Höre die Stimme der Offenbarung:

My Role and Greater Purpose

Lade herunter (Rechtsklick zum Herunterladen)

Wie offenbart Gottes Boten
Marshall Vian Summers
am 6. Mai 2011
in Boulder, Colorado, USA

Über diese Aufzeichnung

Was Du in dieser Audioaufzeichnung hörst, ist die Stimme des Engelsrates, die durch den Boten Marshall Vian Summers spricht.
 
Hier wird die originale Mitteilung Gottes, die jenseits von Worten existiert, vom Engelsrat, der über die Welt wacht, in menschliche Sprache und menschliches Verständnis übersetzt. Der Engelsrat bringt dann Gottes Botschaft über den Boten dar.
 
In diesem bemerkenswerten Prozess spricht die Stimme der Offenbarung erneut. Das Wort und der Ton sind in der Welt. Zum ersten Mal in der Geschichte ist für euch und für die Welt die Aufzeichnung der ursprünglichen gesprochenen Offenbarung verfügbar, um erfahren zu werden.
 
Mögest du der Empfänger dieses Geschenks der Offenbarung werden und mögest du dich öffnen, um diese einmalige Botschaft für dich und für dein Leben zu empfangen.

Anmerkung an den Leser:
Diese Übersetzung wurde der Society von einem Schüler der Neuen Botschaft verfügbar gemacht, der den englischen Originaltext als Freiwilliger übersetzt hat. Wir stellen diese Übersetzung in dieser frühen Form zur Verfügung, damit jeder Gelegenheit hat, sich mit einem Teil der Neuen Botschaft in seiner eigenen Sprache zu befassen.

Jeder Mensch ist zu einem Höheren Zweck in die Welt gesandt worden, einem Zweck, der größer ist als die eigenen Entwürfe, Ziele und Ambitionen. Dieser Zweck ist mit dem Zweck anderer und mit dem Zustand ihrer Kulturen und Gesellschaften und letztlich mit der ganzen Welt verbunden.

Wenn dieser Zweck im Laufe der Zeit klar realisiert werden kann, dann wirst du sehen, dass er im Einklang mit dem Höheren Zweck aller anderen steht. Und obwohl deine ultimative Rolle sehr spezifisch sein kann und nur mit bestimmten Menschen und bestimmten Situationen zu tun haben wird, ist diese Rolle in Einklang mit dem Höheren Zweck aller hier.

Diesen Höheren Zweck zu entdecken jedoch, ist keine intellektuelle Aufgabe. Es ist kein Puzzle, das man zusammensetzt. Es ist keine Ideologie, die du formulierst und verstärkst. Wenn überhaupt, dann ist es ein Wegfallen von Überzeugungen und Annahmen, ein Wegfallen von falschen Zielen und ziellosen Ambitionen. Denn dein Zweck besteht bereits, wartet darauf, entdeckt zu werden, aber er wird von so viel Anderem überschattet und überlagert.

Deshalb ist dies keine intellektuelle Beschäftigung. Deshalb musst du zu den Großen Praktiken der Neuen Offenbarung Gottes kommen. Sie wurden konzipiert, um dir zu dieser größeren Erkenntnis zu verhelfen und dabei dein Leben in Balance und Harmonie zu bringen, um die endlosen Konflikte und Missstände zu beenden, die dich heimsuchen, dich verwirren und in einem diffusen Zustand zurückhalten.

Deine Gaben sind für andere, was bedeutet, dass du sie nicht selbst aus dir herausholen kannst. Durch die wahre Auseinandersetzung mit anderen beginnen deine größeren Gaben zu entstehen. Sie erscheinen nicht alle auf einmal, weil die Entdeckung nicht auf einmal kommt. Es ist nicht so, dass du eine große Erkenntnis hast und von da an alles klar ist. Denn das ist überhaupt nicht der Fall.

Dein Zweck wird letztendlich eine Rolle für dich offenbaren, eine Rolle in Verbindung mit anderen, eine Rolle in Verbindung mit bestimmten Bedürfnissen in der Welt, für die du bestimmt bist. Dies ist keine Rolle, die du für dich selbst erfindest, basierend auf den spirituellen Ideen, die du für dich selbst zusammengestellt hast.

Die Menschen tun das natürlich. Sie wollen ein erleuchteter Lehrer, ein Avatar, ein spiritueller Prinz oder eine spirituelle Prinzessin, ein Prophet werden. Diese Rollen kannst du jedoch nicht einfach selbst erschaffen. Sie werden dir wirklich von den Größeren Mächten gegeben und du musst sehr hart arbeiten, um sie anzunehmen und in ihnen erfolgreich und nützlich zu wirken.

Menschen wollen all ihre normalen Haltungen und Überzeugungen nutzen, um ein höheres Ziel und eine wichtigere Rolle im Leben zu erreichen. Aber es sind all diese Ansätze und Annahmen und Denkgewohnheiten, die durchdrungen werden müssen, wenn du deine wahre Entdeckung machen und bereit sein willst, die Rolle und die größere Verantwortung, die damit einhergeht, zu übernehmen.

Deshalb musst du einer Vorbereitung folgen, die nicht von dir selbst stammt. Deshalb darfst du dein Verständnis nicht auf einem Flickenteppich verschiedener Vorstellungen aufbauen, die du aus dieser und jener Überlieferung ausgewählt hast, einem aus verschiedenen Quellen stammenden Ansatz, da alles auf Vorliebe und Annahme basiert. Du musst einem Weg folgen, der die Macht hat, dies zu ändern, denn es sind diese Dinge, die dich dort festhalten, wo du bist, die dich täuschen und zurückhalten.

Nur Gott kennt deine wahre Rolle. Nur diejenigen, die gesandt wurden, um deine Entwicklung zu überwachen, wissen, warum du wirklich hier bist. Deshalb musst du großen Glauben und die Demut und das Selbstvertrauen haben, dich auf etwas vorzubereiten, das du noch nicht verstehst und du dir vielleicht nicht einmal selbst ausmalen oder vorstellen kannst.

Du kennst deine tiefere Natur nicht. Du verstehst deinen wahren Entwurf noch nicht. Du erkennst noch nicht deine größeren Potentiale und Fähigkeiten, die im Laufe der Zeit schrittweise, behutsam und erfolgreich kultiviert werden müssen.

Während du die täglichen Schwankungen deines Lebens durchmachst und dich mit auftretenden Problemen beschäftigst und die Ängste und Sorgen, die immer bei dir sind, gibt es einen größeren Prozess, der versucht, trotz deiner Schwierigkeiten und deiner Missverständnisse, voranzukommen.

Dies ist kein Prozess, den du an der Universität lernst. Dies ist kein Prozess, über den du in einem Buch liest und glaubst, ihn verstanden zu haben. Ja, es gibt Einsichten, die hilfreich sind, um dich bei dieser größeren Vorbereitung zu unterstützen. Ja, es gibt eine große Weisheit, die in Worten weitergegeben wird. Aber die Reise und Vorbereitung sind im Wesentlichen mysteriös, weil sie außerhalb des Bereichs und der Reichweite des Intellekts ablaufen.

Wenn du anfängst, deine Rolle aus der Ferne zu erkennen, ist es letztendlich sie, die dir sagen wird, was du in dieser Welt sein, tun und haben musst, um diese Position größerer Verantwortung zu übernehmen.

Du legst deine Richtung entsprechend der Rolle fest, die schließlich nach vielen Straßenbiegungen, nach vielen Wendungen des Weges in Sicht kommt. Nach vielen falschen Annahmen, falschen Versuchen und falschen Schlussfolgerungen, fängst du an zu erkennen, dass es eine Rolle für dich gibt. Dies entsteht in der Regel, wenn du dich bei den Menschen befindest, die dazu bestimmt sind, ein Teil davon zu sein und die dich in die richtige Richtung weisen können. Alleine und isoliert wirst du sie nicht sehen, nicht eindeutig genug, um ein Punkt auf dem Kompass zu sein, an dem du deine Richtung festlegen kannst.

Dann besteht immer die Gefahr, dass sich deine Rolle ändert, weil sich die Umstände geändert haben und die anderen Menschen, die beteiligt sein sollten, auf der Strecke geblieben sind und die heilige Begegnung nicht machen können. Während also deine Zielvorgabe vorgegeben ist, ist es nicht ihr Ausdruck und die Umstände, unter denen sie entstehen kann, die sich angesichts anderer Ereignisse dramatisch ändern können.

Dies ist kein Alleingang. Dies ist nicht die Vervollkommnung deiner Trennung. Dies ist keine Selbsterleuchtung. Das wäre eine wahnhafte Idee. Dies bereitet dich auf eine stärkere Teilnahme am Leben in Zusammenarbeit mit bestimmten anderen Personen vor. Bete, dass sie die Verabredung mit dir nicht verpassen.

Dies ist ein Plan, geboren vom Schöpfer. Es ist der Plan, diejenigen zu vereinen, die geeint werden müssen und diejenigen zu trennen, die getrennt werden müssen, diejenigen zu verpflichten, die verpflichtet werden müssen, um einen Prozess zu schaffen, in dem mehr Weisheit und Klarheit verwirklicht werden kann.

Aber die Menschen treffen andere Entscheidungen. Sie reagieren auf ihre eigene Konditionierung und Neigungen. Sie können die Zeichen übersehen. Sie können die Verpflichtung falsch interpretieren. Sie können jederzeit vom Kurs abweichen und für den Rest ihres Lebens vom Kurs fernbleiben. Das Ausmaß der Fehler ist signifikant. Wir sprechen also über Wahrscheinlichkeiten und Chancen.

Die Menschen können versagen. Die Menschen können ihre eigene Motivation zerstören. Die Menschen können ihre körperliche oder geistige Gesundheit ruinieren. Die Menschen können ihr Leben für andere Zwecke weggeben, was sehr verbreitet ist und deshalb nicht auf die Verpflichtung vorbereitet sein und sie daher ganz verpassen.

Deshalb ist es so wichtig bei der Neuen Offenbarung Schüler zu sein. Um dies zu erreichen, musst du im Laufe der Zeit großes Vertrauen und Selbstvertrauen aufbauen und Vertrauen in die Macht der Kenntnis—die tiefere Intelligenz in dir, die dich führt und dich, wenn es notwendig ist, zurückhält.

Die Menschen wollen Vieles. Die Menschen glauben an Vieles. Die Menschen haben vorgefasste Meinungen. Die Menschen haben starre Überzeugungen. Die Menschen haben große Investitionen in ihr Leben getätigt, die in Frage gestellt und überdacht werden müssen.

In jedem Menschen ist der Wunsch nach Vereinigung und auch der Wunsch nach Trennung, weil du zwei Verstandesformen in dir hast. Du hast deinen weltlichen Verstand, der vollständig in den Versuch investiert wurde, als Individuum gesund und erfolgreich zu sein—ein ziemlich erfolgloses Streben. Und dann ist da noch der tiefere Verstand der Kenntnis in dir, der für dich deinen Höheren Zweck beinhaltet und sich ganz darauf konzentriert, dass du diesen entdeckst und ausdrückst.

Deshalb ist es so wichtig, zu lernen, der Kenntnis zu folgen. Hier sind die Entscheidungen grundlegend, können aber von Anfang an schwer zu erkennen sein, weil du es so gewohnt bist, deinem weltlichen Verstand und dem Verstand anderer zu folgen, ein Sklave deiner Überzeugungen und deiner Annahmen, deiner Wünsche und deiner Ängste zu sein. Es geht darum, dich von alldem zu befreien, was die große Erlösung darstellt, die Gottes Neue Offenbarung bereitstellt.

Aber du musst trotzdem die Arbeit erledigen. Du musst immer noch die Reise antreten. Du musst dich immer noch in die tiefe Bewertung deines Lebens einbringen, um zu unterscheiden, was real und was nicht real ist, was notwendig und was nicht notwendig ist, was mit dir weitergeführt und was nicht mit dir weitergeführt werden kann.

Deshalb müssen Wir bei der Darlegung der Offenbarung immer vor den häufigen Fehlern und Annahmen warnen, die die Menschen machen werden. Der Weg ist gewiss, aber er ist sehr eigentümlich. Er ist ein roter Faden durch den tiefen Dschungel und du musst in der Lage sein, den Weg zu erkennen und musst wissen, wie man mit Hindernissen umgeht, die in dir und ringsherum entstehen. Der Weg ist spezifisch für dich. Deshalb kannst du den allgemein akzeptierten Annahmen und Vorstellungen nicht folgen, denn während du fortfährst, werden diese für dich nicht hilfreich sein.

Eine größere Rolle im Leben zu übernehmen, ist eine Transformation, die mysteriös und doch überwältigend ist. Sie stellt ein einzigartiges Ausmaß an Erfolg dar, das von nichts anderem übertroffen wird. Tatsächlich verblasst jede andere Art von Erfolg im Vergleich dazu. Hier entstehen, meistens aus sehr bescheidenen Anfängen, eure großen Humanisten, eure großen Erfinder, eure großen Wissenschaftler, eure großen Künstler, eure großen Führungspersönlichkeiten, diejenigen, die einen großen Beitrag leisten.

Disqualifiziere dich also deshalb nicht selbst. Du weißt nicht genug über dich selbst, um dies zu tun. Glaube nicht, dass du verstehst, denn du verstehst noch nicht. Nimm nicht an, dass du eine große und erkennbare Rolle übernehmen wirst, denn das ist sehr unwahrscheinlich. Denke nicht, dass du zu töricht, zu dumm oder zu schwach bist, um diese Reise zu unternehmen, denn du kennst die Quelle deiner eigenen Stärke nicht.

Der Weg wird sich vor dir öffnen, wenn du einen klaren Verstand bewahren kannst, was eine sehr große Herausforderung ist und einen Teil der Ausbildung und Entwicklung darstellt, die du durchlaufen musst, um ein größeres Leben und einen Höheren Zweck anzunehmen.

Sorge dich nicht um deinen Freund oder um andere Menschen. Du kannst nicht ihre Bestimmung festlegen, ihre größere Bestimmung. Versuche nicht, jemanden mitzunehmen, weil er vielleicht nicht bereit ist und sein Weg von deinem abweichen kann. Hier kannst du Menschen intensiv lieben, aber du kannst nicht an ihnen festhalten, wenn du eine Quelle der Freiheit und Wahrheit in deinem Leben sein willst.

Wenn du Unsere Worte hörst, kannst du anfangen, einige der Herausforderungen für dich zu sehen und wie unterschiedlich dies von der Art und Weise ist, wie du dich derzeit verhältst und denkst und wie viel Stärke und Entschlossenheit du in das einbringen musst, was dich dazu aufruft.

Einige Menschen denken, dass Rollen falsch sind, so wie du eine Rolle in einem Stück oder eine Rolle in einem Film einnimmst oder einfach nur eine Rolle spielst. Aber das ist nicht das, wovon Wir hier sprechen. Wir sprechen über deine Bestimmung in der Welt. Wir sprechen darüber, was du vereinbart hast, bevor du in die Welt gekommen bist. Wir sprechen über etwas, das nur Kenntnis in dir wirklich versteht. Sie wird dich leiten, aber du musst lernen, sie zu erkennen und ihr zu folgen, ohne wirklich zu wissen, wohin die Reise geht oder wie das Endergebnis aussehen wird.

Denn selbst wenn du deine Rolle aus der Ferne klar sehen könntest, wird sie bis zu dem Zeitpunkt, an dem du endlich dort ankommst, anders sein. Sie wird sich geändert haben. Die Umstände werden sich geändert haben. Denn es gibt viele Faktoren und Kräfte, die hier ins Spiel kommen. Es geht nicht nur um dich und das, was du auf deine Reise mitbringst. Es ist der Zustand der Welt. Es ist der Erfolg oder Misserfolg anderer, die dazu bestimmt sind, mit dir gemeinsam teilzunehmen. Diese sind all die Ereignisse, die auf diesem Weg passieren könnten.

Die Welt ist gefährlich. Obwohl sie schön und bezaubernd ist, ist sie gefährlich. Sie birgt physische Gefahren. Sie birgt psychologische Gefahren. Deshalb wirst du im Laufe der Zeit sehr vorsichtig und umsichtig. Du hältst deine Meinung zurück. Du folgst nicht der Menge. Du hältst dich zurück, damit du sehen und wissen kannst. Du flüchtest für einige Zeit vor der Welt und versuchst, deine eigene Richtung zu finden, sie aufrechtzuerhalten und zu unterstützen.

Deine Freunde ändern sich, deine Verbindungen ändern sich, deine Prioritäten ändern sich, deine Werte ändern sich—auf natürliche Weise, wie sie es müssen, während du immer aufrichtiger zu dir selbst wirst und während dein Leben authentischer und mehr nach innen ausgerichtet wird.

Der beginnende Schüler glaubt immer, dass er kurz vor einer großen Entdeckung steht. Der Schüler der Mittelstufe glaubt, dass der nächste Schritt wirklich der große Schritt sein wird. Der fortgeschrittene Schüler stellt nur fest, dass er den nächsten Schritt machen muss.

Es ist sehr schwer für den beginnenden Schüler, diese große Änderung in der Einstellung und Herangehensweise zu verstehen, aber das ist Teil der Vorbereitung, ein wesentlicher Teil der Vorbereitung. Es ist eine Transformation von der Beherrschung durch deine Gedanken und jene deiner Kultur, Religion und Gesellschaft hin zur Führung durch die Macht und die Präsenz der Kenntnis.

Hier hast du noch Gedanken und Gefühle, Wünsche und Ängste, aber sie werden alle durch die Macht der Kenntnis in Einklang gebracht. Und du kannst sie klar sehen, weil du erkennst, dass wer du bist, nicht dein Verstand ist. Das ist eine große Entdeckung, die dir im Laufe der Zeit dein eigen wird, während du diesen größeren Berg besteigst und die Landschaft der Welt erkennen kannst—eine Landschaft, die du vorher nicht sehen konntest—und die Beziehung all dessen, das du vorher nicht sehen konntest, als du unten in den Tälern und Wäldern warst.

Die Reise erfordert große Vorsichtsmaßnahmen und viele Hinweise. Und da nicht alle von euch mit dem Boten zusammen sein können und er nicht immer bei euch sein kann, geben Wir euch diese Weisheit, die ihr als Offenbarung und als ständigen und fortwährenden Hinweis betrachten solltet.

Die Reise wird von Größeren Mächten geleitet. Dies ist es, was dich wieder mit deiner Quelle und mit jenen, die dich in die Welt gesandt haben, vereint. Sie verbindet dich nicht mit allen Menschen, sondern mit bestimmten Menschen zu einem Höheren Zweck.

Hier werden sich deine Gedanken ändern. Deine Überzeugungen werden sich ändern. Deine Annahmen werden sich ändern. Deine Wahrnehmung wird verfeinert und erweitert. Deine Intuition wird zunehmen. Du wirst mehr Diskretion entwickeln, denn du erkennst, dass alles, was du sagst, wichtig ist und du dich nicht unsachgemäß an Menschen oder Situationen binden willst, die dich nicht unterstützen können, diese größere Reise zu unternehmen, die die wahre Berufung deines Lebens darstellt.

Andere Menschen werden dich frustrieren, dich verwirren, dich enttäuschen. Du wirst wollen, dass sie mit dir mitgehen, aber sie können es vielleicht nicht. Du wirst wollen, dass sie dich verstehen, aber sie verstehen dich nicht. Du willst die Reise nicht allein antreten, aber du musst diesen Berg aus eigenem Antrieb und aus eigener Kraft besteigen.

Du wirst neue Beziehungen auf diesem Berg erlangen, Beziehungen von viel höherem Kaliber, von viel größerer Integrität und mit einem größeren Versprechen. Aber du kannst nicht unten warten, bis andere mit dir gehen. Du musst aufbrechen und die Schritte zur Kenntnis gehen.

Es wird zunächst entmutigend sein, zu erkennen, wie wenige Menschen, von denen du dachtest, dass du sie kennst, dich wirklich nicht kennen und diese Reise nicht mit dir unternehmen können. Sie können es nicht einmal zu schätzen wissen. Sie betrachten dich als ihren Bruder, ihre Schwester, ihren Freund, ihren Sohn oder ihre Tochter. Sie können nicht erkennen, dass du ein größeres Individuum mit einer größeren Bestimmung bist.

Du wirst versuchen, die Offenbarung mit anderen zu teilen und du wirst leere Gesichter oder Menschen finden, die sagen, dass sie es verstehen, aber sie können sie wirklich noch nicht empfangen. Es wird schockierend sein. Du fühlst dich vielleicht sehr allein. Aber das bedeutet nicht, dass die Berufung nicht real ist und dass du keine größere Bestimmung hast.

Möge diese Bestimmung undefiniert bleiben. Sie wird nicht großartig sein. Nur in den seltensten Fällen werden die Menschen in ihrer Umgebung Aufmerksamkeit erregen, denn das bringt großes Unglück.

Die Größeren Mächte sind hier, um dich vorzubereiten und um dich zu beschützen, damit das, was in dir wahr und real ist, in der Welt hervortritt und stark wird. Aber am Anfang ist sie ein zarter kleiner Trieb im Boden, der den harten Kräften der Welt nicht standhalten kann. Deshalb muss er bewahrt, gepflegt und geschützt werden. Du darfst nicht zulassen, dass andere Menschen mit ihrer Unwissenheit und ihrer Torheit und ihrem Mangel an Aufrichtigkeit darauf herumtrampeln. Halte das Juwel in deinem Herzen. Wirf es nicht auf die Straße.

Du weißt noch nicht, was du hier zu geben hast. Du bist in Vorbereitung. Du übst. Dein Leben ist in Bewegung. Dein Leben verändert sich. Das ist ein großer Segen. Denn in deinem früheren Leben gab es keine Hoffnung auf deine Erfüllung und auf deinen Erfolg. Ob du reich wirst oder nicht, ob du Liebe erlangst oder nicht, deine Seele bleibt unerfüllt. Und mit der Zeit wird eine große Leere eintreten.

Du wirst aus einer tödlichen Alltäglichkeit gerettet. Du wirst zu einem Höheren Zweck gerettet. Deine wahre Verbindung mit der Quelle deines Lebens und mit größeren Individuen in der Welt wird vorbereitet, aber du hast noch einen langen Weg vor dir. Es ist eine Reise mit vielen Schritten und du musst sie alle gehen.

Während du weiter fortgeschritten bist, wird deine Rolle nur noch in regelmäßigen Abständen sichtbar. Dies ist wichtig, denn da wirst du ein Verständnis für den Unterschied zwischen dieser Rolle und dem, wo du heute stehst, haben und sicherlich auch für den Unterschied zwischen dieser Rolle und dem, wo du warst, als du angefangen hast. Und du wirst dies benutzen, um deinen Kurs zu planen und deinen Fortschritt zu messen, denn du kannst sehen, dass die Rolle eine größere Stärke und viele andere Fähigkeiten erfordert, die du noch nicht vollständig entwickelt hast.

Hier wird Selbstaufrichtigkeit zu einem großen Kontrollpunkt für dich selbst—nicht nur die Aufrichtigkeit darüber, wie du dich fühlst oder dass du anderen deine Probleme erzählen kannst, sondern auch eine tiefere Aufrichtigkeit auf der Ebene der Kenntnis. Denn du kannst Kenntnis in dir selbst spüren, tief unter der Oberfläche des Verstandes. Sie wird dir sagen, ob du anhalten oder den Kurs ändern sollst. Und wenn sie still ist, musst du weitermachen. Du kannst deine Pläne, Wünsche und Vorlieben in Kenntnis einbringen. Wenn sie still ist, bedeutet das, dass diese Dinge nicht wichtig sind. Während du weitermachst, wirst du dieses größere Bewusstsein erlangen und sie wird zu deinem Barometer werden. Sie wird dein Kompass werden.

Kenntnis plaudert nicht wie dein persönlicher Verstand. Sie ist eine stetige Kraft, eine große Anziehungskraft, eine Macht, die dich anzieht, dich mitreißt. Sie ist unglaublich intelligent, weil sie mit dem Schöpfer verbunden ist. Das ist es, was dich auf den Berg bringen wird, denn sie ist entschlossen und unermüdlich. Sie ist das, was die Quelle deiner Stärke sein wird, nicht dein persönlicher Wille oder die Stärke deiner Affirmationen. Dies ist es, was dich davon abhalten wird, dein Leben an Menschen, Orte oder Dinge wegzugeben, die nicht deine Bestimmung darstellen.

Doch sie ist still. Sie ist ruhig. Aber sie ist mächtig. Sie wird nicht auf sämtliche deiner Fragen antworten, von denen die meisten einfach nur ein Ausdruck deiner Angst und Beklemmung sind. Sie wird dir nicht alles erklären, denn die Zeichen deines Lebens kommen ohne Erklärung. Der Weg, den du folgst, erklärt nichts.

Während du fortfährst, wird dein Verstand leichter werden. Du wirst Freude an einfachen Dingen haben. Du wirst Liebe für viele Menschen empfinden. Du wirst mitfühlend für jeden werden, den du siehst, unabhängig von seinen Fehlern oder seinen Unwägbarkeiten. Dein Verstand wird nicht kritisch und verurteilend sein. Er wird mitfühlend sein und doch wird er zielgerichtet sein.

Es ist ein ganz anderer Zustand als der, in dem du dich heute befindest, der sehr chaotisch und sehr stark von Wahrnehmung und Emotionen getrieben ist. Denn dieser größere Zustand hat eine Stabilität, die die Welt nicht zerstören kann, eine Stärke, die die Welt nicht untergraben kann.

Sie wird dir Beziehungen von einem Kaliber bringen, die du sonst nie finden könntest. Sie wird dich zu einem Leben führen, für das du vollständig bestimmt bist. Und du wirst endlich entdecken, dass das, was du weißt und was du willst, wirklich dasselbe ist.