himmel und wollen göttliche Fügung haben, um zu versuchen, ihre Wünsche, Ambitionen und Bedürfnisse zu erfüllen, aber Gott stellt das zur Verfügung, was wirklich wichtig ist. Denn Gott weiß, warum du hier bist, warum du gesandt wurdest und was es von dir verlangt, einer sich verändernden Welt und den Großen Wellen des Wandels zu begegnen.

Du lebst in Trennung, aber ein Teil von dir hat sich nie von Gott getrennt. Du bist immer noch verbunden. Und Gott wird dich durch diese Kenntnis erlösen—nicht um dich aus der Welt zu bringen, sondern um dich mit einem Höheren Zweck, Sinn und einer höheren Beziehung hierher zu bringen, etwas, das du sonst nicht erfüllen kannst, auch wenn du es versuchst.

Du kannst alles besitzen. Heirate die Person, die du attraktiv findest. Und doch wirst du verloren sein. Denn du kannst dich nicht ohne die Macht der Kenntnis finden. Du kannst ohne die Macht der Kenntnis nicht wirklich glücklich oder zufrieden mit deinem Leben sein.

Gott ist sich deines Dilemmas bereits bewusst. Er ist sich dessen bereits zu Beginn der Zeit bewusst. Es lebt heute mit dir. Es lebt in jedem anderen. Und es lebt in allen empfindungsfähigen Wesen und im Leben innerhalb des gesamten Universums.

Sie [die Kenntnis] ist jenseits der Schriften. Sie ist jenseits religiöser Ideologie und Philosophie. Sie ist die wahre Macht der Gnade in deinem Leben. Sie ist heute hier bei dir und wartet darauf, dass du in Demut und Aufrichtigkeit zu ihr kommst—nicht um zu versuchen, sie als Ressource zu benutzen, denn das ist nicht möglich; nicht um zu versuchen, sie zu benutzen, um Liebe oder Reichtum oder Sicherheit zu erlangen, denn du kannst Kenntnis nicht auf diese Weise benutzen. Es ist Torheit und Arroganz zu denken, dass du so etwas tun kannst.

Aber Kenntnis wartet darauf, dass du zurückkehrst, zu ihr kommst, nach Führung und Rat suchst und sie dir mit der Zeit erlaubt, dein Leben umzugestalten, was ganz natürlich erfolgt.

Das bedeutet, dass man wirklich zentriert sein muss, verstehst du? Kenntnis ist das Zentrum deiner Erfahrung, das Zentrum deines Lebens, das Zentrum deines Seins, das Zentrum deiner Entscheidungen, das Zentrum deiner Reaktion auf die Welt um dich herum, ganz gleich was passiert.

Ohne dies bist du in deinen Gedanken, Ängsten und deinen Sorgen verloren. Du kannst nicht sehen, was über den Horizont kommt und du hast nicht den Mut oder den Willen, dich vorzubereiten. Du bist schwach und verletzlich, kannst leicht von anderen überredet werden, dich ständig an die Erwartungen anderer anpassen, suchst vielleicht eine Beziehung, aber ohne zu wissen, wer du bist und wohin du im Leben wirklich gehen musst.

Du kannst dies [die Kenntnis] nicht mit deinem Intellekt verstehen. Sie ist riesig. Sie ist mysteriös. Sie ist tiefgründig. Sie ist größer als das Verständnis von irgendjemand, aber sie ist der Kern deiner wahren Erfahrung. Sie ist, was dich retten wird. Sie wird dir Macht geben. Sie ist das, was dir Gewissheit und wahre Richtung gibt und mit der Zeit Beziehungen von wahrem Wert in dein Leben bringt.

Sobald du beginnst, die Schritte zur Kenntnis zu gehen und hier weitermachst, beginnst du die Trennung in dir zu beenden—die Trennung deines weltlichen Verstands von dem tieferen Verstand in dir, der du warst, bevor du in diese Welt kamst und sein wirst, nachdem du diese Welt verlassen hast. Während die Seele wandert, bleibt die Kenntnis mit ihrer Quelle verbunden.

Wenn du verstehst, was Wir dir hier heute sagen, wirst du sehen, dass es das Wichtigste ist, was du in Betracht ziehen kannst. Es ist das Wichtigste, auf das man sich einlassen kann. Denn du musst nur die Welt um dich herum sehen, um das hoffnungslose Streben nach Glück und Erfüllung und die Versuche dazu zu erkennen.

Die Krise der Trennung geht in jedem Menschen weiter, egal wie reich sie sind, egal, was sie besitzen oder kontrollieren. Sie mögen alle Insignien von Schönheit, Reichtum und Macht haben. Aber sie sind sich selbst unbekannt und sie sind immer noch verloren.

Gott wird ihn nicht dafür bestrafen, dass er verloren gegangen ist, weil Gott Kenntnis in ihn gelegt hat. Aber er kann nicht in seinen wahren Zustand zurückkehren, bis er anfängt, auf das zu reagieren, was Gott ihm gegeben hat und eine Vorbereitung zu beginnt, die er nicht für sich erfunden hat—eine Vorbereitung, die sowohl praktisch als auch mysteriös ist. Sie ist praktisch darin, dass sie dich in allen praktischen Angelegenheiten, in allen wichtigen Entscheidungen, wie du dich selbst, andere und die Welt mit großer Klarheit verstehst, führen wird. Aber sie ist geheimnisvoll, weil sie nicht von deinem Verstand oder den Gedanken anderer kontrolliert oder verstanden werden kann.

Sobald du in dir selbst zur Wahrheit kommst, wirst du erkennen, dass du dich selbst nicht erfüllen kannst. Du kannst kein wirkliches Glück finden und es hier aufrechterhalten. Du kannst dich nicht vor einer Welt schützen, die mit jedem Tag immer chaotischer und unsicherer wird.

Du musst deinen Mittelpunkt in einer zusammenbrechenden Welt finden. Du hast ihn gestern gebraucht. Du brauchtest ihn vor fünf Jahren. Du hast ihn immer gebraucht. Und jetzt wirst du ihn noch wesentlicher brauchen, denn Dinge, auf die du angewiesen bist oder die für dich da sind, sind vielleicht nicht für dich da.

Große Drangsal kommt in die Welt, nicht weil Gott es will, sondern weil die Menschheit es in Bewegung gesetzt hat. Es gibt keine Strafe in Gott, aber dort ist die Erlösung—für jede Person, ob religiös oder nicht, aus jedem Land, jedem Stamm, jeder Nation, jeder Position im Leben. Gott hat Kenntnis in sie alle und in dich gelegt und wartet darauf, entdeckt zu werden.

Die Dinge, von denen du denkst, dass sie dich in der Zukunft schützen, werden dich nicht schützen. Du darfst deine Zukunft nicht auf schwache Annahmen stützen, die sich leicht durch veränderte Umstände ändern.

Du musst intelligenter sein. Du musst widerstandsfähiger sein. Du musst nach vorne schauen, um zu sehen, wohin du gehst und um zu sehen, was auf dich zukommt. Denn Gott hat dir die Augen gegeben zu sehen und die Ohren zu hören. Aber das sind nicht die Augen, mit denen du siehst oder die Ohren, mit denen du hörst—noch nicht.

In der Zukunft werden Zehntausende, sogar Millionen von Menschen durch die steigenden Meere vertrieben werden, die Welt wird heißer und es wird überall Ernteausfälle geben. Die Störung wird immens sein. Und du wirst dies mit großer Angst und Beklemmung betrachten, bis du die Stärke der Kenntnis finden kannst, die keine Angst vor dem Kommenden hat, denn sie weiß, was kommt. Nicht genau. Nicht unbedingt den Augenblick und die Stunde—nicht in allen Fällen—aber sie weiß, was die Menschheit gesät hat und was sie ernten wird.

Für den Himmel ist das so offensichtlich, aber du, auf der Oberfläche der Erde lebend, kannst es noch nicht sehen. Du hast noch nicht die Augen zu sehen und die Ohren zu hören. Und so ist deine Sicht begrenzt. Du bist mit dir selbst beschäftigt, mit deinen Gedanken, mit deinen Plänen, mit deinen Erinnerungen, mit deinen Problemen, mit deiner Mahnung vor anderen. Dein Verstand ist mit diesen Dingen beschäftigt. Suche nicht nur nach dem Austausch von Höflichkeiten. Versuche nicht, dein Leben mit süßen und wundervollen Dingen zu füllen. Du musst dich auf eine Welt vorbereiten, die viel gefährlicher und schwieriger zu navigieren ist.

Du kannst dies auf eigene Gefahr ablehnen, aber die Welt gibt dir mit jedem Tag die Zeichen—die Zeichen großen Wandels, der im Gange ist und größerer Wandel wird folgen.

Gott wird dich durch die Macht der Kenntnis retten und beschützen. Danach musst du also streben. Du musst die Schritte zur Kenntnis gehen. Du musst die Brücke zur Kenntnis bauen und dein Leben entsprechend umleiten. Vieles von dem, was du in diesem Moment zu tun versuchst, ist unnötig für das, was du wirklich brauchst, sowohl jetzt als auch in Zukunft.

Du musst zentriert sein. Du lernst Erfahrung durch Erfahrung, Augenblick für Augenblick. Sie wird nicht auf einmal kommen, denn du bist dazu nicht bereit.

Aber wenn du die Schritte zur Kenntnis gehst, wird sie stärker werden. Du magst sie in Frage stellen, Dinge wollen, aber sie wird still sein, weil sie dein Leben bewegt. Sie wird sprechen, wenn sie sprechen muss. In der Zwischenzeit musst du folgen und so ehrlich wie möglich in Bezug auf das sein, was du tust, deine eigenen Gedanken und Gefühle.

Gott hat dir die Vorbereitung gegeben, um deinen Verstand von der großen Bürde der Furcht und der Verdammnis zu entlasten, um ihn von seiner großen Last der Sorge und törichter Vorstellungen zu befreien, die kein Versprechen oder keinen Wert haben.

In Trennung lebend, hast du versucht, deine Erfahrung deiner Uralten Heimat durch alle möglichen Dinge zu ersetzen. Selbst wenn sie vollkommen in Ordnung erscheinen, kannst du sie nicht für die Zukunft garantieren. Dies ist keine Zeit, um wegzulaufen und sich zu verstecken und zu versuchen, irgendwo sicher zu sein, denn es gibt keinen Ort, an dem man sich wirklich verstecken könnte. Verlasse nicht die Stadt und lebe in einem abgelegenen Ort, denn das wird noch gefährlicher.

Aber du bist gesegnet, von der großen Vorbereitung zu erfahren, die Gottes Neue Offenbarung für die Welt bietet. Denn nur Gott weiß, wie man dich vorbereitet. Du weißt nicht, wie du dich vorbereiten sollst. Nur Gott weiß, worauf du vorbereitet sein musst. Du weißt nicht, worauf du vorbereitet sein musst. Hier wirst du nicht passiv und losgelöst von der Welt sein und versuchen, nichts zu fühlen, weil du die Macht der Kenntnis in dir selbst verschließt, wenn du dies tust.

Du bist hier zur Teilnahme bestimmt, aber um wirklich teilnehmen zu können, musst du vorbereitet sein. Und du bist nicht die Quelle der Vorbereitung. Sei dankbar, dass es so ist. Es ist in der Tat ein großer Segen.

Kenntnis wird dir beibringen, wie du dich in der sich wandelnden Welt bewegst. Aber zuerst muss sie dich von der Last deiner gegenwärtigen Bedingungen befreien, hauptsächlich von deinen mentalen und emotionalen Bedingungen, die dich stärker belasten als fast alles andere. Du musst deinen Verstand befreien, damit die Macht deines Verstandes zielgerichtet genutzt werden kann.

Lebe nicht nur für den Augenblick, denn das ist ein Narrenparadies. Du musst dich auf die Zukunft vorbereiten oder du wirst ein Opfer der Zukunft werden. Wenn du wirklich sehen könntest, was kommt, würdest du vollkommen verstehen, was Wir dir heute sagen.

Die Welt wird heißer werden. Große Wetterereignisse werden immer zerstörerischer wirken.
Die Menschheit hat einen großen Wandel auf der Welt durch ihren Missbrauch der Welt—ihre Gier, ihre Korruption, ihre Plünderung der Ressourcen der Welt ohne irgendeinen Gedanken an morgen, entfesselt. Du wirst jetzt in dieser neuen Welt leben müssen. Deine Kinder werden in dieser neuen Welt leben müssen. Wer wird sie vorbereiten? Wer wird dich vorbereiten? Wer wird dir Mut, Stärke und echte Entschlossenheit geben?

Politische Führer können das nicht tun. Wirtschaftstheorien können das nicht tun. Während die Menschheit darum ringt zurechtzukommen und zu überleben, musst du größere Schritte gehen—die Schritte zur Kenntnis. Gott wird nicht in der elften Stunde kommen und die Menschheit retten, aber Gott hat dir die Macht der Kenntnis gegeben, dich zu leiten und dich davon abzuhalten, dein Leben sinnlosen und hoffnungslosen Dingen zu überlassen. So wird Gott dich und durch dich, andere und durch andere die ganze Welt in der Zeit retten, wenn genug Menschen reagieren können.

Glaube nicht, dass du passiv sein wirst, herumsitzt und auf Nachrichten wartest, denn du wirst bei der Arbeit sein—an deinen Umständen arbeiten, dein Verhalten korrigieren, Dinge beiseitelegen und angehen, wichtige Entscheidungen treffen und hierfür verantwortlich sein. Es gibt keine Passivität hier. Du wirst nicht wie ein kleines Kind geführt werden. Denn die Welt, der du gegenüberstehst, wird gefährlich sein und du musst sehr stark und sehr entschlossen sein, um damit umzugehen.

Du wirst unermessliches Leid um dich herum sehen, ungeheure Mühsal. Die Menschen werden sich angesichts der Großen Wellen des Wandels töricht verhalten. Sie werden gefährliche Amtsträger wählen. Sie werden sich gefährlichen Beschäftigungen hingeben. Sie werden sich gegen andere stellen. Sie werden sich in Angst und Abwehr zurückziehen. Du wirst dies überall sehen, in allen Nationen.

Es wird sehr beunruhigend sein. Es wird sehr schwierig sein. Es wird herzzerreißend sein. Aber du musst deinen Mittelpunkt finden und für die kommenden Herausforderungen daran festhalten. Und von diesem Mittelpunkt aus wirst du wissen, was du übst und was du nicht übst. Du wirst eine Reise vieler Schritte unternehmen, denn du bist noch nicht bereit für ein größeres Leben.

Du wirst bestimmte Tendenzen in dir selbst überwinden müssen. Und Kenntnis wird dir die Macht und Klarheit geben, dies zu tun. Du wirst deine Beziehungen zu bestimmten Leuten ändern müssen, die dich zurückhalten oder abbringen. Kenntnis gibt dir die Stärke und Gewissheit geben, dies zu tun.

Du wirst praktisch das Fundament deines Lebens aufbauen müssen. Es wird eine Menge Arbeit sein, aber es wird sich lohnen. Es wird zielgerichtet sein. Und es wird dir im Moment Bedeutung und Stärke für die Zukunft geben.

Dies ist nicht die “Endzeit”, aber es ist das Ende der Welt, wie du sie kennst. Hänge nicht solchen Vorstellungen nach, denn sie wurden in historischen Zeiten gegeben. Sie haben nur symbolischen Sinn. Aber Vieles wird zu einem Ende kommen und dies wird die Menschen stark beeinflussen.

Darauf sind die meisten Menschen nicht vorbereitet—umständehalber nicht vorbereitet, emotional nicht vorbereitet, spirituell nicht vorbereitet. Und deshalb gibt Gott die große Vorbereitung auf die Welt in einer Neuen Offenbarung für die Welt.

Denn Gott gibt den Menschen das, was sie wirklich brauchen, sowohl jetzt als auch in Zukunft. Nicht das, was sie gerade wollen, was sie in vielen Fällen nur noch weiter schwächen und es ihnen erschweren würde, darauf zu reagieren.

Gott wird die Dinge nicht für dich tun. Gott wird dich lehren, Dinge für dich selbst und für andere zu tun. Gott wird für dich keine Wunder vollbringen. Gott wird dir die Schritte geben, um machtvoll, sicher und mitfühlend in einer Welt der stets wachsenden Zwietracht zu werden. Gott wird dein Leben nicht zum Funktionieren bringen oder dich verzaubern, um deine Vergangenheit und deine Geschichte verschwinden zu lassen. Gott wird dir beibringen, wie du deine Vergangenheit und Geschichte nutzen kannst, um Weisheit und Macht zu erlangen, denn sie sind sicherlich eine Demonstration dessen, wie das Leben ohne Kenntnis ist, wenn man es richtig sieht.

Wenn du betest, bete, dass deine Beziehung zur Kenntnis stärker wird. Bete, dass du Stärke, Mut und Mitgefühl hast. Das brauchst du heute und du wirst es sicher in Zukunft brauchen. Wenn du für andere betest, bete, dass die Kenntnis in ihnen stark wird, damit sie vielleicht den wahren Weg und Verlauf ihres Lebens finden.

Gott gibt dir eine ganz neue Plattform, auf der du ein neues und stärkeres Leben aufbauen kannst, eine Plattform, die die Großen Wellen des Wandels überleben kann und daraus einen Sinn gewinnen und auf ihr dienen kannst.

Gerade jetzt schläfst du am Strand und die großen Tsunamiwellen kommen. Du schläfst dort und träumst von dem was du willst und vor dem du dich ängstigst. Während die Tiere Anhöhen aufsuchen und die Vögel wegfliegen, liegen die Menschen am Strand, als ob überhaupt nichts passiert.

Du musst diese Reise unternehmen. Versuche nicht, es für andere Menschen zu tun. Versuche nicht, dass sie sie mit dir unternehmen. Denn jeder Mensch muss reagieren. Lehre deine Kinder, ihrer eigenen tieferen Erfahrung zu folgen und zuzuhören und zeige ihnen eine Demonstration aus deinem eigenen Leben über Mut und Integrität.

Du kannst nicht alle retten. Denn du wirst nicht hierher gesandt, um alle zu retten. Du musst dein Fundament bauen, deine wahre Grundlage. Daraus ergibt sich natürlich der wahre Dienst, den du erbringen musst. In diesem Moment kannst du nicht bestimmen, aus was er bestehen wird, wie er aussehen wird und was er bedeuten wird. Denn du bist nicht bereit. Du hast noch nicht die Augen zu sehen.

Du musst dein Leben ernst nehmen. Es ist kein Spiel. Es ist kein Einkaufsbummel. Es ist keine Rache gegenüber anderen Menschen. Es ist keine Fantasie, die auf Fantasie basiert. Du wirst stark genug werden müssen, um auf dich selbst und andere aufzupassen, ohne selbst Opfer zu werden.

Du weißt nicht, wie du das erreichen kannst und deine Vorstellungen werden dir mehr schaden als nützen. Deshalb hat Gott die Vorbereitung in die Welt gesandt—eine Warnung, eine Vorbereitung und einen großen Segen, für eine ringende Menschheit, die einer Welt begegnet, in einer Größenordnung, wie sie in der Welt noch nie zuvor gesehen wurde, jetzt einer Menschheit gegeben, die an der Schwelle zu einer Größeren Gemeinschaft des Lebens im Universum steht, gegenüber welcher sie lernen muss, sich zu behaupten.

Die Menschen leben ihr Leben so, als ob sich nichts wirklich verändert hätte, aber tatsächlich hat sich wirklich alles verändert. Das Klima deiner Welt verändert sich. Die Ressourcen deiner Welt schwinden. Die Welt wird von Rassen von jenseits aufgesucht, die die große Chance sehen, hier ohne Gewalt die Kontrolle zu übernehmen.

Gott macht dich aufmerksam, bereitet dich vor, warnt dich und versucht, dich aus deinem unruhigen Schlaf zu wecken, aus deinen Träumen und Sorgen, aus deinen Neigungen und Gewohnheiten, so dass du deine wahren Stärken, deine wahren Qualitäten, den wahren Mut und den wahren Wert deines Lebens finden kannst, das in dir lebendig ist, unter allem, was darauf gelegt wurde.

Gottes erster Zweck ist es, dich zu entlasten, dich von jenen Dingen zu befreien, die dir und anderen Schaden zufügen, um dich von deiner Dornenkrone, deinem Ärger, deiner Verachtung für andere und für dich selbst, von deinem Bedauern, von deiner Unwissenheit zu entlasten. Gottes erster Zweck ist es, dich zu entlasten.

Bevor du wissen kannst, was als nächstes kommt, muss diese Entlastung stattfinden. Und sie wird Zeit brauchen. Sie passiert nicht über Nacht. Hier musst du lernen, zu folgen, ohne zu wissen, wie es auf der anderen Seite des Berges aussieht. Du musst ohne Definitionen für deine Zukunft leben. Du musst ohne viele der Schlussfolgerungen leben, auf die du dich heute verlässt, die in den kommenden Zeiten hoffnungslos sein werden.

Nicht jeder wird darauf reagieren können. Nicht jeder wird sie rechtzeitig finden. Viele werden sie wegen ihres religiösen Glaubens oder ihrer Position ablehnen, unfähig, zu sehen, dass sie wirklich eine wahre Botschaft und Vorbereitung von Gott ist.

Du kannst nichts für sie tun. Du musst weitermachen. Die Berufung ist für dich. Du hast deine eigene Berufung, auf die du reagieren kannst oder nicht. Du musst auf deine reagieren. Du musst in einer zusammenbrechenden Welt zentriert sein—mutig, entschlossen, betroffen, aber nicht von den Dingen um dich herum erfasst, beeinflusst, aber nicht überwältigt von dem, was du siehst und hörst.

Hier musst du dir keinen Panzer zulegen, weil dein Zentrum die Kenntnis ist. Du bist zu dir zurückgekehrt, so wie du wirklich bist, nicht so, wie dich die Welt gemacht hat.

Und damit kann sich die Macht des Himmels auf geheimnisvolle Weise durch dich bewegen. Es ist ein vollkommener Plan. Und er ist genau zur richtigen Zeit gekommen.