Höre die Stimme der Offenbarung:

Lade herunter (Rechtsklick zum Herunterladen)

Wie offenbart
Marshall Vian Summers
am 27. Mai 2011 –
in Boulder, Colorado

Anmerkung an den Leser:
Diese Übersetzung wurde der Society von einem Schüler der Neuen Botschaft verfügbar gemacht, der den englischen Originaltext als Freiwilliger übersetzt hat. Wir stellen diese Übersetzung in dieser frühen Form zur Verfügung, damit jeder Gelegenheit hat, sich mit einem Teil der Neuen Botschaft in seiner eigenen Sprache zu befassen.

Gottes Neue Offenbarung öffnet die Tür zu einem Universum intelligenten Lebens und bietet Perspektive, Einblick und Verständnis, wie dies nie zuvor verfügbar war.

Der menschlichen Familie ist ihre Verletzlichkeit gegenüber dieser Größeren Gemeinschaft oder ihre Beziehung zu dieser Größeren Gemeinschaft nicht bewusst.

Da ihr so sehr lange isoliert gelebt habt, ist euer Begriff von euch selbst, euer Begriff von der Schöpfung und dem Göttlichen sehr stark mit dieser einen Welt verbunden. Jedoch haben so viele Menschen in der heutigen Welt Wurzeln in der Größeren Gemeinschaft, denn viele ihrer früheren Erfahrungen ereigneten sich dort, bevor sie in diese Welt, in dieses Leben kamen.

Es ist, als ob ihr ein isolierter Stamm wärt, der nie von der Außenwelt entdeckt worden ist und nicht die größeren Mächte kennt, die um euch bestehen und völlig unvorbereitet auf den Tag ist, an dem eure Existenz von außen entdeckt wird.

Die Menschheit hat, natürlich recht töricht, ins All gesendet, und somit ist eure Existenz euren Nachbarn und anderen Gruppen, die die Welt mit großem Interesse beobachten, gut bekannt.

Einige haben euch sehr lange studiert. Während sie eure tiefere Natur unverständlich finden könnten, kann euer äußeres Verhalten leicht durchschaut werden und ziemlich vorhersehbar sein.

Ihr steht an der Schwelle zu einer völlig anderen Realität, einem nicht-menschlichen Universum—einem Universum, in dem menschliche Werte und Bestrebungen nicht universell geteilt werden, einem Universum, in dem eure Existenz und eure Bedeutung von geringer oder keiner Konsequenz ist, außer bei jenen Rassen, die entweder versuchen, die menschliche Freiheit in der Welt zu unterstützen oder jenen, die versuchen, sie euch zu nehmen.

Die Größere Gemeinschaft wird verändern, wie ihr euch selbst seht, wie Nationen miteinander interagieren und die ganze Priorität der Menschheit. Die Auswirkungen können extrem erfreulich sein, wenn ihr es richtig verstehen könnt.

Denn es ist die Größere Gemeinschaft, die eure Nationen schließlich überreden wird, zu kooperieren, sich für den Erhalt der Welt und den Schutz der menschlichen Familie zu vereinen.

Es ist die Größere Gemeinschaft, die euch zeigen wird, dass ihr euch endlose Konflikte hier auf der Erde nicht leisten könnt, dass eure Ressourcen hier wertvoll sind und eure Selbstversorgung von größter Bedeutung ist.

Mit diesem Bewusstsein würdet ihr nicht fortfahren, die Welt in dem schrecklichen Tempo zu plündern, wie ihr es nun tut. Ihr würdet nicht törichterweise denken, dass das Universum da ist, um eingenommen zu werden, wenn ihr den Reichtum dieser Welt einmal erschöpft habt. Ihr würdet verstehen, dass diese Welt alles ist, was ihr habt.

Diese Welt, dieses Sonnensystem, ist alles, was ihr habt. Darüber hinaus dringt ihr in Regionen ein, die im Eigentum oder unter Kontrolle von anderen sind und ihnen nicht weggenommen werden können. Ihr kennt nicht die Kontaktregeln im Universum oder die Beziehungen zwischen Nationen oder was in dieser Größeren Gemeinschaft des Lebens erlaubt ist und was nicht erlaubt ist.

Ihr seid wie das Kind, das in die Großstadt kommt—unschuldig, vermutend, nicht seiner Lage bewusst.

Die Menschen hier erwarten Vieles von Besuchern. Sie erwarten Vieles. Die Menschen haben das Gefühl, dass sie sehr wichtig im Universum sind und dass andere natürlich hierherkommen und euch helfen würden und euch geben würden, was ihr möchtet und was ihr braucht. Die Menschen denken, Kontakt ist eine Art von spannendem Abenteuer, ein Urlaub vom weltlichen Leben der Menschen. Sie möchten denken, dass dieser Kontakt sehr positiv und nützlich wäre, denn sie haben nicht die Kraft, den Mut oder die Vorbereitung, etwas anderes zu erwägen.

Gottes Offenbarung bietet euch ein Fenster in die Größere Gemeinschaft des Lebens, ein Fenster, das nur Gott bieten könnte. Denn es gibt nichts im Universum, das Gott nicht bewusst ist. Keine Rasse kann sicherlich einen solchen Anspruch erheben. Keine Rasse hat das Verständnis auch nur von dieser einen Galaxie. Keine Rasse hat ein Verständnis von der tieferen Natur der Menschheit. Sogar jene wenigen Rassen in dieser Region des Weltraums, die frei und selbstbestimmt sind, sogar sie können nicht in vollem Maß verstehen, was die menschliche Natur wirklich bedeutet.

Jeder im Universum sucht Ressourcen und die technisch fortschrittlicheren Nationen sind sehr abhängig davon. Ihr erreicht keinen Ort, wo diese Notwendigkeit zu bestehen aufhört, wenn ihr technisch fortschreitet, wird die Notwendigkeit in Reaktion darauf eskalieren.

Die Menschheit weiß nicht, dass es eine große Schwelle ist, ein großer Wendepunkt, ein Wendepunkt, der eine Zukunft ganz anders als die Vergangenheit schaffen wird. Lebend in einer Welt des Verfalls, einer Welt mit abnehmenden Ressourcen und schwindenden Gelegenheiten, seht ihr nicht eure große Verletzlichkeit im All. Eure Grenzen sind ungeschützt. Eure Leute sind sich ihrer Lage nicht bewusst. Eure Regierungen werden von ihren internen Schwierigkeiten und ihren Problemen miteinander eingenommen.

Diese Welt ist ein so wunderbarer Ort, biologisch so reich, mit so vielen wichtigen Ressourcen, der in einem Universum karger Welten schwer zu finden ist.

Die Offenbarung von Gott muss euch zur Wirklichkeit erwecken, zu den Schwierigkeiten und Gelegenheiten eines Aufstiegs in eine Größere Gemeinschaft intelligenten Lebens. Keine von Gottes früheren Offenbarungen musste dies leisten, da die Notwendigkeit dazu nicht bestand. Die Menschheit war noch nicht so weit fortgeschritten.

Aber nun habt ihr eine globale Zivilisation— gebeugt, konfliktbeladen, destruktiv, unachtsam und unverantwortlich, aber es ist dennoch eine Weltgemeinschaft. Ihr habt eine globale Kommunikation. Ihr habt einen globalen Handel. Und für viele Menschen ein wachsendes globales Bewusstsein. Das ist der Punkt, an dem die Intervention versucht wird. Das ist der Punkt, an dem die Menschheit eine Trophäe wird, die geltend zu machen ist.

Jene, die hierherkommen werden und bereits hier sind, können nicht in der biologisch komplexen Welt leben, die ihr bewohnt und an die ihr euch angepasst habt. Sie brauchen menschliche Unterstützung. Sie brauchen menschliche Loyalität. Sie brauchen menschliche Beteiligung, um hier die Souveränität und Kontrolle zu erlangen. Sie werden sich eure Erwartungen, eure Wünsche, eure Fantasien und eure Erbitterung zunutze machen, um diese Position für sich selbst einzurichten.

Schaut auf die Geschichte der Intervention in eurer Welt. Schaut, wie leicht eingeborene Völker der Präsenz ausländischer Intervention erlagen. Dies muss nicht euer Schicksal sein.

Wenn ihr beginnt, innerhalb dieser größeren Arena des Lebens zu denken, werdet ihr beginnen, Dinge zu sehen, die ihr vorher nicht sehen konntet, und ihr werdet sehen, dass menschliche Einheit und Zusammenarbeit nicht einfach ein wünschenswertes zukünftiges Ziel ist oder eine bevorzugte Option, sondern stattdessen eine Notwendigkeit, um die Freiheit und die Zukunft der menschlichen Familie zu sichern.

Die Intervention versucht nicht, euch zu zerstören, sondern euch zu verwenden, für ihre eigenen Zwecke zu verwenden. Dies ist eine Realität, der ihr nicht entgehen könnt und die Täuschung, der die menschliche Familie ausgesetzt ist sowie die Beschwichtigung, der die menschliche Familie unterzogen wird, um sich zu unterwerfen und um sie zu beruhigen, sind sehr stark und zwingend.

Nachdem sie den Glauben in menschliche Führung verloren haben, werden die Menschen nach anderen Mächten im Universum Ausschau halten, um sich führen zu lassen, in dem inbrünstigen Glauben, dass eine wohlwollende Kraft hierher kommen wird, um die Menschheit wiederherzustellen und vor sich selbst zu retten. Es ist diese Erwartung, dieser Wunsch, wie unbewusst er auch sein mag, den die Intervention zu ihren Zwecken verwenden wird.

Eure Freiheit ist wertvoll, in welchem Umfang auch immer sie in der Welt eingerichtet worden ist. Sie wurde durch große Anstrengung und menschliche Opfer erlangt. Sie muss mit großer Wachsamkeit geschützt werden.

Ihr kümmert euch in dieser Beziehung nur um einander, aber nun habt ihr größere Sorgen, und mit jenen Sorgen eine größere Notwendigkeit, über das Leben im Universum informiert und auf die Bedeutung dieses schwierigen und gefährlichen Kontakts vorbereitet zu werden.

Jene, die mit der Menschheit verbündet sind, die freien Rassen, werden hier nicht intervenieren, denn Intervention ist für sie eine Übertretung. Es ist ihnen klar, dass sogar, wenn sie euer Vertrauen erlangen könnten, sie eine kontrollierende Präsenz hier haben müssten, um euch in die Größere Gemeinschaft zu führen. Und dies können sie nicht. Sie wissen, dass die Menschheit wird kämpfen oder sogar leiden müssen, um zu einem Punkt der Erkenntnis und Verantwortlichkeit in Bezug auf ihre Zukunft und ihre Bestimmung hier zu gelangen.

Sie können nur beraten. Sie werden ihre Lageberichte senden, die Lageberichte von den Verbündeten der Menschheit. Dies haben sie als Teil der Neuen Botschaft von Gott getan, denn der Schöpfer weiß, dass ihr erkennen müsst, dass ihr nicht völlig allein im Universum seid und dass Freiheit und Selbstbestimmung besteht und von anderen erreicht worden ist. Aber dies ist keine leichte Errungenschaft und hat grundlegende Anforderungen.

Die Menschen sind von diesen Dingen schockiert, nicht weil sie unwahr sind oder sogar, weil sie sensationell erscheinen, sondern weil sie niemals darüber nachgedacht haben und sie sogar nicht darüber nachdenken wollen, da es so groß, komplex und herausfordernd ist.

Aber dies ist eure Welt. Deshalb seid ihr gekommen. Ihr seid nicht gekommen, um auf einem wunderschönen Planeten zu schlafen, sondern um zu helfen, ihn zu erhalten und die menschliche Familie vor Verfall und Unterjochung zu bewahren und zu schützen.

Menschlicher Konflikt lässt euch verkümmern. Ignorant, töricht und dessen nicht bewusst, was an euren Grenzen existiert, lässt menschlicher Konflikt euch verkümmern.

Es ist Zeit für die Menschheit, zu reifen, erwachsen zu werden, zu erkennen, dass ihr in einer Größeren Gemeinschaft des Lebens lebt—einer Größeren Gemeinschaft, die ihr nicht kontrollieren könnt, einer Größeren Gemeinschaft, die jenseits eurer Anstrengungen, eurer Technik und sogar eures Verständnisses ist.

Deshalb bringt der Schöpfer allen Lebens die Offenbarung über die Größere Gemeinschaft in die Welt. Es ist nun Zeit—während die Menschheit am Abgrund einer verfallenden Welt steht, einer Welt der abnehmenden Ressourcen und zunehmenden wirtschaftlichen und politischen Umbruchs und der Instabilität; einer Zeit, in der die Religionen der Welt Partisanen in einem laufenden Konflikt und im Wettbewerb um menschliche Akzeptanz und Führung sind; einer Zeit, in der den ärmeren Nationen die Ressourcen ausgehen und die reichen Nationen in große Verschuldung fallen.

Es ist die perfekte Zeit für eine Intervention. Es ist die notwendige Zeit, dass ein größeres menschliches Bewusstsein entsteht und mit ihm eine größere Verantwortlichkeit gegenüber der Welt—nicht nur gegenüber einer Nation oder der eigenen Gruppe oder der eigenen Religionsgemeinschaft gegenüber, sondern gegenüber der gesamten Menschheit. Denn wenn die Nationen scheitern, könnte die ganze Welt scheitern. Wenn eine Intervention in einem Teil der Welt erfolgreich ist, bedroht sie die Zukunft eines jeden hier.

Die Menschen sind voller Erbitterung. Sie sind voller Bedürfnisse. Sie sind voll von manchmal verzweifelten Bedürfnissen—Armut und Unterdrückung. Die Führer der Welt sind entweder blind oder können nicht mitteilen, was ihnen gesagt wurde, was sie sehen und wissen. Also bleiben die Völker der Nationen unwissend über das größte Ereignis in der menschlichen Geschichte, die größte Herausforderung für menschliche Freiheit und Souveränität und die größte Gelegenheit für menschliche Einheit und Zusammenarbeit.

Denn ihr werdet nicht in der Lage sein, als ein kriegerisches und konfliktreiches System von Stämmen und Nationen mit einer Größeren Gemeinschaft des Lebens Kontakt aufzunehmen. Ihr werdet dort nicht die Stärke und Wirksamkeit haben und eure Verletzlichkeit wird für andere so offensichtlich.

Die Menschheit zerstört den Reichtum der Welt und auch das hat die Intervention ausgelöst.

Es gibt so viel für euch zu lernen. Es kann nicht in wenigen Worten kommuniziert werden, sondern in einer großen Serie von Lehren, die Teil der Offenbarung von Gott sind.

Hierbei muss ein Christ ein Christ mit dem Bewusstsein der Größeren Gemeinschaft werden. Ein Muslim wird ein Muslim mit dem Bewusstsein der Größeren Gemeinschaft. Ein Buddhist und ein Jude erlangen ein größeres Panorama des Lebens, wofür ihrer religiösen Lehren relevant werden müssen. Wenn die Religion in der Welt erziehen und erleuchten soll, muss sie diese größere Kapazität und dieses größere Bewusstsein haben.

Ihr könnt nicht euren Spaß haben angesichts der Größeren Gemeinschaft oder angesichts der Großen Wellen des Wandels, die bereits auf der Welt eintreffen. Es ist Zeit, erwachsen zu werden.

Die Menschheit hat große Stärken. Ihr habt nicht eure Verbindung mit der tieferen Kenntnis verloren, die in jeder Person existiert. Ihr seid keine reglementierte, säkulare, technische Gesellschaft geworden, wie sie so verbreitet im Universum sind. Ihr habt nicht eure Freiheit oder eure größeren Empfindsamkeiten völlig verloren, obwohl dies mit jedem vorübergehenden Tag droht.

Die Bedürfnisse des Lebens sind überall grundlegend. Eine fortgeschrittene Technik befreit euch nicht völlig von diesen Bedürfnissen und sie können tatsächlich ungeheuer eskalieren. Glaubt ihr, dass die großen technischen Gesellschaften im Universum nicht verzweifelt auf der Suche nach Ressourcen sind, Ressourcen, die sie nun nicht selbst erzeugen können, sondern dafür Handel von weit, weit her betreiben müssen? Sie haben ihre Selbstbestimmung verloren. Sie werden nun gerade von den Handelsnetzen kontrolliert, von denen sie abhängig sind.

Um im Universum frei zu sein, muss man sich selbst versorgen können, muss man vereint sein und muss man sehr diskret sein. Dies sind die Anforderungen, die jede Nation, jede Welt, jede Rasse in einer Größeren Gemeinschaft des Lebens erfüllen muss.

Hier könnt ihr die Gefahr und die Verführung der Menschheit sehen, die Technologie und Ressourcen von jenseits der Welt erhält. Was für eine große Attraktion wäre das! Was für eine große Verführung wäre das!

Wenn ihr einmal eure Selbstversorgung verloren habt, habt ihr alles verloren, was ihr wertschätzt, denn ihr werdet nicht in der Lage sein, Kontaktbedingungen festzulegen, um Zugang zu jenen Dingen zu haben, von denen ihr nun abhängt. Andere Nationen werden euer Verhalten und eure Beteiligung bestimmen. Das ist eine Tatsache des Lebens.

Ihr könnt nicht euer lokales Universum erobern, weil euch dann Widerstand von jedem entgegenkommt. Dies ist ein sehr abweichendes Bild von euren Filmen und eurer Science Fiction und euren Fantasien, euren Hoffnungen und euren unausgesprochenen Erwartungen.

Dies wirft ein ganz anderes Bild auf die Bedeutung der menschlichen Einheit und Zusammenarbeit hier auf der Erde, auf die Bedeutung der Sicherung und des Aufbaus der menschlichen Freiheit und der Macht und Präsenz der Kenntnis, die Gott in jede Person gelegt hat.

Hier bedeutet Freiheit nicht einfach, nachgiebig und unberechenbar gegenüber jedem oder irgendetwas anderem zu werden. Sie wird ein wesentliches Element eurer Beteiligung am Leben. Hier können eure größeren Begabungen hervorgerufen werden, denn ihr erkennt, dass ihr hier seid, um den großen und gefährdeten Bedürfnissen der Menschheit zu dienen. Hier wird alles, was in euch ist, was wahr und echt ist, aktiviert und angerufen. Hier werden die Nationen ihre endlosen Konflikten beenden und versuchen, Stabilität für sich und ihre Nachbarn zu schaffen, um ihr zukünftiges Wohlbefinden zu sichern und sich vor Intervention von außerhalb zu schützen.

Die Welt wird nicht mit Gewalt eingenommen, denn das ist in diesem Teil des Universums nicht erlaubt. Sie wird durch Verführung und Überredung eingenommen, durch Ausnutzung menschlicher Schwäche und menschlichen Konflikts, menschlichen Aberglaubens und unerfüllter menschlicher Bedürfnisse.

Rohe Gewalt wird in diesem Teil des Universums selten angewendet. Größere, subtilere Mittel werden eingesetzt, um die Ressourcen der Welt zu schützen und eine Vormachtstellung durch Überredung, Täuschung und Geheimhaltung zu erlangen. Die Menschheit ist noch eine unbeholfene, gewalttätige Rasse in dieser Beziehung, aber sogar das ändert sich hier auf der Erde.

Wir geben Euch diese Perspektiven, denn dies stellt die Liebe des Schöpfers dar. Obwohl es zunächst überwältigend und erschreckend sein könnte, ist es eine Realität, derer ihr euch bewusst werden und daran gewöhnen müsst. Ihr dürft jetzt nicht nur an euch selbst, eure Gemeinde oder eure Nation denken, sondern an die ganze Welt, denn das wird euer Schicksal und euer Los bestimmen und das Wohlbefinden eurer Kinder und der Kinder der Welt.

Es erfolgt nun eine große Bewusstseinsverlagerung, eine große und notwendige Verlagerung. Die Menschen werden dem natürlich Widerstand leisten. Sie werden sich in ihre Religion flüchten. Sie werden Zuflucht zu ihrer politischen Ideologie nehmen. Sie werden sich in menschliche Rationalität flüchten. Aber das Leben im Universum ist von diesen Dingen nicht abhängig. Das Leben wird geschehen, ob ihr euch dessen bewusst seid oder nicht, ob ihr vorbereitet seid oder nicht. Es ist keine Sache der Perspektive, Es ist keine Sache der ideologischen Ausrichtung. Es geht in Wirklichkeit darum, aufmerksam zu sein, genau zu beobachten und objektiv und ehrlich zu euch selbst zu sein.

Dies ist eine große Herausforderung, aber ein nötige Herausforderung und eine erlösende Herausforderung, wenn man sich ihr aufrichtig und ehrlich stellen kann. Ihr habt Augen zu sehen und Ohren zu hören, aber ihr schaut nicht und ihr hört nicht zu. Jeder um euch herum ist besessen, besorgt oder unterdrückt. Wer wird zu ihnen sprechen? Wer wird sie lehren? Sie können Unsere Worte nicht hören. Wer wird zu ihnen sprechen?

Ihr müsst nur auf die Offenbarung hinweisen, denn ihr selbst könnt das Leben im Universum nicht erklären. Ihr selbst könnt nicht die Großen Wellen des Wandels erklären, die auf die Welt zukommen. Ihr selbst könnt nicht erklären, was menschliche Spiritualität auf der Ebene der Kenntnis bedeutet. Ihr selbst könnt Weisheit und Kenntnis aus dem Universum nicht erklären. Ihr selbst könnt die größere Bestimmung der Menschheit nicht erklären und was getan werden muss, um dies zu erreichen.

Hierfür müsst ihr euch der Offenbarung zuwenden, denn die Offenbarung ist größer als was eine Person verstehen kann. Weist auf die Offenbarung hin, denn nur sie allein enthält die Vorbereitung auf die Zukunft und die Bestimmung der Menschheit in einer aufstrebenden Welt.

Gott gibt der Menschheit, was sie sich selbst nicht geben kann. Gott warnt die Menschheit vor Gefahren und weist auf Gelegenheiten hin, während sie an der Schwelle zum Weltall steht. Gott warnt die Menschheit vor Gefahren und weist auf Gelegenheiten und Erfordernisse des Lebens in einer Welt in Verfall hin. Gott bringt in die Welt eine Klärung der Art und des Zwecks der menschlichen Spiritualität, einer Art und eines Zwecks, die in den früheren Offenbarungen Gottes verloren gegangen sind und und so vernachlässigt wurden.

Die Offenbarung ist gewaltig. Sie spricht von so Vielem. Ihr könnt sie nicht erschöpfen und ihr müsst sie verwenden und anwenden und ihre Realität mit anderen teilen. Denn nur dann werdet ihr sehen, was sie wirklich bedeutet, warum sie notwendig ist und warum sie das große Versprechen für die Zukunft und die Freiheit der Menschen dieser Welt birgt.

Denn Erfolg ist nicht sicher. Viele Völker im Universum sind unter Überredung und Unterjochung gefallen. Es geschah zahllose Male. Es ist das unvermeidliche Ergebnis, wenn man nicht gewarnt und darauf vorbereitet wird, mit einer größeren Arena intelligenten Lebens umzugehen.

Hütet euch vor euren eigenen Fantasien und Erwartungen. Stellt sie infrage. Erwägt sie angesichts der Realitäten der Natur und der menschlichen Geschichte.

Wenn ihr aufrichtig zu euch selbst seid, müsst ihr dahin gelangen, dass ihr nicht wisst, was jenseits der Grenzen dieser Welt ist und dass hoffnungsvolle Erwartungen extrem blind machen können. Ihr müsst auf alles und jedes gefasst sein, ebenso wie ihr auf alles und jedes vorbereitet sein müsst, was in dieser Welt in menschlichen Beziehungen und durch die Aktivitäten des Lebens selbst geschieht.

Um frei zu sein, müsst ihr stark sein. Um stark zu sein, muss euer Verstand klar sein. Ihr müsst klar sehen. Ihr müsst die Wahrheit hören. Ihr müsst objektiv in Bezug auf das Leben und auf die Umstände sein. Ihr dürft auf die Welt nicht mit Verbitterung und Vermeidung schauen, sondern mit Mitgefühl, Geduld und Entschlossenheit. Wenn ihr das Fundament für eine neue Zukunft hier schmiedet, um eure kleine, aber wichtige Rolle hier zu spielen, dann müsst ihr diesen Ansatz haben.

Akzeptiert dieses Geschenk der Liebe und der Offenbarung. Es bringt Verantwortung mit sich, aber auch große Stärke und großes Versprechen.

Ihr lebt noch nicht das Leben, das ihr leben solltet, da euer Leben nicht mit der Größeren Realität verbunden ist, die in euch und rings um euch lebt. Für die Menschheit ist dies ein großer Wendepunkt. Und für euch ist es ebenso ein großer Wendepunkt.

Die Menschen der Welt müssen zur Größeren Gemeinschaft und zu dem Zustand der Welt, in der sie leben, erwachen. Ihr müsst von eurer größeren Stärke und eurer größeren Weisheit erfahren, die Gott in euch gelegt hat, um euch zu führen, euch vorzubereiten und euch zu schützen.

Gott hat erneut gesprochen. Es dient dem größten Zweck, den größten Satz an Bedürfnissen zu decken.