Höre die Stimme der Offenbarung:

Lade herunter (Rechtsklick zum Herunterladen)
Wie offenbart
Marshall Vian Summers
am 1. August 2012 –
in Boulder, Colorado

Über diese Aufzeichnung

Was Du in dieser Audioaufzeichnung hörst, ist die Stimme des Engelsrates, die durch den Boten Marshall Vian Summers spricht.
 
Hier wird die originale Mitteilung Gottes, die jenseits von Worten existiert, vom Engelsrat, der über die Welt wacht, in menschliche Sprache und menschliches Verständnis übersetzt. Der Engelsrat bringt dann Gottes Botschaft über den Boten dar.
 
In diesem bemerkenswerten Prozess spricht die Stimme der Offenbarung erneut. Das Wort und der Ton sind in der Welt. Zum ersten Mal in der Geschichte ist für euch und für die Welt die Aufzeichnung der ursprünglichen gesprochenen Offenbarung verfügbar, um erfahren zu werden.
 
Mögest du der Empfänger dieses Geschenks der Offenbarung werden und mögest du dich öffnen, um diese einmalige Botschaft für dich und für dein Leben zu empfangen.

The Origin of the Messenger from the New Messenger book
Band 1 > Der Neue Bote > Kapitel 2

Die Menschen haben keine Vorstellung, was es bedeutet, ein Bote zu sein oder wie Boten ausgewählt oder vorbereitet werden. Sie wollen Helden verehren oder sie ganz ablehnen.

Sie möchten glauben, der Bote sei die Botschaft, aber die Botschaft ist immer größer als der Bote. Die Menschen stützen ihre ganze Sichtweise und ihr Vorgehen auf ihre Haltung gegenüber dem Boten, aber die Botschaft ist immer wichtiger.

Die Menschen können nicht mit der Botschaft leben, also verfolgen sie gebannt den Boten. Aber sie verstehen den Boten nicht. Sie haben keine Vorstellung, wo der Bote herkommt und wie der Bote vor jedem anderen ausgewählt wird. Viele denken, es könne keinen Boten geben. Es sollte viele Boten geben oder sie selbst sollten ein Bote sein.

Kommend in eine Welt der Trennung, wird einer, der eine größere Einheit vertritt, missverstanden und falsch wahrgenommen. Das kann nicht vermieden werden.

Die Heerschar der Engel, der Engelsrat, wählt den Boten für jede einzelne Welt aus, in der ein Bote benötigt wird. Und ein Bote wird nur zu Zeiten eines großen Wandels, großer Schwierigkeit und Gelegenheit für eine Rasse für eine bestimmte Welt ausgewählt. Solche großen Wendepunkte kommen nur sehr selten vor.

Trotz der großen Ereignisse, die in eurer Welt zu einer bestimmten Zeit eintreten, werden Boten nur sehr selten kommen In der Zwischenzeit gibt es Propheten—die Warnungen aussprechen oder Verhaltensstandards setzen. Es gibt Visionäre. Es gibt Reformatoren. Es gibt Befürworter.

Aber der Bote bringt eine völlig neue Realität. Dieses Individuum ist nicht einfach einer, der vor den großen Gefahren der Zukunft oder der Gegenwart warnt oder höhere Standards oder eine größere Vision des Friedens, der Zusammenarbeit und der Gelassenheit der menschlichen Familie bietet, denn es gibt viele, die das können.

Aber nur ein Bote von Gott kann eine völlig neue Realität bringen und im Laufe der Zeit das Bewusstsein einer großen Anzahl von Menschen wandeln und sogar die Haltung der gesamten menschlichen Rasse beeinflussen.

Ein Prophet kann das nicht, denn Propheten sprechen davon, was jetzt oder in naher Zukunft geschieht. Ihre Prophezeiungen sind nicht für alle Zeiten und alle Völker. Sie sind spezifisch für bestimmte Völker, Orte und Ereignisse.

Jene, die einen höheren Standard lehren, müssen einen Standard verstärken, der bereits immer wieder von anderen gegeben worden ist, die zu so einem wertvollen Dienst berufen worden sind.

Aber Boten bringen eine ganz neue Realität. Sie sind nicht damit betraut, jedes Bedürfnis des Tages zu erfüllen oder jedes Problem oder jede Krise der Stunde zu lösen. Sie bringen etwas, das das gesamte Vorgehen und die Zukunft der Menschheit ändert.

Boten werden verachtet, gekreuzigt und zerstört, weil die Menschen nicht bekommen, was sie von den Boten wollen. Sie erhalten keinen Wohlstand oder größere Sicherheit oder Vorteile oder besondere Gefallen und Gaben von Gott.

Der Bote weist auf Gegenwart und Zukunft hin und bringt eine neue Realität in die Welt. Menschen, die bedürftig [gierig] und ehrgeizig sind, erhalten nicht, was sie augenblicklich haben wollen und also wenden sie sich vom Boten ab. Sie lehnen den Boten ab. Sie verachten den Boten. Sie halten nach jemand Ausschau, von dem sie sofort profitieren können, in der Art und Weise, wie sie es wollen und vorschreiben. Sie haben keine Idee, was sie vor sich haben. Sie haben keine Idee, was sie beurteilen. Sie haben keine Idee, was ihre wirklichen Bedürfnisse sind—die Bedürfnisse ihrer Seele.

Dies ist ein Dilemma für alle Völker—reich oder arm, von jeder Nation oder Kultur oder religiösen Zugehörigkeit. Sie sind sich der großen Not der Seele nicht bewusst. Jene wenigen, die innerhalb ihrer Traditionen oder über ihre Traditionen hinaus reichen. Sie reichen dort hin, um diese Verbindung im Inneren zu finden; und diese Verbindung mit Gott; und diese Verbindung mit ihrer Zukunft, ihrer Bestimmung und ihrem Zweck, in der Welt zu sein. Jeder andere ist wie Vieh, dass auf der Weide grast, nur damit zufrieden, das Futter für den Tag zu erhalten und mehr Vergnügen für morgen und um geschützt vor den Gefahren der Welt zu sein, entweder gesetzlich oder ungesetzlich.

Gott spricht zu jenen, die haben und jenen die nicht haben. Gott spricht zu jenen, die herrschen und jenen, die beherrscht werden. Gott spricht zu jenen, die aufrichtig sind und jenen die nicht aufrichtig sind. Gott spricht zu jenen, die reich sind und jenen, die sehr arm sind. Der Bote bringt eine Botschaft für sie alle.

Er ist kein Reformator. Er ist nicht nur ein Befürworter. Er ist nicht nur ein Visionär. Er ist nicht nur ein Prophet, der vor den Konsequenzen der Gefahren in der Welt warnt. Er bringt eine Realität für jeden, der sie empfangen kann, in Demut und Aufrichtigkeit. Seine Präsenz in der Welt wird alles andere in einen Gegensatz bringen, das betrügerisch und manipulativ, eigennützig und empfindlich, unversöhnlich und zornig ist.

Aber der Bote ist nicht perfekt, denn keiner der großen Boten war perfekt. Und der Bote ist kein Gott, denn keiner der großen Boten war ein Gott.

Sein Ursprung ist von jenseits der Welt. Er wurde von der Engelspräsenz ausgewählt und vorbereitet, in die Welt zu gehen, an einen bestimmten Ort und zu einer bestimmten Zeit. Seine Bestimmung war, grundlegend in Bezug auf die Menschheit und den menschlichen Zustand gebildet zu werden und ausreichend isoliert von der Welt zu sein, so dass sein größeres Versprechen und seine Berufung später in seinem Leben eintreten könnten, als er einen Punkt der Reife erreicht hatte. Sein Leben wurde durchgeplant, anders als bei jedem rund um ihn. Sein Leben wurde wirklich durchgeplant und überwacht.

Dies ist die Realität aller Boten. Und es ist die Realität des Boten, der heute in der Welt ist und eine Neue Offenbarung von Gott bringt. Denn Gott hat erneut gesprochen, um die Menschheit auf die Gefahren des Lebens in einer nachlassenden und verfallenden Welt vorzubereiten, und die großen und unerkannten Gefahren des Kontaktes mit Invasionskräften aus dem Universum, die hier sind, um menschliche Schwäche, Ehrgeiz und Uneinigkeit auszunützen. Dem Boten wurde die Botschaft jenseits der Welt gegeben, nicht intellektuell, sondern er wurde davon auf einer tieferen Ebene des Verstandes jenseits des Reichs und der Reichweite des Intellekts durchdrungen. Wer kann dies verstehen? Wer in der heutigen Welt kann dies verstehen außer ein paar Menschen? Er sollte ein einfacher Mann sein. Er sollte gebildet sein, aber nicht hochgebildet. Er sollte von der Welt beeinflusst sein, jedoch nicht in hohem Maß von ihr beeinflusst. Er sollte andere aufmerksam betrachten, aber sollte nicht von ihnen gefangen werden. Er sollte verfügbar, offen und aufnahmefähig während aller prägender Jahre seines Lebens bleiben.

Dies ist ohne göttliche Überwachung sehr schwer. Er wurde von großen Karrieren abgehalten. Er wurde von der Bindung in einer Beziehung abgehalten, bis er seine wahre Partnerin getroffen hatte. Er wurde von Interessen und Hobbies abgehalten. Er wurde davon abgehalten, ein Befürworter oder Reformator zu werden. Er wurde für Jahre über Jahre zurückgehalten—scheiterte nach den Standards der Gesellschaft, scheiterte nach den Erwartungen der Gesellschaft, scheiterte nach den Erwartungen der Familie, wartete, bereitete sich auf den Moment der Initiation vor.

Denn Gottes Bote war, als dies [die Initiation] geschah, 33 Jahre alt. Er musste eine lange Zeit warten. Die Botschaft war in ihm, aber jenseits seines Bewusstseins. Er trug sie wie eine geheime Fracht. Denn die Fracht musste geheim bleiben, damit sie nicht verfälscht werden konnte. Sie durfte nicht vorzeitig enthüllt werden. Sie durfte nicht missbraucht, falsch zugewiesen und fehlinterpretiert werden. Sie musste auf die Initiation warten, die Großen Strahlen der Initiation, die ihn so mächtig treffen würden, dass es sein Leben erschüttern würde und ihn in eine völlig neue Richtung lenken würde.

Die Menschen denken, dass die Großen Boten alle sehr heilig sind, sehr rein, nie einen Fehler im Leben gemacht haben. Das ist töricht. Natürlich machten sie alle Fehler in ihrem Leben.. Einige von ihnen litten sehr darunter.

Was sie zu Boten machte, war die Macht der Botschaft, von der sie durchdrungen waren, und ihre Fähigkeit, den Verführungen, Tragödien und Pressionen der Welt bis zu dem Zeitpunkt standzuhalten, an dem ihre Initiation beginnen konnte. Dies konnte nicht ohne göttliche Überwachung und sorgfältige Führung ihres Lebens geschehen.

Die Menschen denken, dass diese Überwachung für jeden verfügbar ist, aber dies ist nicht der Fall.

In allen Fällen wussten die Boten nicht, wer sie waren oder was sie trugen oder was das für die Zukunft bedeutete, bis der Punkt der Initiation gekommen ist sowie der Prozess der Initiation, der sicherstellen würde, dass sie über viele Schwellen in die Zukunft getragen werden. Zeit und Ort waren hier immer bedeutend und der Grad der Unterstützung, die sie von bestimmten Individuen erhielten, war hier sehr wichtig. Dies ist wahrlich ein einzigartiges Individuum in der Welt und war es immer gewesen. Obwohl ihr Ursprung in den meisten Fällen gewöhnlich und einfach war, endeten sie [die Boten] als die wichtigsten Personen der Welt.

Sie werden von der Engelspräsenz entsandt. Sie sind von der Botschaft durchdrungen, die größer ist als sie, die größer ist als ihr Verständnis, die größer ist als irgendetwas, das sie selbst begreifen konnten. Sie trägt die Macht Gottes in sich. Sie hat die Macht der Initiation.

Kein Bote konnte dies durchdenken! Kein Bote konnte dies begreifen und konstruieren!

Dies ist keine Lehre, gestützt auf einen eklektischen Ansatz oder eine revidierte Version von vorhandenen Traditionen. Spirituelle Lehrer rund um die Welt in allen Traditionen machen das, aber der Bote bringt etwas Größeres.

Der Bote ist nicht großartig. Der Bote ist nicht so ehrfurchterzeugend, dass jeder rund um ihn sofort die Bedeutung und Einmaligkeit dieser Person erkennt.

Dies war nie der Fall bei Boten Gottes. Sie wurden sehr schlecht behandelt. Sie wurden ignoriert oder verleugnet oder brutal behandelt—kaum anerkannt von jenen rund um sie. Nur sehr wenige brachten diese Anerkennung hervor, und sie sollten eine wichtige Rolle bei der Entwicklung des Boten, seiner frühen Geistlichkeit und seinen späteren Erfolgen spielen.

Nun wird zum ersten Mal die Macht der Offenbarung rund um die Welt gleichzeitig gegeben—nicht in einem Stamm, nicht in einer spezifischen Region, nicht an einem wichtigen Ort der Welt. Denn die Welt ist nun verbunden, der Bote wird somit zu der ganzen Welt sprechen, und die ganze Welt kann sich auch gegen ihn wenden. Die Gelegenheit ist immens, aber das gilt ebenso für die Gefahren im Zusammenhang damit.

Wie immer werden religiöse Persönlichkeiten bedroht, wenn sie einmal ihre Stimme erheben, wenn die Auswirkung auf die Menschen wächst, wenn ihre Botschaft beginnt, Fuß zu fassen. Obwohl er nicht hier ist, um Regierungen anzugreifen oder grausame Diktaturen zu stürzen oder in dieser Weise irgendwie revolutionär zu sein; obwohl er Frieden, Zusammenarbeit und Gleichmut bringt, wird er von jenen wie ein Feind behandelt, die beanspruchen, religiös zu sein, von jenen, die beanspruchen Gott und Gottes Willen zu vertreten, von den Gefolgsleuten aller früherer Boten.

Viele werden ihn als einen Feind und eine Bedrohung betrachten. Dies zeigt, wie weit sie wirklich von der Quelle ihrer eigenen Traditionen entfernt sind und wie schwach die Kenntnis in ihnen ist, der größere Verstand, den Gott allen Menschen gegeben hat.

Es wird leichter für eine normale Person sein, den Boten anzuerkennen. Es wird leichter für eine Person sein, die weniger vorgefasste Meinungen und keine Investition in ihre Stellung in der Gesellschaft hat, den Boten anzuerkennen. Ihr könnt ihn verleugnen. Ihr könnt ihn ablehnen. Aber er hat die Botschaft, und er bringt sie hervor, in der reinsten Form, die möglich ist.

Ihr könnt nun sogar die Stimme der Offenbarung hören, was nie vorher möglich war und was nie vorher geschehen ist. Ja, Engelsstimmen wurden gehört, die über sehr spezifische Dinge sprachen, und dies wurde manchmal aufgezeichnet, aber eine Neue Botschaft von Gott in ihrer reinsten Form wurde noch nie aufgezeichnet.

Um den Boten anzuerkennen, müsst ihr die Augen haben, um zu sehen und die Ohren, um zu hören. Ihr müsst bereit sein, eure vorgefassten Meinungen beiseite zu legen, eure Vorbehalte gegen Religion und euren festen Glauben in Bezug auf Gott, Religion und Spiritualität, um eine reine und wahre Erfahrung zu haben.

Der Bote wird die Religionen der Welt nicht verachten, aber er wird im Gegensatz dazu die eigentliche Essenz ihrer Lehren bringen, die verloren gegangen sind oder vergessen oder geleugnet wurden.

Er wird eine neue Realität in die Welt bringen, die von allen Religionen verlangen wird, ihre primären und fundamentalen Vorstellungen und Überzeugungen zu überdenken. Obwohl er keine Gewalt in sich hat, wird er durch seine Verkündigung, durch seine Anwesenheit in der Welt und durch die Offenbarung selbst die Tische stürzen.

Die Menschen werden besessen von der Vorstellung, wer sie denken, dass er ist oder sagt, dass er ist oder wer er sein könnte, denn sie haben Angst vor der Offenbarung. Sie können mit der Botschaft nicht umgehen, so dass sie sich mit dem Boten beschäftigen. Sie werden sich beklagen. Sie werden ihn bestimmter Dinge beschuldigen. Sie werden denken, damit die Botschaft wahr ist, muss der Bote ihre Kriterien erfüllen. Sie werden sich beklagen, als ob sie wüssten, was die Kriterien für den Boten sind. Solche Dummheit und Arroganz, aber viele Menschen haben diese Ansichten und stützen ihre Vorstellungen darauf.

Oh, er muss den Leuten geben, was sie wollen oder sie wollen ihn nicht! Alle Boten wurden mit diesem grundlegenden und unvermeidlichen Dilemma konfrontiert.

Er ist nicht hier, um euch zu geben, was ihr möchtet. Er darf nicht einmal geben, was ihr im Moment benötigt. Aber er gibt euch den Weg zu eurer eigenen persönlichen Offenbarung, zu eurer Wiederherstellung und zu eurer Erlösung. Er bringt es euch in den klarest möglichen Worten. Er spricht nun zu einer gebildeten Welt, daher wird die Lehre nicht in pastorale Begriffe oder Anekdoten oder Geschichten verpackt und verborgen, die den menschlichen Kommentar für die Menschen erfordern, um ihre Bedeutung zu verstehen.

Die Offenbarung wird rein und einfach gegeben. Aber sie ist so tief, dass die Menschen in einer neuen Weise mit ihr sein müssen, denn sie ist kein intellektuelles Unternehmen. Es ist eine Sache des Herzens und der Seele.

Der Engelsrat versteht das heikle Problem, etwas so Mächtiges und Reines in die Welt zu bringen, die Krise, die es für die Menschen erzeugen wird, zu überlegen, ob sie es empfangen und annehmen sollen und die Herausforderung, die es für sie bedeuten wird, ihr eigenes Leben zu reformieren und ihre Verbindung zur Kenntnis herzustellen, der größeren Intelligenz, die Gott ihnen gegeben hat, die darauf wartet, entdeckt zu werden.

Es ist aus diesem Grund, dass die Offenbarung die Schritte zur Kenntnis ganz am Anfang der Offenbarung enthält, so dass der Weg bereitet wird und nicht später von einfallsreichen Menschen geschaffen wird. Und so, dass die Klarheit und der Zweck klar festgelegt wird und nicht später von jenen neu festgelegt wird, die den Boten nicht kannten.

Das Risiko der Korruption ist so groß. Das Risiko des Missverständnisses ist so groß. Deshalb wiederholt sich die Offenbarung so viel, sie wiederholt immer wieder ihren Zweck, ihr Ziel, ihren Weg und die Hindernisse und Probleme, vor denen die Menschen stehen, die beginnen, eine wahre Beziehung zu ihrer tieferen Natur zu erlangen, und die Chance zu haben, ihren höheren Zweck in der Welt zu entdecken, und alle Vergebung und Neuüberdenkung, die dies erfordern wird, wenn man bedenkt, wie sie sich selbst und die heutige Welt betrachten.

Der Bote bringt nicht Frieden. Er bringt Herausforderung. Er bringt Gelegenheit. Er bringt Wiederherstellung. Er bringt Arbeit. Er bringt wahre Beziehung. Er bringt Göttlichen Willen und Zweck in die Welt. Er bringt die Offenbarung, die die Menschheit vor dem Zusammenbruch innerhalb der Welt retten kann und vor dem Risiko der Unterjochung von jenseits der Welt. Er bringt Dinge, die so groß sind, dass die Menschen nicht einmal vorher darüber nachgedacht haben.

Er spricht die Bedürfnisse der Zukunft an sowie jene der Gegenwart. Er spricht die Bedürfnisse jener in einem Jahrhundert an, die vor einer katastrophal veränderten Welt stehen. Er spricht jene an, die in der Zukunft mit der Größeren Gemeinschaft des Lebens stehen und jene, die im Moment den Kontakt erfahren.

Er bringt die Lösung zu tausend Fragen und Problemen, jenseits dessen, was die Menschen heute wissen—was wird die menschliche Freiheit und Souveränität im Universum sichern und erzeugen, wo Freiheit selten ist, wo alles kurz vor einer Invasion geschieht, um eine schwache und nichts Böses ahnende Menschheit auszunutzen.

Die Menschen wissen nichts davon. Die Menschen wissen nichts von den wahren Gefahren, vor denen die Welt heute steht. Sie leben in ihrem eigenen kleinen Traum, kümmern sich um ihre Bedürfnisse und Probleme. Sie haben keine Idee, was die menschliche Zivilisation bedrohen wird, sowohl von innen als auch von außen. Aber die Offenbarung bringt dieses Bewusstsein.

Nur Gott kann aufdecken, wie das Leben im Universum ist, und dies ist Teil der Offenbarung. Nur Gott kann aufdecken, was für die Menschheit über den Horizont herankommt, und dies wird in der Offenbarung aufgedeckt. Nur Gott kann von den tieferen Bedürfnissen des Herzens und der Seele sprechen, und dies ist der Mittelpunkt der Offenbarung, von den Bedürfnissen der ganzen Welt, sowohl jetzt als auch in Zukunft, von euren grundlegenden und zentralen Bedürfnissen —des augenblicklichen Individuums—die Offenbarung spricht all dies an, denn sie hängen alle zusammen.

Der Bote spricht davon, ein größeres Leben im Dienst einer Welt in Not zu leben. Sicherlich wächst diese Not mit jedem vorübergehenden Tag und wird bis jenseits eines Punktes eskalieren, was die Menschen heute schätzen.

Er ruft die Menschen aus ihrem miserablen Versuch der Selbstverwirklichung, ihren Tragödien, ihre schwierigen Lage, ihrer Falle [und ruft] die Menschen aus ihrer politischen und sozialen und religiösen Unterdrückung, die Stimme zu finden, die Gott in sie gelegt hat und ihr zu folgen.

Dafür wird er von jenen abgelehnt und verurteilt, die in Anderes investiert haben; von jenen, deren Ansichten bedroht werden, deren Position im Leben in Frage gestellt wird; deren Wert, Ethik und fester Glauben durch seine Verkündigung und durch die Art der Offenbarung selbst in Zweifel geworfen wird.

Die Engelspräsenz weiß, dass wenn er genug Menschen in der Spanne seiner Zeit erreichen kann, die Offenbarung in der Welt Fuß fassen wird. Aber Vieles hat den Boten in Verzug gebracht. Menschen haben nicht reagiert, die dazu bestimmt waren. Es hat finanzielle Rückschläge gegeben, ernste Krankheit und die große Herausforderung der Durchdringung der Ignoranz und der Anliegen der Menschheit.

Deshalb muss jeder, der auf den Boten reagieren kann, aufrichtig reagieren. Zeit ist von Bedeutung, denn er ist ein älterer Mann und seine Anwesenheit in der Welt ist von kritischer Bedeutung für die Zukunft der Menschheit.

Dieses Mal präsentierte die Engelspräsenz die Botschaft zuerst, bevor der Bote sie selbst verkündigen würde. Auf diese Weise wurde die Botschaft erhalten. Sie wurde gedruckt. Sie wurde etabliert. Sogar, wenn der Bote morgen einen schweren Unfall haben sollte, die Botschaft ist hier, und es gibt nun genug Menschen, die für sie sprechen und sie vorwärts bringen. Dies soll eine widerrechtliche Besitzergreifung und Korruption verhindern, denn die Botschaft spricht klar ohne eine große Notwendigkeit von menschlichen Kommentaren oder ihrer Intervention.

Doch der Bote enthält mehr als was gedruckt ist und was aufgezeichnet wurde. Wenn du daher den Boten erreichen kannst und den Boten hören kannst, wirst du Dinge hören, die über das hinausgehen, was gedruckt und aufgezeichnet wurde. Denn er trägt die Botschaft in sich wie ein Feuer. Sie brennt, aber sie wärmt die Seele und beleuchtet die Landschaft. Das Feuer der Kenntnis in dem Boten ist anders als jedes Feuer in der Welt. Es ist so mächtig, dass er es kaum für lange Zeiten aushalten kann.

Deine Beziehung zu ihm ist wichtig. Du kannst dir seine Bedeutung gar nicht vorstellen. Aber er muss korrekt betrachtet werden. Er muss von der Seele und vom Herzen gesehen werden. Er muss gehört werden und die Art der Offenbarung muss ausreichend verstanden werden, so dass ihr die große Gelegenheit verstehen könnt, die sie euch und der Welt gibt.

Denn es wird Jahrhunderte dauern, bevor ein anderer Bote gesandt wird. Das war es! Er ist der eine! Dies ist die Wahre Botschaft für die Welt für diese Zeit und für zukünftige Zeiten.

Versäumt ihr, hier zu reagieren, und die Konsequenzen werden groß für euer Leben und für die Welt sein. Ihr werdet eure Bestimmung nicht finden. Ihr werdet eure Berufung nicht finden. Ihr werdet im Meer mit jedem anderen verloren sein —tappend, suchend, leidend. Kenntnis in euch wird am Leben sein, aber ihr werdet nie einen Weg finden, euch mit ihr zu verbinden. Und euer Groll gegen die Welt wird wachsen, während die Welt nachlässt. Und euer Kummer und eure Qualen werden zunehmen, während das menschliche Leiden rund um euch zunimmt. Ihr werdet euch hilflos und hoffnungslos in Bezug auf eure Position im Universum fühlen, denn ihr habt die Macht der Kenntnis nicht gefunden, die euch errettet.

Dies ist die Konsequenz des Lebens in einer Zeit der Offenbarung. Es geht nicht einfach darum, das eine vor dem anderen auszuwählen. Es geht nicht um eine Lehre vor der anderen. Das Wesentliche ist es, das den ganzen Unterschied macht. Erfolg und Versagen sind hier absolut folgenreich für das Individuum, für dich.

Deshalb denken die Menschen, dass eine Offenbarung nicht erneut geschehen kann, weil sie wirklich nicht mit der Herausforderung, der Gelegenheit und der Neubewertung umgehen wollen, die dies erfordern und präsentieren wird. Lieber mit alten Offenbarungen leben, die gut etabliert sind, bei denen der menschliche Kommentar sie so vollständig überlagert hat, dass wirklich schwer zu verstehen ist, von was die Offenbarung in erster Linie spricht.

Sie sind das Establishment geworden. Sie sind die Institution geworden. Sie sind die akzeptiert Norm geworden. Es gibt Individuen, die ihren [der früheren Offenbarungen] wahren Wert erkennen und versuchen, diesen Wert zu leben. Aber für die meisten Menschen ist dies einfach, was von ihnen in ihrer Kultur und Nation erwartet wird—zu glauben und zu folgen, zumindest bis zu einem bestimmten Grad, aber nie mit großem Ernst oder wahrer Hingabe.

In diese gefährdete Umwelt hat Gott erneut gesprochen und einen Boten in die Welt gesandt—gesandt vom Engelsrat und von der Heerschar der Engel, um eine neue Realität zu bringen, um die Menschen aus ihrer Selbstzufriedenheit herauszurütteln, um die Menschen aus den Schatten der Vergangenheit zu rufen, um Klarheit und Entschlossenheit zu bringen, wenn dort nur Meinung und Spekulation herrscht, um die Menschen jenseits von Glauben und ihrem intellektuellen Verständnis zu einer größeren Realität der Erkenntnis und Erlösung zu bringen.

Wenn du den Ursprung des Boten verstehen kannst, wirst du beginnen, deinen Ursprung zu verstehen und was dich in die Welt gerufen hat, was eine völlig andere Art der Betrachtung deines Lebens ist—deines gegenwärtigen Lebens, deines vergangenen Lebens und deiner Zukunft — und in der Tat eine bemerkenswerte Art der Betrachtung der Welt. Denn hierbei wird es keine Verurteilung geben, nur Erkenntnis und Entschlossenheit, und großes Mitgefühl für die Menschheit, während sie darum ringt, ihre wahre Kraft in einer Zeit der Offenbarung zu finden.