Höre die Stimme der Offenbarung:

Lade herunter (Rechtsklick zum Herunterladen)

Wie offenbart
Marshall Vian Summers
am 25. April 2012 –
in Boulder, Colorado

Über diese Aufzeichnung

Was Du in dieser Audioaufzeichnung hörst, ist die Stimme des Engelsrates, die durch den Boten Marshall Vian Summers spricht.
 
Hier wird die originale Mitteilung Gottes, die jenseits von Worten existiert, vom Engelsrat, der über die Welt wacht, in menschliche Sprache und menschliches Verständnis übersetzt. Der Engelsrat bringt dann Gottes Botschaft über den Boten dar.
 
In diesem bemerkenswerten Prozess spricht die Stimme der Offenbarung erneut. Das Wort und der Ton sind in der Welt. Zum ersten Mal in der Geschichte ist für euch und für die Welt die Aufzeichnung der ursprünglichen gesprochenen Offenbarung verfügbar, um erfahren zu werden.
 
Mögest du der Empfänger dieses Geschenks der Offenbarung werden und mögest du dich öffnen, um diese einmalige Botschaft für dich und für dein Leben zu empfangen.

Understanding the new Messenger from the New Messenger book
Band 1 > Der Neue Bote > Kapitel 7

Heute werden Wir über das Verständnis des Boten sprechen.

Es gibt einige, die die Vorstellung, dass eine Neue Botschaft von Gott in der Welt ist, empfangen und begrüßen werden. Sie sehen die Notwendigkeit dafür. Sie sehen, wie die alten Traditionen brüchig geworden und umstritten sind, sowohl untereinander als auch in sich selbst. Sie sehen den religiösen Extremismus und seine zerstörerischen Auswirkungen auf die menschliche Geschichte, und die Gewalt, die in ihrem Namen durchgeführt wird, auch in dieser Welt heute. Und sie werden sagen: “Ja, eine Neue Botschaft von Gott wäre jetzt eine sehr gute Sache.”

Aber auch sie könnten ein großes Problem haben, die Präsenz des Boten anzuerkennen, einen Mann in ihrer Mitte zu haben, der zu diesem Zweck tatsächlich in die Welt geschickt wurde. Welche Beziehung würden sie zu dieser Person haben? Wenn diese Person der ist, wie es die Neue Botschaft sagt, dann müssten sie ihn ehren und ihn respektieren und ihn empfangen oder sie müssten unter denen sein, die die Offenbarung wieder verleugnen würden, wenn sie der Welt gegeben wird.

Es bringt alle in Verlegenheit. Es fordert alle heraus. Oh, sicherlich, neue Vorstellungen und Praktiken, ja, damit könnte man leben. Aber einen Boten in eurer Mitte zu haben?

Nun, für viele wäre das eine zu große Herausforderung, eine so große Herausforderung, dass sie nicht einmal auf die Neue Botschaft von Gott achten werden. Sie werden sich nur mit dem Boten beschäftigen, den Boten kritisieren oder ablehnen wollen. Oder sie werden vielleicht denken, dass der Bote so etwas wie ein Briefträger ist – der nur Botschaften übermittelt, eine bedeutungslose Person, die nur ein Vehikel der Übertragung ist.

Aber die Boten Gottes waren einige der größten Persönlichkeiten aller Zeiten in dieser Welt, und ihre Demonstration und ihre persönlichen Lehren wurden in hohem Maße geachtet, und sogar von vielen verehrt. Also kann man den Boten Gottes nicht als jemand betrachten, der einfach nur die Briefe oder die Post liefert.

Die Offenbarung selbst ist die größte und ist die umfassendste, die jemals der Menschheit gegeben wurde, weil die Welt jetzt eine gebildetere, eine belesene Welt ist, eine Welt der globalen Kommunikation und des globalen Handels, in der sich eine Botschaft um die Welt verbreiten kann, wie es gerade in diesem Augenblick die Neue Botschaft von Gott tut.

Es ist keine Botschaft für einen Stamm oder eine Region. Gott weist hier nicht eine kleine Gruppe an, wie man unter widrigen Umständen überlebt. Sie ist nicht für eine Region der Welt, in der eine oder zwei spezifische spirituelle Praktiken für lange Zeit praktiziert wurden; das ist einfach eine Korrektur, ein neues Verständnis im Lichte einer Tradition, einer einzigen Tradition.

Nein, dies ist eine Botschaft für die ganze Welt. Sie huldigt nicht speziell einem Volk, einer Nation, einem Stamm oder einer Gruppe. Egal woher du bist in der Welt oder welche soziale oder ökonomische Stellung du hast, sie spricht gleichermaßen zu dir.

Sie ist nicht hier, ein Volk vor Unterdrückung zu retten. Sie ist nicht hier, eine Gruppe in ein neues Land zu führen. Sie ist nicht hier, die Menschen zu lehren, wie man die Welt transzendiert, sondern stattdessen in der Welt zu sein und dieser Welt zu dienen, was letztlich der höhere Zweck aller dafür ist, hier zu sein.

Wie betrachtest du also den Boten eines solch monumentalen Verständnisses, eines Verständnisses, das nicht nur die Weisheit der Epochen aus dieser einen Welt überbringt, sondern Weisheit aus der Größeren Gemeinschaft des Lebens im Universum bringt? Das ist zuvor noch nie geschehen, weil es noch nie nötig war. Aber die Menschheit steht nun am Abgrund des Lebens im Universum und muss sich auf ihre größte und folgenreichste Herausforderung vorbereiten und sich damit beschäftigen.

Der Bote ist nicht irgendein unwissender Mensch, der gerade ausgewählt wurde, um Informationen zu liefern, die hier von den Verbrauchern verbraucht werden. Es ist eine Offenbarung, die den Verlauf der Menschheitsgeschichte ändern soll, um den Menschen ein ganz neues Verständnis, eine neue Betrachtungsweise von sich selbst, der Welt und dem menschlichen Schicksal sowie der Zukunft dieser Welt zu geben.

Sicherlich muss der Bote einer solchen Offenbarung jemand Besonderes in der Welt sein, mit einem Verständnis, das weit größer ist als das, was die meisten Menschen jemals aufrichtig für sich selbst beanspruchen könnten. Weil er tatsächlich das Vehikel der Offenbarung ist, ist er einzigartig in der ganzen Welt, denn es gibt niemand sonst, der die Offenbarung bringen kann.

Denn Gott schickt eine Offenbarung nur im Verlauf vieler Jahre und Jahrhunderte. Es reicht aus, verstehst du? Wenn Gott viele Offenbarungen senden würde, dann gäbe es konkurrierende Offenbarungen. Die Leute würden untereinander in Opposition gebracht. Es wäre eine große Kontroverse, und das Risiko von Korruption und geheimen Absprachen wäre sehr groß, verstehst du?

Es gibt also eine Botschaft und einen Boten. Aber die Leute wollen das nicht hören, weil es bedeutet, dass sie etwas tun müssen. Sie müssen sich etwas stellen. Und letztlich müssen sie ihr Leben ändern, besonders wenn sie wollen, dass Gott ihnen hilft. Denn wenn du willst, dass Gott dir hilft, musst du dein Leben wirklich ändern.

Die Botschaft und der Bote werden dann Mittler des großen Wandels in der Welt, und für diejenigen, die davon profitieren, wie die Sachlage in diesem Moment ist, wird es bedrohlich und beunruhigend erscheinen. Und sie werden entschlossen sein, sich davon zu befreien, oder es wenigstens gering zu halten oder, wenn sie können, es zu zerstören. Für jene, die ein größeres und legitimeres Bedürfnis in ihrem Leben spüren, kann das vielleicht als eine Erlösung angesehen werden, als eine Stärkung, was es auch wirklich ist.

Wie die Menschen auf Gott reagieren werden, der wieder zur Welt spricht und einen Boten in die Welt schickt, ist die große Frage und die große Unbekannte. Auch der Engelsrat weiß nicht, was daraus wird.

Es ist eine Prüfung für das menschliche Herz in jeder Person, die reagieren kann. Es ist eine Prüfung ihrer Integrität und Ehrlichkeit. Viele werden denken: “Nun, Gott ist einfach nur hier, um mein Leben zu verbessern. Alles, was ich tun muss, ist zu glauben”- glauben an eine Ideologie oder an eine religiöse Lehre oder an die Theorie einer Kirche oder einer Institution. Sie denken, dass Gott ihr Diener ist, hier ist, um ihre Fehler zu korrigieren, ihre Investitionen zu verbessern, um sie aus den Zwangslagen des Lebens zu retten, und nur dann werden sie glauben, als ob Gott ihnen Gott zu beweisen hätte. Denn sie können das von selbst nicht fühlen und wissen.

Was man hier verstehen muss, ist, dass Gottes Neue Offenbarung nicht einfach ein Geschenk und ein Segen für die Welt ist, was sie ganz sicher ist. Sie ist eine Prüfung für die Menschheit.

Wenn die Menschheit nicht reagieren kann, wird Gott die menschliche Familie nicht bestrafen, aber ihr werdet in einer Welt im Niedergang bleiben, wo ihr euch der Opposition und Intervention aus dem Universum stellen müsst – unfähig, die wahre Natur eures Dilemmas zu erkennen, nicht in der Lage, zu reagieren, unfähig, Menschen zur Zusammenarbeit zu begeistern, was notwendig sein wird, um diese beiden großen Herausforderungen zu meistern.

Gott bestraft nicht. Gott zieht sich einfach zurück. Und das ist an und für sich eine schreckliche Sache. Du kannst zu Gott um Vieles beten, natürlich – in Zeiten großer Nöte, um Schwierigkeiten und um eigenen und Tragödien deiner Lieben zu begegnen, was völlig verständlich ist. Und Gott wird sich nicht zurückziehen, denn Gott zieht sich niemals zurück.

Wenn aber die große Offenbarung für die Welt hier nicht genügend empfangen werden kann, was wird Gott dann noch für euch und für die Welt selbst tun? Du kannst dich immer noch von der Großen Präsenz gesegnet fühlen, aber die Menschheit selbst wird ihrem Weg des Niedergangs und der Desintegration – blind, töricht und getrieben folgen, beschäftigt nur mit der Zweckmäßigkeit von kurzfristigem Erfolg und Gewinn. Sie ist sich ihrer katastrophalen Reise nicht bewusst und weigert sich, die offensichtliche Wahrheit und den Irrtum ihres eingeschlagenen Weges zu erkennen.

Also wird der Bote wichtig. Tatsächlich ist er heute die wichtigste Person in der Welt. Denn ohne ihn und die Offenbarung ist die Menschheit in ernster Gefahr. Die Welt ist einem Raubbau ausgesetzt. Der Menschheit werden kritische Ressourcen ausgehen. Intervention ist im Gange von bestimmten räuberischen Rassen, die in der Welt im Verborgenen agieren. Wie werdet ihr mit diesen Dingen umgehen? Und wer hat die Macht und fühlt sich verpflichtet, sich mit diesen Dingen auseinander zu setzen?

Es ist eine so große Herausforderung und Schwierigkeit, dass Gott eine neue Offenbarung in die Welt geschickt hat, um euch beizubringen, wie man in einer Welt mit rückläufigen Ressourcen lebt und euch für eine Größere Gemeinschaft des Lebens vorbereitet und euch vor der Intervention warnt, die gerade in der Welt stattfindet, und um Menschen aller Glaubensrichtungen, Nationen und Stämme zu befähigen, die Kraft der Kenntnis zu erlangen, die Gott in jede Person, in jedes menschliche Herz gelegt hat.

Hier gibt es keine Helden zu verehren. Hier gibt es keinen Tag des Jüngsten Gerichts. Gebt diese Dummheit auf.

Ihr habt eine große und wachsende Krise in der Welt, größer als alles, dem sich die Menschheit als Ganzes jemals zuvor stellen musste. Gott weiß das und sendet das Bewusstsein, die Warnung, den Segen und die Vorbereitung. Komme aus deiner Ich-Bezogenheit heraus, und wenn du den Mut und das Herz dazu hast, dann kannst du beginnen, das größere Bild mit größerer Klarheit zu sehen.

Menschen, die den Boten verleugnen, sind diejenigen, die Angst haben, dass ihr bisheriges Verständnis herausgefordert werden könnte, dass sie sich vielleicht anpassen und ihr Denken korrigieren und ihre Lebensweise verändern müssen. Hier werden es die Reichen schwieriger als die Armen haben, denn die Armen sind schon sehr bedürftig und haben nicht so viel in die Welt investiert.

Diejenigen, die den Boten verleugnen, werden dies tun, um ihre Investitionen und ihre Philosophie, ihre Theologie und ihre soziale Stellung zu schützen. Sie werden erwarten, dass Gott diese Dinge würdigen wird. Aber Gott nimmt keine Rücksicht auf so etwas. Glaubst du, der Herr aller Universen beschäftigt sich mit dem Prestige einer Handvoll Menschen in der Welt?

Gott kümmert sich nicht einmal darum, die Neue Offenbarung mit Vorhersagen und Prophezeiungen aus der Vergangenheit zu verbinden, denn das sind weitgehend menschliche Erfindungen oder sie sind im Laufe der Geschichte zu menschlichen Erfindungen geworden, da sie verändert und unangemessen angewandt wurden. Prophezeiungen sind eine Botschaft für eine Epoche und nicht für alle Epochen, alle Menschen, alle Orte und alle Situationen.

Die Leute, die den Boten verleugnen werden, haben Angst vor der Offenbarung. Sie haben Angst, dass sie jemanden von dieser Bedeutung in ihrer Mitte haben könnten. Sie haben Angst, dass sie ihre eigene Position in der Gesellschaft herausfordern müssen. Sie haben Angst, ihrem eigenen Herzen zu folgen. Folgen werden sie stattdessen den Festlegungen ihres Verstandes, ihren Überzeugungen, ihren Ermahnungen, ihren politischen Vereinigungen – all die Dinge, die das Individuum in Ketten halten und unfähig machen, auf die Präsenz Gottes in ihnen zu reagieren.

Verstehst du, was Wir hier sagen? Die Offenbarung wirft ein Licht auf alle Dinge, große und kleine, gesegnete und korrupte. Sie zeigt Korruption auf jeder Ebene, als ob jeder, der sich versteckt, in dem großen Licht der Offenbarung aufgedeckt wird. Ihre Position wird gezeigt, wie sie wirklich ist. Ihre Schwäche wird freigelegt. Ihr Kompromiss wird enthüllt.

Nur die wahrhaft Ehrlichen und Mutigen sind bereit, diesen Dingen ins Auge zu sehen, indem sie das große Bedürfnis ihrer eigenen Seele erkennen, um ihre Verbindung zu Gott und ihren Höheren Zweck, hier zu sein, wiederzuerlangen.

Nur diejenigen, die die große Gefahr der menschlichen Zivilisation erkennen, werden in der Lage sein, ihre Angst und ihre Bedenken zu überwinden, um in der Lage zu sein, die Bedeutung, die Kraft und die Gnade der Offenbarung zu bezeugen und zu untersuchen.

Dies ist das gleiche Problem, das sich jeder große Bote in der Welt zu stellen hatte, – einer Welt großer Widrigkeiten, großer Unehrlichkeit, großer Korruption, großer Missverständnisse, großen Missbrauchs der Religion, großen Missbrauchs der politischen und wirtschaftlichen Macht.

Aber jetzt ist es schwieriger, denn jetzt kann die ganze Welt reagieren, nicht nur lokale Beamte. Die Neue Offenbarung geht um die ganze Welt, also kann der Widerstand aus der ganzen Welt kommen – aus jeder Nation, jeder Religion, jeder Regierung, die sich in der einen oder anderen Weise davon herausgefordert fühlen wird, wenn die Botschaft immer stärker wird, und immer mehr Menschen ihre Wirksamkeit und Bedeutung in der Welt erkennen können.

Der Bote kann somit in einer sehr kurzen Zeitspanne viel mehr Menschen erreichen, was bei den großen Krisen, die sich am Horizont abzeichnen notwendig ist, aber gleichzeitig kann der Widerstand und die Ablehnung überwältigend sein.

Es dauerte Jahrhunderte für Religionen, um über ihren Herkunftsort hinaus in der Welt Anerkennung zu erlangen, die Verbreitung vollzog sich sehr langsam, weil die Kommunikation sehr langsam war. Reisen und Transport waren sehr langsam. Nun kann jemand auf der anderen Seite der Welt mit einem Klick die Offenbarung Gottes lesen.

Siehst du, wie machtvoll das ist? Alle Menschen guten Glaubens können beeinflusst werden, sobald sie sich der Präsenz bewusst werden, dass Gott erneut gesprochen hat. Das ist enorm machtvoll, aber es bleibt wenig Zeit. Die Menschheit hat keine Jahrzehnte oder ein Jahrhundert, um herauszufinden, was angesichts ihrer großen Herausforderungen zu tun ist.

Der Menschheit gehen die Ressourcen aus. Die Zeit läuft davon. Sie muss sehr kühn sein, darin, wie sie den Dingen gegenübersteht und die geschaffenen Probleme löst und nicht einfach beibehält.

Hier bedarf es großer Kraft, großen Mutes, großer Ehrlichkeit und großer Klarheit, um zu verstehen, mit was ihr es hier zu tun habt. Aber selbst die gebildeten Menschen werden immer noch von ihren eigenen Vorurteilen und der mangelnden Weitsicht behindert. Eure Universitäten lehren nicht wirklich Kenntnis und Weisheit. Sie tauchen Menschen in Informationen und Perspektiven ein. Daher dürft ihr nicht auf die Experten schauen, um zu sehen, zu wissen und entsprechend zu handeln.

Das Geschenk wird jedem Menschen gegeben, und der Bote wird davon sprechen. Du musst die Kraft der Kenntnis finden, die Gott in dich gelegt hat. Der Bote wird davon sprechen. Du musst in deine Beziehungen und Angelegenheiten mit anderen Ausgeglichenheit und Ehrlichkeit bringen. Der Bote wird davon sprechen.

Du musst dich auf eine Welt im Niedergang vorbereiten – nicht nur praktisch nach außen hin, sondern noch wichtiger emotional und psychologisch nach innen gerichtet, und indem du das tust, erkennst du die Macht der Führung, die dir Gott gegeben hat. Der Bote wird davon sprechen.

Der Bote spricht nicht nur von so großen und so zwingenden Dingen zur Welt als Ganzes, sondern auch zu dir als Individuum. Dies wird nicht in Anekdoten und pastoralen Geschichten dargestellt. Es wird nicht rätselhaft dargestellt, so dass es im Laufe der Jahrhunderte durch menschliche Kommentare erklärt werden muss. Es wird einfach, klar, kühn und direkt gegeben und wiederholt sich sehr oft, damit die Möglichkeit zur Anerkennung sehr groß sein kann. Werden das die Menschen hören und angemessen reagieren können?

Du musst verstehen, dass der Bote nicht einfach jemand ist, der Pakete trägt. Tatsächlich ist ein Teil der Offenbarung in ihm. Sie ist nicht im Wort oder in den Schriften offenbart. Sie ist in ihm. Er hat in diesem Sinne die Macht der Einführung.

Aber er ist jetzt ein älterer Mann. Er hatte eine sehr lange Vorbereitung und viele Schwierigkeiten auf dem Weg zu ertragen. Die Zeit ist knapp, ihn zu empfangen, und wer es tut, wird im Austausch gesegnet, ob man es im Augenblick erkennen kann oder nicht.

Hier muss man sich mit dem Boten und der Offenbarung beschäftigen. Du kannst nicht den einen ohne die andere haben, denn sie sind zusammen komplett, verstehst du? Den Boten nicht zu erkennen, heißt, den Prozess der Offenbarung, die Bedeutung seiner Präsenz in der Welt, das Verständnis, das enthüllt wird, wie Gott in der Welt wirkt und wie Gott ganzen Welten in einem Universum voller intelligenten Lebens dient, nicht zu verstehen.

Ebenso könnt ihr keinen Helden und Gott aus dem Boten machen. Obwohl er großen Respekt und Zustimmung verdient, ist er kein Gott. Aber keiner der Boten war einer. Sie sind nur die wichtigsten Menschen in der Welt, das ist alles. Sie sind nicht perfekt. Sie haben keine kolossalen Kräfte, aber sie sind eine Demonstration der Offenbarung. Sie sind menschlich. Ihr könnt ihre Fehlbarkeit sehen, wenn ihr wirklich danach sucht. Es ist das, was sie in die Welt bringen – die Tatsache, dass sie ein Vehikel für etwas Größeres sind, ein Gefäß für etwas Größeres, das ihre Macht und Präsenz in der Welt so wichtig macht, wann immer sie erscheinen.

Sie tauchen nicht sehr oft auf, verstehst du, denn obwohl jede Epoche seine Propheten hatte, und oftmals mehr als einen, wird eine Neue Offenbarung von Gott nur einmal im Jahrtausend in die Welt gebracht. Und sie wird nur zu einer Zeit großen Wandels, großer Chance und großer Gefahr, in die Welt gebracht.

Wenn du verstehst, was Wir dir heute sagen, wirst du sehen, dass du in einer Zeit der Offenbarung lebst – einer sehr, sehr wichtigen Zeit, um in der Welt zu sein, einem sehr bedeutenden Wendepunkt für die Welt.

Wenn du das erkennst, wirst du dein Leben anders betrachten, statt als einer Person, die darum kämpft, Dinge zu haben und mit anderen Leuten zurecht zu kommen sowie gesund und sicher zu bleiben. Du wirst sehen, dass dein Leben hier wirklich eine größere Dimension und einen höheren Zweck hat und dass dieser Zweck in irgendeiner Weise direkt oder indirekt mit dem Leben in einer Zeit der Offenbarung zusammenhängt.

Es ist so, als ob du in einem Augenblick der Geschichte lebst, der nur einmal alle ein- oder zweitausend Jahre kommt. Das macht deine Präsenz in der Welt besonders wichtig, so sehr, dass die Menschen in der Zukunft mit Neid auf diejenigen zurückblicken werden, die zu dieser Zeit gelebt haben. Und sie werden sagen: “Haben sie die Offenbarung erkannt? Haben sie den Boten erkannt?”

Du bist gesegnet, hier in der Welt zu dieser Zeit zu sein, um in der Lage zu sein, Unsere Worte zu hören, meine Güte. Du hast keine Vorstellung, wie gesegnet du bist, oder was es für dein Leben bedeuten könnte, und für andere, die dich kennen oder dich hören könnten, wie du zu ihnen sprichst.

Vom Standpunkt des Himmels ist das ein großer und bedeutsamer Segen und eine große Gelegenheit. Aber was der Himmel weiß, ist anders als das, was die Menschen wollen. Und was die Menschen denken, ist ganz anders als das, was der Himmel für wahr und wichtig hält.

Der Bote wird Widerstand begegnen und wird Erniedrigung erleiden, aber er muss Vertreter haben. Er muss Zeugen haben. Oder die Welt wird ihn zermalmen und versuchen, seine Anwesenheit und sein Geschenk an die Welt auszulöschen.

Deshalb sagen Wir, dass jeder, der den Boten kennt, herausgefordert wird, zu reagieren. Es ist nicht genug zu sagen: “Nun, diese Person behauptet, eine Neue Botschaft von Gott zu haben, aber ich weiß es nicht.” Das ist nicht ehrlich. In deinem Herzen kannst du wissen und du sollst es wissen.

Die Leute denken: “Oh, Boten kommen ständig. Es gibt immer Boten in der Welt.“ Und sie sagen das, weil sie der Tatsache nicht ins Auge sehen wollen, dass heute etwas von großer Bedeutung in der Welt geschieht. Und sie wollen nicht wirklich damit umgehen. Oder vielleicht sind sie eifersüchtig, dass sie nicht der Bote sind. Oder sie denken, jeder ist ein Bote, oder Boten sind so verbreitet wie irgendetwas, dass sie überall sind und Botschaften überliefern.

Diese Menschen wollen nicht mit der realen Situation umgehen. Sie wollen nicht auf sie aufmerksam gemacht werden. Sie wollen nicht beeinflusst werden. Sie wollen nicht reagieren. Sie wollen nicht mit der Herausforderung umgehen und der großen Chance, die die Offenbarung ihnen bringt. Sie wollen einfach nur das weiterhin tun, was sie tun und nicht von diesen Dingen beunruhigt werden.

Wir könnten sagen, das alles ist natürlich ein Problem des Mangels an Selbstaufrichtigkeit und Ehrlichkeit gegenüber anderen – eine große Schwierigkeit in der menschlichen Familie und eine große Schwierigkeit im ganzen Universum.

Du musst erkennen, dass der Bote keine gewöhnliche Person ist. Ohne zu versuchen, ihn zu vergöttern oder ihn in eine erhabene, vollkommene Position zu erheben, musst du erkennen, dass er die Offenbarung trägt. Er trägt sie durch Strapazen, durch Krankheit, durch Opposition. Und wenn du empfangen und darauf reagieren kannst, musst du ihm in irgendeiner Weise helfen, weil er dies nicht allein hervorbringen kann. Er braucht viele Zeugen und viele Befürworter.

Es ist eine seltsame Sache, dass die Menschen um Erlösung beten. Sie beten, darum, ein neues Leben zu haben. Sie beten, von dem Elend befreit zu werden, der Schande, der Schuld und der Reue aus ihrer Vergangenheit. Und wenn das Geschenk zu ihnen kommt, wollen sie nicht damit umgehen. Wenn die Antwort für sie kommt, dann ist sie zu groß. Sie ist zu schwierig. Sie ist zu unbequem. Sie ist gesellschaftlich inakzeptabel. Sie sind vielleicht verärgert, dass sie nur von einer Person gebracht wird, und dass es nur eine Person geben kann. Es läuft ihren egalitären Ansichten entgegen, vielleicht ihren demokratischen Vorstellungen, weil sie zu wissen glauben, wie die Offenbarung auftritt oder auftreten sollte. Der Bote wird sich heute und in Zukunft all diesen Dingen stellen müssen.

Dann muss der Bote denen begegnen, die ein Teil von all dem sein wollen, aber bedient und gerettet und gehegt werden wollen. Sie bringen ihre Probleme, ihre Schwächen, ihre Unfähigkeit mit und erwarten, dass die Botschaft und der Bote all dies für sie löst, während sie doch tatsächlich selbst daran arbeiten müssen. Und die Offenbarung bietet ihnen den Weg, dies zu tun.

Anstatt der Offenbarung zu dienen, wollen sie nur von ihr bedient werden. Vielleicht ist zunächst ihr Bedürfnis groß und die Offenbarung wird ihnen dienen, aber jeder wird in die Welt geschickt, um Beitragender zu sein. Und sobald sie die Gesundheit und die Freiheit erlangen, dies zu tun, ist das ihre Aufgabe. Das ist ihre Berufung, verstehst du? Abgesehen davon gibt es keine persönliche Erfüllung. Es ist aufgrund deines tieferen Ursprungs, woher du gekommen bist und wohin du zurückkehrst, dass das wirklich der Fall ist.

Der Bote wird von diesen Dingen sprechen. Er ist nicht hier, damit die Dinge zusammenbrechen. Er ist nicht hier, um die Institutionen zu zerstören. Er ist nicht hier, um sich barsch gegen menschliche Institutionen, Regierungen und religiöse Behörden auszusprechen.

Er ist hier, um Gnade und die große Liebe Gottes zu bringen sowie die Forderung, dass die Menschen auf ihre tiefere Natur reagieren und die Schritte zur Kenntnis gehen, der tieferen Intelligenz, die Gott in sie gelegt hat, um sie zu führen.

Er bringt dann Segen, Ermächtigung und Anforderungen. Die Weisheit, die er bringt, ist größer als das, was eine Person jemals verstehen könnte, sogar größer als der Bote versteht. Darum kann niemand sonst beanspruchen, dies zu tun. Es wäre falsch, einen solchen Anspruch zu erheben.

Du, der Unsere Worte hört, das ist die Herausforderung, die vor dir liegt, verstehst du? Es geht nicht um Glauben, denn das ist der Verstand. Es geht um die Seele und dein Herz und deine tiefere Natur, nicht die Festlegungen des Verstandes.

Die Offenbarung abzulehnen, weil sie nicht deinen Überzeugungen entspricht, ist völlig töricht und arrogant, weil die Offenbarung immer hier ist, um dich über dein gegenwärtiges Verständnis hinaus zu bringen, um dir Dinge zu enthüllen, die du selbst nicht gesehen hast oder nicht sehen konntest.

Die Offenbarung zu verwerfen, weil sie nicht zu deinen Definitionen oder zu deinen religiösen Vorstellungen passt, bedeutet einfach, dem den Rücken zuzukehren, was dich erheben und dein Leben wiederherstellen und erlösen könnte. Der Bote wird von diesen Dingen sprechen.

Siehst du die Herausforderung hier? Du kannst nicht mit Gott Geschäfte machen. Und du kannst zu Gott nicht mit deinen eigenen Bedingungen kommen. Gott setzt die Bedingungen und die Anforderungen und bietet die Chancen an, die hier in reiner Form gegeben werden – ohne menschliche Korruption; ohne den Missbrauch anderer; ohne von den Institutionen, Regierungen und so weiter geschmäht und missbraucht zu werden. Sie ist hier in reiner Form.

Gott hat erneut gesprochen, und es ist hier. Es ist rein. Aber du musst diesen Platz in dir finden, der rein ist, um ehrlich und verantwortungsvoll darauf zu reagieren.

Dann kannst du den Boten mit Dankbarkeit betrachten und erkenntlich sein für seine Anwesenheit und für diejenigen, die ihn in die Welt geschickt haben. Sei dankbar für deine Anwesenheit und was die seine für dein Leben bedeuten könnte – die Auflösung, die Klarheit, die Gnade und die Gelegenheit, die dir und durch dich anderen dies bringt.

Viele Menschen werden sagen, sie beten um Erlösung und Wiederherstellung für sich, ihre Lieben und für die ganze Welt, aber sie wollen nicht, dass es heute kommt, weil heute zu unbequem wäre. Aber es ist heute hier. Und es ist unbequem. Und das ist die Herausforderung. Und es ist wunderbar.

Es zeigt dir, was in dir stark ist und was schwach ist, was führen und was folgen muss. Es stellt deine Integrität, deine Würde und deinen höheren Zweck in der Welt wieder her, weil es ein Geschenk von Gott und nicht eine menschliche Erfindung ist.

Ehre den Boten und helfe ihm, wie du kannst. Und akzeptiere, dass du dich auf deine größere Rolle vorbereiten musst. Du bist in diesem Moment nicht bereit. Und sei dankbar, dass die Vorbereitung gegeben wurde und dass die Weisheit der Welt dir dabei helfen kann und dass die Korruption und Tragödie der Welt dir das große Bedürfnis dafür aufzeigen kann.

Sei dankbar, denn in Dankbarkeit wirst du dein eigenes Herz kennen. Und du wirst dich an diejenigen erinnern, die dich hierher vor so langer Zeit geschickt haben.